Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Blutung mit Progynova

Blutung mit Progynova

8. März 2010 um 10:11

Hallo ihr

Ich bin endlich -nach langem Warten- wieder in den Vorbereitungen für meine 1. Kryo. Meine ersten Vorbereitungen mussten ja abgebrochen werden, weil mein Progesteronwert zu hoch war, was sich im Nachhinein dann als falsch herausstellte (das Labor hatte Probleme mit dem Messgerät!).
Nu nehme ich seit 11 Tagen Progynova.
Gestern abend bekam ich leichte Blutungen (ein kleines bisschen Gewebe war auch dabei -sry für die Ausführung). Ich weiss nicht, was ich davon halten soll.
Ich habe wieder so eine Angst, dass ich wieder abbrechen muss. Einerseits denke ich mir zwar "wird schon nicht so schlimm sein" aber andererseits habe ich mit Blutungen schlechte Erfahrungen gemacht.

Hatte jemand mal das gleiche oder kann mir jemand sagen ob das normal sein kann oder ob ich mir Sorgen machen muss?

Die KiWu sagt, wenn es aufhört und nicht mehr wiederkommt soll ich mir keine Sorgen machen, aber die haben ja auch immer leicht reden...

Mehr lesen

8. März 2010 um 14:17

Grüss dich
..darüber weiss ich nichts,aber dass das Labor neulich dir nen flaschen Wert mitteilte und du nicht starten konntest war ja n Ding,warst ja voll fertig.
Krass!

Hoffe dir schreibt hier noch wer was dazu!

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2010 um 15:07


also ich hab eine Zeit lang Cyklo-Progynova genommen und hatte dabei extreme Blutungen. Allerdings nicht mittendrin sondern wenn die Blutungen in der Einnahmepause kommen sollen. Aber soooo heftig - ich dachte mich hätte man aufgeschlitzt ( und auch immer mit viel Gewebe)
Da vorher eine Schleimhauthyperblasie ( leichte Veränderung) gefunden wurde dachte ich mir: nur raus damit.
Aber in den ersten2-3 Tagen hatte ich Angst das Haus zu verlassen ,weil selbst die dicksten Tampons und Binden schnell durch waren.
Also scheint es an dem Medikament zu liegen aber ich denke nicht, daß es dazu führt, daß Du deine Behandlung abbrechen musst.
Wünsche alles Gute

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2010 um 16:33

Danke euch beiden
Bin jetzt einerseits beruhigter... obwohl ich im Hinterkopf trotzdem noch versuche mich schon langsam damit abzufinden, dass ich wieder abbrechen muss.
Dass es mit Progynova schon mal unplanmässigen Blutungen kommt habe ich gelesen. Aber die Tatsache, dass da etwas Gewebe bei war, hat mich verunsichert...

Gibts wohl nix anderes ausser hoffen, bangen und warten

Wenn aber noch jemand Erfahrungen hat, kann er sie gerne mitteilen

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen