Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Bluthochdruck

Bluthochdruck

16. September 2005 um 21:33 Letzte Antwort: 21. September 2005 um 12:29

Hi Ihr, habe heute von meiner FA erfahren, dass mein Blutdruck viel zu hoch ist - schon in der 14.SSW ( 165/90) sie sagte mir, wenn er ständig so hoch sei, müsse ich Tabletten einnehmen...
Hat jemand von Euch Erfahrungen damit, wie ich den Blutdruck vernünftig senken kann? Ich mag nicht unbedingt Tabletten schlucken, schon gar nicht, wenn es beim Kind dadurch Beeinträchtigungen geben kann....
Meldet Euch doch bitte, wenn Ihr was wisst!
Gruß Silkmi

Mehr lesen

19. September 2005 um 9:21

Hallo silkmi!
also da hilft wohl viel bewegung(mind 30 min sport oder 1 std spazieren gehen), fettarme nahrung, entspannungsuebungen- yoga, autogenes training,...

Gefällt mir
19. September 2005 um 9:23

Ich
hatte vor einigen Jahren mal Bluthochdruck. Dort wurde mir immer wieder gesagt, dass ich mich salzarm ernähren soll.
Weiß jetzt aber nicht, wie das in der Schwangerschaft ist. Kannst dich ja mal dahingehend schlau machen.
Gruß
Tanja

Gefällt mir
19. September 2005 um 9:35
In Antwort auf ssanyu_11985838

Hallo silkmi!
also da hilft wohl viel bewegung(mind 30 min sport oder 1 std spazieren gehen), fettarme nahrung, entspannungsuebungen- yoga, autogenes training,...

Also...
... bin freitag erst aus dem KH entlassen worden, weil mein blutdruck zu hoch ist/war.
ich bin jetzt in der 37.ssw und man sagte mir auch ich soll froh sein, dass es so spät gekommen ist... hab nämlich erst seit anfang 36.ssw bluthochdruck.

also... die tabletten sind soweit man mir erzählt hat gar nicht so negativ fürs kind. viel schlimmer kann der hohe blutdruck für den wurm sein. denn bei bluthochdruck sind die gefäße verengt und das kann auch im mutterkuchen und in der nabelschnur der fall sein und folglich könnte das kind nicht richtig versorgt werden.

ich hab im kh keine medikamente bekommen, denn durch das viele liegen ist der blutdruck von allein gefallen. bin bei 160/100 eingewiesen worden und bei 130/70 entlassen worden.
ich soll viel liegen und jeglich körperlich anstrengung meiden. also ob das mit dem sport so ne gute idee weiß nicht. für mich ist es nicht der fall.

ich will dir aber keine angst machen. denn 165/90 ist noch ok. der erste wert ist für den körper nicht so schädlich. schlimmer ist der zweite wert. der sollte allerings nicht weiter steigen. mir hat man gesagt dass auch mal 93 oder 95 ok sind, aber über 98 und schon gar nicht über 100. aber 90 haben sie bei mir immernoch als harmlos abgetan.

hintergrund der ganzen sache ist auch immer verdacht auf gestose, die ja auch mit bluthochdruck einhergeht. haben sie bei dir nen gestoseblut-test gemacht?

halt mich doch mal auf dem laufenden.
ich wünsch dir baldige genesung
lg
babs

ach übrigens das phänomen heißt SIH - soweit ich weiß schwangerschaftsinduzierte Hypertonie...
wie war den dein blutdruck vor der ss?

Gefällt mir
19. September 2005 um 9:38
In Antwort auf love_12964914

Also...
... bin freitag erst aus dem KH entlassen worden, weil mein blutdruck zu hoch ist/war.
ich bin jetzt in der 37.ssw und man sagte mir auch ich soll froh sein, dass es so spät gekommen ist... hab nämlich erst seit anfang 36.ssw bluthochdruck.

also... die tabletten sind soweit man mir erzählt hat gar nicht so negativ fürs kind. viel schlimmer kann der hohe blutdruck für den wurm sein. denn bei bluthochdruck sind die gefäße verengt und das kann auch im mutterkuchen und in der nabelschnur der fall sein und folglich könnte das kind nicht richtig versorgt werden.

ich hab im kh keine medikamente bekommen, denn durch das viele liegen ist der blutdruck von allein gefallen. bin bei 160/100 eingewiesen worden und bei 130/70 entlassen worden.
ich soll viel liegen und jeglich körperlich anstrengung meiden. also ob das mit dem sport so ne gute idee weiß nicht. für mich ist es nicht der fall.

ich will dir aber keine angst machen. denn 165/90 ist noch ok. der erste wert ist für den körper nicht so schädlich. schlimmer ist der zweite wert. der sollte allerings nicht weiter steigen. mir hat man gesagt dass auch mal 93 oder 95 ok sind, aber über 98 und schon gar nicht über 100. aber 90 haben sie bei mir immernoch als harmlos abgetan.

hintergrund der ganzen sache ist auch immer verdacht auf gestose, die ja auch mit bluthochdruck einhergeht. haben sie bei dir nen gestoseblut-test gemacht?

halt mich doch mal auf dem laufenden.
ich wünsch dir baldige genesung
lg
babs

ach übrigens das phänomen heißt SIH - soweit ich weiß schwangerschaftsinduzierte Hypertonie...
wie war den dein blutdruck vor der ss?

Hab noch was vergessen
in der ss sollte man sich keinesfalls salzarm ernähren!!!!!!
und auch die fettarme ernährung macht nur zu zeiten ohne ss sinn, denn der bluthochdruck kann auch vom übergewicht kommen. aber in der ss machen diäten keinen sinn.
mir hat man gesagt- mit der ernährung könnte ich nichts ausrichten.

nur ruhe ruhe ruhe und schohnen schohnen schohnen!

Gefällt mir
19. September 2005 um 9:59
In Antwort auf love_12964914

Hab noch was vergessen
in der ss sollte man sich keinesfalls salzarm ernähren!!!!!!
und auch die fettarme ernährung macht nur zu zeiten ohne ss sinn, denn der bluthochdruck kann auch vom übergewicht kommen. aber in der ss machen diäten keinen sinn.
mir hat man gesagt- mit der ernährung könnte ich nichts ausrichten.

nur ruhe ruhe ruhe und schohnen schohnen schohnen!

Tschuldigung
dass ich was falsches erwähnt hatte. Mir hat man halt damals gesagt, dass salzarme Ernährung das Beste wäre.
Aber wie erwähnt - keine Ahnung bei Schwangerschaft.
Gut, dass du genauere Infos hast!
Gruß
Tanja

Gefällt mir
19. September 2005 um 10:22
In Antwort auf melva_12089096

Tschuldigung
dass ich was falsches erwähnt hatte. Mir hat man halt damals gesagt, dass salzarme Ernährung das Beste wäre.
Aber wie erwähnt - keine Ahnung bei Schwangerschaft.
Gut, dass du genauere Infos hast!
Gruß
Tanja

Kein thema
hallo tanja, ohne ss ist das schon richtig. denn der hohe blutdruck geht auch meist mit dem wasser in den beinen und händen einher. seitdem das bei mir besser ist, ist auch der blutdruck besser. und bei wassereinlagerungen ist es normalerweise auch sinnvoll sich salzarm zu ernähren - nur eben in der ss nicht.

grüße
babsi

Gefällt mir
19. September 2005 um 10:29
In Antwort auf love_12964914

Kein thema
hallo tanja, ohne ss ist das schon richtig. denn der hohe blutdruck geht auch meist mit dem wasser in den beinen und händen einher. seitdem das bei mir besser ist, ist auch der blutdruck besser. und bei wassereinlagerungen ist es normalerweise auch sinnvoll sich salzarm zu ernähren - nur eben in der ss nicht.

grüße
babsi

Dann hilft vielleicht
ab und zu ein Zinnkraut(=Schachtelhalmkraut) Tee. Es entwässert sehr gut.

Ihr solltet es nur nicht zuoft trinken, die Nieren werden faul.

LG,
Lucy (20.SSW)

Gefällt mir
20. September 2005 um 11:32
In Antwort auf love_12964914

Also...
... bin freitag erst aus dem KH entlassen worden, weil mein blutdruck zu hoch ist/war.
ich bin jetzt in der 37.ssw und man sagte mir auch ich soll froh sein, dass es so spät gekommen ist... hab nämlich erst seit anfang 36.ssw bluthochdruck.

also... die tabletten sind soweit man mir erzählt hat gar nicht so negativ fürs kind. viel schlimmer kann der hohe blutdruck für den wurm sein. denn bei bluthochdruck sind die gefäße verengt und das kann auch im mutterkuchen und in der nabelschnur der fall sein und folglich könnte das kind nicht richtig versorgt werden.

ich hab im kh keine medikamente bekommen, denn durch das viele liegen ist der blutdruck von allein gefallen. bin bei 160/100 eingewiesen worden und bei 130/70 entlassen worden.
ich soll viel liegen und jeglich körperlich anstrengung meiden. also ob das mit dem sport so ne gute idee weiß nicht. für mich ist es nicht der fall.

ich will dir aber keine angst machen. denn 165/90 ist noch ok. der erste wert ist für den körper nicht so schädlich. schlimmer ist der zweite wert. der sollte allerings nicht weiter steigen. mir hat man gesagt dass auch mal 93 oder 95 ok sind, aber über 98 und schon gar nicht über 100. aber 90 haben sie bei mir immernoch als harmlos abgetan.

hintergrund der ganzen sache ist auch immer verdacht auf gestose, die ja auch mit bluthochdruck einhergeht. haben sie bei dir nen gestoseblut-test gemacht?

halt mich doch mal auf dem laufenden.
ich wünsch dir baldige genesung
lg
babs

ach übrigens das phänomen heißt SIH - soweit ich weiß schwangerschaftsinduzierte Hypertonie...
wie war den dein blutdruck vor der ss?

Vielen dank für eure
antworten!!! dachte schon, es meldet sich niemand, weil ich bis gestern keine meldung erhalten habe....
also mein blutdruck war vor der ss so 135/70 oder so.... genau weiß ich das nicht aber auffälligkeiten hat mein arzt nie gemeldet....

gut, ich habe übergewicht, es kann also auch damit zusammenhängen - aber ich war schon verwirrt- weil vor der ss nie jemand was zu etwa hohem blutdruck gesagt hat....

ernärungsumstellung ist jetzt glaub ich wirklich nicht angesagt - aber ich werde zusehen, dass ich noch gesünder lebe
gestosetest wurde noch nicht gemacht... na mir hat die ärztin gesagt - VIEL trinken, Magnesium nehmen und versuchen leichten ausdauersport - heimtrainer - fahrrad oder so... damit sich die kondition wieder erhöht.... ansonsten 3x täglich messen und schauen dass er nicht die kritischen werte übersteigt...

am wochenende hat er sich auch gehalten - bin gespannt wie es weiter geht - ich halt euch auf dem laufenden!!
An alle viele Grüße
Silkmi

Gefällt mir
20. September 2005 um 15:39
In Antwort auf chance_12824750

Vielen dank für eure
antworten!!! dachte schon, es meldet sich niemand, weil ich bis gestern keine meldung erhalten habe....
also mein blutdruck war vor der ss so 135/70 oder so.... genau weiß ich das nicht aber auffälligkeiten hat mein arzt nie gemeldet....

gut, ich habe übergewicht, es kann also auch damit zusammenhängen - aber ich war schon verwirrt- weil vor der ss nie jemand was zu etwa hohem blutdruck gesagt hat....

ernärungsumstellung ist jetzt glaub ich wirklich nicht angesagt - aber ich werde zusehen, dass ich noch gesünder lebe
gestosetest wurde noch nicht gemacht... na mir hat die ärztin gesagt - VIEL trinken, Magnesium nehmen und versuchen leichten ausdauersport - heimtrainer - fahrrad oder so... damit sich die kondition wieder erhöht.... ansonsten 3x täglich messen und schauen dass er nicht die kritischen werte übersteigt...

am wochenende hat er sich auch gehalten - bin gespannt wie es weiter geht - ich halt euch auf dem laufenden!!
An alle viele Grüße
Silkmi

Ja magnesium
soll ich auch nehmen - hab ich zwar ohnehin schon, aber soll auch gut sein für den blutdruck.

viel glück
babs

Gefällt mir
21. September 2005 um 11:54
In Antwort auf charla_11988703

Dann hilft vielleicht
ab und zu ein Zinnkraut(=Schachtelhalmkraut) Tee. Es entwässert sehr gut.

Ihr solltet es nur nicht zuoft trinken, die Nieren werden faul.

LG,
Lucy (20.SSW)

Ich dachte man
soll in der ss nichts zur entwässerung unternehmen???
sind solche tees ok? brennessel soll doch auch entwässer?
lg
babs

Gefällt mir
21. September 2005 um 12:23
In Antwort auf love_12964914

Ich dachte man
soll in der ss nichts zur entwässerung unternehmen???
sind solche tees ok? brennessel soll doch auch entwässer?
lg
babs

Glaub mir
ab und zu brauche ich Entwässerung. Zinnkraut ist speziell gut verträglich in der SS und angeblich stärkt es sogar die Mutterbänder.

Weisst du, manchmal ohne Grund habe ich das SEHR unangenehme Gefühl, dass mein Bauch platzt. Es drückt sehr an den seiten.

Da hilft ein Zinnkraut Tee(oder auch Schachtelhalmkraut genannt, aus der Apotheke).

Übertreiben solltest du nix, aber es hilft bevor frau verrückt wird.

LG,
Lucy(20.SSW)

Gefällt mir
21. September 2005 um 12:29
In Antwort auf charla_11988703

Glaub mir
ab und zu brauche ich Entwässerung. Zinnkraut ist speziell gut verträglich in der SS und angeblich stärkt es sogar die Mutterbänder.

Weisst du, manchmal ohne Grund habe ich das SEHR unangenehme Gefühl, dass mein Bauch platzt. Es drückt sehr an den seiten.

Da hilft ein Zinnkraut Tee(oder auch Schachtelhalmkraut genannt, aus der Apotheke).

Übertreiben solltest du nix, aber es hilft bevor frau verrückt wird.

LG,
Lucy(20.SSW)

Na dann
werd ich es mal probieren.

aber wenn du schon in der 20. ssw das gefühl hast, dass dein bauch platzt - was soll denn das noch werden? ist doch erst halbzeit?

alles gute
lg
babsi

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers