Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Blutung in der Frühschwangerschaft

Blutung in der Frühschwangerschaft

7. Juni 2017 um 11:35

Schönen Guten Tag meine Lieben!

Nach einigen Monaten habe ich (wir) es jetzt geschafft schwanger zu werden
Hätte am 1.06.2017 meine Regelblutung bekommen sollen und nachdem ich schon paar Tage zuvor mit Bauchschmerzen wie bei der Regel kämpfen musste (die bereits am 29.05 angefangen haben!! hatte ich noch nie)habe ich eigentlich fest mit ihnen gerechnet.

Habe jetzt über's Wochenende einen Schwangerschaftstest gemacht (3 um genau zu sein :lol und alle waren positiv

Gestern habe ich beim Frauenarzt angerufen um mir gleich einen Termin auszumachen nur leider ist die erst wieder ab morgen im Haus
Und da ich mir von Natur aus schon immer viel Stress mache bin ich natürlich gleich nervös geworden und hab das schlimmste befürchtet weil ich einfach so schnell wie möglich wissen will ob alles in Ordnung ist

Aber jetzt zu meiner eigentlichen Frage:
Hatte gestern einen etwas anstrengenden Tag und war viel unterwegs nach dem Abendessen dann bekam ich Bauchschmerzen (die ich sowieso schon die ganze Woche hatte) aber diese waren etwas stärker.
Ich und mein Mann hatten GV und mittendrinnen bemerkte ich das Blut mit raus kam und zwar braunes Blut.
Haben sofort abgebrochen und bin das prüfen gegangen .
War dann noch paar mal auf dem WC aber nie war rotes oder halt braunen Blut dabei.
War das einfach altes Blut ? Heute hab ich auch nichts mehr.
Das komische ist nur das ich gleich danach extreme bauchschmerzen hatte aber heute zum Beispiel gar keine .
Mache mir seit Tag 1 sorgen das ich vielleicht eine Fehlgeburt bekommen könnte.

Hat jemand das gleiche erlebt ??? Oder kann mir jemand sagen ob das gefährlich ist?
Mache mir Sorgen und werde natürlich sobald es geht einen Frauenarzt Termin ausmachen.

Danke für's lesen.

 

Mehr lesen

7. Juni 2017 um 15:26

Hallo!
ich möchte versuchen dir die Ängste zwar zu nehmen . Dunkles bzw Braunes Blut ist immer altes Blut. Hinzu kommt, dass dein Körper durch die hormonumstelkung auch zum normalen periodenzeitpunkt noch mal Blut abstoßen kann .
GV bei der vermehrten Durchblutung aktuell kann auch nur ein pferchen platzen lassen .


rotes frisches Blut hingegen wäre ein Grund zur Sorge.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2017 um 22:41
In Antwort auf kariiko

Schönen Guten Tag meine Lieben!

Nach einigen Monaten habe ich (wir) es jetzt geschafft schwanger zu werden
Hätte am 1.06.2017 meine Regelblutung bekommen sollen und nachdem ich schon paar Tage zuvor mit Bauchschmerzen wie bei der Regel kämpfen musste (die bereits am 29.05 angefangen haben!! hatte ich noch nie)habe ich eigentlich fest mit ihnen gerechnet.

Habe jetzt über's Wochenende einen Schwangerschaftstest gemacht (3 um genau zu sein :lol und alle waren positiv

Gestern habe ich beim Frauenarzt angerufen um mir gleich einen Termin auszumachen nur leider ist die erst wieder ab morgen im Haus
Und da ich mir von Natur aus schon immer viel Stress mache bin ich natürlich gleich nervös geworden und hab das schlimmste befürchtet weil ich einfach so schnell wie möglich wissen will ob alles in Ordnung ist

Aber jetzt zu meiner eigentlichen Frage:
Hatte gestern einen etwas anstrengenden Tag und war viel unterwegs nach dem Abendessen dann bekam ich Bauchschmerzen (die ich sowieso schon die ganze Woche hatte) aber diese waren etwas stärker.
Ich und mein Mann hatten GV und mittendrinnen bemerkte ich das Blut mit raus kam und zwar braunes Blut.
Haben sofort abgebrochen und bin das prüfen gegangen .
War dann noch paar mal auf dem WC aber nie war rotes oder halt braunen Blut dabei.
War das einfach altes Blut ? Heute hab ich auch nichts mehr.
Das komische ist nur das ich gleich danach extreme bauchschmerzen hatte aber heute zum Beispiel gar keine .
Mache mir seit Tag 1 sorgen das ich vielleicht eine Fehlgeburt bekommen könnte.

Hat jemand das gleiche erlebt ??? Oder kann mir jemand sagen ob das gefährlich ist?
Mache mir Sorgen und werde natürlich sobald es geht einen Frauenarzt Termin ausmachen.

Danke für's lesen.

 

Es gibt sehr viele Frauen, die in der Frühschwangerschaft Blutungen haben, ohne, dass das Kind abgegangen ist. Dann sind es Blutungen, die nichts mit einer Fehlbildung bzw. Fehlentwicklung des Embryos zu tun haben. Es kann auch andere Ursachen für Blutungen geben. Dann muss man halt nur aufpassen, dass diese nicht zu stark werden und das Kleine mitreißen. Ich selbst hatte in meiner Zwillingsschwangerschaft von der 7.-16.SSW immer wieder starke Blutungen, da ich ein großes Hämatom in der Gebärmutter hatte. 5 Wochen lag ich im KH und auch danach war ich krankgeschrieben und musste viel liegen und mich schonen. Nun sind Max und Elli schon ein Jahr alt und mein ganzer Stolz. Ich weiß, Du machst jetzt eine schwere Zeit durch, aber ich drück Dir ganz fest die Daumen, dass sich Dein Kind festbeißt und schön wächst und gedeiht! Und Du schon Dich ganz doll. Mehr kannst Du leider nicht tun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2017 um 0:11
In Antwort auf kariiko

Schönen Guten Tag meine Lieben!

Nach einigen Monaten habe ich (wir) es jetzt geschafft schwanger zu werden
Hätte am 1.06.2017 meine Regelblutung bekommen sollen und nachdem ich schon paar Tage zuvor mit Bauchschmerzen wie bei der Regel kämpfen musste (die bereits am 29.05 angefangen haben!! hatte ich noch nie)habe ich eigentlich fest mit ihnen gerechnet.

Habe jetzt über's Wochenende einen Schwangerschaftstest gemacht (3 um genau zu sein :lol und alle waren positiv

Gestern habe ich beim Frauenarzt angerufen um mir gleich einen Termin auszumachen nur leider ist die erst wieder ab morgen im Haus
Und da ich mir von Natur aus schon immer viel Stress mache bin ich natürlich gleich nervös geworden und hab das schlimmste befürchtet weil ich einfach so schnell wie möglich wissen will ob alles in Ordnung ist

Aber jetzt zu meiner eigentlichen Frage:
Hatte gestern einen etwas anstrengenden Tag und war viel unterwegs nach dem Abendessen dann bekam ich Bauchschmerzen (die ich sowieso schon die ganze Woche hatte) aber diese waren etwas stärker.
Ich und mein Mann hatten GV und mittendrinnen bemerkte ich das Blut mit raus kam und zwar braunes Blut.
Haben sofort abgebrochen und bin das prüfen gegangen .
War dann noch paar mal auf dem WC aber nie war rotes oder halt braunen Blut dabei.
War das einfach altes Blut ? Heute hab ich auch nichts mehr.
Das komische ist nur das ich gleich danach extreme bauchschmerzen hatte aber heute zum Beispiel gar keine .
Mache mir seit Tag 1 sorgen das ich vielleicht eine Fehlgeburt bekommen könnte.

Hat jemand das gleiche erlebt ??? Oder kann mir jemand sagen ob das gefährlich ist?
Mache mir Sorgen und werde natürlich sobald es geht einen Frauenarzt Termin ausmachen.

Danke für's lesen.

 

Ich weiss was das jetzt für eine nervliche Belastung für dich ist. Leider kann man das nie genau sagen, was passieren wird. Du wirst einfach abwarten müssen. Ich hab das zweimal durch. Einmal wurde es leider eine Fehlgeburt. Und bei der jetzigen Schwangerschaft hat ich wieder Blutungen und hab mich genauso verrückt gemacht. Hatte auch absolute Bettruhe verschrieben bekommen. Und nun ist alles gut gegangen. Ich weiss nicht ob es dir hilft, mir hatte es beim zweiten mal geholfen das Ganze mit etwas Abstand zu betrachten und mich zu beruhigen, und zwar hat mir mein Frauenarzt ans Herz gelegt, mich zwar zu schonen, aber mich schon mal in meiner Wohnung etwas zu bewegen. Denn eine Ssw die das nicht verträgt die ist von vornerein nicht intakt und in Ordnung. Mir hatte es etwas geholfen. Ich wünsche dir alles Gute und vielleicht kommt bei dir auch alles in Ordnung! Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2017 um 7:02

Ich hatte auch eine Blutung und gedacht, die Welt bleibt stehen.das war nachts, ich war allein in der Wohnung und es hat mich so fertig gemacht, dass ich zur Notaufnahme ins Krankenhaus gefahren bin weil ich nicht warten konnte bis der fa Sprechstunde hat.klar musste ich eine ganze Weile warten aber alle waren sehr freundlich und hilfsbereit und beim Ultraschall hat die Ärztin zum 1 nal das herz pulsieren sehen. Alles ist gut gegangen. 
jetzt hibbel ich auf Nummer 2 und würde jedem empfehlen, zu handeln statt verunsichert zu warten
ganz viel Glück dir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2017 um 13:47
In Antwort auf kannekaffee

Ich hatte auch eine Blutung und gedacht, die Welt bleibt stehen.das war nachts, ich war allein in der Wohnung und es hat mich so fertig gemacht, dass ich zur Notaufnahme ins Krankenhaus gefahren bin weil ich nicht warten konnte bis der fa Sprechstunde hat.klar musste ich eine ganze Weile warten aber alle waren sehr freundlich und hilfsbereit und beim Ultraschall hat die Ärztin zum 1 nal das herz pulsieren sehen. Alles ist gut gegangen. 
jetzt hibbel ich auf Nummer 2 und würde jedem empfehlen, zu handeln statt verunsichert zu warten
ganz viel Glück dir!

Hallo erstmal danke an alle Antworten!
Hatte 4 Tage drauf (am Sonntag) eine hellrote Blutung bekommen um 12 in der Nacht!!
Mein Mann ist natürlich gleich ganz aufgeregt gewesen und hat sofort im Krankenhaus angerufen ich selbst hab erstmal nur die ganze Zeit geheult weil ich so Angst hatte .
Die Ärztin hatte uns  gesagt wir sollen gleich vorbei kommen.
Dort angekomme sind wir auch gleich drangekommen (war ja auch mittlerweile halb 1 )
Die konnte mich leider nicht wirklich beruhigen sie sagte nur dass, das Baby noch sehr klein wäre und sie nicht wirklich was sagen kann .
Sie konnte mir aber wenigstens sagen das es keine Eileiterschwangerschaft war und das kleine Blutungen teilweise ganz normal wären.
Und ich sah mein kleines Baby zum ersten mal auf dem Ultraschall das hat mich hypnotisiert und hatte eine Zeit lang keine Sorgen mehr

Wenn es stärker werde solle ich nochmal kommen.
Hab 1 Woche Krankenstand bekommen totale Bettruhe und Freitag hatte ich sowieso den ersten Termin bei meiner FA.
Mittlerweile hatte ich wieder eine braune Blutung bekommen
Hab hier viel im Forum rumgelesen und rausgefunden das braune Blutungen relativ harmlos sein sollten jedoch jede Blutung abgeklärt werden sollte.
Am nächsten Tag hab ich beim Frauenarzt angerufen aber dort wurde nur gesagt das ich Freitag eh einen Termin hab und einfach warten solle (was für mich eine frechheit war!!)

Aber dann am Freitag endlich der Termin beim Frauenarzt und da sah ich auch wie das Herzchen meines kleinen Würmchens schlug ( so unglaublich süß und beruhigend !!!)
Hab seit 2 Wochen jeden Tag braune Blutungen aber keine Schmerzen hab auch nicht mehr so Angst weil mir alle gesagt haben das es nichts schlimmes wäre
Aber kann nur jedem raten bei roten , dunkelroten und vorallem hellroten Blutungen gleich einen Arzt aufzusuchen !!! Gibt nichts schlimmeres als sich mit Ungewissheit schlafen zu legen. 

Tut mir leid das es mal wieder so viel geworden ist

Liebe Grüße und euch allen viel Glück!!
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest