Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Blutung auslösen ohne AS...

Blutung auslösen ohne AS...

21. Februar 2008 um 10:47

mädels, meine ärztin hat mir bis dienstag zeit gegeben, damit ich um die AS rum komme.. aber mein körper scheint nix zu machen... temperatur ist immernoch oben und geht einfach nicht runter... blöderweise habe ich - auf anordnung des arztes - bis sonntag noch utrogest genommen... wie lange braucht mein körper wohl, um davon runterzukommen?

kann ich ihm irgendwie helfen?

über erfahrungsbericht bzgl natürlicher abgang wre ich dankbar.. wie gehts mit den schmerzen? etc...hat sich die blutung irgendwie angekündigt (ist so blöd, wenn man nie weiß, wanns losgehen könnte)

ich wäre jetzt ende der 9. woche, weiß aber schon seit der 8. dass es zum abgang kommen würde und ss-entwicklung ist wohl schon in der 6./7. woche stehen geblieben...

bin für jeden tipp dankbar

lg
phinnea

Mehr lesen

21. Februar 2008 um 10:56

Hi
also ich hatt einen Abgang OHNE AS. Es hat aber bei mir mit leichten Blutungen angefangen....aber ich denke, dass das nicht wichtig ist ob man schon leichte Blutungen hat oder nicht. Also ich bin ins Krankenhaus gefahren und die haben mir dann eine Wehenfördernde Tablette gegeben. Habe dann Wehen bekommen. Die Schmerzen waren schon da aber ich habe auch Schmerzmittel bekommen und so ging es dann auch. Lag dann 10 min in den Wehen und dann musste ich auf Toilette, wo auch ziemlich viel Blut ect rauskam. Nach der Untersuchung sagte man mir dann, dass ich wirklich keine AS brauche, da alles ok ist und man nichts mehr sehen kann.
Fand diesen Weg mit den Tabletten besser, weil ich so keine OP brauchte und auch schneller wieder mit dem Kinderkriegen anfangen kann. Hatte meine FG im Krankenhaus am 29.12. und ich denke, dass ich jetzt wieder schwanger bin. Also ich müsste am Mo meine Mens bekommen......naja, mal sehen.

Hoffe ich konnte dir helfen.
Tut mir natürlich leid, was du durchmachen musst.
Alles gut für dich.
Tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2008 um 11:01
In Antwort auf halice_12884967

Hi
also ich hatt einen Abgang OHNE AS. Es hat aber bei mir mit leichten Blutungen angefangen....aber ich denke, dass das nicht wichtig ist ob man schon leichte Blutungen hat oder nicht. Also ich bin ins Krankenhaus gefahren und die haben mir dann eine Wehenfördernde Tablette gegeben. Habe dann Wehen bekommen. Die Schmerzen waren schon da aber ich habe auch Schmerzmittel bekommen und so ging es dann auch. Lag dann 10 min in den Wehen und dann musste ich auf Toilette, wo auch ziemlich viel Blut ect rauskam. Nach der Untersuchung sagte man mir dann, dass ich wirklich keine AS brauche, da alles ok ist und man nichts mehr sehen kann.
Fand diesen Weg mit den Tabletten besser, weil ich so keine OP brauchte und auch schneller wieder mit dem Kinderkriegen anfangen kann. Hatte meine FG im Krankenhaus am 29.12. und ich denke, dass ich jetzt wieder schwanger bin. Also ich müsste am Mo meine Mens bekommen......naja, mal sehen.

Hoffe ich konnte dir helfen.
Tut mir natürlich leid, was du durchmachen musst.
Alles gut für dich.
Tanja

Darf ich fragen
wie weit du warst?

das mit den tabletten hab ich auch schon überlegt... wenn sich bis dienstag nichts tut, werd ich meien ärztin darauf nochmal ansprechen. sie emitne aber beim letzen termin, sie sei da nicht so dafür... aber wenn die alternative ne AS ist, dann doch lieber mit tabletten...

hast du danach noch lange geblutet?

ich drück dir auf jedenf all superdoll die daumen, dass es jetzt wieder geschnackelt hat und diesmal alles superläuft!!!

danke für deine antwort!!!

phinnea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2008 um 0:07
In Antwort auf ksenia_12176576

Darf ich fragen
wie weit du warst?

das mit den tabletten hab ich auch schon überlegt... wenn sich bis dienstag nichts tut, werd ich meien ärztin darauf nochmal ansprechen. sie emitne aber beim letzen termin, sie sei da nicht so dafür... aber wenn die alternative ne AS ist, dann doch lieber mit tabletten...

hast du danach noch lange geblutet?

ich drück dir auf jedenf all superdoll die daumen, dass es jetzt wieder geschnackelt hat und diesmal alles superläuft!!!

danke für deine antwort!!!

phinnea

Hi
Also ich war in der 8 SSW. Nach der Tablette hatte ich noch so 4 Tage Blutungen..also wie eine Regel. Schmerzen waren gar keine mehr da. Finde ich halt besser als eine OP. Wenn deine Ärztin es nicht gut findet (warum auch immer) dann geh doch mal direkt ins Krankenhaus. So habe ich es gemacht. Alle waren super nett, haben mir ein Bett gegeben und sich voll und ganz um mich gekümmert.

Also machs erstmal gut und meld dich mal, wenn du weißt, was du machst, ja ???!!!
Gruß
Tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2008 um 11:42

Hab nochmal zeit bekommen
und hoffe, das wird dann...

ehrlich, dass diese zeit jetzt auch noch so viel chaos udn reiberein bringt, ist echt unfair... hoffe jedenfalls ganz dolle, dass mein körper das alleine schafft...

ich weiß, dass die as nicht schlimm sein muss, weiß aber eben auch, es ist eine op, es geht viel schief und sie ist nicht immer die beste lösung. und ich hab auch keine lut auf lange wartezeit, damit sich die Gbeärmutter voin der AS erholen kann...

von daher hoffe ich wirklich sehr, ich shcaffe es alleine, auch wenn ich davor auch angst habe... deswegen danke für eure antworten...

haben mir sehr geholfen...

lg
eine wartende phinnea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2008 um 22:10

Hmmm
also den Abgang den ich hatte fand ich weniger schlimm wie die Ausschabung aber so lange warten wenn du schon weißt das das Herzerl nicht mehr klopft...Also ich fand die zwei tage warten schon schlimm obwohl ich andererseits nicht hingehen wollte weil ich irgendwie das gefühl hatte jemand will mir was wegnehmen was mir gehört. Ich denke du sollest in dich reinhören und nicht daran denken ob jetz eine op oder tabletten besser wären sondern nach gefühl handeln. Drück dich und Kopf hoch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest