Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Blutungen in der 7 Woche

Blutungen in der 7 Woche

16. Dezember 2006 um 8:35

Hallo,

ich bin total verzweifelt. Bis jetzt lief alles super.

Meine Freundin wurde schwanger und alles ist super verlaufen. Doch dann in der 7 Woche bekam sie das erste mal leichte Blutungen. Wir sind dann direkt zum Arzt und der meinte man könne nichts machen ausser Ruhe. Sie wurde dann krank geschrieben und hat das Bett nur noch fürs Klo verlassen. 1 1/2 Tage später beklam sie stärkere Blutungen abends.

Wir sind dann direkt ins Krankenhaus, die Ärztin dort hat einen Ultraschall gemacht und alles war in Ordnung. (Das Herz schlägt gleichmäßig und das Kind ist weit oben eingenistet.)

Meine Freundin sollte dann aber trotzdem zur BEaobachtung dort bleiben. 1 Tag später (gestern) hatte sie wieder zwei Blutungen. Wir haben dann sofort die Schwestern gerufen, die meinten aber das sei altes Blut und kein Grund zur Sorge. (Leichter gesagt als getan.)

Sie wollten aber auch keine neue Untersuchung machen, wir kommen uns jetzt fast schon ein wenig hilflos vor.

Ich habe hier in einigen Beiträgen gelesen das viele Frauen mit Blutungen von ihrem Arzt Utrogest verschrieben bekommen haben. Die Ärztin im Krankenhaus meinte das sei nicht nötig. Hat allerdings keine Bluttest oder sonst etwas gemacht.

Kann uns denn Utrogest helfen? Ich weiß wirllich nicht mehr weiter und habe das Gefühl im Krankenhaus spreche ich nur mit abgestumpften Menschen. Könnt ihr mir ein paar Tipps geben?

Danke!!

Veritas81

Mehr lesen

16. Dezember 2006 um 12:02

Ratlos!!
Die Blutungen kommen jetzt immer in kürzeren Abständen. Schmerzen hat sie keine. Ärzte und Schwestern reagieren weiter mit Gleichgültigkeit und Unverständnis.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2006 um 15:19
In Antwort auf consus_12380930

Ratlos!!
Die Blutungen kommen jetzt immer in kürzeren Abständen. Schmerzen hat sie keine. Ärzte und Schwestern reagieren weiter mit Gleichgültigkeit und Unverständnis.

Das
tut mir sehr leid für euch.Bekommt Deine Freundin denn irgendwas anderes?Eine Freundin von mir liegt auch grad im Krankenhaus(10.SSW)weil sie auch Blutungen hat.Sie hat Bettruhe und bekommt schwangerschaftserhalende Hormone.Allerdings weiß ich jetzt nicht genau was sie da bekommt.Ich habe von meinem FA in den letzten beiden Schwangerschaften immer bis zur 14.SSW Urtrogest nehmen müssen(ich hatte davor drei Fehlgeburten).Mein Arzt hat sie mir vorsichtshalber verschrieben,ohne das ich Blutungen hatte.Ich drücke euch die Daumen.LG Margit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2006 um 21:30
In Antwort auf rahab_12475532

Das
tut mir sehr leid für euch.Bekommt Deine Freundin denn irgendwas anderes?Eine Freundin von mir liegt auch grad im Krankenhaus(10.SSW)weil sie auch Blutungen hat.Sie hat Bettruhe und bekommt schwangerschaftserhalende Hormone.Allerdings weiß ich jetzt nicht genau was sie da bekommt.Ich habe von meinem FA in den letzten beiden Schwangerschaften immer bis zur 14.SSW Urtrogest nehmen müssen(ich hatte davor drei Fehlgeburten).Mein Arzt hat sie mir vorsichtshalber verschrieben,ohne das ich Blutungen hatte.Ich drücke euch die Daumen.LG Margit

Tja,...
nicht wirklich. Sie hat am Anfang Mangnesium bekommen und bekommt noch die folsäure Tabletten.

Die Ärztin die ich heute auf Utrogest zum xten mal angesprochen habe, kannte es gar nicht.

Zumnidest kam folgender Satz: "Ja, das hatten Sie ja schon gesagt. Hab dann mal dirket nachgeschlagen aber wissenschaftlich wurde da noch nichts bewiesen."

Es beruhigt mich nicht gerade sehr das dieses Medikament bis dato völlig unbeklannt in dem Krankenhaus (Abteilung) war. Aber einen Krankenhauswechsel will ich meiner Freundin jetzt auch nicht zumuten.

Kennt sich jemand mit Utrogest aus?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2006 um 16:04
In Antwort auf consus_12380930

Tja,...
nicht wirklich. Sie hat am Anfang Mangnesium bekommen und bekommt noch die folsäure Tabletten.

Die Ärztin die ich heute auf Utrogest zum xten mal angesprochen habe, kannte es gar nicht.

Zumnidest kam folgender Satz: "Ja, das hatten Sie ja schon gesagt. Hab dann mal dirket nachgeschlagen aber wissenschaftlich wurde da noch nichts bewiesen."

Es beruhigt mich nicht gerade sehr das dieses Medikament bis dato völlig unbeklannt in dem Krankenhaus (Abteilung) war. Aber einen Krankenhauswechsel will ich meiner Freundin jetzt auch nicht zumuten.

Kennt sich jemand mit Utrogest aus?

Leider:
Zu spät...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2006 um 19:47
In Antwort auf consus_12380930

Leider:
Zu spät...

Das tut mir so leid!
Das tut mir so leid für euch, dass ihr euren kleinen Stern gehen lassen musstet. Ich selbst hatte Ende Oktober eine Eileiterschwangerschaft und musste auch meinen kleinen Stren gehen lassen. Hier schreibe ich euch ein kleines Gedicht, das mir bei meiner Trauer geholfen hat:

Still, seid leise,
es war ein Engel auf der Reise.
Er wollte ganz kurz bei euch sein.
Warum er ging, weiß Gott allein.
Er kam von Gott, dort ist er wieder,
wollte nícht auf unsere Erde nieder.
Ein Hauch nur bleibt von ihm zurück,
in unserem Herzen ein großes Stück.
Er wird jetzt immer bei euch sein.
Vergesst nie, er war so klein.
Geht nun ein Wind an mildem Tag,
so denkt, es war sein Flügelschlag.
Und wenn ihr fragt, wo mag er sein?
Ein Engel ist niemals allein.
Er kann jetzt alle Farben sehn
und barfuss durch die Wolken gehn.
Vielleicht lässt er sich hin und wieder
bei den Engelskindern nieder.
Und wenn ihr ihn auch sehr vermisst,
weil er nun nicht mehr bei euch ist,
so denkt, im Himmel, wo es ihn nun gibt,
erzählt er stolz: WIR WERDEN GELIEBT!

Ich wünsche euch alles Gute und lasst eure Trauer zu!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2006 um 8:10
In Antwort auf consus_12380930

Leider:
Zu spät...

Das tut mir wahnsinnig leid . . .
für euch beide. Hatte die gleiche Situation. In der 5 SSW leichte Blutungen die sich über eine Woche lang steigerten bis ich dann in der 6 SSW eine Fehlgeburt hatte. War am Abend noch im Krankenhaus, aber die haben nur gesagt das Sie nichts machen können und haben mich nach Hause geschickt ! FÜHLE MIT EUCH !!!

Hoffe das ihr damit zurecht kommt und wünsche euch trotzdem alles gute !

Liebe Grüße
Schlamutzi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen