Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Brauche Erfahrene Mamis . Sind 2 Kinder viel anstrengender als 1 Kind?

Brauche Erfahrene Mamis . Sind 2 Kinder viel anstrengender als 1 Kind?

8. März 2012 um 10:13

Hi,

ich bräuchte mal erfahrene Mamis, wenn es um 2 Kinder geht . Würde gerne mal 3 Fragen beantwortet bekommen....

1. Sind 2 kleine Kinder viel anstrengender als nur 1 Kind?
2. Würdet ihr vielleicht auch, wenn ihr es theoretisch rückgängig machen könntet, eure Entscheidung ein 2. Kind zu bekommen lieber lassen (auch wenn ihr euer Kind natürlich liebt)?

....und

3. Ist es stressiger/anstrengender mit 2 kleinen Kindern wegzugehen oder in Urlaub zu gehen etc.???

Danke euch schon mal ganz lieb im Voraus

Mehr lesen

8. März 2012 um 10:32

Keine
Mamis mit 2 Kindern da??

Gefällt mir

8. März 2012 um 12:21

...
Sorry nur eins... Frag doch mal im Babyforum. Da haben viele mehr als eins.

LG

Gefällt mir

8. März 2012 um 13:09

Ööhhmmm
also ich hab für meinen großen (fast 2) nen kigaplatz, so hab ich den tag für meine tochter (6 tage) zeit. ab um drei hab ich dann beide alleine, am liebsten gehe ich da spazieren oder zu meiner familie...ab um fünf rum ist der papa da und alles läuft entspannter ab
meine entscheidung für meine mäusschen würde ich nie im leben rückgängig machen

Gefällt mir

8. März 2012 um 13:22

Es kommt auf die mutter und die kinder drauf an
man lernt mit situationen umzugehen
ich denke zu anfang mit dem ersten Kind (ist ja alles neu) ist es echt stressig (war bei mir zumindest so) wachstum, zähne, bauchweh, man weiss noch nicht was das kind genau hat etc pp.
beim 2. ist es dann ja schon etwas gefestigt zumindest wenn man sich etwas zeit lässt mit dem 2. es ist zwar nicht jedes kind gleich, aber man weiss halt was man alles "durchtesten" müsste um das kind nr2 irgendwann zufriedenstellen zu können...aber eig merkt man das beim 2. viel schneller.

ich finde also NEIN 2 sind nicht stressiger als eines alleine.
aber 3 sind stressiger als 2.

Gefällt mir

8. März 2012 um 13:40


Ich habe 2 Jungs, die 3 und 4 sind. An manchen Tagen ist es natürlich stressiger, weil vielleicht beide schlecht drauf sind, krank sind, was auch immer. An den meisten Tagen ist es aber nicht stressiger, weil sie sich haben und nicht an Mamas Hosenbein hängen und beschäftigt werden wollen (was ein Einzelkind vielleicht öfter mal macht).

Der Große war 16 Monate als der Kleine kam und ich hatte echte Panik wie es wird. Ich würde es nie mehr so machen, aber ich bereue es auch nicht. Es war eine tolle aber auch anstrengende Erfahrung.

Kind Nr. 3 ist unterwegs und dann sind die Bengel 5 und 4. Es wird also entspannter werden, da ich vormittags nur 1 Kind zu versorgen habe. Ob es generell so entspannt bleibt wie jetzt bleibt abzuwarten.

LG

Gefällt mir

8. März 2012 um 13:45

Ach frage 3
Klar ist es unter Umständen schwieriger, 2 Kinder irgendwo "zu parken" als eins. Wir haben das so gemacht, das der Babysitter zu uns kam und wir die Kids selber schon ins Bett gebracht haben. Seit sie 2,3 sind, teilen wir sie auch mal auf, einer zu Oma, einer zur Tante. Das klappt super!
Urlaub ist immer komplizierter je mehr Personen dabei hat, aber dafür haben Mama & Papa im Urlaub auch mal ruhige Momente, weil sich die Kids nicht langweilen.

Wie Du liest, bin ich eher für Geschwister als für Einzelkinder, aber das muss jeder für sich selber entscheiden. Alles Gute!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen