Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Blutungen und bv

Blutungen und bv

11. Juni 2016 um 12:25

Hallo ihr lieben, ich bräuchte jetzt mal Hilfe. Ich hatte von der 8ten bis zur 13ten ssw immer wieder Blutungen. Deswegen war ich die letzten 5 Wochen krankgeschrieben. Ab Montag soll ich wieder arbeiten. allerdings habe ich jetzt Angst dass die Blutungen wieder kommen und ich meinen Schatz verlieren könnte da die Blutungen bevorzugt während der Arbeit auftreten. Ich arbeite als bäckereifachverkäuferin in vollzeit, also muss ich täglich 8-9 Stunden am Stück stehen, pause steht mir in der Zeit 30 Minuten zu. Ich bin zwar seit ein paar Wochen blutungsfrei, habe jedoch wirklich mega Panik dass etwas passiert und habe jetzt schon Stress wenn ich an Montag bzw die Woche denke. Ich komme morgen in die 16te Woche. meint ihr ein Beschäftigungsverbot wäre angebracht? Oder soll ich normal arbeiten? Ich Danke euch schonmal für die antworten. LG

Mehr lesen

12. Juni 2016 um 9:36

Hi
Das ist schon eine sehr lange Zeit, die du stehen musst und jetzt wo es Sommer wird, wird es immer anstrengender. Da du aus der kritischen Phase draußen bist, kannst du es ja mal versuchen und wenn du merkst, dass es nicht geht, gehst du zu deiner Gyn und redest mit ihr über ein Beschäftigungsverbot. Wäre sonst halbtags arbeiten eine Option für dich?

Gefällt mir

12. Juni 2016 um 14:19

Danke
ich hatte sie schonmal drauf angesprochen und dann kam ''arbeiten ist wichtig'' natürlich ist arbeiten wichtig, aber mir ist es ehrlich gesagt wichtiger dass es meinem kleinen gut geht. Ich habe auch auf der Arbeit versucht zu erklären dass ich wenigstens auf maximal 6 Stunden täglich komme, Chefin meinte aber auch nur ''dann müssen wir ihren Vertrag ändern, dass ist auch nicht in unserem sinne'' ich hab das Gefühl, ich kann machen was ich will, macht alles nur wenig Sinn und eigentlich könnt ich nur heulen

Gefällt mir

12. Juni 2016 um 17:38

Nunja
da steht eben drin dass ich eben diese 8 Stunden arbeiten darf und die 30 Minuten laut Mutterschutzgesetz auch richtig sind. und nach Ablauf des 5ten Monats noch 4 Stunden am stück, die Chefin sagt dass ich aber nach 4 Stunden 30 Minuten Pause machen kann und danach wieder 4 Stunden darf. Ich will ja wirklich arbeiten, da die Blutungen aber AUSSCHLIEßLICH während der Arbeit und während des langen stehens auftreten, kann mir diesbezüglich natürlich kein Gesetz helfen. andere Tätigkeiten gibt es eben nicht und rausnehmen wollen die mich von sich aus eben auch nicht. Ich bin nicht die erste schwangere und bei über 600-700 Mitarbeitern (schätze ich mal so) und kenne so keine die nach dem 5ten Monat nur noch 4 Stunden täglich arbeiten musste. Eigentlich habe ich einfach nur Riesen Panik dass dem kleinen wurm was passiert weil ich da stundenlang stehe und wegen nichts Bescheid wusste

Gefällt mir

12. Juni 2016 um 17:40

Ja,
der Gebärmutterhals war verkürzt, die plazenta ist tiefsitzend und hinter der plazenta hat sich ein Bluterguss gebildet. Danke dir

Gefällt mir

12. Juni 2016 um 19:45

Hallo,
also Chefin/Chef machen es sichs manchmal auch sehr leicht .. sorry, ich weiß ja jetzt nicht ob zwischen Österreich&Deutschland so ein Unterschied ist aber mir hat meine Chefin gesagt das ich NICHT lange stehen darf - nach 4 Stunden muss ich eine Pause machen, du musst eine halbe Stunde pause gehen - kannst du die auch aufteilen also einmal 15 Minuten und später nochmals? - Ich darf das, bei mir greift das Mutterschutzgesetz erst ab der 12. Woche, aber zu mir sind sie jetzt schon sehr lieb und rücksichtsvoll. Nicht jede schwangere ist gleich und Frauen untereinander müssten das doch eigentlich verstehen.?

Oder das du dich halt öfters hinsitzen darfst wenns dir nicht gut geht? - Wenn wirklich wieder Blutungen auftreten während der Arbeit sprich deine FÄ auf ein BV an.

Sicher arbeiten ist wichtig .. aber wenn Chef/Chefin schon kaum Rücksicht nehmen auf deine Ängste wie soll das weiter gehen? Versuche dich auf jeden Fall zu beruhigen, lass den Arbeitstag auf dich zu kommen und entspann dich - natürlich sobald Blutungen auftreten sofort zum Arzt. Das wird schon wieder.
Lg

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Schwanger nach dms
Von: liiisaaa93
neu
12. Juni 2016 um 17:24
Brauche hilfe
Von: tedi135
neu
12. Juni 2016 um 16:25
Was war denn das?
Von: kanndassein26
neu
12. Juni 2016 um 8:29
Migräne und Übelkeit kurz nach Es?
Von: marshmellowine
neu
12. Juni 2016 um 8:02
15 Monate nach der Entbindung keine Periode
Von: mommy2015
neu
11. Juni 2016 um 21:11

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen