Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Bluttest auf Trisomie 13, 18 oder 21

Bluttest auf Trisomie 13, 18 oder 21

13. Oktober um 21:50

Hallo ihr Lieben, 
was haltest ihr von dem test? Hat ihn schon jemand gemacht?

Bitte kein hate. Es soll friedlich diskutiert werden.

Mehr lesen

13. Oktober um 22:18

Ich hab das bei allen dreien testen lassen.
Zum einen, um zu überlegen, ob wir das Baby bekommen hätten (bei entsprechendem Ergebnis hätte ich aber die Fruchtwasseruntersuchung noch machen lassen), oder zum anderen sich drauf einstellen zu können, ein Kind mit Handicap groß zu ziehen. Je nachdem, wie wir uns bei positivem Ergebnis entschieden hätten. Lg

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

14. Oktober um 9:23
Beste Antwort

Auch wenn ich jetzt selber Hate riskiere, möchte ich hier meine Meinung und meine Erfahrung teilen

Ich habe diesen Test im Sommer gemacht (bin in der 25 SSW mit meinem ersten Kind) und würde ihn auch bei zukünftigen Schwangerschaften wieder machen. Der Grund warum wir ihn gemacht haben ist, dass wir Gewissheit haben wollten. Mein Mann will keinesfalls ein schwerbehindertes Kind und für mich käme es auf die Art der Behinderung an. Es gibt ja auch Behinderungen, mit denen man fast ein normales Leben führen kann. Bei anderen wie z.B. Trisomie 13 stirbt das Kind meistens noch im Mutterleib und wenn es doch lebend zur Welt kommt, überlebt es meistens nur ein paar Monate. Sowas könnte ich psychisch niemals verkraften.

Gott sei Dank haben wir ein unauffälliges Ergebnis bekommen und damit können wir den Rest der Schwangerschaft entspannt angehen. Das war uns auch die leider ziemlich hohen Kosten für diesen Test wert.

Was ich persönlich auch als Erleichterung empfunden habe, ist dass das Baby von dem Test überhaupt nichts mitbekommt und keinen Risiken ausgesetzt wird. Es wird ja nur der Mutter eine kleine Menge Blut abgenommen und das wars.

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

14. Oktober um 10:45

In welcher SSW sollte man den Test denn machen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober um 10:53

Hallo (:

Also ich war letzte Woche bei der Nackenfaltenmessung (SSW 12) den Bluttest habe ich aber dann nicht machen lassen da bei der NFM alles in Ordnung war und super ausgesehn hat.
Die NFM wollte ich aber auch unbedingt machen um gewissheit zu haben und im endeffekt ist ja auch nichts dabei, dauert 30 Minuten (:

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober um 12:32
In Antwort auf naka274

In welcher SSW sollte man den Test denn machen?

Den Bluttest kann man ab der 10. SSW machen. Es soll Frauenärzte geben, die verlangen, dass zuerst das Ersttrimesterscreening gemacht wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober um 13:19
In Antwort auf theresa-

Hallo ihr Lieben, 
was haltest ihr von dem test? Hat ihn schon jemand gemacht?

Bitte kein hate. Es soll friedlich diskutiert werden.

Wir haben keinen der Tests gemacht. Alle regulären Untersuchungen waren unauffällig. Aber im Prinzip war für mich klar: Ich wollte dieses Kind, ich bekomme es, und zwar in der Art, wie ich es bekomme. Für mich war und ist unser Sohn das größte Geschenk überhaupt. Ich hätte es nicht übers Herz gebracht, ihn abzutreiben, wenn etwas gewesen wäre. Deshalb haben wir uns bewusst gegen jeden Gentest entschieden. Selbst die Feindiagnostik haben wir nicht machen lassen, wirklich nur jeden Monat Frauenarzt und einmal den Zuckertest und das war es!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober um 21:57
Beste Antwort

Ich habe den Test bei meinem jüngsten Kind machen lassen, vor allem um Gewissheit zu haben, dass wirklich alles gut ist. Mit meinem Partner war abgesprochen dass wir ein Trisomie 21 Kind auf jeden Fall bekommen würden. Die beiden anderen Trisomien führen ja normalerweise zu nicht lebensfähigen Kindern, da weiß ich so aus theoretischen Überlegungen heraus nicht, wie ich gehandelt hätte. Aber mir wäre es auf jeden Fall lieber gewesen vorher zu wissen, falls da was nicht stimmt, als es dann erst unter der Geburt zu erfahren.

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

14. Oktober um 22:09
Beste Antwort
In Antwort auf lala9639

Hallo (:

Also ich war letzte Woche bei der Nackenfaltenmessung (SSW 12) den Bluttest habe ich aber dann nicht machen lassen da bei der NFM alles in Ordnung war und super ausgesehn hat.
Die NFM wollte ich aber auch unbedingt machen um gewissheit zu haben und im endeffekt ist ja auch nichts dabei, dauert 30 Minuten (:

Liebe Grüße

Aber das ist ja das Problem mit der Nackenfaltenmessung: man hat eben keine Gewissheit, sondern nur Wahrscheinlichkeiten. Der Bluttest ist da schon deutlich genauer und man hat tatsächlich Gewissheit.
Wir haben bei unserer Tochter das Ersttrimesterscreening machen lassen und aufgrund der viel zu dicken Nackenfalte wurde uns eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit auf Trisomie 21 berechnet. Am Ende ist unsere Tochter kerngesund und die Nackenfaltenmessung hat uns nichts gebracht, außer wochenlanger Angst, dass mit unserem Baby etwas nicht stimmt.
Beim nächsten Kind gebe ich mir das definitiv nicht nochmal, da werden wir den Bluttest machen lassen in Verbindung mit der Feindiagnostik ein paar Wochen später und damit haben wir dann tatsächlich die gängigsten Behinderungen und Organschäden untersuchen lassen

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

18. Oktober um 10:56

Danke für eure ganzen Antworten.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober um 15:20
Beste Antwort

Beim ersten Kind haben wir auf den Test verzichtet, alle Untersuchungen waren unaufällig, er war nur immer sehr klein. Als ich wegen Verdacht auf Plazentainsuffizienz im Krankenhaus lag, meinte ein Arzt plötzlich, dass die Gefahr einer Chromosomenstörung bei 40% liegt. Dass einem so eine Aussage den Boden unter den Füßen wegzieht (wenn man ohnehin schon Angst wegen drohender Frühgeburt hat), kann man sich sicher denken. Deshalb werden wir den Test bei Kind 2 machen lassen.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

18. Oktober um 17:01

Darf ich fragen wie der bluttest hieß, und wann das Ergebnis da war? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober um 19:01
In Antwort auf heuel1

Darf ich fragen wie der bluttest hieß, und wann das Ergebnis da war? 

Entweder Praena- oder Harmony Test, Ergebnisse dauern ca. 14 Tage

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest