Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Blutung 7 Tage nach Transfer

Blutung 7 Tage nach Transfer

7. April 2010 um 16:13

Hallo zusammen,
bin gerade völlig aufgelöst. =(

Dies ist meine erste ICSI und ich hab Angst, dass es nicht die letzte bleiben wird..
Am 26.03. hatte ich PU und 5 Tage später wurden mir 2 Eizellen im Brombeer-Stadium (so nannte es der KiWu-Doc) eingesetzt.

Nun ist genau eine Woche vergangen und heute habe ich eine leichte wässrige Blutung entdeckt. Dürften nur 2-3 Tropfen gewesen sein und sehr hell, also wahrscheinlich frisches Blut?!

Für die Mens wäre es doch noch viel zu früh.. Ich habe einen Zyklus von mindestens 31 Tagen.
Und die Einnistung war laut KiWu-Doc schon 3 Tage nach Transfer.
Medikamente nehme ich natürlich auch immer pünktlich und hab nie auch nur eine Tablette vergessen.

Ich hab solche Angst, dass jetzt schon alles vorbei sein soll =(

LG
Leelu


Mehr lesen

7. April 2010 um 16:19

Einnistungsblutung
Liebe Leelu,

kann mir vorstellen dass du evt.eine Einnistungsblutung hattest.

Ist es jetzt denn wieder weg?

Liebe Grüsse,Jana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2010 um 16:22
In Antwort auf kerry_12277341

Einnistungsblutung
Liebe Leelu,

kann mir vorstellen dass du evt.eine Einnistungsblutung hattest.

Ist es jetzt denn wieder weg?

Liebe Grüsse,Jana

Hallo Jana
Ja, ich denke schon das es aufgehört hat zu bluten. Es waren wirklich nur 2-3 Tropfen.
Wobei das ja erst vor ungefähr einer Stunde war, also weiß ich nicht, ob die Blutung anhält

Kann denn die Einnistungsblutung 4 Tage nach der Einnistung kommen?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2010 um 16:53

Hallo Leelu,
also, ich hab auch Blastos gekriegt (Brombeeren) wie Du. Eigentlich sagt man, sollen die sich innerhalb von 1 oder 2 Tagen einnisten. Aber ich hab bei mir auch den Eindruck, daß die erstmal länger die Wohnung besichtigt haben.
Hab nämlich ein Positiv, jetzt PU+21, aber meine HCG-Werte entsprechen eher PU+18!
Da sie aber ansonsten schön ansteigen, geh ich mal davon aus, daß bei mir auch die Einnistung erst an Tag 4 oder 5 nach TF war.

Deswegen, v.a. weil es nur ganz wenig war und schon wieder aufgehört hat, versuch erstmal, nicht soviel drauf zu geben. Wenn Du das kannst....
Ich hab mich nämlich auch immer so verrückt gemacht......

Drück Dir die Daumen, daß die Krümel noch da sind und sich bei Dir festgebissen haben!!!!!!!

LG Kerstin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2010 um 16:55
In Antwort auf rasha_12382106

Hallo Jana
Ja, ich denke schon das es aufgehört hat zu bluten. Es waren wirklich nur 2-3 Tropfen.
Wobei das ja erst vor ungefähr einer Stunde war, also weiß ich nicht, ob die Blutung anhält

Kann denn die Einnistungsblutung 4 Tage nach der Einnistung kommen?

LG

@leelufey
...ja ja das kann sie

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2010 um 17:27
In Antwort auf perla_12720636

Hallo Leelu,
also, ich hab auch Blastos gekriegt (Brombeeren) wie Du. Eigentlich sagt man, sollen die sich innerhalb von 1 oder 2 Tagen einnisten. Aber ich hab bei mir auch den Eindruck, daß die erstmal länger die Wohnung besichtigt haben.
Hab nämlich ein Positiv, jetzt PU+21, aber meine HCG-Werte entsprechen eher PU+18!
Da sie aber ansonsten schön ansteigen, geh ich mal davon aus, daß bei mir auch die Einnistung erst an Tag 4 oder 5 nach TF war.

Deswegen, v.a. weil es nur ganz wenig war und schon wieder aufgehört hat, versuch erstmal, nicht soviel drauf zu geben. Wenn Du das kannst....
Ich hab mich nämlich auch immer so verrückt gemacht......

Drück Dir die Daumen, daß die Krümel noch da sind und sich bei Dir festgebissen haben!!!!!!!

LG Kerstin

Hey tinkers
Glückwunsch zum Positiv =)
Ich hoffe sehr dass die Blutung nichts zu bedeuten hatte, und wenn, dann nur was Gutes

Leider spüre ich gar nichts, bis auf ein minimales pieken.
Hast du denn nach dem Transfer etwas gespürt?

danke fürs daumen drücken

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2010 um 10:30
In Antwort auf kerry_12277341

@leelufey
...ja ja das kann sie

Lg

Guten Morgen
Wollte nur sagen, dass absolut kein Blut mehr nachgekommen ist. Es waren also nur gestern ein paar Tropfen.

Weiß gerade nicht ob mich das sonderlich beruhigen kann.
Vielleicht hat mein Körper ja dadurch auch signalisiert dass er die Beerchen abgestoßen hat?

Wenn ich nur ein bisschen was spüren würde

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2010 um 11:32

Huhu
Das darfst du nicht machen! Niemals versuchen irgendwelches Ziepen und Ziehen zu interpretieren! Es kann alles und nichts heissen. Manche Frauen hatten Ziehen im UL und waren ss, andere nicht. Manche Frauen hatte Ziehen in der Brust und waren ss, andere nicht. Manche Frauen hatten eine kleine SBl und waren schanger, andere nicht!
Wenn die Blutung nur ganz kurz war und auch nur hell, sieht das ganz schwer nach der berühmten Einnistungsblutung aus.
Du brauchst dir wirklich keine Sorge zu machen.
Ich hatte von TF+9 und bis über den BT hinaus SBl und es hat sich eingenistet und hcg produziert! Mein FA meinte damals, es könne ganz normal sein, dass Frauen in der Früh-SS Blutungen haben.
Und bei dir war es ja nur ganz kurz, also mach dich nicht verrückt.
(Dass ich meinen Krümel doch noch verloren habe, lag -meiner Meinung nach- daran, dass ich krank war mit Fieber etc...)

Aber in so einem frühen Stadium einer eventuellen SS KANN man (frau) noch nichts spüren.
Ich weiss, du hörst das vielleicht öfter und ich weiss, dass es schwierig ist, aber es nützt alles nichts: du musst dich entspannen. Denn wenn du mit dir im Gleichgewicht bist, dich wohlfühlst, dann tun es deine Krümel auch. Wenn du ängstlich und verkrampft bist, dann merken die das auch!
Meine KiWu sagt immer: genauso weiterleben wie normal!
Also versuch dich zu entspannen, lenk dich ab, es tut dir gut. Du hast noch rein garnichts zu befürchten, alles in Ordnung bei dir!
Und wenn es nicht klappen sollte, kannst du auch nichts dran ändern. Dann hat es halt noch nicht sein sollen, man kanns es nicht erzwingen. Es ist eben alles oder nichts! Da haben wir keinen Einfluss drauf, egal wie verkrampft wir uns es wünschen...

Ich drücke dir die Daumen!
LG
Mona

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2010 um 11:42

@leelu
Ich kann mir vorstellen, dass es schon ein Zeichen der Einnistung war. Ich hatte auch Blastos bekommen, das war ein Dienstag und erst am Freitag/Samstag habe ich Pieksen im Bauch gespürt. Also später als 2 Tage Ich bin jetzt Anfang 12. SSW Versuche positiv zu denken. Es kling gut! Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass du in ein paar Tagen positiv testest! LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2010 um 12:18
In Antwort auf rasha_12382106

Guten Morgen
Wollte nur sagen, dass absolut kein Blut mehr nachgekommen ist. Es waren also nur gestern ein paar Tropfen.

Weiß gerade nicht ob mich das sonderlich beruhigen kann.
Vielleicht hat mein Körper ja dadurch auch signalisiert dass er die Beerchen abgestoßen hat?

Wenn ich nur ein bisschen was spüren würde

LG

Ok
...das ist schon mal prima das es weg ist!

Glaube auch das du ne Einnistung hattest!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2010 um 15:50

Anteia und Olomouc
Danke für eure Beiträge, die bauen mich wirklich wieder auf

Ich hatte nur solche Panik als ich das Blut sah und wenn es nicht aufgehört hätte zu bluten, würde ich wahrscheinlich immer noch im Kreis laufen.

Ob es mir allerdings wirklich Blastos waren kann ich nicht wirklich sagen. Der Doc meinte, es wäre ein "frühes Blastozysten-Stadium", welches er Brombeer-Stadium nennt.
Da ich von der Klinik generell nicht sehr begeistert bin (abgesehen von dem einen KiWu-Doc), hab ich umsomehr Angst, dass etwas schief gelaufen sein könnte.

Man hat mir nämlich erst kurz nach der PU gesagt, dass ich nicht 3 Tage sondern 5 Tage später den Transfer habe.
Wieso und weshalb konnte mir niemand richtig erklären. Irgendwann waren mein Mann und ich es Leid immer nachzufragen. Deshalb habe ich mich viel im Internet informiert, doch ich merke langsam dass es sowieso egal ist, was man liest.

Es halt doch bei jeder Frau anders.
Hab am Montag BT und am Dienstag Morgen bekomme ich das Ergebnis.
Danke fürs Däumchen quetschen

LG
Leelu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2010 um 11:37

Hallo mal wieder
Hm.. ich habe gestern mit nem 20er und heute morgen mit einem 10er Pipi-Test getestet und es waren beide negativ

Ich bin jetzt PU + 16 und TF + 11 und habe morgen den BT.
Irgendwie bin ich mir sicher dass er negativ ausfallen wird..
Außer leichtem Mittelschmerz und einem Pieksen auf der rechten Seite (seit 3 Tagen) gehts mir gesundheitlich gut, aber nach den Pipi-Tests könnte ich nur noch heulen.
Wieso hab ich die blos gemacht?!

Es schreiben so viele Frauen bei denen der SST schon bei TF + 9 anschlägt.. und da sich das hCG ja auch jeden tag fast verdoppeln sollte, sind 2 negative tests schon sehr niederschmetternd

Hat denn noch jemand nach nem Blasto-TF einen negativen Urin-Test gehabt und war trotzdem SS?

LG
Leelu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2010 um 14:17

Hey du
ich habe letztes Jahr an TF+13 einen Pipitest gemacht, der war gaaanz gaaanz leicht positiv, kaum zu sehen. Dabei war mein hcg nach dem BT (am gleichen Tag) um die 220. Der Test hätte viel deutlicher anzeigne müssen. Und das war kein günstiger Test...
Ich würde sagen ein negativer Test hat noch nicht unbedingt was zu sagen...

Wünsche dir viel Glück!

Mona

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2010 um 13:57

Danke für die guten Worte
aber es hat alles nichts genützt..
Heute hat wohl meine Mens begonngen, genau am Tag des BTs.
Das wars dann wohl.

Ist genauso noch ganz helles Blut, allerdings viel mehr als ein paar Tropfen, also wirds wohl der Beginn der Mens sein.

Ich hab gar keien Lust mehr auf den BT.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2010 um 9:26

Leider Negativ!
Der BT ist, so wie schon vermutet, negativ ausgefallen.
Ich gehöre eben nicht zu den glücklichen Frauen, bei denen eine Blutung nichts zu bedeuten hat.
Wir werden jetzt erst mal eine Pause einlegen. Alleine schon des Geldes wegen.
Wir sind zwar in ein tiefes Loch gefallen, aber da kommen wir auch schnell wieder raus. Es ist ehrlich gesagt sehr angenehm nicht mehr diesen Druck auf den Schultern zu haben und wir hoffen jetzt wieder mal auf eine spontane SS.
Diesmal allerdings ohne Pipi-Tests und Ovulations-Tests. Wenns passiert, dann passierts. Ansonsten werden wir es dieses Jahr vielleicht noch mal mit einer ICSI versuchen.

Danke für alle gedrückten Daumen!
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen