Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Bluttest - dauert das immer so lange?

Bluttest - dauert das immer so lange?

13. Juli 2007 um 14:38

Hallo zusammen,

bin echt inzwischen völlig genervt. Nachdem bei mir die ersten Frühtests positiv waren war ich beim Arzt, dort konnte man aber nichts feststellen und riet mir in einer Woche wiederzukommen. Bin dann zu einem anderen Arzt (eine Woche und mehrere weitere positive SS-Tests später), wo mir wieder gesagt wurde, dass man nichts sähe. Also wurde mir Blut abgenommen. Das war jetzt vor 4 Tagen.
Ich habe jetzt schon zwei Mal wegen dem Ergebnis angerufen. Immer mit der Aussage, die Ergebnisse seien noch nicht aus dem Labor zurück.
Abgesehen davon, dass ich endlich Sicherheit haben will, bin ich jetzt auch noch krank geworden. Gerne würde ich Medikamente nehmen- wenn ich denn nicht schwanger bin.

Wie lange hat das denn bei Euch so mit dem Bluttest gedauert? Schwebe jetzt seit 12 Tagen im Ungewissen.

Würde mich über Eure Erfahrungsberichte freuen.

Danke und LG!

Mehr lesen

13. Juli 2007 um 14:48

Arzt wechseln!
Hi, hab gestern einen Bluttest gemacht bekommen.. Heute morgen um 9 wusste ich BEscheid.
Zwei Tage kann ich mir noch vorstellen. Aber 4 ist nicht üblich.

Gefällt mir

13. Juli 2007 um 15:46

Das geht ja gar nicht!
Ich war morgens beim Doc und hatte nachmittags mein Ergebnis. Das ist sicher nicht normal, was Du schilderst.

1 LikesGefällt mir

13. Juli 2007 um 21:10

Hallo!
Ich arbeite in einem Labor und 4 Tage ist eigentlich absolut unüblich. Weiss natürlich nicht, mit was für einem Verfahren die testen, bei uns ist dauert der Test ca. 30 min. Wird dann auf Wunsch direkt an die Praxis durchtelefoniert und das schriftlichte Ergebnis ist nächsten Tag da.
LG
Trinchen

Gefällt mir

13. Juli 2007 um 22:32

Danke...
... für Eure Einschätzung, das habe ich mir schon gedacht. Leider kommt jetzt das Wochenende und ich weiß immer noch noch nichts. Na ja, ich muss den Montag abwarten. Wenn die dann mit dem Ergebnis nicht rüberwachsen, dann wechsele ich den Arzt und lass den Test noch mal machen.

LG

Ente

Gefällt mir

14. Juli 2007 um 21:59
In Antwort auf momo111080

Arzt wechseln!
Hi, hab gestern einen Bluttest gemacht bekommen.. Heute morgen um 9 wusste ich BEscheid.
Zwei Tage kann ich mir noch vorstellen. Aber 4 ist nicht üblich.

Noch eine Frage:
Durch das lange Warten auf mein Ergebnis hatte ich natürlich viel Zeit zu googlen. Ein Gedanke macht mich derzeit kirre: könnte eine Zyste für meine Schangerschaftsanzeichen verantwortlich sein?

Für wie wahrscheinlich haltet Ihr es, dass bei mir keine Schwangerschaft vorliegt, sondern eine Zyste? Ich habe gelesen, dass Zysten eine HCG-Produktion bewirken können und außerdem gelegentlich auch für das Ausbleiben der Menstruation verantwortlich sind.

Wäre für Antworten echt dankbar.

Viele Grüße

die nervöse Ente

Gefällt mir

16. Juli 2007 um 17:02

Was lange währt...
...wird endlich gut. Auch der Bluttest hat ergeben, dass ich schwanger bin. Da es nicht geplant war, kann ich mich auch nicht so recht freuen, aber ich denke, das kommt noch.

Nochmal danke für Eure Hilfe!

LG

Ente

Gefällt mir

27. Dezember 2012 um 0:55

Das ist Absicht damit du (falls du so wa
War bei meiner Schwester auch so. Die haben es eine Woche rausgezögert, dann gesagt, das Ergebnis wäre nicht eindeutig und dann nocheimal eine Woche rausgezögert mit der selben Antwort um zu verhindern dass sie es abtreibt. Dann haben sie ihr weiß machen wollen, dass es Medikamentöse Abtreibungen gar nicht gibt und Termine erst sonstewann frei sind. Sie hat dann recherchiert & sich über Österreich die Abtreibungspille selbstbestellt weil die im Gegensatz zur AS sogut wie Null Risiko haben. Der Arzt verdient halt nur nix dran.

Eine Riesensauerei. Auch bei "nur" 4 Tagen solltest du dich beschweren! Die wissen ganz genau wie wichtig das Ergebnis für dich ist!

Gefällt mir

27. Dezember 2012 um 1:07

Das ist Absicht damit du (falls du es doch nicht willst) die Frist f. d. Abtreibung überschreitest
War bei meiner Schwester auch so:
Erst muste sie 1 Woche(!) warten, dann wurde ihr gesagt das Ergebnis sei nicht eindeutig, dann noch eine Woche, angeblich wieder nicht eindeutig. Als sie nach Terminen f. die Medikamentöse Abtreibung gefragt hat wurde ihr gesagt, dass es so etwas nicht gibt und auch sonst erst wieder in ein paar Wochen Termine frei sind. Sie war bei 2 Ärzten von beiden die selbe Warteschleifen & Antwort - ich wette die haben sich abgesprochen, da die sich auch kannten.

Meine Schwester hat dann selbst recherchiert und sich in Östereich rezeptfrei die Abtreibungspile Myfigene (die ee übrigens auch als mittel bei Magen- & Rückenbeschwerden in Dtld. gibt) bestellt. Alles supi gelaufen. Was viele nicht Wissen ist dass Ausschabungen völlig unnötig sind. Myfigene ist ein ganz normales Wehenmittel & hat bei Abtreibungen in der Frühschwangerschaft (bis 12. Woche) quasi null Nebenwirkungen

PS: Ausschabungen sind übrigens auch bei Fehlgeburten absolut unnötig einfach vom Arzt aller 1-2 Tage HCG-Wert & Entzündungswerte kontrolieren & die Naturalles von selbst machen lassen. Dann brauch man auch keine Angst vor einer Blutvergiftung haben. Allerdings kostet das Frau vor dem Arzt immer sehr viel Selbstbewusstsein und Durchhaltevermögen da man in der Regel dreist belogen oder extrem verunsichert wird. Durchhalten lohnt sich aber in jedem Fall!

Gefällt mir

8. Januar 2017 um 22:18
In Antwort auf schneewittechen

Das ist Absicht damit du (falls du so wa
War bei meiner Schwester auch so. Die haben es eine Woche rausgezögert, dann gesagt, das Ergebnis wäre nicht eindeutig und dann nocheimal eine Woche rausgezögert mit der selben Antwort um zu verhindern dass sie es abtreibt. Dann haben sie ihr weiß machen wollen, dass es Medikamentöse Abtreibungen gar nicht gibt und Termine erst sonstewann frei sind. Sie hat dann recherchiert & sich über Österreich die Abtreibungspille selbstbestellt weil die im Gegensatz zur AS sogut wie Null Risiko haben. Der Arzt verdient halt nur nix dran.

Eine Riesensauerei. Auch bei "nur" 4 Tagen solltest du dich beschweren! Die wissen ganz genau wie wichtig das Ergebnis für dich ist!

Ich finde das ganz OK man sollte  auch Zeit  zum nachdenken haben  und das gibt der Arzt  damit......  Und eine Frechheit  von all anderen ( Frauen ) die nicht im Stande  sind zu Verhüten...... Man kann halt auch schwanger  werden wenn man Sex hat aber das wissen  viele  halt nicht das is das Problem 

3 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen