Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Brauch man AngelCare?

30. März 2007 um 18:18 Letzte Antwort: 25. August 2014 um 10:08

Hallo, ich wollte mir so ein AngelCare Gerät kaufen, weil ich furchtbare Angst habe, dass der Kleinen später was passieren könnte. Nur mein Problem, was mache ich denn, wenn der Atem tatsächlich aussetzt? Dann kann mir das Gerät ja nicht helfen. Und ist so ein Gerät überhaupt nötig? Meine FAin und drei Mamas, die ich kenne, haben gemeint, dass plötzlicher Kindstod z.B. meistens nur bei Familien vorkommt, in denen das schon Mal vorkam, und bei Jungs öfter als bei Mädels. Stimmt das? Ich hab von einer gehört, da ist das Baby am plötzlichen Kindstod gestorben, als es nicht im Bettchen lag. Aber das AngelCare ist doch nur fürs Bettchen, und nicht dafür, wenn ich die Kleine mal kurz bei Bekannten auf die Couch lege, im Autositz usw., oder?

Wäre froh über Eure Meinung, bin mir so unsicher.

LG Sabrina mit Mini-Maus (27+1)

Mehr lesen

30. März 2007 um 18:28

Stimmt,
das ding ist nur für daheim.

also ich habe mir "bewusst" keines angeschafft, da ich denke ich wäre noch nervöser wenn es angeschlossen ist und ich sozusagen auf ein geräusch warte!!!!

ja es stimmt, das es bei buben öfters ist , und menie hebamme meinte was den kindstod angeht ist viel spekulation und noch nichts richtig bewiesen...

also ich würde es mir nicht anschaffen, denn ich denke , wenns passiert, kann man leider nichts dagegen tun ,a usser vielleicht ein paar geschichten die hier rumkurven und es tatsächlich geholfen hat..

kauf lieber eine gute matratze von dem geld oder ein babybay , da liegt das kleine direkt neben dir^^ ich war hellauf begeistert vorallem am anfang wenn man nicht wegen jedem pups aufstehen muss sndern nur rüberlangt- da habe ich mich oft rübergelehnt und habe geschaut ob sie noch atmet aber ich denke das ist normal und legt sich mit der zeit..

also ich bin ohne angelcare sehr zufrieden

lg andrea mit nina(9 monate)

ich würde es mir nur evt. anschaffen wenn das baby ein bauchschläfer ist, aber das weisst du ja erst wenns auf der welt ist. denn da hätte ich glaub ich auch angst

vlg andrea

Gefällt mir

30. März 2007 um 19:46

Hallo,
mein Sohn ist inzwischen zweieinhalb und wir hatten es. Ich konnte erst damit wirklich ruhig schlafen.
Ich habe mich sehr viel mit dem Kindstod beschäftigt, weil ich so eine große Angst habe und könnte Dir da viel zu erzählen.
Zu einer der Fragen: Bei uns hat das Angelcare in der ganzen Zeit (anderthalb Jahre) insgesamt dreimal Alarm gegeben. Zweimal davon nach dem Urlaub (da hat es wohl im Flugzeug einen leichten Defekt am Gerät gegeben). Beim ersten Mal habe ich am nächsten Morgen direkt den Arzt angerufen. Er hat gesagt, dass die meisten Babys bei einem Atemstillstand nach 20 Sek durch den Alarm geweckt werden und weiteratmen. Man soll dann halt darauf achten, ob das Kind schon blau ist. Nur in Ausnahmefällen wird es nicht wach. Dann rausnehmen und GANZ leicht schütteln.
Alles in allem (ich habe SEHR viel Ahnung von Wahrscheinlichkeiten): Selbst wenn die Wahrscheinlichkeit sehr klein ist, es kann Deinem Kind trotzdem passieren! Man kann, wenn man das AngelCare hat, sich wenigstens nichts vorwerfen (es sei denn, man legt das Kind auf Bauchlage oder raucht neben ihm).
Du kannst mir aber auch gerne eine PN schreiben. Kann aber auch sein, dass sie bei mir nicht funktioniert. Also, wenn ich bis morgen nicht antworte, nochmal versuchen.
LG

Gefällt mir

31. März 2007 um 10:11
In Antwort auf

Hallo,
mein Sohn ist inzwischen zweieinhalb und wir hatten es. Ich konnte erst damit wirklich ruhig schlafen.
Ich habe mich sehr viel mit dem Kindstod beschäftigt, weil ich so eine große Angst habe und könnte Dir da viel zu erzählen.
Zu einer der Fragen: Bei uns hat das Angelcare in der ganzen Zeit (anderthalb Jahre) insgesamt dreimal Alarm gegeben. Zweimal davon nach dem Urlaub (da hat es wohl im Flugzeug einen leichten Defekt am Gerät gegeben). Beim ersten Mal habe ich am nächsten Morgen direkt den Arzt angerufen. Er hat gesagt, dass die meisten Babys bei einem Atemstillstand nach 20 Sek durch den Alarm geweckt werden und weiteratmen. Man soll dann halt darauf achten, ob das Kind schon blau ist. Nur in Ausnahmefällen wird es nicht wach. Dann rausnehmen und GANZ leicht schütteln.
Alles in allem (ich habe SEHR viel Ahnung von Wahrscheinlichkeiten): Selbst wenn die Wahrscheinlichkeit sehr klein ist, es kann Deinem Kind trotzdem passieren! Man kann, wenn man das AngelCare hat, sich wenigstens nichts vorwerfen (es sei denn, man legt das Kind auf Bauchlage oder raucht neben ihm).
Du kannst mir aber auch gerne eine PN schreiben. Kann aber auch sein, dass sie bei mir nicht funktioniert. Also, wenn ich bis morgen nicht antworte, nochmal versuchen.
LG

Ich habe auch lange überlegt...
und bin zu dem Schluss gekommen so ein Gerät anzuschaffen.
Wie schon von Ilonaw angesprochen, kann ich mir da nix vorwerfen falls was passieren sollte.
Ausserdem ist es doch gut wenn das Baby dann vom Alarm geweckt wird.
.... und Angel Care liefert eine Broschüre mit, wo die Sofort - Rettungsmaßnahmen beschrieben sind.
Also keine Angst, ich werde auf jeden Fall so ruhiger schlafen, denn es gibt da einen Engel der auf meine Süsse aufpasst... auch wenn ich mal selbst etwas fester schlafe!

LG,

Jolene75

Gefällt mir

31. März 2007 um 10:37

Ich werde mir AngelCare kaufen
Hallo Sabrina
Ich habe auch lange überlegt, bin aber letztendlich zu dem Entschluss gekommen, dass ich dieses Atmungsüberwagunchungssystem kaufen werde. Ich weiß, man soll sich nicht so viel sorgen machen aber ich würde es mir nie verzeihen wenn etwas passieren würde. Wir geben so viel Geld aus für einen schönen Kinderwagen, Kinderzimmer, Babysafe, Kleidung usw. Dann glaube ich kommt es auch nicht mehr darauf an ob man nochmal ein bissel mehr ausgibt und ne kleine Sicherheit hat, dass es dem Kind gut geht.
Mich wird es beruhigen und deshalb werde ich es kaufen.

Liebe Grüße Alex & Lilly 29+5

Gefällt mir

31. März 2007 um 10:38
In Antwort auf

Ich werde mir AngelCare kaufen
Hallo Sabrina
Ich habe auch lange überlegt, bin aber letztendlich zu dem Entschluss gekommen, dass ich dieses Atmungsüberwagunchungssystem kaufen werde. Ich weiß, man soll sich nicht so viel sorgen machen aber ich würde es mir nie verzeihen wenn etwas passieren würde. Wir geben so viel Geld aus für einen schönen Kinderwagen, Kinderzimmer, Babysafe, Kleidung usw. Dann glaube ich kommt es auch nicht mehr darauf an ob man nochmal ein bissel mehr ausgibt und ne kleine Sicherheit hat, dass es dem Kind gut geht.
Mich wird es beruhigen und deshalb werde ich es kaufen.

Liebe Grüße Alex & Lilly 29+5

Ich habe
mir auch einen angeschafft und kann seit dem ruhiger schlafen...aus dem selben grund wie du alex!

muß jeder selbst für sich wissen..

lg

Gefällt mir

31. März 2007 um 10:38

Wir wollen auch eins!
Hallo Sabrina!

Wir werden uns definitiv eins anschaffen und zusätzlich noch einen speziellen Erste-Hilfe-Kurs für Babys und Kleinkinder besuchen. Das DRK bietet die an. Und ich denke so ist man dann auf alle Situationen, so gut es geht, vorbereitet.

Klar, man soll sich vorher nicht allzu verrückt machen, aber wenn es die Möglichkeiten gibt, sein Kind zu schützen, warum sollte man diese nicht ausnutzen?

LG
Beate
(24.SSW)

Gefällt mir

31. März 2007 um 17:12

Ich habe mich
gegen AngelCare entschieden. Am Anfang habe ich hin und her überlegt was ich machen soll, bin aber letzendlich zu dem Entschluss gekommen es nicht zu kaufen. Eine Bekannte hat mir total davon abgeraten, sie hat AngelCare und macht sich seitdem nochmehr verrückt. Der Sender/Überwachung sendet auch mal Fehlmeldungen. Ich möchte nicht nachts aufspringen, einen halben Herzinfarkt bekommen, weil es eine Fehlmeldung gibt.
Da ich nicht genau wusste wie und was habe ich auch nochmal meine Hebamme gefragt und sie hat mir ebenfalls davon abgeraten!

Mir ist es wichtiger das mein Kind nicht soviele Strahlen abbekommt

Aber das muss jeder selbst für sich entscheiden!

liebe Grüße Jeanny

Gefällt mir

31. März 2007 um 17:32
In Antwort auf

Ich habe auch lange überlegt...
und bin zu dem Schluss gekommen so ein Gerät anzuschaffen.
Wie schon von Ilonaw angesprochen, kann ich mir da nix vorwerfen falls was passieren sollte.
Ausserdem ist es doch gut wenn das Baby dann vom Alarm geweckt wird.
.... und Angel Care liefert eine Broschüre mit, wo die Sofort - Rettungsmaßnahmen beschrieben sind.
Also keine Angst, ich werde auf jeden Fall so ruhiger schlafen, denn es gibt da einen Engel der auf meine Süsse aufpasst... auch wenn ich mal selbst etwas fester schlafe!

LG,

Jolene75

Also...
ich hatte es bei meinem Sohn auch. Mein Gerät hieß allerdings "SISS Baby-control", war aber wohl was Ähnliches. Es hat mich einfach beruhigt. Ein paar Mal hat es angeschlagen. Ob Fehlalarm oder nicht, lieber piepst es 1x zuviel als 1x zu wenig. Meine schwangere Schwester hat mich damals ausgelacht. Kurz danach ist das Baby unserer gemeinsamen Bekannten mit 9 Monaten am Kindstod gestorben (übrigens ein Mädchen). Erst nachmittags hat sie das Krabbeln gelernt und war glücklich, am nächsten Tag lag sie tot und blau im Bett. Du kannst dir ja vorstellen, dass meine Schwester sich ganz schnell auch so ein Gerät angeschafft hat, als ihr Zwerg zur Welt kam.

Gefällt mir

31. März 2007 um 17:40
In Antwort auf

Also...
ich hatte es bei meinem Sohn auch. Mein Gerät hieß allerdings "SISS Baby-control", war aber wohl was Ähnliches. Es hat mich einfach beruhigt. Ein paar Mal hat es angeschlagen. Ob Fehlalarm oder nicht, lieber piepst es 1x zuviel als 1x zu wenig. Meine schwangere Schwester hat mich damals ausgelacht. Kurz danach ist das Baby unserer gemeinsamen Bekannten mit 9 Monaten am Kindstod gestorben (übrigens ein Mädchen). Erst nachmittags hat sie das Krabbeln gelernt und war glücklich, am nächsten Tag lag sie tot und blau im Bett. Du kannst dir ja vorstellen, dass meine Schwester sich ganz schnell auch so ein Gerät angeschafft hat, als ihr Zwerg zur Welt kam.

Schrecklich
die Vorstellung ist Horror das unser Kind an einem plötzlichen Kindtot sterben könnte, ich glaube aber auch nicht das man das irgendwie beeinflussen kann ob mit AngelCare oder ohne, keine Ahnung!
Mich würde mal interessieren ob AngelCare wirklich schon Kinder gerettet hat? Hat jemand schonmal davon gehört?

Gefällt mir

25. August 2014 um 10:08

Wir sind vom ANgelCare enttäsucht
Wir sind von unserem Angel Care massiv enttäuscht und raten von diesem teuren Gerät ab.

Nachdem es kurz nach Ablauf der Garantiedauer nicht mehr verlässlich funktioniert, haben wir grosse Sicherheitsbedenken und können es daher nicht mehr verwenden.

Eine Anfrage beim Kundendienst ergab:
1. wir reparieren keine Geräte
2. kaufen Sie sich doch ein neues Gerät

Von einem solch teuren Gerät wie dem Angel Care haben wir erwartet:
1. dass es über die Garantiezeit tadellos und insbesondere sicher funktioniert
2. dass solch vergleichsweise sehr teuren Geräte repariert oder mindestens preislich angemassen ausgetauscht werden können.

Daher empfehlen wir das Angel Care definitiv nicht weiter. Auch wenn es während der Garantiezeit gut funktioniert hat. Wir hatten ein Zweitgerät welches wesentlich günstiger war und auch nach 4 Jahren (2 Jahre über Garantiezeit) immer noch perfekt funktioniert und unserem Sicherheitsbedürfnis entspricht.

Gefällt mir