Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Brauch unbedingt mal hilfe bitte.

Brauch unbedingt mal hilfe bitte.

30. März 2007 um 20:24

Bitte lacht mich jetzt nicht aus wenn ich hier diese frage stelle aber ich esse voll gerne eis und ich esse alle 1-2 tsge ein amarenabecher oder andere eisbecher.Jetzt saß ich zuhasue und ,war gerade am eis essen und dann ist mir gesagt worden zu viel eis in der schwangerschaft wäre nicht gut wegern der milchsäure oder sowas.Ich erbitte hilfe und wenn mir einer was dazu sagen kann wäre echt super nett .Ich mach mir nämlich bei jedem kleinen bißchen total die sorgen .Bitte bitte helft mir


danke im vorraus

lg

jenny+krümel

18+4 ssw

Mehr lesen

30. März 2007 um 20:29

So ein quatsch!
dein magen ist doch auch mit salzsäure gefüllt, und was ist mit fruchtsäure, oder eingelegten gurken (essigsäure!!) uiuiui.

nee im ernst lass dir da mal nix erzählen. worauf du eher achten solltest ist, dass deine eisdiele gut besucht ist, so dass das eis möglichst frisch ist. bakterien sind da bedenklicher, aber doch nicht die milchsäure.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2007 um 20:32

HUHU Jenny
du kannst in der SS Soviel Eis futtern wie du lust hast habe auch total den Eistick gehabt und habe mir eins nach dem anderen reingefuttert und meiner kleinen geht es super bin jetzt knapp in der 37 SSW. Also genieß dein Eis und noch eine schöne Kugelzeit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2007 um 20:33
In Antwort auf tamera_12699467

So ein quatsch!
dein magen ist doch auch mit salzsäure gefüllt, und was ist mit fruchtsäure, oder eingelegten gurken (essigsäure!!) uiuiui.

nee im ernst lass dir da mal nix erzählen. worauf du eher achten solltest ist, dass deine eisdiele gut besucht ist, so dass das eis möglichst frisch ist. bakterien sind da bedenklicher, aber doch nicht die milchsäure.


Danke ,weil ich mach mir da gleich violl die gedanken ,fand das ja schon ein wenig komisch aber dachte mir hole mir hier lieber nochmal rat ,die eisdiele in die ich gehe machen das eis selber und es ist immer frisch , das ist die beste eisdiele in der ganzen umgebung und immer überfüllt .


danke nochmal ,erlich total nett .

Denn die leute wolen mir immer irgend was erzählen und ich mach mir dann imemr gleich total den kopf,ist ja schließlich meine erste schwangerschaft nach einer FG im september .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2007 um 20:34
In Antwort auf joetta_12151544

HUHU Jenny
du kannst in der SS Soviel Eis futtern wie du lust hast habe auch total den Eistick gehabt und habe mir eins nach dem anderen reingefuttert und meiner kleinen geht es super bin jetzt knapp in der 37 SSW. Also genieß dein Eis und noch eine schöne Kugelzeit

Vielen vielen dank
und bei dir ist es ja nicht mehr als zu lange aber wünsche dir viel glück


danke nochmal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2007 um 20:36

Dankeeeeeeeeeeeee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2007 um 20:42
In Antwort auf ulyssa_12296607


Danke ,weil ich mach mir da gleich violl die gedanken ,fand das ja schon ein wenig komisch aber dachte mir hole mir hier lieber nochmal rat ,die eisdiele in die ich gehe machen das eis selber und es ist immer frisch , das ist die beste eisdiele in der ganzen umgebung und immer überfüllt .


danke nochmal ,erlich total nett .

Denn die leute wolen mir immer irgend was erzählen und ich mach mir dann imemr gleich total den kopf,ist ja schließlich meine erste schwangerschaft nach einer FG im september .

Kenn ich...
aus irgendeinem grund glauben die leute, dass wenn man schwanger ist, ohne anweisung nicht mehr geradeaus gehen kann.
das schlimmste ist auch immer, dass die leute nur schauergeschichten oder unwahre gerüchte auf lager haben. bin ab morgen 27.woche und hab da mittlerweile eine dicke haut bekommen.
guten appetit beim eisessen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2007 um 21:19
In Antwort auf tamera_12699467

Kenn ich...
aus irgendeinem grund glauben die leute, dass wenn man schwanger ist, ohne anweisung nicht mehr geradeaus gehen kann.
das schlimmste ist auch immer, dass die leute nur schauergeschichten oder unwahre gerüchte auf lager haben. bin ab morgen 27.woche und hab da mittlerweile eine dicke haut bekommen.
guten appetit beim eisessen!

Danke
Ist halt nur irgendwie ein wenig blöd,denn ich weiß ja nicht genau was daran alles so wahr ist aber ich bin richtig froh das es hier so viele nette leute gibt mit denen man sich dann auch immer autauschen kann oder die einem helfen .Danke nochmal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2007 um 16:45

Hallo Jenny,
habe Dir mal was aus dem Internet kopiert, kannst also ganz beruhigt Dein Eis weiteressen (Neid-hier in der Türkei gibts keine guten Eisdielen, was gäb ich für ein Spaghetti-Eis!)

Milchsäurebakterien halbieren Asthmarisiko

Finnische Studie: Behandlung schon in der Schwangerschaft sinnvoll

(18. August 2003) Die gezielte Einnahme von Milchsäurebakterien reduziert bei gefährdeten Kindern das Risiko, an einer Allergie zu erkranken, um die Hälfte. Das konnte eine finnische Langzeitstudie kürzlich nachweisen.

Milchsäurebakterien gehören zu den so genannten Probiotika. Dabei handelt es sich um Mikroorganismen, die mit der Nahrung aufgenommen werden und die eine gesundheitsfördernde Wirkung auf den Organismus haben. Milchsäurebakterien sind die ersten, für das Gleichgewicht äußerst wichtigen Besiedler des menschlichen Darms. Sie halten die schädliche Wirkung anderer Bakterien in Schach und fördern die Entwicklung des Immunsystems.

Forscher der Uniklinik Turku (Finnland) gelang es im Rahmen einer mehrjährigen Studie, mit Hilfe von Lactobazillen die Entwicklung von Allergien effektiv einzudämmen. An der Doppelblindstudie nahmen schwangere Frauen teil, die eine ausgeprägte allergische Vorbelastung mitbrachten.

Die Hälfte der Teilnehmerinnen nahm zwei bis vier Wochen vor der Entbindung zwei Mal täglich Milchsäurebakterien in Kapselform ein, die andere ein Placebo. Nach der Geburt nahmen die stillenden Mütter der ersten Gruppe weiterhin das Probiotikum ein und gaben es auf diese Weise an ihre Kinder weiter, während Flaschenkinder aus der ersten Gruppe den Wirkstoff direkt verabreicht bekamen. Wie die Windelfüllungen zeigten, kam das Bakterium bei Still- und Flaschenkindern gleich gut an.

Zwei und vier Jahre später untersuchten die Wissenschaftler den Nachwuchs der Teilnehmerinnen erneut. Dabei stellte sich heraus, dass von 159 Kindern 46 an einem allergiebedingten Hautausschlag litten, sechs davon außerdem an Asthma. Nur etwa ein Drittel der erkrankten Kinder kam aus der Laktobazillus-Gruppe, zwei Drittel waren nie damit behandelt worden. Somit lässt sich das Allergierisiko mit den "guten Bakterien" langfristig um 50 Prozent senken, so das Ergebnis der Studie. NH

LG
Bea


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest