Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Brauch dringend Rat

Brauch dringend Rat

16. Januar 2013 um 19:53

Den folgenden text habe ich bereits als Kommentar in einem anderen Forum gepostet. Ich würde es dennoch schön finden, wenn mir jemand von euch hier einen Rat geben kann.

Also, ich (18) bin jetzt seit gut einem Jahr mit meinem Freund (mittlerweile 24) zusammen. Ja, der Altersunterschied ist größer, ich weiß....
Jedenfalls, ich hab meinem Freund schon von Anfang an klar gemacht, das ich "NIEMALS" Kinder will (Gründe nenne ich auf Anfrage). Er hat das vollkommen akzeptiert, wobei er meinte, meine Meinung würde sich noch ändern. Alles lief super, wir lieben uns auch beide total, nur, fing erst, nachdem wir schon ein halbes Jahr zusammen waren an, von Kindern zu reden. An sich nichts schlimmes bloß (manche mögen jetzt denken, aufgrund einiger vorigen Aussagen von mir, bin ich ein totaler Kinderhasser und schlage diese. Dem ist nicht so, man verhält sich anonym immer etwas "gewagter" als öffentlich) , fing er dann mit einmal an, das er mich so sehr liebt und ihm aber etwas ganz Besonderes fehlt, "die Kirsche auf unserem Törtchen der Liebe, ein Kind" -.-
Ich fühl mich natürlich total geehrt, das er mich so sehr lieb, das er mit mir ein Kind haben möchte, aber bei mir stand ja schon von Anfang an fest, das ich keine will. Wie will man da einen Kompromiss schaffen?

Das ganz wurd ja nach schlimmer, seid ich 18 geworden bin.
Jetzt gibt es nur noch Kinder hier, Kinder da, Baby, Baby, Baby...
Mir ist schon klar, dass das zu einer Trennung führen wird, ich hba es ihm auch schon mal gesagt, aber meint dann, das er mich nicht verlassen wird, da ich seine Frau für's Leben bin und das er nur Kinder mit mir will und nicht mir einer Anderen.

Er wünscht sich wirklich unheimlich gerne Kinder. Er streichelt auch schon immer über meinen Bauch und meint, zu wissen, wie toll ich mit Babybauch aussehen würde! Wegen meinem Alter meint er auch, ich könnte ja später eine Ausbildung machen (weil ja "gewisse" Politiker meinen, das wäre besser so)

Er würde wirklich einen super Papa abgeben, nur bin ich halt in der Sache nicht die richtige. Ich mag auch zur Zeit nicht mehr mit ihm schlafen, da ich Angst habe, das er das Kondom manipuliert und ich dann doch schwanger werde (Kann aufgrund von Magen-Reizdarmsyndrom keine Hormone nehmen, darum werd ich mir so bald wie möglich die Spiral einsetzen lassen)

Ich bin total überfordert und weiß nicht was ich machen soll? Habt ihr eine Idee?

Mehr lesen

16. Januar 2013 um 20:40

Hey!
Ich kann dein Dilemma verstehen. Aber eigentlich finde ich auch, dass du dir viel zu viel Stress deswegen machst. Lass dir die Spirale einsetzen oder schau, dass ihr anderweitig sicher (nur mit Kondom ist ja nicht sooo sicher) verhüten könnt. Du bist erst 18 und hast noch mindestens 15-22 Jahre Zeit um Kinder zu bekommen. Das ist eine ganze Menge und bis dahin kann sich da bestimmt auch noch etwas ändern (auch wenn du das jetzt so klar ablehnst). Ich finde du solltest deinem Freund zunächst klar machen, dass du auch einfach noch zu jung bist (was nicht heißt, dass ich allgemein finde, dass man mit 18 zu jung ist, aber für dich kommt das ja jetzt noch nicht in Frag). Sag ihm noch mal klar, was du möchtest und auch dass dich jegliche Diskussionen darüber und Andeutungen dazu nerven. Du musst es ihm vielleicht einfach noch mal klar sagen, dass er dich zumindest für dich nächsten 5 Jahre erst mal damit in Ruhe lassen muss!
Bei mir war es ähnlich, mein Freund ist 7 Jahre älter und hat auch dauernd mit Kindern angefangen, als ich zum Teil noch nicht bereit dafür war und es hat mich manchmal echt genervt, weil ich ihn ja auch nicht verletzen möchte bzw. man sich ja auch Harmonie wünscht.
Mittlerweile bin ich nun auch bereit dafür (mit 23), aber mit 18 wäre ich das auch niemals gewesen.
Ich habe mit ihm vor paar Jahren dann noch mal ernst darüber geredet, dass ich mir wünsche, dass er es akzeptiert und dass mich alle Andeutungen immer unter Druck setzen und ich mich damit nicht gut fühle. Das hat er dann auch verstanden und dann haben wir halt dafür angefangen andere Pläne (Reisen etc.) zu machen. Vielleicht wollt ihr ja auch noch andere Dinge ausprobieren/ins Ausland gehen oder was auch immer...
Rede mit ihm, ihr scheint euch ja echt nah zu sein und versucht vielleicht euch andere gemeinsame Ziele zu setzen/ Pläne zu machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2013 um 21:15
In Antwort auf plumcake8

Hey!
Ich kann dein Dilemma verstehen. Aber eigentlich finde ich auch, dass du dir viel zu viel Stress deswegen machst. Lass dir die Spirale einsetzen oder schau, dass ihr anderweitig sicher (nur mit Kondom ist ja nicht sooo sicher) verhüten könnt. Du bist erst 18 und hast noch mindestens 15-22 Jahre Zeit um Kinder zu bekommen. Das ist eine ganze Menge und bis dahin kann sich da bestimmt auch noch etwas ändern (auch wenn du das jetzt so klar ablehnst). Ich finde du solltest deinem Freund zunächst klar machen, dass du auch einfach noch zu jung bist (was nicht heißt, dass ich allgemein finde, dass man mit 18 zu jung ist, aber für dich kommt das ja jetzt noch nicht in Frag). Sag ihm noch mal klar, was du möchtest und auch dass dich jegliche Diskussionen darüber und Andeutungen dazu nerven. Du musst es ihm vielleicht einfach noch mal klar sagen, dass er dich zumindest für dich nächsten 5 Jahre erst mal damit in Ruhe lassen muss!
Bei mir war es ähnlich, mein Freund ist 7 Jahre älter und hat auch dauernd mit Kindern angefangen, als ich zum Teil noch nicht bereit dafür war und es hat mich manchmal echt genervt, weil ich ihn ja auch nicht verletzen möchte bzw. man sich ja auch Harmonie wünscht.
Mittlerweile bin ich nun auch bereit dafür (mit 23), aber mit 18 wäre ich das auch niemals gewesen.
Ich habe mit ihm vor paar Jahren dann noch mal ernst darüber geredet, dass ich mir wünsche, dass er es akzeptiert und dass mich alle Andeutungen immer unter Druck setzen und ich mich damit nicht gut fühle. Das hat er dann auch verstanden und dann haben wir halt dafür angefangen andere Pläne (Reisen etc.) zu machen. Vielleicht wollt ihr ja auch noch andere Dinge ausprobieren/ins Ausland gehen oder was auch immer...
Rede mit ihm, ihr scheint euch ja echt nah zu sein und versucht vielleicht euch andere gemeinsame Ziele zu setzen/ Pläne zu machen.


Ich hab ja schon alles versucht, aber er kommt von seiner Idee JETZT SOFORT ein Kind zumachen nicht mehr runter.
Er meint ja auch, wie schon gesagt, das ich mit 18 ruhig Mutter werden könnte, da ich danach ja noch eine Ausbildung machen könnte, und er wolle "uns" eh während der Zeit versorgen.
Er kommt von der Idee nicht ab.... ich weiß mir echt keinen Rat mehr. Mir schlägt das THema, da er es wirklich jedesmal anspricht, acht auf den Magen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2013 um 16:52
In Antwort auf plumcake8

Hey!
Ich kann dein Dilemma verstehen. Aber eigentlich finde ich auch, dass du dir viel zu viel Stress deswegen machst. Lass dir die Spirale einsetzen oder schau, dass ihr anderweitig sicher (nur mit Kondom ist ja nicht sooo sicher) verhüten könnt. Du bist erst 18 und hast noch mindestens 15-22 Jahre Zeit um Kinder zu bekommen. Das ist eine ganze Menge und bis dahin kann sich da bestimmt auch noch etwas ändern (auch wenn du das jetzt so klar ablehnst). Ich finde du solltest deinem Freund zunächst klar machen, dass du auch einfach noch zu jung bist (was nicht heißt, dass ich allgemein finde, dass man mit 18 zu jung ist, aber für dich kommt das ja jetzt noch nicht in Frag). Sag ihm noch mal klar, was du möchtest und auch dass dich jegliche Diskussionen darüber und Andeutungen dazu nerven. Du musst es ihm vielleicht einfach noch mal klar sagen, dass er dich zumindest für dich nächsten 5 Jahre erst mal damit in Ruhe lassen muss!
Bei mir war es ähnlich, mein Freund ist 7 Jahre älter und hat auch dauernd mit Kindern angefangen, als ich zum Teil noch nicht bereit dafür war und es hat mich manchmal echt genervt, weil ich ihn ja auch nicht verletzen möchte bzw. man sich ja auch Harmonie wünscht.
Mittlerweile bin ich nun auch bereit dafür (mit 23), aber mit 18 wäre ich das auch niemals gewesen.
Ich habe mit ihm vor paar Jahren dann noch mal ernst darüber geredet, dass ich mir wünsche, dass er es akzeptiert und dass mich alle Andeutungen immer unter Druck setzen und ich mich damit nicht gut fühle. Das hat er dann auch verstanden und dann haben wir halt dafür angefangen andere Pläne (Reisen etc.) zu machen. Vielleicht wollt ihr ja auch noch andere Dinge ausprobieren/ins Ausland gehen oder was auch immer...
Rede mit ihm, ihr scheint euch ja echt nah zu sein und versucht vielleicht euch andere gemeinsame Ziele zu setzen/ Pläne zu machen.

Hallo nochmal
Ich hab mir ihm nochmal darüber geredet, aber es hat wirklich nichts gebracht. Er bleibt dabei, er will jetzt ein Kind mit mir und auf Trennung lässt er sich nicht ein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2013 um 19:40

Danke für deine Antwort!
Ich schicke dir meine Gründe per PN

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2013 um 14:23
In Antwort auf yakoshi


Ich hab ja schon alles versucht, aber er kommt von seiner Idee JETZT SOFORT ein Kind zumachen nicht mehr runter.
Er meint ja auch, wie schon gesagt, das ich mit 18 ruhig Mutter werden könnte, da ich danach ja noch eine Ausbildung machen könnte, und er wolle "uns" eh während der Zeit versorgen.
Er kommt von der Idee nicht ab.... ich weiß mir echt keinen Rat mehr. Mir schlägt das THema, da er es wirklich jedesmal anspricht, acht auf den Magen!

Schlimm gesagt
ich denk mal das er nicht möchte das du unabhängig wirst .... weil eine ausbildung mit kind ist alle mal schwerer als ohne und das wird er ja wohl wissen!?

Sag ihm das du deine ausbildung zuerst machen möchtest das du unabhängig sein möchtest, das leben noch einwenig genisen rum reisen und sachen erleben ....und später in ein paar jahren mal darüber nach denkst ob du soweit bist oder möchtest ....und wenn er sich nicht trennen will musst du dich von ihm trennen .....das ist kein er will nicht oder so ...da gehts um deine zukunft und die hast du in der Hand

ich habe zwei kinder und habe meine ausbildung neben meinen ersten sohn gemacht und es war nicht einfach ..

Es ist immer besser eine ausbildung zu haben und dann ein kind zu machen ....wie auch mit liebe und man sollte glücklich sein mit dem gedanken mutter zu werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2013 um 15:44
In Antwort auf coral_12869679

Schlimm gesagt
ich denk mal das er nicht möchte das du unabhängig wirst .... weil eine ausbildung mit kind ist alle mal schwerer als ohne und das wird er ja wohl wissen!?

Sag ihm das du deine ausbildung zuerst machen möchtest das du unabhängig sein möchtest, das leben noch einwenig genisen rum reisen und sachen erleben ....und später in ein paar jahren mal darüber nach denkst ob du soweit bist oder möchtest ....und wenn er sich nicht trennen will musst du dich von ihm trennen .....das ist kein er will nicht oder so ...da gehts um deine zukunft und die hast du in der Hand

ich habe zwei kinder und habe meine ausbildung neben meinen ersten sohn gemacht und es war nicht einfach ..

Es ist immer besser eine ausbildung zu haben und dann ein kind zu machen ....wie auch mit liebe und man sollte glücklich sein mit dem gedanken mutter zu werden


Nur, muss ich mir wohl jetzt eine neue Bleibe und eine neue Nummer zulegen, weil er mich nicht in Ruhe lässt.
Er will JETZT und nicht später, darum ist die Trennung
für "uns" am Besten (was er aber nicht begreifen will)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2013 um 16:15
In Antwort auf yakoshi


Nur, muss ich mir wohl jetzt eine neue Bleibe und eine neue Nummer zulegen, weil er mich nicht in Ruhe lässt.
Er will JETZT und nicht später, darum ist die Trennung
für "uns" am Besten (was er aber nicht begreifen will)

Uhi....
Ja das ist schlimm...wie weit würde er gehen? kannst du ihm einschätzen? wie siehts aus mit deine eltern...alleine sein wäre jetzt nicht gut ....wenn er so ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2013 um 16:26
In Antwort auf coral_12869679

Uhi....
Ja das ist schlimm...wie weit würde er gehen? kannst du ihm einschätzen? wie siehts aus mit deine eltern...alleine sein wäre jetzt nicht gut ....wenn er so ist

Also...
ich kann es nicht einschätzen, wie weiter er gehen würde.
Es ist zur Zeit sowas ähnliches wie stalken ( wobei ich ihm schon einiges zutrauen würde, da er einige Kondom eingestochen hatte, damit ich durch einen "Unfall" schwanger werde. Bin übrigens zur zeit überfällig und "bete" das meine Tage jetzt kommen)
Meine Eltern... puh... großartig machen würden die nichts, außerdem weiß er ja wie wir/die wohnen!
Dort kreuzt er ja auch auf!

Vielleicht bleibt mir, wenn es noch schlimmer wird, nichts weiter übrig, als ein Bannmeil zu erwägen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2013 um 17:05
In Antwort auf yakoshi

Also...
ich kann es nicht einschätzen, wie weiter er gehen würde.
Es ist zur Zeit sowas ähnliches wie stalken ( wobei ich ihm schon einiges zutrauen würde, da er einige Kondom eingestochen hatte, damit ich durch einen "Unfall" schwanger werde. Bin übrigens zur zeit überfällig und "bete" das meine Tage jetzt kommen)
Meine Eltern... puh... großartig machen würden die nichts, außerdem weiß er ja wie wir/die wohnen!
Dort kreuzt er ja auch auf!

Vielleicht bleibt mir, wenn es noch schlimmer wird, nichts weiter übrig, als ein Bannmeil zu erwägen!

Ja
ja wenn ich du wäre würde ich das machen und ab in die apotheke und einen frühtester und wenn es nicht allzu langeher ist gleich mal die pille dannach holen 72std. aber weniger erfolg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2013 um 18:52
In Antwort auf coral_12869679

Ja
ja wenn ich du wäre würde ich das machen und ab in die apotheke und einen frühtester und wenn es nicht allzu langeher ist gleich mal die pille dannach holen 72std. aber weniger erfolg

Pille danach
habe ich genommen aber meine Regel bleibt dennoch aus.
Außerdem, ich habe meinen Freund bis jetzt nur ein mal erwischt, wer weiß wie langer er das schon macht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2013 um 20:51
In Antwort auf yakoshi

Pille danach
habe ich genommen aber meine Regel bleibt dennoch aus.
Außerdem, ich habe meinen Freund bis jetzt nur ein mal erwischt, wer weiß wie langer er das schon macht!

Oh...
Das ist aber auch ein krasser Vertrauensbruch von ihm!
Wenn er da wirklich so ohne jegliches Verständnis ist, dann macht es tatsächlich vielleicht mehr Sinn, wenn ihr euch trennt. Oder habt ihr das schon?
Ich finde es total absurd, dass er von dir, weil du ja erst 18 bist, verlangt, dass ihr gleich Kinder macht.
Es wirkt wirklich so, als wolle er dich damit an sich binden und dich von ihm abhängig machen.
Was sollst du denn sonst noch machen, außer es ihm klar zu sagen?? Wenn das nicht hilft, kannst du dich ja nur trennen oder es ertragen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2013 um 21:17
In Antwort auf plumcake8

Oh...
Das ist aber auch ein krasser Vertrauensbruch von ihm!
Wenn er da wirklich so ohne jegliches Verständnis ist, dann macht es tatsächlich vielleicht mehr Sinn, wenn ihr euch trennt. Oder habt ihr das schon?
Ich finde es total absurd, dass er von dir, weil du ja erst 18 bist, verlangt, dass ihr gleich Kinder macht.
Es wirkt wirklich so, als wolle er dich damit an sich binden und dich von ihm abhängig machen.
Was sollst du denn sonst noch machen, außer es ihm klar zu sagen?? Wenn das nicht hilft, kannst du dich ja nur trennen oder es ertragen.

Versuch ich ja
aber er stalkt mich richtig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2013 um 21:33
In Antwort auf yakoshi

Versuch ich ja
aber er stalkt mich richtig

Wie?
Du hast jetzt Schluss gemacht und er stalkt dich? Oder seid ihr noch zusammen?
Was macht er denn?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2013 um 22:05
In Antwort auf plumcake8

Wie?
Du hast jetzt Schluss gemacht und er stalkt dich? Oder seid ihr noch zusammen?
Was macht er denn?

Also
ich hab ihm gesagt, das wir nicht zu einer Einigung in diesem Thema kommen können und dann habe ich mich von ihm getrennt. Aber er will es nicht einsehen und verfolgt michtständig, schreibt mir Nachrichten und steht ständig bei mir vor der Tür

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2013 um 23:56
In Antwort auf yakoshi

Also
ich hab ihm gesagt, das wir nicht zu einer Einigung in diesem Thema kommen können und dann habe ich mich von ihm getrennt. Aber er will es nicht einsehen und verfolgt michtständig, schreibt mir Nachrichten und steht ständig bei mir vor der Tür


Droh ihm mit der polizei und wenn es extremer wird schalt sie auch ein! mit sowas ist nicht zu spassen oder auf die leichte schulter zunehmen .....wenn du ihm nicht einschätzen kannst würd ich da nicht länger drüber nachdenken und handeln!

Bevor doch noch was passiert...erscheint ja regelrecht besessen zu sein von dir das find ich schon beängstigend ... halt mich aufdem laufenden nicht das ich mir noch mehr sorgen machen muss

pass auf dich auf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2013 um 12:40
In Antwort auf coral_12869679


Droh ihm mit der polizei und wenn es extremer wird schalt sie auch ein! mit sowas ist nicht zu spassen oder auf die leichte schulter zunehmen .....wenn du ihm nicht einschätzen kannst würd ich da nicht länger drüber nachdenken und handeln!

Bevor doch noch was passiert...erscheint ja regelrecht besessen zu sein von dir das find ich schon beängstigend ... halt mich aufdem laufenden nicht das ich mir noch mehr sorgen machen muss

pass auf dich auf


Werd ich jetzt auch machen, das wir mir nämlich jetzt echt zu bunt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2013 um 16:37

Schwierige Situation
Ich finde, dass dein Freund dich ganz schön unter Druck setzt. Ich verstehe auch wie das für ihn ist, wenn man sich Kinder mit jemandem wünscht und der Partner will einfach noch nicht oder gar nicht. Aber wenn das für dich kein Thema ist, ist es klar, dass dir das zu viel wird.
Und: Du bist gerade mal 18. Wir andere schon sagten, du hast theoretisch noch lange Zeit. Wer weiß, was sich in den nächsten 10 Jahren alles ergibt.
Ich will dir da auch nicht reinquatschen und es kann sein, dass du auch in 100 Jahren noch keine Kinder haben willst. Aber wie heißt es: Man soll niemals nie sagen.
Doch nun zur aktuellen Situation: Dein Freund belastet dich mit dem Babythema und du fühlst dich eingeengt. Ihr habt nur noch Streit deshalb und keinen Sex mehr. Für mich hört sich das auch so an, als würde dadruch eure Beziehung in die Brüche gehen. Von der Spirale würde ich dir aber abraten. Dadurch können sich viele Komplikationen ergeben. Vor allen, fallls du dir das mit dem Kinderwunsch doch nochmal anders überlegen solltest.
Dein Freund wird es bestimmt nicht schaffen dich mit seinem Kinderwunsch in Ruhe zu lassen. Das schafft er nicht...
Vielleicht versucht ihr es mit einer Beziehungspause?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2013 um 18:58
In Antwort auf maris_11967070

Schwierige Situation
Ich finde, dass dein Freund dich ganz schön unter Druck setzt. Ich verstehe auch wie das für ihn ist, wenn man sich Kinder mit jemandem wünscht und der Partner will einfach noch nicht oder gar nicht. Aber wenn das für dich kein Thema ist, ist es klar, dass dir das zu viel wird.
Und: Du bist gerade mal 18. Wir andere schon sagten, du hast theoretisch noch lange Zeit. Wer weiß, was sich in den nächsten 10 Jahren alles ergibt.
Ich will dir da auch nicht reinquatschen und es kann sein, dass du auch in 100 Jahren noch keine Kinder haben willst. Aber wie heißt es: Man soll niemals nie sagen.
Doch nun zur aktuellen Situation: Dein Freund belastet dich mit dem Babythema und du fühlst dich eingeengt. Ihr habt nur noch Streit deshalb und keinen Sex mehr. Für mich hört sich das auch so an, als würde dadruch eure Beziehung in die Brüche gehen. Von der Spirale würde ich dir aber abraten. Dadurch können sich viele Komplikationen ergeben. Vor allen, fallls du dir das mit dem Kinderwunsch doch nochmal anders überlegen solltest.
Dein Freund wird es bestimmt nicht schaffen dich mit seinem Kinderwunsch in Ruhe zu lassen. Das schafft er nicht...
Vielleicht versucht ihr es mit einer Beziehungspause?

Pause...
Er stalkt mich. Ich hab mich von ihm getrennt, das wir keinen Kompromiss finden konnten und nun lässt er mich nicht mehr in Ruhe. Er klingelt bei mir Sturm und schreibt mir ständig Nachrichten, dass ich für ihn die Frau fürs Leben bin und bla bla bla.

Das es immer schlimmer wird, werde ich ihm demnächst mit der Polizei drohen, wenn er mich nicht in Ruhe lässt.
Zwar liebe ich ihn immer noch, aber unter den Umständen geht es mal gar nicht

P.S. Welches Verhütungsmittel könnte ich denn stattdessen nehmen? ( nur Kondom ist einfach zu unsicher, da ich auch zur Zeit das Gefühl habe ungewollt schwanger zu sein, ich bete das es nicht so ist, werde ich auch morgen früh gleich einen Test machen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2013 um 15:10

Und?
Hast du schon einen Test gemacht?
Kann ja auch sein, dass sich deine Mens wegen dem ganzen Stress verspätet....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2013 um 16:27
In Antwort auf plumcake8

Und?
Hast du schon einen Test gemacht?
Kann ja auch sein, dass sich deine Mens wegen dem ganzen Stress verspätet....

UPDATE!!!!!
Schock und Verwirrung!!!!

Heute Morgen habe ich einen Test gemacht mit Zeitbestimmung. Ergebnis = schwanger in der 6. Woche!!!

Ausnahmezustand bei mir mit gleichzeitigem Einsetzen eines Selbstmordversuches, mit anschließendem Anruf meines Pychiaters!

Ich hab natürlich gleich mal mein Ex-Freund kontaktiert und ihm die "frohe Botschaft" verkündet (Für mich ist es wie ein frühzeitiger Tod).
Naja jedenfalls hab ich ihn gefragt, wie das passieren konnte und er hat OFFIZIELL zugegeben, dass er etwas "nachgeholfen" hat!!
Man kann sich jetzt sicher vorstellen, was ich ihm für eine Szene gemacht habe. Seitdem lässt er mich (wieder) nicht mehr in Ruhe (der "fürsorgliche" werdende Vater mich sich ja um seinen Brutkasten kümmern!!!).

Als ich dann wieder zu Hause war, bekam ich kurze Zeit später meine Regel!?!
Ich weiß jetzt nicht, ob ich eine Fehlgeburt hatte (ich hoffe es und ich entschuldige mich jetzt auch an dieser Stelle bei den Frauen, die leider eine erleiden mussten) oder ob ich immer noch schwanger bin.
Es ist bei uns in der Familie nämlich (meist) üblich, das schwangere Frauen weiterhin ihre Regel bekommen, auch wenn sie schwanger sind.

Hat jemand ne Idee, was ich jetzt machen soll!

P.S. Wenn hier jetzt irgendeiner schreibt "Herzlichen GLückwunsch" spring ich durch den PC und machen jenen einen Kopf kürzer

NEIN, ICH BIN NICHT ZU BLÖD ZUM VERHÜTEN. MEIN EXFREUND HAT GESTANDEN, DIE KONDOME MANIPULIERT ZU HABEN!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2013 um 17:55
In Antwort auf yakoshi

UPDATE!!!!!
Schock und Verwirrung!!!!

Heute Morgen habe ich einen Test gemacht mit Zeitbestimmung. Ergebnis = schwanger in der 6. Woche!!!

Ausnahmezustand bei mir mit gleichzeitigem Einsetzen eines Selbstmordversuches, mit anschließendem Anruf meines Pychiaters!

Ich hab natürlich gleich mal mein Ex-Freund kontaktiert und ihm die "frohe Botschaft" verkündet (Für mich ist es wie ein frühzeitiger Tod).
Naja jedenfalls hab ich ihn gefragt, wie das passieren konnte und er hat OFFIZIELL zugegeben, dass er etwas "nachgeholfen" hat!!
Man kann sich jetzt sicher vorstellen, was ich ihm für eine Szene gemacht habe. Seitdem lässt er mich (wieder) nicht mehr in Ruhe (der "fürsorgliche" werdende Vater mich sich ja um seinen Brutkasten kümmern!!!).

Als ich dann wieder zu Hause war, bekam ich kurze Zeit später meine Regel!?!
Ich weiß jetzt nicht, ob ich eine Fehlgeburt hatte (ich hoffe es und ich entschuldige mich jetzt auch an dieser Stelle bei den Frauen, die leider eine erleiden mussten) oder ob ich immer noch schwanger bin.
Es ist bei uns in der Familie nämlich (meist) üblich, das schwangere Frauen weiterhin ihre Regel bekommen, auch wenn sie schwanger sind.

Hat jemand ne Idee, was ich jetzt machen soll!

P.S. Wenn hier jetzt irgendeiner schreibt "Herzlichen GLückwunsch" spring ich durch den PC und machen jenen einen Kopf kürzer

NEIN, ICH BIN NICHT ZU BLÖD ZUM VERHÜTEN. MEIN EXFREUND HAT GESTANDEN, DIE KONDOME MANIPULIERT ZU HABEN!!!!


ach...... naja was soll man da noch sagen ... regel an sich gibt es nicht ..nur blutungen die aber ab und zu nicht bedrohlich sein

Also zum "problem schwangerschaft"

Ich bin eine ich hasse abtreibungen aber das heißt nicht das ich jetzt jemanden verurteile ich kanns nicht

Also ab ins KH ultraschall wochen feststellung und dich hinsetzen gedanken sortieren ob du es abtreiben willst

in dieser woche ist es noch mäglich medikamentöst zu machen ...davon halte ich nicht viel weil das kind einfach nicht mehr versorgt wird und es länger dauern kann bis es stierbt was man mal auch nicht passiert und erst zur Curettage kommt - deswegen mach gleich die Curettage

und des weiteren würd ich sagen bricht denn kontakt ab zu ihm vollständig, das hat doch keinen sinn

Selbstmord gedanken bitte unter lasse dies ....von einer freundin von mir hat sich die schwägerin erhängt am 13.1.13 und die hat zwei kinder hinterlassen nicht du leides sondern die hinterbliebenen deine familie, freunde usw.

Ich hoffe du findest ein weg wenn was ist kannst du dich ach jeder zeit per PN melden bei mir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2013 um 18:50
In Antwort auf coral_12869679


ach...... naja was soll man da noch sagen ... regel an sich gibt es nicht ..nur blutungen die aber ab und zu nicht bedrohlich sein

Also zum "problem schwangerschaft"

Ich bin eine ich hasse abtreibungen aber das heißt nicht das ich jetzt jemanden verurteile ich kanns nicht

Also ab ins KH ultraschall wochen feststellung und dich hinsetzen gedanken sortieren ob du es abtreiben willst

in dieser woche ist es noch mäglich medikamentöst zu machen ...davon halte ich nicht viel weil das kind einfach nicht mehr versorgt wird und es länger dauern kann bis es stierbt was man mal auch nicht passiert und erst zur Curettage kommt - deswegen mach gleich die Curettage

und des weiteren würd ich sagen bricht denn kontakt ab zu ihm vollständig, das hat doch keinen sinn

Selbstmord gedanken bitte unter lasse dies ....von einer freundin von mir hat sich die schwägerin erhängt am 13.1.13 und die hat zwei kinder hinterlassen nicht du leides sondern die hinterbliebenen deine familie, freunde usw.

Ich hoffe du findest ein weg wenn was ist kannst du dich ach jeder zeit per PN melden bei mir

Also,
ist es tatsächlich möglich, das ich immer noch schwanger bin obwohl ich die Blutung bekommen habe!?!

P.S. Kann ich meine Ex-Freund nicht irgendwie zu Rechenschaft ziehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2013 um 18:54


OMG. Sachen gibt's... Das ist ja mal ziemlich verworren, das alles. Und ich kann verstehen, dass du total verzweifelt bist, aber tue jetzt nichts Unüberlegtes. Es gibt viele Möglichkeiten, die du noch hast. Und du hast ja immerhin auch noch Zeit für eine Abtreibung falls du das wirklich möchtest. Du solltest einfach schnellstmöglich zum Arzt. Vielleicht kannst du gleich morgen früh zu deiner Gynäkologin gehen, wenn es dringend ist, dann nehmen die dich am selben Tag noch dran. Lass das erst mal abklären und wenn es sich bestätigt, dass du schwanger bist, kannst du theoretisch auch gleich zu einer Beratungsstelle (das kann dir deine Ärztin alles geben) gehen und denen deine Situation schildern. Ich bin sicher, dass sie mit dir eine gute Lösung finden werden. Diese Beratung musst du dann ja eh vorweisen, wenn du abbrechen willst.
Vielleicht hat es sich durch diesen ganzen Stress usw. auch schon anders ergeben, das weiß man ja nie. Aber warte erst mal morgen ab und lass das ärztlich abklären.
Das ist nicht gegen dich, aber ich finde es immer wieder erstaunlich, dass es bei manchen sooo lange nicht klappt, obwohl sie es sich sehnlichst wünschen und bei anderen, die es gar nicht wollen, dann sofort. Verrückt!
Ich würde dir übrigens auch raten, den Kontakt KOMPLETT abzubrechen, schalte dein Handy aus, geh nicht ans Telefon und reagiere nicht mehr auf ihn. Du musst jetzt auch erst mal für dich klarer sehen.
Hat der clearblue-Test 3+ angezeigt? Oder woher weißt du die Woche?
Denk immer dran, es ist alles gar nicht so wild und lässt sich immer eine Lösung finden. Meine beste Freundin hatte auch eine Abtreibung mit 17 (und mittlerweile schon ein Wunschkind). Außer Abtreibung gibt es ja auch noch Möglichkeiten wie Adoption...aber lass dich da erst mal beraten!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2013 um 18:55
In Antwort auf coral_12869679


ach...... naja was soll man da noch sagen ... regel an sich gibt es nicht ..nur blutungen die aber ab und zu nicht bedrohlich sein

Also zum "problem schwangerschaft"

Ich bin eine ich hasse abtreibungen aber das heißt nicht das ich jetzt jemanden verurteile ich kanns nicht

Also ab ins KH ultraschall wochen feststellung und dich hinsetzen gedanken sortieren ob du es abtreiben willst

in dieser woche ist es noch mäglich medikamentöst zu machen ...davon halte ich nicht viel weil das kind einfach nicht mehr versorgt wird und es länger dauern kann bis es stierbt was man mal auch nicht passiert und erst zur Curettage kommt - deswegen mach gleich die Curettage

und des weiteren würd ich sagen bricht denn kontakt ab zu ihm vollständig, das hat doch keinen sinn

Selbstmord gedanken bitte unter lasse dies ....von einer freundin von mir hat sich die schwägerin erhängt am 13.1.13 und die hat zwei kinder hinterlassen nicht du leides sondern die hinterbliebenen deine familie, freunde usw.

Ich hoffe du findest ein weg wenn was ist kannst du dich ach jeder zeit per PN melden bei mir

Vergessen
Wofür steht jetzt der Finger?

Ist der an mich, oder an meinen Ex-Freund gerichtet??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2013 um 18:59
In Antwort auf yakoshi

Also,
ist es tatsächlich möglich, das ich immer noch schwanger bin obwohl ich die Blutung bekommen habe!?!

P.S. Kann ich meine Ex-Freund nicht irgendwie zu Rechenschaft ziehen?


Es gibt auch Blutungen während der Schwangerschaft, aber es kann auch sein, dass es ein negatives (für dich positives) Zeichen ist. Das kann dir nur ein Arzt sagen.
Die Beratungsstellen können dich bestimmt auch darüber informieren, ich denke aber, dass grundsätzlich da beide die Verantwortung haben und du deshalb keine Möglichkeit hast, ihn zur Rechenschaft zu ziehen. Ich kann dich verstehen, dass du ihm vertraut hast, rein rechtlich müsstest du ihm ja aber erst mal nachweisen, dass es seine Absicht und kein Versehen war und dann hättest du dich ja auch um Verhütung kümmern können, wenn du wirklich kein Kind möchtest (so denke ich wird das jedenfalls aussehen, natürlich ist es moralisch trotzdem schei** von ihm).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2013 um 19:04
In Antwort auf plumcake8


Es gibt auch Blutungen während der Schwangerschaft, aber es kann auch sein, dass es ein negatives (für dich positives) Zeichen ist. Das kann dir nur ein Arzt sagen.
Die Beratungsstellen können dich bestimmt auch darüber informieren, ich denke aber, dass grundsätzlich da beide die Verantwortung haben und du deshalb keine Möglichkeit hast, ihn zur Rechenschaft zu ziehen. Ich kann dich verstehen, dass du ihm vertraut hast, rein rechtlich müsstest du ihm ja aber erst mal nachweisen, dass es seine Absicht und kein Versehen war und dann hättest du dich ja auch um Verhütung kümmern können, wenn du wirklich kein Kind möchtest (so denke ich wird das jedenfalls aussehen, natürlich ist es moralisch trotzdem schei** von ihm).

...
Tja, das war für mich dann mal ordentlich ein Griff ins Klo -.-

Mist ey, kommende Woche wäre mein Termin zum einsetzen der Spirale gewesen....

Ich glaube, ich mach mich jetzt mal auf den Weg in die Notaufnahme um sicher zu gehen, dass ich wirklich nicht oder doch schwanger bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2013 um 20:52

Nochmal Update
Ich bin tatsächlich schwanger und das in der 7. Woche.
Komm grad aus der Notaufnahme, musste erstmal tierisch losheulen, weil die meinten, wegen solcher Bagatellen fährt man nicht in die Notaufnahme (Frau, die tatsächlich eine Fehlgeburt erleidet durch unterlassene Hilfeleistung wird es ihnen danken)
Ultraschall wurde gemacht, ich konnte zwar nichts erkennen, aber die Ärztin meinte "Herzlichen Glückwunsch, sie sind in der 7. Woche schwanger".

....

Habe natürlich gefragt, wie das kommen kann obwohl ich ja meine Blutung bekommen habe. Sie meinte, es sei keine "richtige" Blutung, sonder das kommt durch die Hormonell Umstellung, die so eine Schwangerschaft mit sich bringt. Hätte ich mir eigentlich auch selbst denken können, ist nämlich wie eine Schmierblutung -.-
Tja, dann wurde mir halt gesagt, ich soll mich bei Problemen an Profamilia wenden (was Frauen ja eh tun müssen, wenn sie einen Schein bekommen wollen).

Muss denn wirklich alle schief laufen?
Immer wenn was bei mir schief läuft, dann aber richtig.
Ich würde meinen Ex am liebsten dafür umbringen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2013 um 21:02
In Antwort auf yakoshi

Also,
ist es tatsächlich möglich, das ich immer noch schwanger bin obwohl ich die Blutung bekommen habe!?!

P.S. Kann ich meine Ex-Freund nicht irgendwie zu Rechenschaft ziehen?


ne der finger is für dich und ex

ex: wegen seinem verhalten
dich:wegen dem selbstmord text

naja würd sagen ab zu profamilia und red mit dennen das deine abtreibung bekommst...

Kopfhoch wird schon gut gehen

wenn was ist meld dich einfach

es hilft jetzt eh nix nur keine selbst versuche bitte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2013 um 21:24
In Antwort auf coral_12869679


ne der finger is für dich und ex

ex: wegen seinem verhalten
dich:wegen dem selbstmord text

naja würd sagen ab zu profamilia und red mit dennen das deine abtreibung bekommst...

Kopfhoch wird schon gut gehen

wenn was ist meld dich einfach

es hilft jetzt eh nix nur keine selbst versuche bitte

Werd ich nicht.
Ich bin aber echt fertig für heute, werd mir wohl morgen frei nehmen müssen, da ich sonst nicht zu ProFamilia komme.

Danke für deine Hilfe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2013 um 12:03
In Antwort auf yakoshi

Werd ich nicht.
Ich bin aber echt fertig für heute, werd mir wohl morgen frei nehmen müssen, da ich sonst nicht zu ProFamilia komme.

Danke für deine Hilfe


bitte gerne halt mich auf dem laufenden wenn kannst und willst alles gute und viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2013 um 18:47
In Antwort auf coral_12869679


bitte gerne halt mich auf dem laufenden wenn kannst und willst alles gute und viel glück

Übrigens
Im Thread:
Kontroverses und andere Diskusionen - nicht unbedingt Abtreibung

Bin ich auch aktiv und schreibe dort auch, was sonst noch so vorgefallen ist. Also falls du möchtest, kannst du auch dort mal gucken, was ich geschrieben habe. Ansonsten schreib ich es auch weiterhin hier!

Aus dem anderen Thread:

Nachdem ich heute bei einer kirchlichen Beratungsstelle (staatlich anerkannt) war, bin ich kurz danach auch gleich zu meinem Anwalt gegangen, um rechtliche Schritte gegen meinen Ex einzuleiten, da es immer unerträglicher mit ihm wird!
Als Beispiel: Ich muss aufgrund von zu dünnem Blut, spezielle Medikamente nehmen, die aber für ein Ungeborenes Schädlich sein können. Nach der Arbeit hat er dann auf mich gewartet bzw. mir aufgelauert, stand vor mir, reißt mir meinen Rucksack weg und klaut mir einfach meine Medikamente!
Begründung: Du schadest unserem Kind!
Danach fing er wieder mit der üblichen Gefühlsduselei an "du fehlst mir, wir werden eine tolle Familie und bla bla bla...!

Oh, möchte jemand mit mir tauschen??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2013 um 21:08

Der ist echt krass drauf, der Typ.
Ich kann dir nur noch mal dringstens empfehlen, wirklich KONSEQUENT den Kontakt abzubrechen. Rede nicht mit ihm, geh ihm aus dem Weg. Er sollte gar keine Chance bekommen, dir irgendwie irgendwas anzutun (und den Rucksack mit wichtigen Medikamenten wegnehmen fällt da schon drunter). Schalte notfalls die Polizei ein. Aber lass dich nicht mehr auf irgendwelche Diskussionen mit ihm ein. Das gibt ihm nur Hoffnung, dass er noch Einfluss auf dich hat. Heißt das denn, dass du jetzt schon den "Schein" für die Abtreibung hast oder muss man da erst zu ProFamilia?
Ich kann verstehen, dass das sehr schwer für dich ist, aber du schaffst das schon und es gehört halt jetzt zu deinem Leben dazu. Es ist ja noch nicht zu spät für eine Abtreibung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2013 um 21:30
In Antwort auf plumcake8

Der ist echt krass drauf, der Typ.
Ich kann dir nur noch mal dringstens empfehlen, wirklich KONSEQUENT den Kontakt abzubrechen. Rede nicht mit ihm, geh ihm aus dem Weg. Er sollte gar keine Chance bekommen, dir irgendwie irgendwas anzutun (und den Rucksack mit wichtigen Medikamenten wegnehmen fällt da schon drunter). Schalte notfalls die Polizei ein. Aber lass dich nicht mehr auf irgendwelche Diskussionen mit ihm ein. Das gibt ihm nur Hoffnung, dass er noch Einfluss auf dich hat. Heißt das denn, dass du jetzt schon den "Schein" für die Abtreibung hast oder muss man da erst zu ProFamilia?
Ich kann verstehen, dass das sehr schwer für dich ist, aber du schaffst das schon und es gehört halt jetzt zu deinem Leben dazu. Es ist ja noch nicht zu spät für eine Abtreibung.

Hi
Ich war bei einer staatlicher anerkannten kirchlichen (evangelisch) Beratungsstelle. Lief im Grunde genau so ob, wie bei ProFamilia (war schon einmal mit meiner Freundin dort, da sie schwanger war).
Jedenfalls haben die mir den Schein ausgestellt.

Den Teil mit der Polizei haben jetzt meine Eltern übernommen, da bei ihnen mein Ex auch ständig auftaucht!

Das mit dem konsequent ist ein wenig schwierig, weil ich kann ja schlecht wissen ob er bei mir auf der Arbeit auftaucht oder nicht! Das andere Problem ist, das er überall rumposaunt, das er Vater wird und er nun mit mir eine kleine glückliche Familie wird!!

Ich glaube, mein Ex braucht eher psychologische Hilfe!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2013 um 23:08
In Antwort auf yakoshi

Hi
Ich war bei einer staatlicher anerkannten kirchlichen (evangelisch) Beratungsstelle. Lief im Grunde genau so ob, wie bei ProFamilia (war schon einmal mit meiner Freundin dort, da sie schwanger war).
Jedenfalls haben die mir den Schein ausgestellt.

Den Teil mit der Polizei haben jetzt meine Eltern übernommen, da bei ihnen mein Ex auch ständig auftaucht!

Das mit dem konsequent ist ein wenig schwierig, weil ich kann ja schlecht wissen ob er bei mir auf der Arbeit auftaucht oder nicht! Das andere Problem ist, das er überall rumposaunt, das er Vater wird und er nun mit mir eine kleine glückliche Familie wird!!

Ich glaube, mein Ex braucht eher psychologische Hilfe!!

Schwierig, klar...
...aber trotzdem solltest du konsequent nicht mehr mit ihm reden, ihn nicht anschauen, ihn einfach KOMPLETT IGNORIEREN, egal was er tut!! Glaube mir, das ist die einfachste und wirkungsvollste Methode, es ihm zu zeigen, was du von ihm hältst. Es gibt keine größere Bestrafung für jemanden als Ignoranz.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2013 um 23:09
In Antwort auf plumcake8

Schwierig, klar...
...aber trotzdem solltest du konsequent nicht mehr mit ihm reden, ihn nicht anschauen, ihn einfach KOMPLETT IGNORIEREN, egal was er tut!! Glaube mir, das ist die einfachste und wirkungsvollste Methode, es ihm zu zeigen, was du von ihm hältst. Es gibt keine größere Bestrafung für jemanden als Ignoranz.

Und...
...sag ihm am besten nicht, dass du abtreiben wirst. Dann dreht er womöglich völlig durch!!! Wer weiß, wozu er dann fähig ist. Pass auf dich auf, ja?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2013 um 18:35
In Antwort auf plumcake8

Und...
...sag ihm am besten nicht, dass du abtreiben wirst. Dann dreht er womöglich völlig durch!!! Wer weiß, wozu er dann fähig ist. Pass auf dich auf, ja?

Danke
Werd auf mich aufpassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2013 um 15:02

Hallo Ihr
Ich sag euch mal, was so bei mir in der letzten zeit noch passiert ist.

Meinem Ex ist oben jetzt vollkommen die Sicherung (er hat Lunte gerochen) durchgeknallt und hat mich jetzt erstmal VERSUCHT wegen Todschlags anzuzeigen (Sachen gibts?)
Dann hat er noch sämtlich Freunde von uns auf seine Seite gezogen und alle belabern mich jetzt, das ich ihm doch bitte verzeihen sollte und mit ihm einen Neuanfang wage (mit Baby).
Die einzigen, die jetzt noch zu mir stehen, sind meine Eltern und mein Chef, wobei meine Eltern sich über mein Unglück höllisch amüsieren (ja, so sind sie halt).

Ich bin mit den nerven völlig am Ende und möchte nur noch das Alles vorbeigeht.

P.S. Man sagte mir, ich solle froh sein, das ich einen so tollen "Freund" habe, der sich so sehr für seine Familie einsetzt!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2013 um 16:55
In Antwort auf yakoshi

Hallo Ihr
Ich sag euch mal, was so bei mir in der letzten zeit noch passiert ist.

Meinem Ex ist oben jetzt vollkommen die Sicherung (er hat Lunte gerochen) durchgeknallt und hat mich jetzt erstmal VERSUCHT wegen Todschlags anzuzeigen (Sachen gibts?)
Dann hat er noch sämtlich Freunde von uns auf seine Seite gezogen und alle belabern mich jetzt, das ich ihm doch bitte verzeihen sollte und mit ihm einen Neuanfang wage (mit Baby).
Die einzigen, die jetzt noch zu mir stehen, sind meine Eltern und mein Chef, wobei meine Eltern sich über mein Unglück höllisch amüsieren (ja, so sind sie halt).

Ich bin mit den nerven völlig am Ende und möchte nur noch das Alles vorbeigeht.

P.S. Man sagte mir, ich solle froh sein, das ich einen so tollen "Freund" habe, der sich so sehr für seine Familie einsetzt!!


Hallo

Lass denn kopf nicht hängen die zeit geht vorbei es wird alles wieder und schau das du keinen kontakt mehr zu ihm hast....und sollche freunde kann er sich auch behalten!

Hattest du schon deine abtreibung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2013 um 17:18
In Antwort auf coral_12869679


Hallo

Lass denn kopf nicht hängen die zeit geht vorbei es wird alles wieder und schau das du keinen kontakt mehr zu ihm hast....und sollche freunde kann er sich auch behalten!

Hattest du schon deine abtreibung?


Nein, ich hatte noch nicht meine Abtreibung, da aufgrund meiner Blutgerinnungsstörung noch einiges abgeklärt werden musste, habe ich den Termin erst kommende Woche.

Ignoranz hat so seine Vor-und Nachteile, wie ich es erfahren durfte.... mal hoffen, das keine weiteren "Überraschungen" auf mich zukommen, unter anderem Babykleidung, SPielzeug, Bett etc.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2013 um 17:45
In Antwort auf yakoshi


Nein, ich hatte noch nicht meine Abtreibung, da aufgrund meiner Blutgerinnungsstörung noch einiges abgeklärt werden musste, habe ich den Termin erst kommende Woche.

Ignoranz hat so seine Vor-und Nachteile, wie ich es erfahren durfte.... mal hoffen, das keine weiteren "Überraschungen" auf mich zukommen, unter anderem Babykleidung, SPielzeug, Bett etc.

LG

Ja
ja ich hoffe schon sehr mit dir ...das es entlich ein ende hat mit deinem ex und wunsch gedanken von ihm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2013 um 0:23
In Antwort auf yakoshi


Nein, ich hatte noch nicht meine Abtreibung, da aufgrund meiner Blutgerinnungsstörung noch einiges abgeklärt werden musste, habe ich den Termin erst kommende Woche.

Ignoranz hat so seine Vor-und Nachteile, wie ich es erfahren durfte.... mal hoffen, das keine weiteren "Überraschungen" auf mich zukommen, unter anderem Babykleidung, SPielzeug, Bett etc.

LG


Versuche trotzdem, positiv in die Zukunft zu schauen. Du bist dir aber noch 100 prozentig sicher, dass du abtreiben willst?
Klar, da wird bestimmt auch noch was von ihm kommen, glaube nicht, dass er so schnell aufgibt. Weiß er den Termin für die Abtreibung? Nicht, dass er noch auf weitere verrückte Ideen kommt.
Bist du dir sicher, dass du nichts mehr von ihm willst oder zweifelst du allgemein? Ich meine, wenn du dir sicher bist, sicher, dass dein Weg richtig ist, mit Abtreibung und Trennung, dann ist das ja schon mal was. Natürlich ist es nicht leicht, aber leichter, wenn du mit dir im Reinen bist. Sprich lieber mit den Freunden, die zu dir halten. Ist leicht gesagt, aber eine andere Wahl hast du ja nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2013 um 18:31

Gute Abend
Ich weiß nicht, ob einer noch hier noch ließt, aber ich sag mal was jetzt vorgefallen ist.

Zu meinem Ex halte ich, so weit es geht keinen Kontakt, dafür "leiden" meine Eltern grade unter ihm (Ich hab mich bein nem Kumpel versteckt und nur meine Familie weiß, wo ich bin).
Er liefert, wie schon zuvor mal erwähnt, Baby-/Kindersachen bei meinen Eltern ab. Die haben mich halt gefragt, was sie damit machen sollen, also hab ich ihnen geraten, die Sachen einfach der älteren Tochter unserer Nachbarin zu geben, da die ja mit Zwillingen schwanger ist.
Sonst kommt von ihm eigentlich nur noch Anrufe und einige SMS mit dem selben Kram wie immer.

Jetzt hab ich aber ein anderes Problem, und zwar mucken jetzt meine Ärzte rum.
Eigentlich wäre ja kommende Woche mein Termin zum Abbruch, da ich ja aber an einer schweren Blutgerinnungsstörung leide, wissen die nicht, wie sie damit umgehen sollen! Der Arzt aus der ABKlinik hatte bei meinem Hausarzt angerufen und ihm mitgeteilt, das er nicht wisse, wie er bei einer Patientin wie mir verfahren soll, da er so eine wie mich noch nie hatte, also mit so einem schweren Fall der Blutgerinungsstörung.
So, jetzt hat der Arzt den Termin abgesagt und meinte, ich solle mich mal mit meiner FA darüber unterhalten, wie es denn mit einem Kaiserschnitt aussähe... HALLO, wieso das denn, wo ist da der Zusammenhang??
Ich will es nicht, jetzt verarschen mich sogar schon meine Ärzte!
Jedenfalls, setzt sich mein Hausarzt morgen an die Sache ran, weil es nicht angehen kann, dass das nicht möglich wäre!
So oder so, ob Entbindung oder Abbruch, gefährlich würde beides werden.

Das Leben tritt mich echt mit Füßen.
Ein Glück ist morgen wieder Montag, da kann ich auf der Arbeit ein bisschen runterfahren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2013 um 19:39
In Antwort auf yakoshi

Gute Abend
Ich weiß nicht, ob einer noch hier noch ließt, aber ich sag mal was jetzt vorgefallen ist.

Zu meinem Ex halte ich, so weit es geht keinen Kontakt, dafür "leiden" meine Eltern grade unter ihm (Ich hab mich bein nem Kumpel versteckt und nur meine Familie weiß, wo ich bin).
Er liefert, wie schon zuvor mal erwähnt, Baby-/Kindersachen bei meinen Eltern ab. Die haben mich halt gefragt, was sie damit machen sollen, also hab ich ihnen geraten, die Sachen einfach der älteren Tochter unserer Nachbarin zu geben, da die ja mit Zwillingen schwanger ist.
Sonst kommt von ihm eigentlich nur noch Anrufe und einige SMS mit dem selben Kram wie immer.

Jetzt hab ich aber ein anderes Problem, und zwar mucken jetzt meine Ärzte rum.
Eigentlich wäre ja kommende Woche mein Termin zum Abbruch, da ich ja aber an einer schweren Blutgerinnungsstörung leide, wissen die nicht, wie sie damit umgehen sollen! Der Arzt aus der ABKlinik hatte bei meinem Hausarzt angerufen und ihm mitgeteilt, das er nicht wisse, wie er bei einer Patientin wie mir verfahren soll, da er so eine wie mich noch nie hatte, also mit so einem schweren Fall der Blutgerinungsstörung.
So, jetzt hat der Arzt den Termin abgesagt und meinte, ich solle mich mal mit meiner FA darüber unterhalten, wie es denn mit einem Kaiserschnitt aussähe... HALLO, wieso das denn, wo ist da der Zusammenhang??
Ich will es nicht, jetzt verarschen mich sogar schon meine Ärzte!
Jedenfalls, setzt sich mein Hausarzt morgen an die Sache ran, weil es nicht angehen kann, dass das nicht möglich wäre!
So oder so, ob Entbindung oder Abbruch, gefährlich würde beides werden.

Das Leben tritt mich echt mit Füßen.
Ein Glück ist morgen wieder Montag, da kann ich auf der Arbeit ein bisschen runterfahren.


Das klingt ziemlich schwierig. Ich bin keine Ärztin, aber ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, dass es da ein Problem mit der Abtreibung gibt, weil doch eine normale Geburt, bzw. Kaiserschnitt noch viel gefährlicher wären. Also gehe einfach davon aus, dass die Ärzte da schon eine Lösung finden (müssten sie ja so oder so) und das Ganze trotzdem durchziehen. Das mit der Störung wäre doch dann sowieso bestimmt auch für das Kind schädlich, oder?

Irgendeine Lösung werden die schon finden. Ist leicht gesagt, aber versuche einfach immer positiv zu denken und deinen Ex weiterhin zu meiden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2013 um 19:53
In Antwort auf plumcake8


Das klingt ziemlich schwierig. Ich bin keine Ärztin, aber ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, dass es da ein Problem mit der Abtreibung gibt, weil doch eine normale Geburt, bzw. Kaiserschnitt noch viel gefährlicher wären. Also gehe einfach davon aus, dass die Ärzte da schon eine Lösung finden (müssten sie ja so oder so) und das Ganze trotzdem durchziehen. Das mit der Störung wäre doch dann sowieso bestimmt auch für das Kind schädlich, oder?

Irgendeine Lösung werden die schon finden. Ist leicht gesagt, aber versuche einfach immer positiv zu denken und deinen Ex weiterhin zu meiden.

Danke
...für deine Antwort.

Also, das Kind wird mir aller höchster Wahrscheinlichkeit:

1. Genau die selbe Erbkrankheit haben wie ich
2. Folgeschäden durch das Medikament davontragen (wobei die Wahrscheinlichkeit da etwas geringer ist)

Ich kann mir den ganzen Kram auch nicht erklären, die meinten nur, da ich an einer der seltensten Formen dieser Störung leide (gleichzeitig auch die Schwerste) und die nicht wissen, zu welchen Komplikation es bei mir kommen könnte z.B. Verbluten, wobei die Wahrscheinlichkeit, das ich bei einem Kaiserschnitt und erst recht bei einer normalen Geburt verbluten würde viel höher ist!?!

Mal sehen, was der Arzt morgen sagen wird...

Aber eine gute Sache hat ja diese Situation, die Tochter unserer Nachbarin muss sich keine neuen Babysachen kaufen, bei denen sitzt das Geld eh nicht (Hartz 4)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2013 um 19:59

Ich werde bekloppt!
Aus dem Thread: Religiöse Ansichten zum THema Abtreibungen

Kommentar von mir an ichbines;

Wo war den heute dein ach so toller Gott, als mein Ex vor Kollegen mir einen Antrag machte?
Oder, warum überlässt er mir grade ein 3 Monate altes Baby, obwohl er weiß, das ich damit überhaupt nichts anfangen kann? (das Kind meiner Cousine ist gemeint)

Deswegen bin ich grade so gereizt! Meine super Cousine dachte sich, ach, heute Abend geh ich Party machen und setzt mein Kind bei Tante und Onkel ab.
So, die mussten aber ganz dringend ins Krankenhaus, da sich der Zustand meines Opas weiter verschlechtert und im Falles eines überraschenden Abtretens, wollten die ihn noch einmal sehen!
Jetzt bin ich vor kurzen nach Hause gekommen, bin Eltern mit einem Sprung zum Auto und sagen zu mir: "Pass mal drauf auf?



Ja, ich komm rein und was sehe ich da? Das Kind meiner Cousine plärrend auf dem Sofa und mein eingesperrter Hund, der ständig versucht, das Kind zu beißen!
Jetzt sitz ich hier, weiß nicht was ich machen soll, Kind jault mir die Ohren voll, dagegen ist das Gebelle meines Hundes ja wie flüssige Engel!

Wohin damit? Meine Tante ist noch arbeiten, die wurde aber schon von meinen Eltern informiert, kommt aber frühestens in anderdhalb Stunden!

SOLANGE HALTE ICH DAS NICHT MEHR AUS!!!

Gibt mir dazu mal nen konstruktiven Rat und wehe wieder irgendein Gottes Dreck!!

-----Ende------

An der Situation hier bei mir, hat sich grad überhaupt noch nichts geändert!
Kind schreit, Hund beißt und ich heul auch gleich mit, weil ich nicht weiß, was ich machen soll und ich auch keinen um Hilfe fragen kann, weil niemand da ist!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2013 um 20:32
In Antwort auf yakoshi

Ich werde bekloppt!
Aus dem Thread: Religiöse Ansichten zum THema Abtreibungen

Kommentar von mir an ichbines;

Wo war den heute dein ach so toller Gott, als mein Ex vor Kollegen mir einen Antrag machte?
Oder, warum überlässt er mir grade ein 3 Monate altes Baby, obwohl er weiß, das ich damit überhaupt nichts anfangen kann? (das Kind meiner Cousine ist gemeint)

Deswegen bin ich grade so gereizt! Meine super Cousine dachte sich, ach, heute Abend geh ich Party machen und setzt mein Kind bei Tante und Onkel ab.
So, die mussten aber ganz dringend ins Krankenhaus, da sich der Zustand meines Opas weiter verschlechtert und im Falles eines überraschenden Abtretens, wollten die ihn noch einmal sehen!
Jetzt bin ich vor kurzen nach Hause gekommen, bin Eltern mit einem Sprung zum Auto und sagen zu mir: "Pass mal drauf auf?



Ja, ich komm rein und was sehe ich da? Das Kind meiner Cousine plärrend auf dem Sofa und mein eingesperrter Hund, der ständig versucht, das Kind zu beißen!
Jetzt sitz ich hier, weiß nicht was ich machen soll, Kind jault mir die Ohren voll, dagegen ist das Gebelle meines Hundes ja wie flüssige Engel!

Wohin damit? Meine Tante ist noch arbeiten, die wurde aber schon von meinen Eltern informiert, kommt aber frühestens in anderdhalb Stunden!

SOLANGE HALTE ICH DAS NICHT MEHR AUS!!!

Gibt mir dazu mal nen konstruktiven Rat und wehe wieder irgendein Gottes Dreck!!

-----Ende------

An der Situation hier bei mir, hat sich grad überhaupt noch nichts geändert!
Kind schreit, Hund beißt und ich heul auch gleich mit, weil ich nicht weiß, was ich machen soll und ich auch keinen um Hilfe fragen kann, weil niemand da ist!!!


Klingt nicht einfach

Vesuche, ruhig zu bleiben. Kannst du das Kind irgendwie beruhigen? Hast du Schnuller, Babyflasche?
Vielleicht schläft es dann irgendwann ein. Hat es volle Windeln? Aber was bitte ist mit deiner Cousine los???? Ein 3 Monate altes Kind?

Kannst du deine cousine nicht anrufen? Sturmklingeln und ihr sagen, dass das so nicht geht und sie ihr Kind abholen muss?

Wie hast du auf seinen Antrag reagiert? Konntest du das nicht irgendwie abwimmeln? War bestimmt unangenehm...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2013 um 20:44
In Antwort auf plumcake8


Klingt nicht einfach

Vesuche, ruhig zu bleiben. Kannst du das Kind irgendwie beruhigen? Hast du Schnuller, Babyflasche?
Vielleicht schläft es dann irgendwann ein. Hat es volle Windeln? Aber was bitte ist mit deiner Cousine los???? Ein 3 Monate altes Kind?

Kannst du deine cousine nicht anrufen? Sturmklingeln und ihr sagen, dass das so nicht geht und sie ihr Kind abholen muss?

Wie hast du auf seinen Antrag reagiert? Konntest du das nicht irgendwie abwimmeln? War bestimmt unangenehm...

...
Ganz ehrlich, dagegen was ich jetzt erleben muss, war ja Vietnam pille palle!

Das Problem ist einfach, ich kann das Kind nicht anfassen, meine Neurosen stehen mir zu dolle im Weg und dann ist da immer noch mein Hund der versucht, das Baby zu beißen!

Da steht ne Tasche mit Windeln und Flasche, aber ich weiß ja nicht wie das Zeug funktioniert

Ja, meine Cousine ist die Verantwortungslosigkeit in Person, aber können wir den Rest später klären, wenn hier wieder Ruhe eingekehrt ist?

Ich hab mir Aids-Handschuhe angezogen, weil anders kann ich das Kind nicht anfassen, klingt extrem, ist es auch, hilf aber grade nicht weiter!

Was soll ich machen???

P.S. Meine Cousine vögelt bestimmt grade mal wieder mit irgendeinem Typen rum. (So ist das Kind entstanden)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2013 um 21:08
In Antwort auf yakoshi

...
Ganz ehrlich, dagegen was ich jetzt erleben muss, war ja Vietnam pille palle!

Das Problem ist einfach, ich kann das Kind nicht anfassen, meine Neurosen stehen mir zu dolle im Weg und dann ist da immer noch mein Hund der versucht, das Baby zu beißen!

Da steht ne Tasche mit Windeln und Flasche, aber ich weiß ja nicht wie das Zeug funktioniert

Ja, meine Cousine ist die Verantwortungslosigkeit in Person, aber können wir den Rest später klären, wenn hier wieder Ruhe eingekehrt ist?

Ich hab mir Aids-Handschuhe angezogen, weil anders kann ich das Kind nicht anfassen, klingt extrem, ist es auch, hilf aber grade nicht weiter!

Was soll ich machen???

P.S. Meine Cousine vögelt bestimmt grade mal wieder mit irgendeinem Typen rum. (So ist das Kind entstanden)

Klingt schlimm
ist deine Nachbarin da? die könnte vllt helfen.
in welcher Stadt wohnst du denn? bei uns hier gibt es zb einen Babysitter notdienst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2013 um 21:15
In Antwort auf tarantara

Klingt schlimm
ist deine Nachbarin da? die könnte vllt helfen.
in welcher Stadt wohnst du denn? bei uns hier gibt es zb einen Babysitter notdienst.

...
Meine Stadt is eher ein Dorf und unsere Nachbarn sind kruz bevor meine Eltern llos sind weggefahren....
Jetzt bin ich ganz alleine mit den beiden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper