Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Brauche dringend Eure Meinung heiraten ohne familie oder

Brauche dringend Eure Meinung heiraten ohne familie oder

20. Januar 2011 um 23:45

Hallo Mädels

ich weiß grad nicht mehr weiter.

Wir wollen uns gerne vor der geburt noch zusammenschreiben lassen so im April,
ET ist der 22. Mai

Wir hatten eigentlich vor, dass ganz alleine zu machen ohne trauzeugen und familie, da wir auf so "typische" Hochzeiten in weiß usw. nicht stehen, bin auch nicht soo gern im mittelpunkt.

wollten dann lieber im spätsommer mit eltern und geschwister eine grillparty machen als "Feier".

klar ich weiß, dass unsere eltern schon gerne bei der trauung dabei wären, aber das NUR für die familie machen, finde ich auch blöd, da ich mich dann nicht wohlfühle. Aber ich hab jetzt schon ein schlechtes gewissen deswegen

Es ist ja nicht so, dass wir es heimlich machen und es den verwandten erst nach der trauung sagen, aber ist es wirklich so schlimm ohne eltern und geschwister zu heiraten???

Wie seht ihr das thema oder wie macht ihr das so?

Bin für jede meinung dankbar

Mehr lesen

21. Januar 2011 um 0:07

...
sie werden sicherlich verständnis haben, aber im inneren weiß ich, dass sie traurig sind und das macht mich grad traurig.
musste sogar schon weinen vorhin, weil ich so hin-und hergerissen bin

will es aber weiterhin lieber alleine machen, viele schreiben ja als wäre das ein riesen verbrechen alleine zu heiraten
muss dazu sagen unsere familien kennen sich noch nicht ( da meine schwiegereltern 500 km entfernt leben) und da finde ich eine lockere Grillparty entspannter (zwar nicht am hochzeitstag aber ja ein viertel jahr später mit unsere püppi)

Gefällt mir

21. Januar 2011 um 9:22


keiner weiter....

hat noch wer genauso geheiratet? was haben eure eltern dazu gesagt?

Gefällt mir

21. Januar 2011 um 9:41


ist ja toll, du dein ET auch am 22.05. ist

wenn ihr eh noch kirchlich heiratet finde ich es ja nicht so schlimm, dann sind die familien ja dabei...das machen wir ja nicht

ach ich weiß auch nicht, ist ers denn soooo schlimm erst ein viertel jahr später zu feiern mit den eltern und geschwister zusammen wenn unsere maus da ist

Gefällt mir

21. Januar 2011 um 9:46

ES IST EUER TAG
also macht es so, wie ihr wollt! Ich hätte auch gerne so geheiratet, aber mein Mann wollte das seiner Familie nicht antun. So hatte wir im Dezember ein schönes Fest nur mit der Familie und Standesamt Wenn ihr Euch einig seid, dass ihr beide es gerne ohne Familie wollt, würde ich es auch machen und danach einen schönen Tag nur zu zweit!

LG Rieke, 39. SSW

Gefällt mir

21. Januar 2011 um 10:04

Danke...
ich denke auch sie werden es verstehen auch wenn sie traurig sind.

ich glaub ich mach mir wieder mal viel zu viel gedanken über die anderen und will es allen recht machen, aber das geht nun mal nicht. ich muss mich ja im standesamt wohlfühlen und ich kann mich nur entspannen wenn wir beide alleine sind

mein freund ist es eigentlich "egal" - er würde auch mit familie oder ohne heiraten

Gefällt mir

21. Januar 2011 um 10:17

Huhu
also ich muss dir ganz ehrlich sagen, dass ich es absolut finde.
Zwar bin ich hier offensichtlich die einzige, aber ICH würde IMMER meine Eltern und die Eltern meines Freundes mitnehmen.

1. Könnte ich nicht damit leben, meiner Mama das anzutun, es ihr zu nehmen, bei der Hochzeit ihrer Tochter dabei zu sein.

2. Glaube ich, dass ich es schnell bereuen würde!

Eine Hochzeit ist ja schon was besonderes.

Wir stehen beide auch nicht so auf große Hochzeiten, aber wenn wir heiraten steht fest, dass unsere Eltern und 2 Trauzeugen mitkommen zum Standesamt und Für den Rest der Familie und die ENGSTEN Freunde wird es dann auch eine kleine Gartenparty geben.

Mein Onkel hat vor 2 Jahren ohne jegliche Verwandte geheiratet (allerdings ohne vorher etwas zu sagen) und meine Oma tut zwar ihm gegenüber immer so, als hätte sie Verständnis, in wirklichkeit ist sie aber sehr sehr traurig und weint heute noch wenn sie darüber spricht.

Alles in allem müsst ihr das natürlich selbst wissen. Und es bringt ja auch überhaupt nichts wenn ihr euch nicht wohl fühlt.
Allerdings verstehe ich nicht, warum man sich mit seinen Eltern und Schwiegereltern an der Seite nicht wohl fühlt

Und bevor mich nun alle auseinander nehmen: Das ist MEINE meinung und es wurde ja schließlich nach Meinungen gefragt.

LG
Yve mit Bauchkeks 14.Ssw

1 LikesGefällt mir

21. Januar 2011 um 10:28
In Antwort auf yve98

Huhu
also ich muss dir ganz ehrlich sagen, dass ich es absolut finde.
Zwar bin ich hier offensichtlich die einzige, aber ICH würde IMMER meine Eltern und die Eltern meines Freundes mitnehmen.

1. Könnte ich nicht damit leben, meiner Mama das anzutun, es ihr zu nehmen, bei der Hochzeit ihrer Tochter dabei zu sein.

2. Glaube ich, dass ich es schnell bereuen würde!

Eine Hochzeit ist ja schon was besonderes.

Wir stehen beide auch nicht so auf große Hochzeiten, aber wenn wir heiraten steht fest, dass unsere Eltern und 2 Trauzeugen mitkommen zum Standesamt und Für den Rest der Familie und die ENGSTEN Freunde wird es dann auch eine kleine Gartenparty geben.

Mein Onkel hat vor 2 Jahren ohne jegliche Verwandte geheiratet (allerdings ohne vorher etwas zu sagen) und meine Oma tut zwar ihm gegenüber immer so, als hätte sie Verständnis, in wirklichkeit ist sie aber sehr sehr traurig und weint heute noch wenn sie darüber spricht.

Alles in allem müsst ihr das natürlich selbst wissen. Und es bringt ja auch überhaupt nichts wenn ihr euch nicht wohl fühlt.
Allerdings verstehe ich nicht, warum man sich mit seinen Eltern und Schwiegereltern an der Seite nicht wohl fühlt

Und bevor mich nun alle auseinander nehmen: Das ist MEINE meinung und es wurde ja schließlich nach Meinungen gefragt.

LG
Yve mit Bauchkeks 14.Ssw

...
hi, ich glaube nicht, dass dich jetzt wer "auseinander nimmt" sicher wollte ich alle meinungen wissen.
Ich denke das ich genau auch davor angst habe, dass ich es danach bereuen würde.

zum Thema "wohlfühlen", das wäre egal wer beim standesamt dabei ist, (auch wenn ich mich gut mit meinen und seinen eltern verstehe) ich würde mich halt nicht gutfühlen, keine ahnung warum

Gefällt mir

21. Januar 2011 um 10:30

Mach das was DU willst
für mich käme das auch nicht in Frage. Habe standesamtlich und kirchlich mit Familie geheiratet, weil es für MICH dazu gehört.

Aber meine Schwägerin z.Bsp. wollte es auch heimlich machen. Es kam nur raus, weil mein Neffe auf meinem Schoß saß und sich meinen Ehering angeguckt hat. Und dann meinte er auf einmal: "Mama und Papa waren auch beim Landesamt!" (Voll süß ) Meine Schwägerin hat dann schnell den Raum verlassen

Hat uns dann aber erzählt, dass Sie an ihrem Geburtstag heiraten möchte und Sie das dann erzählt hätten. Möchten das aber nur zu Zweit machen. Sicher meine Schwiegermutter war davon auch nicht begeistert und auf die versprochene Party warten wir jetzt auch mitlerweile 3 oder 4 Jahre, aber was solls. Ist deren Leben.

LG Jessi mir Morkelchen 15+1

Gefällt mir

21. Januar 2011 um 10:38
In Antwort auf julimama11

Mach das was DU willst
für mich käme das auch nicht in Frage. Habe standesamtlich und kirchlich mit Familie geheiratet, weil es für MICH dazu gehört.

Aber meine Schwägerin z.Bsp. wollte es auch heimlich machen. Es kam nur raus, weil mein Neffe auf meinem Schoß saß und sich meinen Ehering angeguckt hat. Und dann meinte er auf einmal: "Mama und Papa waren auch beim Landesamt!" (Voll süß ) Meine Schwägerin hat dann schnell den Raum verlassen

Hat uns dann aber erzählt, dass Sie an ihrem Geburtstag heiraten möchte und Sie das dann erzählt hätten. Möchten das aber nur zu Zweit machen. Sicher meine Schwiegermutter war davon auch nicht begeistert und auf die versprochene Party warten wir jetzt auch mitlerweile 3 oder 4 Jahre, aber was solls. Ist deren Leben.

LG Jessi mir Morkelchen 15+1

Ach noch was
Man kann es mit einer Hochzeit wirklich niemandem 100% recht machen. Selbst wenn du jetzt eventuell sagst, du machst es mit Eltern, dann haben die bestimmt auch wieder am Ablauf etwas zu nörgeln. Und man kann nicht auf alle Wünsche eingehen, weil jeder seine eigenen Vorstellungen von einer perfekten Hochzeit (auch nur Standesamt) hat.

Dann willst du vielleicht keine Fotos machen und die Diskussion warum fängt wieder an!

Dann willst du nur Kuchen machen und eventuell im Gasthaus, dann passt jemandem das Gasthaus oder die Uhrzeit nicht! (Weil wenn mans in der Woche macht, eventuell jemand arbeiten muss)

Und dann zieht sich das alles wie ein "Rattenschwanz" weiter und im Endeffekt hast du nicht die Hochzeit die du willst.

LG

LG

Gefällt mir

21. Januar 2011 um 10:39

Wir heiraten auch allein
Hallöchen,

wir heiraten nächsten Monat ganz unromantisch vorm Standesamt. Nur mein Freund, meine Tochter und Ich.
Keine Trauzeugen, keine Familie.
Für uns ist es wichtig noch vor der Geburt eine Familie zu werden und unsere Liebe vor dem Standesbeamten mit Ringen zu besiegeln.
Bist jetzt weiß nur meine Mutter und einge Freunde bescheid und jeder hat seine Meinung dazu. Meine Mutter steht voll hinter uns.
Feiern wollen wir dann mir Freunden und Familie im Sommer.Dann gibt es Einladungskarten anlässlich der Hochzeit und der Geburt unserer Tochter.
Und wer kommen will der kommt und wer nicht, der lässt es bleiben.
Im Sommer möchte ich dann aber auch ein schickes Kleid tragen, wie eine hübsche Braut.

Ich finde das das schöne an einer Hochzeit doch sowieso die Feier ist, denn die Zeremonie beim Standesamt ist trocken und kurz, egal ob mit oder ohne Familie.

Also dann Euch alles Gute und geht euren eigenen Weg!

Gefällt mir

21. Januar 2011 um 10:48

Hallo
Also ich muss dir ehrlich sagen, dass ich nicht so ganz ohne Familie und Freunde heiraten würde. Du musst doch nicht in weiss heiraten, wenn du nicht magst und auch die Feier danach muss doch nicht sein, aber ich denke, dass du dich sicher danach ärgern würdest...außerdem soll es doch auch der schönste Tag in deinem Leben sein und wenn du jetzt schon zweifelst, dann ist es sicher nicht die richtige Entscheidung ganz alleine zu heiraten! Man kann es dir eh nicht abnehmen, nur Tipps geben, aber deine Familie und deine Freunde würden sich sicher auch freuen, wenn sie dabei wären Ich bin auch nicht der Typ der gern im Mittelpunkt steht...aber glaub mir...es ist gar nicht soooo schlimm, wie man sich das vorher denkt...im Gegenteil! Also lass dir das nochmal durch den Kopf gehen, nciht dass du dich dann ärgerst! Du heiratest ja auch nur einmal

Gefällt mir

21. Januar 2011 um 10:49

Wir haben in den Flitterwochen geheiratet
da unsere familien deutschlandweit und italienweit zerstreut sind, haben wir geflittert und dort geheiratet...traumhaft schön auf ner insel

nach dem standesamt sind wir auf eine kleine insel zum mittagessen gefahren worden mit einem boot mit lauter kleinen fahnen...es war ein ganz toller tag

ich bzw wir haben es nicht bereut, auch wenn mir kurz meine mama leid tat, aber alle wußten vorher bescheid, also total heimlich heiraten und dann schwups ich bin verheiratet, dass würde ich auch nicht machen, wir haben es vorher gesagt und 2 monate später im juli eine party zuhause mit partyservice gemacht, einmal am wohnort und einmal am wohnort meiner eltern, da konnten zwar immer noch nicht alle da sein, aber so ist es halt

geschenke gab es von vielen trotzdem, wobei es mir darauf nicht ankommt, fand es aber trotzdem nett.

Gefällt mir

21. Januar 2011 um 11:01
In Antwort auf sana'_12636019

...
hi, ich glaube nicht, dass dich jetzt wer "auseinander nimmt" sicher wollte ich alle meinungen wissen.
Ich denke das ich genau auch davor angst habe, dass ich es danach bereuen würde.

zum Thema "wohlfühlen", das wäre egal wer beim standesamt dabei ist, (auch wenn ich mich gut mit meinen und seinen eltern verstehe) ich würde mich halt nicht gutfühlen, keine ahnung warum

Also ich glaube
du denkst jetzt dass du dich nicht wohl fühlst wenn jemand dabei ist. im nachhinein würdest dus sicher viel schöner finden als du dachtest!

Wie gesagt, die entscheidung könnt nur ihr allein treffen, aber das sollte meiner meinung nach gut überlegt sein!
Die chance deine eltern bei der trauung dabei zu haben, hast du nie wieder und den moment wird dir auch keiner wiedergeben.

LG

1 LikesGefällt mir

21. Januar 2011 um 12:15


also wir wollen, wenn alles klappt auch noch dieses jahr heiraten.
ich will auch nicht meine familie dabei haben, gibt einfach zu viele auf die ich keine lust habe. und da es MEINE hochzeit ist, schei** ich da auch drauf und mache es wie ich will. müssen die sehen wie sie mit klar kommen (ich muss dazu sagen ich hab die beschi**enste familie der welt).
also mach es wie du möchtest, es ist dein tag
und verheimlichen musst du auch nichts, es ist deine entscheidung und damit müssen sie leben.
liebe grüße

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen