Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Bluthochdruck ohne gestose - erfahrungen?

Bluthochdruck ohne gestose - erfahrungen?

8. März 2016 um 14:35

Hallo. Ich bin jetzt in der 14. SSW und habe Bluthochdruck der ab heute auch medizinisch behandelt wird. In einer vorhergehenden Schwangerschaft hatte ich schon mal eine Gestose und hab jetzt natürlich Angst. (Bluthochdruck ab der 24. SSW) Gibt es hier Mamas die 'nur' Bluthochdruck hatten ohne eine Gestose zu entwickeln? Lg

Mehr lesen

8. März 2016 um 15:13

Ja hier
In beiden Schwangerschaften, in den ersten aber mehr als in der zweiten.
Habe dann irgendwann presinol bekommen und damit wars dann ok.

Man soll in der Schwangerschaft übrigens nicht zu sehr absenken, weil das die funktion der platenza einschränken kann, was zu unterversorgten babys führt. Lieber etwas zu hoch als zu niedrig.
Bei mir hieß es, er sollte nicht regelmäßig über 150/95 sein, zu hause gemessen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 18:53
In Antwort auf kichererbsin

Ja hier
In beiden Schwangerschaften, in den ersten aber mehr als in der zweiten.
Habe dann irgendwann presinol bekommen und damit wars dann ok.

Man soll in der Schwangerschaft übrigens nicht zu sehr absenken, weil das die funktion der platenza einschränken kann, was zu unterversorgten babys führt. Lieber etwas zu hoch als zu niedrig.
Bei mir hieß es, er sollte nicht regelmäßig über 150/95 sein, zu hause gemessen.

Vielen dank
Das beruhigt mich ein bisschen. Eine erneute Gestose wäre grauenhaft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2016 um 7:49

Hallo!
Seit der 36. Woche habe ich nun auch Bluthochdruck. Lt. Arzt ist es wichtig, dass vor allem der 2. Wert nicht dauerhaft über 90 liegt. Und jetzt wird öfter nach Babys Versorgung geschaut, aber solange ich mich auch gut fühle, scheint es bei "nur" Bluthochdruck zu bleiben.
Hoffentlich ist und bleibt es bei dir auch so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2016 um 10:40

Huhu
Ich habe seid dem letzten Drittel auch Bluthochdruck. Sei der 35/36 ssw extrem und nehme nun 3 x täglich 2 Tabletten presinol damit geht es einigermaßen..Meist bin ich bei 145/104, werde auch engmaschiger überwacht aber bis jetzt war die Versorgung immer gut. Ich bekomme jetzt nächsten Mittwoch einen Kaiserschnitt und der kleine wird auch "zart" (so 2,7 kg) was mit dem Blutdruck Zutun haben könnte. Aber dem kleinen geht's super und das ist die Hauptsache. Also Bluthochdruck heißt nicht gleich zwangsläufig auch gestose; )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram