Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Bluthochdruck und plötzlich starke wassereinlagerung, besser zum arzt?

Bluthochdruck und plötzlich starke wassereinlagerung, besser zum arzt?

5. März 2016 um 23:56 Letzte Antwort: 6. März 2016 um 16:16

Hallo bin heute bei 36+3 und habe in 10 Tagen meinen Kaiserschnitt Termin (medizinisch Notwendig) Nun werde ich schon seid einigen Wochen mit Blutdruck senkenden Mitteln behandelt, soweit so gut, habe aber seid gestern plötzlich wassereinlagerungen in den Beinen und vorallem Füßen..Sollte ich besser in die Klinik? (gestose? ) lg evidentia

Mehr lesen

6. März 2016 um 0:25

Ja!
Du musst nicht zwangsläufig ins Keankenhaus, aber ein Arzt - egal welcher - sollte da drauf gucken. Wenn du nämlich jetzt auch noch Eiweiß im Urin hast, dann spricht das für eine Präeklampsie (SS-Vergiftung) und dann ist medizinische Hilfe dringend gefragt.

Du kannst jetzt folgendes tun:

- in die Klinik fahren
- dir in der Nachtapotheke Sticks holen, die Eiweiß im Urin messen - bei Eiweiß ab ins Krankenhaus
- morgen zum Arzt gehen
- deine Hebamme kontaktieren (soweit vorhanden)

Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. März 2016 um 16:16

Bei der Kombination
Würde ich zum abklären ins kh fahren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Bin ich schwanger? Ununterbrochener Harndrang?
Von: ianthe_12257253
neu
|
6. März 2016 um 15:29
Pränataldiagnostik
Von: galina_12664798
neu
|
6. März 2016 um 14:51
Diskussionen dieses Nutzers
Starke hüft/beckenschmerzen 33. ssw wer kennt das?
Von: oralee_12937216
neu
|
7. Februar 2016 um 14:16
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram