Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Blutspende in der Schwangerschaft

Blutspende in der Schwangerschaft

28. September 2007 um 16:18

weiß jamand, was das für Folgen haben kann, wenn man Blut spenden geht und schwanger ist?

Kerstin

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

21. August 2014 um 18:33
In Antwort auf apphia_12728409

So ein Quatsch
das Blut braucht kein Viertel Jahr bis es wieder vollständig ersetzt ist. Man bekommt einen halben Liter abgezapft, danach soll man fleißig trinken, damit das Blut in den nächsten 24-48 Stunden neu gebildet werden kann.

Hi
Ich hab heute früh Blut gespendet. Jetzt hat sich gerade fast gestellt das ich in 10 Woche schwanger bin. Hab voll angst das dem Kind was passiert gerade weil ne Freundin meinte ich könnte da durch ne Fehlgeburt bekommen. Könnt ihr mir weiter helfen????

Gefällt mir 11 - Hiflreiche Antwort !

28. September 2007 um 17:46

Hallo Kerstin
Folgen? Keine Ahnung.
Man darf aber schwanger nicht Blut spenden.
Warum fragst du?
Wusstest du noch nicht von deiner SS und warst spenden?
Dann würde ich deinen FA darauf ansprechen.

Liebe Grüße
batho

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2007 um 0:44
In Antwort auf sevan_11889247

Hallo Kerstin
Folgen? Keine Ahnung.
Man darf aber schwanger nicht Blut spenden.
Warum fragst du?
Wusstest du noch nicht von deiner SS und warst spenden?
Dann würde ich deinen FA darauf ansprechen.

Liebe Grüße
batho

Noch nicht bekannt ...
Nein, ich will eventuell in 2 Wochen gehen, aber ob ich dann schwanger bin weiß ich ja jetzt noch nicht ... Verstehst du?

Ist also nur eine provisorische Frage.

Aber dass man nicht darf weiß ich ... nur in der 1. Woche weiß man halt nix davon ... selbst mit Test ...

Kerstin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2007 um 22:12

Warum wird es ...
... denn weggekippt? Weißt du das zufällig?

(Das man dann nicht darf weiß ich ... steht ja immer auf dem Fragebogen ...)

Kerstin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2007 um 11:28

Oh ...
der wird da regelmäßig gemessen? ... das wußte ich noch nicht ...

Kerstin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2007 um 21:22
In Antwort auf adonia_12376277

Oh ...
der wird da regelmäßig gemessen? ... das wußte ich noch nicht ...

Kerstin

So ein Quatsch
das Blut braucht kein Viertel Jahr bis es wieder vollständig ersetzt ist. Man bekommt einen halben Liter abgezapft, danach soll man fleißig trinken, damit das Blut in den nächsten 24-48 Stunden neu gebildet werden kann.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2011 um 12:50

Hi
also ich weis auch nicht ob ich schwanger bin aber in der frage steht ja Sind sie schwanger Ja Oder Nein.
zudem zeitpunkt nein. ich gehe blutplasma spenden jede woche einmal. blutspenden kann ich aller 8 wochen. die menge des Plasma wird von gewicht errechnet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2011 um 13:46
In Antwort auf adonia_12376277

Warum wird es ...
... denn weggekippt? Weißt du das zufällig?

(Das man dann nicht darf weiß ich ... steht ja immer auf dem Fragebogen ...)

Kerstin

Hmmmmm
keine ahnung....ich habe jetzt mal ne email an haema gestellt.
also ich spende weiterhin plasma einmal de woche. wenn ich meine mens habe geh ich prinzipiel nicht weil ich im arsch bin.
also sobald ich schwanger wäre...wenn ich es also weis..es sehe dann natürlich nicht aber solange man es nicht weis gehe ich auch. ich fühle mich gut!

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

21. August 2014 um 18:33
In Antwort auf apphia_12728409

So ein Quatsch
das Blut braucht kein Viertel Jahr bis es wieder vollständig ersetzt ist. Man bekommt einen halben Liter abgezapft, danach soll man fleißig trinken, damit das Blut in den nächsten 24-48 Stunden neu gebildet werden kann.

Hi
Ich hab heute früh Blut gespendet. Jetzt hat sich gerade fast gestellt das ich in 10 Woche schwanger bin. Hab voll angst das dem Kind was passiert gerade weil ne Freundin meinte ich könnte da durch ne Fehlgeburt bekommen. Könnt ihr mir weiter helfen????

Gefällt mir 11 - Hiflreiche Antwort !

22. August 2014 um 7:13

Hi
Ich spende regelmäßig und habe auch während der Schwangerschaft (wusste da noch nichts davon) gespendet.
Folge war dass ich danach einen kompletten Kreislaufkollapa hatte,eine infusion gebraucht habe. Eisenmangel noch 4 Wochen später usw. War nicht so cool. War aber auch schon im zweiten Drittel.
Ich glaube ganz am Anfang macht das noch nichts aus. Aber kläre das einfach mal mit deinem Arzt

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen