Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Brauche eure Hilfe! Schwiegermutter kommt!

Brauche eure Hilfe! Schwiegermutter kommt!

29. September 2008 um 11:06 Letzte Antwort: 29. September 2008 um 13:49

Meine Schwiegermutter kommt über Weihnachten zu Besuch und wird mind. 1 Monat bei uns wohnen bleiben (sie kommt aus dem Ausland). Mir wird jetzt schon schlecht, wenn ich nur daran denke , denn ich weiß, dass diese Frau mich hasst. Am Anfang hat sie alles versucht, um meinen Mann davon abzubringen mit mir zusammen zu sein. Es wäre ihr ganz recht gewesen, wenn er bei seiner EX geblieben wäre. Und das hat sie mir damals ganz offen gesagt. Dann waren noch endlose Beschimpfungen usw. Nun sind seitdem 4 Jahre vergangen und sie tut so, als ob damals nix gewesen wäre und will ihre Enkelin, die bald geboren wird (ET 07.11), sehen. Mir kommen aber die Tränen, wenn ich mir nur vorstelle, wie sie meine Tochter anfasst und im Arm hält und ich bin machtlos dagegen, denn es ist ja schließlich seine Mutter und ich muss es mir wahrscheinlich gefallen lassen ... Wie soll ich mich da verhalten?

LG, Alissa (35 ssw)

Mehr lesen

29. September 2008 um 11:11

Du
bist die mutter du bringst das kind auf die welt!!! ganz ehrlich lass es dir nicht gefallen sag deinem mann was du willst und was du nicht willst und vor allem warum du es nicht willst!!! sag ihm klar das du immer noch verletzt bist und das du schon bei dem gedanken heulen könntest das sie euer kind im arm hält! setz dich einfach durch auch wenn es vieleicht schwer wird aber dein partner sollte dich da auch verstehen zu mal ein besuch über so lange zeit mit baby absolut nicht angenehm oder schön ist!
lg petra

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. September 2008 um 11:11

Oh je..
...Du arme! Das ist ja ein wahrer Alptraum!!!
Auch noch ganze 4 Wochen?!?!
Meinst Du, Du kannst nicht mal mit Deinem Mann reden ob man aus 4 Wochen nicht 2 Wochen machen könnte? Das ist wohl mehr ales genug. Vorallem nachdem was bei Euch mal vorgefallen ist!
Wenn die Situation eh schon so "angespannt" ist, wird es nicht lange dauern bis Ihr Euch in die Haare habt und das macht das Verhältnis auf Dauer zwischen Euch nicht wirklich besser ....

Du hast mein vollstes Mitgefühl!!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. September 2008 um 11:12

Öhm
wieso kommt sie denn überhaupt zu euch und wird so lange bei euch wohnen?

Verstehe ich jetzt nicht ganz... hattest du kein Mitspracherecht? Find das ganz schön krass und würde mir das auch nicht gefallen lassen. Zu Besuch, okay - aber nicht sooo lange! Die liebe Omi soll sich mal eine Ferienwohnung etc. suchen...

lg, Alamea

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. September 2008 um 11:16

Oh Gott
schon wieder so's Thema! Also das geht ABSOLUT nicht!!! Würde ich mir niemals gefallen lassen! Soll sie doch in ein Hotel gehen!
Bei meinem Freund in der Familie ist es auch so üblich, dass jeder bei jedem "wohnen" darf und es hat mich auch einige Zeit gekostet, bis ich durch hatte, dass ich soetwas nicth gewohnt bin und auch nicht will! Seine Schwester wurde öfters bei uns einquartiert, aber seitdem wir unser eigenes Haus haben (das ja zur Hälfte nunmal MEINS ist), unterbinde ich das konsequent! Es ist was anderes, wenn mal jemand eine Nacht da ist, weil er zuviel getrunken hat, oder wie auch immer, aber dieses selbstverständliche häusliche Aufnehmen geht gar nicht!!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. September 2008 um 11:20

Das es "nur" ein Monat...
... wird, musste zuerst mit meinem Mann aushandeln, denn es sollten eigentlich zwei werden. Es liegt daran, dass die Frau Rentnerin ist und ehe die Zeit hat dafür, und die beiden haben sich auch schon seit zwei Jahren nicht mehr gesehen.

LG, alissa

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. September 2008 um 12:25

Also
mal eine andere Frage, wie sieht Dein Mann das denn alles?
Ich meine, er bekommt das doch bestimmt auch mit und auch, wie Du Dich dann fühlst... Steht er da mehr zu Dir oder nicht?

Ich würde auch sagen, ein Monat ist viel zuviel. Und wenn Du eh bei ihr untendurch bist, hast Du ja nix zu verlieren, da würde ich ganz klar sagen, das willst Du nicht.
Gefallen lassen musst Du Dir garnix, es geht um DEIN Kind.

LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. September 2008 um 12:39

Ja,
...ums Stillen mache ich mir auch schon Gedanken, habe Angst, dass es wegen dem Stress (der vorprorammiert ist) nicht klappen wird, das wäre der Horror für mich. Mein Mann versteht mich schon und ich kann mit ihm darüber reden, aber ich weiß, dass er sich ein besseres Verhältnis wünscht und vor allem dass ich und seine Mutter besser miteinander klarkommen.
Danke, dass ihr mir Mut gemacht habt, ich werde nochmal mit ihm reden. Ich hoffe, er sieht es ein, dass 1-2 Wochen für den ersten Annäherungsversuch erstmal reichen, obwohl ich ehrlich gesagt nicht glaube, dass sie sich geändert hat. Aber ihm zuliebe würde ich's nochmal versuchen.

LG, Alissa

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. September 2008 um 12:41

Ich
habe die Erfahrung gemacht, dass die meisten Menschen von sich aus kommen, wenn man ihnen die kalte Schulter zeigt.

Soll heißen: Wenn Du seiner Mutter zeigst, dass Du weder auf sie noch auf ihre Meinung zu Dir angewiesen bist, wird sie vielleicht eher kommen, als wenn Du alles versuchst, um es ihr rechtzumachen.

Kannst Du denn woanders hin ausweichen, wenn es garnichtmehr geht? Zu Deinen Eltern oder so z.B.?

LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. September 2008 um 12:47

Deinem Mann
ist wohl nicht klar, dass er, wenn er euch quasi aufeinandersetzt, ganz bestimmt kein besseres Verhältnis bewirken kann. Dir stehen doch jetzt schon die Haare zu Berge, wenn du an Weihnachten denkst.
Red nocheinmal mit ihm und sage ihm, dass du dir auch ein besseres Verhältnis wünscht, aber das es so ganz bestimmt nicht klappen wird. Ihr müsst euch erstmal wieder annähern und das geht am Besten, wenn ihr beide eine Rückzugsmöglichkeit habt. Aber wenn sie bei euch wohnt, dann hat keiner eine Rückzugsmöglichkeit.

Lasst euch was anderes einfallen, sonst eskaliert die Situation zwischen dir und deiner Schwiegermutter noch und damit wäre ja niemanden geholfen. Vielleicht findet ihr ja eine günstige möbilierte Wohnung bei euch in der Nähe. Ich würde euch auch raten, dass ihr euch erstmal auf neutralen Gebiet trefft. Dann kann jeder sagen: So, nun ists gut. Ich muss wieder nach Hause.

Wünsche dir viel Glück.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. September 2008 um 12:52

Ja schon
Aber wenn der Mann nun garkein einsehen hat und die Schwiemu die ganze Zeit da ist?
Dann wäre es doch besser für sie (und das Kind, das nimmt sie dann natürlich mit *g*) wenn sie erstmal von der Situation weg ist und sich das alles etwas entspannen kann.
Und vielleicht merkt ja dann auch der Mann, das es besser wäre, wenn seine Mutter sich da nicht einquartiert...

LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. September 2008 um 12:54

Boah Schwiegermama's
wie ich sie doch hasse, erst wollen sie einen Ausseinander bringen und dann wollen se aufeinmal den kleinen Krümel sehen und tun so als ob nix gewesen is.

Ich habe mich ja vor 4 monaten von meinem freund getrennt.
Und ich hatte auch so ein Schwiegermonster.
Ihr war nichts recht.

Sag deinem Mann das du dich damit nicht wohlfühlst wenn sie bei euch ihr Quartier aufschlägt.
Und frag ihn wie er sich das V orstellt,er soll sich mal in deine Lage versetzen, wie würde er sich fühlen wenn seine Mama so mit ihm umgehen würde? Oder wenn sie so mit ihm Umgegangen wäre damals,
Ich glaube dann dürftest du keinen kontakt mehr zu deiner Eigenen mama haben wenn das ganze anders herum gewesen wäre.

Mach ihm das Klar.
Ich weiss es scheint aussichtslos, ich kenne das ja nur zu gut leider

Liebe Grüße
sarah & Maxi 37tessw

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. September 2008 um 12:54
In Antwort auf grethe_12529562

Ich
habe die Erfahrung gemacht, dass die meisten Menschen von sich aus kommen, wenn man ihnen die kalte Schulter zeigt.

Soll heißen: Wenn Du seiner Mutter zeigst, dass Du weder auf sie noch auf ihre Meinung zu Dir angewiesen bist, wird sie vielleicht eher kommen, als wenn Du alles versuchst, um es ihr rechtzumachen.

Kannst Du denn woanders hin ausweichen, wenn es garnichtmehr geht? Zu Deinen Eltern oder so z.B.?

LG

Warum soll sie denn ausweichen?
Es sind doch auch ihre vier Wände. Dann muss halt die Schwiegermutter platz machen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. September 2008 um 13:01

Der ja
aber sowieso wohl vorprogrammiert ist. Nur dass sie nicht noch den zusätzlichen Stress hat. Und wenn seine Mutter noch in der Wohnung ist, können sie ja auch eh nicht so frei reden.

Ich weiß nicht, ob ihr Mann mit sich reden lässt, aber wenn sie schon aushandeln muss, dass die Mutter "nur" einen Monat statt zwei kommt, dann scheint er die ganze Sache ja nicht als so ernst anzusehen, wie es für sie ist.


LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. September 2008 um 13:09

Nee selbst dann nicht!
Die würde von mir hochkant rausgeschmissen werden, wenn's mir zu bunt werden würde! Ist ja schließlich auch die Wohnung der Frau und nicht nur des Mannes. Und wenn der Mann meint, seine Mutter da auch noch einzuquatieren, dann muss wohl die Frau auch damit einverstanden sein, sonst kommt keiner in die Wohnung.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. September 2008 um 13:09

Ich werde wohl nichts daran ändern können,
dass sie einige Zeit bei uns wohnen wird, denn sie kommt von weit her, kennt sich hier nicht aus und kann kein Deutsch. Wir müssen uns quasi rund um die Uhr mit ihr beschäftigen bzw. ich, weil mein Mann den ganzen Tag arbeitet (so war es zumindest vor 4 J. bei ihrem letzten Besuch).
Ich hoffe nur, dass sie mein Baby nicht die ganze Zeit antascht, das könnte ich nicht aushalten.

LG, Alissa

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. September 2008 um 13:12

Auch das noch
Du arme
Hat Dein Mann denn keinen urlaub? Dann würde ich ihm vorschlagen, dass seine Mutter nur während seiner Urlaubszeit kommt.

Stell Dir das nicht zu leicht vor, mit einem kleinen Baby, dem haushalt und noch so einem Drachen, tu Dir das nicht an. Du leidest ja jetzt schon so furchtbar darunter.

Rede nochmal mit Deinem Mann und sag ihm, dass Du das alleine nicht schaffst. Er verlangt ja echt ne Menge...

Woher kommt sie denn?

LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. September 2008 um 13:18

Sie kommt..
...aus Russland und kennt hier sonst niemanden. Mein Mann wird sich für diese Zeit eine Woche Urlaub nehmen (mehr ist leider nicht drin). Aktueller Stand der Dinge ist aber: sie hat vor, einen Monat hier zu bleiben.

LG, Alissa

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. September 2008 um 13:49

Aber
was nicht geht, geht nicht.
Schlag ihr doch vor, dass sie erstmal nur für die Zeit kommen soll, wo Dein Mann Urlaub macht und Du Dich nicht um ALLES kümmern musst und wenn euer Kind älter ist bzw. sich alles besser eingespielt hat, kann sie gerne nochmal kommen.
Für ein paar Tage.
WANN es dann sein wird, müsst ihr gucken.
Du solltest wirklich daran denken, dass Dein Kind ja dann auch erst so 2 Monate alt ist, maximal, also nicht durchschlafen wird u.s.w.

Ich meine, das musst Du ja wissen, ich gebe Dir den guten Rat: Setz Dich durch und denk an Dich. Das sagt zwar genau die Richtige (kann das auch nicht so gut) aber vielleicht bekommst Du das ja besser hin, als ich.

LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
2 Antworten 2
|
29. September 2008 um 13:21
Von: olwyn_12873289
3 Antworten 3
|
29. September 2008 um 13:07
Von: fanney_12088784
1 Antworten 1
|
29. September 2008 um 13:02
Von: iulia_12253854
3 Antworten 3
|
29. September 2008 um 12:39
Von: an0N_1293740399z
2 Antworten 2
|
29. September 2008 um 12:29
Diskussionen dieses Nutzers
3 Antworten 3
|
6. Mai 2011 um 17:47
Von: alissa08
2 Antworten 2
|
30. Januar 2011 um 15:38
Von: alissa08
1 Antworten 1
|
26. Januar 2011 um 16:00
5 Antworten 5
|
14. Januar 2011 um 21:37
2 Antworten 2
|
22. Dezember 2010 um 16:21
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram