Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / bluthochdruck in der schwangerschaft

bluthochdruck in der schwangerschaft

17. November 2011 um 18:52 Letzte Antwort: 17. November 2011 um 21:26

hallo ihr lieben,

mich würde es interessieren ob es hier noch welche gibt die mit bluthochdruck(medikamentös behandelt) in die schwangerschaft gegangen ist und wie sich die schwangerschaft entwickelte...wie ihr euch fühlt,wie ist euer RR jetzt??nehmt ihr was.....was sagt der FA dazu....

carina

Mehr lesen

17. November 2011 um 20:56


keiner???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2011 um 21:03

Bluthochdruck
Guten Abend,

Ich bin auch eine Betroffene. Bin in der 35. SSW und wurde in der SS auf Presinol umgestellt. Vorher hatte ich einen Beta-Blocker.

Presinol fühlt sich für mich wie "Smarties" an im Vergleich zum Beta-Blocker. Meine Werte liegen bei etwa 140/85. Der Puls ist erhöht.

Fühle mich nicht wirklich gut mit den neuen Medis ...

Hoff auch auf weiteres Feedback...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2011 um 21:09

Huhu
ach,doch jemand der mein leid teilt!!!!

mein bluthochdruck ist gewichts bedingt!!!

er lag zu schlimmsten zeiten bei 170/115,dann bekam ich ramipril,damit war ich auf 130/95!!!mir gings eindeutig besser!!!
nun nehme ich ise nicht mehr seit 2 wochen weil ich weiß das ich ss bin.mein HA wollte nix machen,der schiebts auf den FA,dort habe ich erst morgen einen termin.....
von den presinol hab ich auch gehört.....wieso gehts dir nicht so gut damit??

carina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2011 um 21:26
In Antwort auf sacha_11963228

Huhu
ach,doch jemand der mein leid teilt!!!!

mein bluthochdruck ist gewichts bedingt!!!

er lag zu schlimmsten zeiten bei 170/115,dann bekam ich ramipril,damit war ich auf 130/95!!!mir gings eindeutig besser!!!
nun nehme ich ise nicht mehr seit 2 wochen weil ich weiß das ich ss bin.mein HA wollte nix machen,der schiebts auf den FA,dort habe ich erst morgen einen termin.....
von den presinol hab ich auch gehört.....wieso gehts dir nicht so gut damit??

carina


Nun, ich denke es ist bei mir auch viel Kopfsache. Meine Blutdruckwerte waren mit Beta-Blocker (Metohexal succ) sehr niedrig. Die jetzt höheren Werte machen mich einfach nervös und lassen mich stündlich kontrollieren.

Die Umstellung der Tabletten hat bei mir der Internist in Absprache mit dem FA vorgenommen. Die Zusammenarbeit klappt prima! Hoffe, dass klappt bei Dir auch so gut!

LG
Moni


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook