Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Brauche bitte einen rat!

Brauche bitte einen rat!

22. August 2015 um 15:57

Hallo ihr Lieben. ich hatte vor 1Jahr und 3Monaten einen Abbord in der SSW 13+1. Mein Kleiner Schmetterling war allerdings zu diesem Zeitpunt bereits 3 Wochen Herzstill. ich habe mir bis jetzt weder rat geholt noch mit menschen gesprochen die das gleich durchmachten, da ich der Meinung war ich muss da alleine durch. Nun habe ich gemerkt ich komm damit einfach nicht klar. und je mehr ich lese von Blasensprung und Nabelschnurr um hals und so bekomm ich noch viel viel mehr angst. ich wollte immer schon früh kinder habe auch sehr früh geheiratet. ich bin jetzt 22 jahre und alle sagen immer ich bin ja noch jung und so.. es stimmt. ich bin sehr jung und es ist sehr wahrscheinlich das ich noch weiter gesunde kinder bekommen kann.! Aber was ist wenn nicht? und was ist wenn mir nochmal so etwas passiert? ein weiteres mal würde ich nichtmehr verkraften. Ich will unbedingt wieder schwanger werden aber zuvor möchte ich erst wieder ein bisschen lockerer an das thema ran können. ich hab so große ängste und diese ängste erdrücken mich. ich vermisse meinen kleinen mini Engel soo sehr. mein Mann leidet sehr unter meinen stimmungsschwankungen seitdem tiefschlag. Kann mir hier iwer helfen damit ich meine gedanken ein bisschen von diesem Thema befreie und dann nocheinmal neu starten kann? oder ist das jetzt niemehr möglich und meine gedanken bleiben nur noch da?, wisst ihr mein leben dreht sich seither nur noch um das thema babys und warum ich mein kind verloren habe und warum andere die noch nicheinmal bereit sind für ein kind (mädels von mir) gesunde babys zur welt bringen. und dann die fragen was passiert wenn.. und was passiert wenn nicht und so weiter.. ich brauche dringend einen rat der mir hilft um ein klein wenig loszulassen! denn ich weiss gestorben ist nur der an dem keine erinnerung mehr hängt und sterben wird mein baby nie denn in meinem herzen wird es immer leben aber ich möchte trotzdem von vorne starten können und das ohne diese quälenden gedanken. danke schon einmal im voraus

Mehr lesen

23. August 2015 um 22:38

Es tut mir sehr leid das du nun ein sternchen hast,
ich verstehe dich, ich hatte meins in der 15 ssw verloren und auch heute nach 27 jahren denke ich an mein sternchen, habe es sogar beim standesamt eintragen lassen und nun ist es amtlich, ich wollte so etwas nie wieder erleben, bin aber trotzdem nach 3 mon wieder ss geworden und der et war der tag der as, 1 jahr später, ich hatte auch angst das sowas wieder passiert aber es lief alles gut, der kleine kam 2 wochen vor et gesund zur welt,

sprech unbedingt mit deinem fa darüber, er wird dir bestimmt helfen und auch in den schwierigen wochen für dich da sein, so war es bei mir, ich hatte jeden tag 100 gründe um einen us zu machen ob es noch lebt, und mein fa hatte verständnis dafür, bin aber nur zur normalen vorsorge gewesen, spreche erst mal mit ihm und wenn du und dein körper bereit sind wird es klappen, ich wünsche dir alles gute und du wirst deinen engel nie vergessen, (mit dem mutterpass als nachweis kannst du es auch eintragen lassen, ich habe einen unisex namen gewählt, bei uns hat es 10 euro gekostet das war es mir wert)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2015 um 20:52
In Antwort auf viki250588

Es tut mir sehr leid das du nun ein sternchen hast,
ich verstehe dich, ich hatte meins in der 15 ssw verloren und auch heute nach 27 jahren denke ich an mein sternchen, habe es sogar beim standesamt eintragen lassen und nun ist es amtlich, ich wollte so etwas nie wieder erleben, bin aber trotzdem nach 3 mon wieder ss geworden und der et war der tag der as, 1 jahr später, ich hatte auch angst das sowas wieder passiert aber es lief alles gut, der kleine kam 2 wochen vor et gesund zur welt,

sprech unbedingt mit deinem fa darüber, er wird dir bestimmt helfen und auch in den schwierigen wochen für dich da sein, so war es bei mir, ich hatte jeden tag 100 gründe um einen us zu machen ob es noch lebt, und mein fa hatte verständnis dafür, bin aber nur zur normalen vorsorge gewesen, spreche erst mal mit ihm und wenn du und dein körper bereit sind wird es klappen, ich wünsche dir alles gute und du wirst deinen engel nie vergessen, (mit dem mutterpass als nachweis kannst du es auch eintragen lassen, ich habe einen unisex namen gewählt, bei uns hat es 10 euro gekostet das war es mir wert)

Danke für die antwort.
Ich bedanke mich das du mir geantwortet hast und mir damit ein klein wenig geholfen hast. ich werde das auch auf jedenfall machen egal was es kostet das ist es mir wert. freut mich das du ein weiteres und diesmal gesundes kind bekommen hast. ich glaub aber ich bin noch nicht so weit und mein körper auch nicht... Mein Herz schreit danach aber mein verstand sagt Nein! ich habe mir geschworen ein zweitesmal darf das nicht passieren ich könnte es einfach nicht verkraften. und jetzt hab ich natürlich noch mehr angst weil ich mich selbst unter druck setze. ich wprde das thema so hart es auch klingt nir für einen moment vergessen können damit ich wieder bereit sein kann. aber ich kann das thema einfach nicht vergessen jede freie minute schreit mein herz weil ich nur noch an babys und mein kleinen schmetterling denke an das was passieren könnte wenn ich nochmal schwanger bin und sowas... kannst du mir sagen wie ich mich ein bisschen beruhigen und mein herz befreien kann?? (das soll niemals bedeuten das ich meinen schmetterling vergessen will das will ich nämlich nicht ich werde es immer unter meinem herzen tragen aber ich will nicht ständig darüber nachdenken müssen was in der nächsten ss passieren kann.)! danke auf jedenfall für deine antwort und die zeit dich hinzusetzen und mir zu antworten! und es tut mir auch sehr leid das du ein kleines sternchen hast. ich hoffe dir und deiner familie geht es trotz allem gut!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2015 um 21:34
In Antwort auf corine_12296451

Danke für die antwort.
Ich bedanke mich das du mir geantwortet hast und mir damit ein klein wenig geholfen hast. ich werde das auch auf jedenfall machen egal was es kostet das ist es mir wert. freut mich das du ein weiteres und diesmal gesundes kind bekommen hast. ich glaub aber ich bin noch nicht so weit und mein körper auch nicht... Mein Herz schreit danach aber mein verstand sagt Nein! ich habe mir geschworen ein zweitesmal darf das nicht passieren ich könnte es einfach nicht verkraften. und jetzt hab ich natürlich noch mehr angst weil ich mich selbst unter druck setze. ich wprde das thema so hart es auch klingt nir für einen moment vergessen können damit ich wieder bereit sein kann. aber ich kann das thema einfach nicht vergessen jede freie minute schreit mein herz weil ich nur noch an babys und mein kleinen schmetterling denke an das was passieren könnte wenn ich nochmal schwanger bin und sowas... kannst du mir sagen wie ich mich ein bisschen beruhigen und mein herz befreien kann?? (das soll niemals bedeuten das ich meinen schmetterling vergessen will das will ich nämlich nicht ich werde es immer unter meinem herzen tragen aber ich will nicht ständig darüber nachdenken müssen was in der nächsten ss passieren kann.)! danke auf jedenfall für deine antwort und die zeit dich hinzusetzen und mir zu antworten! und es tut mir auch sehr leid das du ein kleines sternchen hast. ich hoffe dir und deiner familie geht es trotz allem gut!

Wenn ich könnte würde ich dir helfen, kann dich nur mal so in gedanken drücken,
ich habe in der folgeschwangerschaft zwar angst gehabt aber habe mir auch immer wieder gesagt das es einen grund hatte, es war mein 4. kind und da ich vorher in den ss nie pilze gegessen hatte und diesmal schwachgeworden bin habe ich den pilzen den grund gegeben, ich weiß schwachsinn, habe dann wieder auf pilze verzichtet und da kam mein sohn, ich habe auch den bericht von der gewebeuntersuchung gelesen und auch da konnten sie nichts feststellen, ich war auch der meinung ich will sowas nie wieder erleben und keine kinder mehr, hatte auch wahnsinnige angst, als es hieß ich bin wieder ss habe ich mich gefreut und mit meinem fa über die ängste gesprochen, es gibt nie eine garantie das alles gut geht, du hast unheimliche angst deinen schmetterling zu vergessen, glaube mir, er wird immer da sein, dein 1. kind, und wenn du soweit bist kommt ein geschwisterchen, meine kinder wissen auch das sie ein sternengeschwisterchen haben, ich habe mein kleines kim genannt, es war gut es mit namen zu nennen, von meiner umwelt kam ich solle mich nicht so anstellen, da war doch noch nichts, die haben das herzchen nicht schlagen gesehen und auch nicht wie es rumturnte, für uns war es ein baby,
ich kann dir leider nicht sagen wie du dich beruhigen kannst, bei mir kam das in der folgess und mit jeder woche über den zeitpunkt immer mehr zuversicht das alles gut wird, ich habe bis zur 16. woche immer ein angst gehabt,
du kannst mich auch per pn anschreiben, vielleicht hilft es dir das du so ein bisschen sorgen abbauen kannst und zur ruhe kommst, gglg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen