Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Brauch mal Hilfe?!

Brauch mal Hilfe?!

14. März 2007 um 22:05 Letzte Antwort: 15. März 2007 um 15:20

Hallo ihr Lieben,

habe meine letzte Mens am 7.2.07 gehabt, am 8.3.07 habe ich einen leicht positiven SSt gemacht, danach nochmal den digitalen von Clearblue der mir sagte ich sei schwanger...da dieser ja nur 24 Stunden anzeigt am Samstag nen normalen gemacht, komisch der war negativ. Da ich noch einen von den digitalen tests hatte hab ich den dann nochmal gemacht der sagte auch wieder schwanger....Am Montag war ich dann beim FA, bei dem der Urintest negativ war, der aber beim US eine stark aufgebaute Schleimhaut sah und EVTL auch eine kleine Fruchthöhle...vermutete dann die 5 SSWHat dann Blut abgenommen Ergebnis erfahr ich erst am Montag, nun riet mir meine Freundin ich solle doch noch ne 2.Meinung aufuschen..Also war ich heute Morgen bei nem andern FA der sagte Urintest sei wieder negativ und er sähe auch nichts eindeutiges im US....
Nun hab eich seid 2 Stunden minimale ganz hellrosafarbene Blutung, die ich meist nur durchs Anbwischen bemerke.
Verstehe die Welt nicht mehr, es waren doch 3 positive Test...
Wäre es evtl. möglich dass der Krümel sich gar nicht richtig eingenistet hat und der HCG trotzdem erstmal leicht angestiegen ist, aber wo bleibt dann die Mens, oder wäre eine Eileiterss auch möglich?
Hab im Moment auch manchmal ein unangenehmes Stechen und ein mal mehr mal weniger starkes Ziehen im Unterleib das dann aber plötzlich wieder weg ist...
Hatte einer von Euch so was schon mal? War ich überhaupt schwanger und wie groß kann die Hoffnung sein noch schwanger zu sein?
LG Sandra

Mehr lesen

15. März 2007 um 10:35

Abwarten ist grausam
Hallo Sandra,

ich hatte meine letze Regel am 22.Februar und auch einen positiven Schwangerschafttest. Es ist auch nicht mein erster. Vor ein paar Monaten hatte ich schon einmal einen postitiven bin dann auch sofort zu meinem Fa und da war er auch schon wieder negativ und auf dem Ultraschall konnte man auch nur eine stark aufgebaute Gebärmutterschleimhaut erkennen. Habe dann abend sehr starke Regelschmerzen und Blutungen bekommen. Ich war wirlich sehr traurig und frustriert. Mein Arzt hat mir geraten beim nächsten mal einfach länger zu warten und das werde ich jetzt auch tun. Ich weiß wie schwer es ist zu warten. Ich wünsche dir alles gute und würde dir raten einfach noch ein paar tage abzuwarten. wegen der eileiterschwangeschaft würde ich mich nicht sorgen, denn das hätten die auf dem Ultraschall sicher erkannt. Drück dir die Daumen.
LG Sarah

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. März 2007 um 15:20
In Antwort auf tracee_12745042

Abwarten ist grausam
Hallo Sandra,

ich hatte meine letze Regel am 22.Februar und auch einen positiven Schwangerschafttest. Es ist auch nicht mein erster. Vor ein paar Monaten hatte ich schon einmal einen postitiven bin dann auch sofort zu meinem Fa und da war er auch schon wieder negativ und auf dem Ultraschall konnte man auch nur eine stark aufgebaute Gebärmutterschleimhaut erkennen. Habe dann abend sehr starke Regelschmerzen und Blutungen bekommen. Ich war wirlich sehr traurig und frustriert. Mein Arzt hat mir geraten beim nächsten mal einfach länger zu warten und das werde ich jetzt auch tun. Ich weiß wie schwer es ist zu warten. Ich wünsche dir alles gute und würde dir raten einfach noch ein paar tage abzuwarten. wegen der eileiterschwangeschaft würde ich mich nicht sorgen, denn das hätten die auf dem Ultraschall sicher erkannt. Drück dir die Daumen.
LG Sarah

Ähnliches schicksal..
hallo sandra,

urkomisch, aber bei mir ist es ähnlich.. meine letzte regelblutung war am 10.februar und ich habe mittlerweile auch schon mehrere SST gemacht,wobei jedes mal, egal ob früh oder normaltests und auch egal zu welcher uhrzeit einen schwach positiven test erhalten..

ich habe die situation nun auch nicht mehr ausgehalten und bin heute erstmals zum FA, bei dem der test genauso wie bei mir nur schwach positiv ausfiel.. der hat nun erstmal das hcg im blut abgenommen, das ich mit glück morgen abend noch erfahren kann und sollte es so bleiben, habe ich am dienstag dann den ersten ultraschall termin..

ich muß vielleicht dazu sagen, dass ich am 16. januar diesen jahres eine fg in der 6. SSw hatte, wo ich mit genau den gleichen nur schwach positiven SST tatsächlich auch schwanger war es dann aber doch verloren habe..

jetzt scheint alles auf eine neue schwangerschaft hinzudeuten, doch so richtig freuen kann ich mich nicht und vermeide das auch irgendwie aus lauter angst heraus..

jedoch fürchte ich, so schwer das abwarten auch immer sein mag, es kann nicht schlimmer als sich jetzt zu große hoffnung zu machen und im nachhinein bitter enttäuscht zu werden..

vielleicht hilft dir es zu wissen, dass es anderen so ähnlich auch geht..

ich wünsche dir natürlich dennoch alles erdenklich gute, zumal du jetzt ja noch ganz am anfang wärst kann es ja alles noch gut werden

lg
sanne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest