Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Blutungen!

Blutungen!

5. August 2004 um 21:21

Hallo ihr Lieben,

hatte gestern genau das, wovor sich wahrscheinlich jeden Schwangere fürchtet. Hatte leichte Blutungen. Blut war hell und die Blutung zum Glück nur sehr schwach. Bin jetzt in der 8. SSW. Sind natürlich direkt ins Krankenhaus. Da konnte die Ärztin (hat nen ziemlich unerfahrenen und gleichgültigen Eindruck gemacht) nichts feststellen. Sagte nur, dass ich auf jeden Fall Bettruhe brauche und dass das immer gefährlich ist. Jetzt war ich heute morgen nochmal bei meinem FA, und der hat mir am Ultraschall (Embryo gehts sehr gut, Herztöne und alles ok) ganz genau erklärt, wovon die Blutung höchstwahrscheinlich gekommen ist. Kommt wohl von den Mutterbändern die sich dehnen, und da platzen schon mal kleine Äderchen. Die müssten eigentlich nach innen platzen und bluten, aber es kommt halt schon mal vor, dass sie nach außen platzen. Hat aber mit dem Embryo nichts zu tun. Das Embryo ist in seinem Dottersack und in der Eihülle gut dagegen geschützt. Hat jemand von euch auch schon solche Erfahrungen gemacht? Bißchen Gedanken macht man sich natürlich trotzdem, auch wenn der Arzt mir versichert hat, dass alles in Ordnung ist. Der wollte mich erst noch nicht mal krankschreiben. Muss man sich mal vorstellen. Die eine Ärztin verordnet Bettruhe und der andere sagt das ist nicht der Rede wert.... naja, ist auch schon wieder alles weg. Kein Blut mehr seit gestern. Denke, dass mein FA recht hatte.

Vielen Dank für Statements.

Liebe Grüße
Cicio

Mehr lesen

5. August 2004 um 22:31

Hallo Cicio,
Du solltest Dich sicherheitshalber auf jeden Fall immer dann hinlegen, wenn Dir danach ist. Ich hatte auch in jeder SS leichte Blutungen durch das Wachsen der Gebärmutter. Aber ich hab auch gemerkt, dass man häufiger blutet, wenn man sich selber davon unter Druck setzen lässt. Einer stabilen SS machen leichte Blutungen nichts, und wenn in der Entwicklung was fehlgelaufen ist, hälst man es auch mit strenger Bettruhe nicht auf.
Da es Deinem Baby ja laut FA ganz gut zu gehen scheint, wird bei Dir vermutlicht eher der Druck eine Rolle spielen, unter den Du Dich selber setzt. Versuche nicht immer Alarmsignale an Deinem Körper zu entdecken, sonst klappst Du vermutlich in der Mitte der SS nervlich zusammen .
Ich wünsche Dir weioterhin alles Gute für Euch Beide

LG

Igelbaby

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2004 um 12:57
In Antwort auf nona_12253863

Hallo Cicio,
Du solltest Dich sicherheitshalber auf jeden Fall immer dann hinlegen, wenn Dir danach ist. Ich hatte auch in jeder SS leichte Blutungen durch das Wachsen der Gebärmutter. Aber ich hab auch gemerkt, dass man häufiger blutet, wenn man sich selber davon unter Druck setzen lässt. Einer stabilen SS machen leichte Blutungen nichts, und wenn in der Entwicklung was fehlgelaufen ist, hälst man es auch mit strenger Bettruhe nicht auf.
Da es Deinem Baby ja laut FA ganz gut zu gehen scheint, wird bei Dir vermutlicht eher der Druck eine Rolle spielen, unter den Du Dich selber setzt. Versuche nicht immer Alarmsignale an Deinem Körper zu entdecken, sonst klappst Du vermutlich in der Mitte der SS nervlich zusammen .
Ich wünsche Dir weioterhin alles Gute für Euch Beide

LG

Igelbaby

Hallo Cicio
Ich bin jetzt in der 28. SSW und hatte im Anfang auch Blutungen. Die Ärzte haben mir auch Bettruhe empfohlen. Ich hab mich auch von der 6. zur 9. Woche daran gehalten. Krankgeschrieben war ich allerdings bis zur 12. Woche. Der FA sagte nach der 12. Woche verschwinden die Blutungen und so war es dann auch. Und das hatte dann nichts mehr mit Bettruhe zu tun. Tu am besten das, wonach Dir ist. Das Bauchgefühl hilft in solchen Fällen immer am besten. Alles Gute weiterhin für Euch beide.

vrei23

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook