Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Bluterguss in der Plazenta

Bluterguss in der Plazenta

1. Dezember 2007 um 8:11 Letzte Antwort: 25. Juni 2008 um 21:16

Hallo!

Ich war gestern beim Arzt, weil ich so Bauchschmerzen hatte. Er hat festgestellt, dass ich einen Bluterguss in der Plazenta habe. Mit dem Kind ist aber alles okay zum Glück.
Er hat zwar gesagt, dass das kein Grund ist, sich Sorgen zu machen aber ein bisschen beunruhigt bin ich trotzdem. Gerade auch, weil das so weh getan hat. Ich habe jetzt Arnika von meiner Hebamme gekriegt und das hat auch ein wenig geholfen.
Mein Arzt hatte mir gestern auch noch das Gelbkörperhormon gespritzt.

Hatte das auch schon mal wer von Euch? Geht das wieder weg ohne Blutung? Kann da meinem Kind was passieren? Das Gelbkörperhormon gibt man ja, um die SS zu stabilisieren. Heisst das dann, sie ist in Gefahr? Aber das hätte der FA ja gesagt, oder? Ich hatte im Juni erst eine FG... Vielleicht bin ich auch deswegen so ängstlich. Bitte dringend um Antworten!!!

Lieben Gruss,

Petra 11+6

Mehr lesen

1. Dezember 2007 um 8:31

Guten morgen
einen bluterguss hatte ich auch,komischerweie genau zu dem zeitpunkt al smeine regel das dritte mal hätte kommen müssen.
schmerzen hatte ich nicht aber dafür blutung.
wenn sie sagt es ist alles ok,dann wirds so sein.
nur mut und kopf hoch,der krümel wird wachsen!
lg und schöne kugelzeit
anna mit kleenem 33+4

Gefällt mir
1. Dezember 2007 um 11:20

Hey,
liebe Petra, hatte ich auch, allerdings nur ein ganz kleines Hämatom und auch in der 12.SSW. Bei mir ist es von allein wieder weggeganen, ohne Therapie, sollte mich nur gut schonen. Man hat mir gesagt, dass es ausblutet kann, dann wäre es aber altes Blut, es kann aber auch so wieder verschwinden, wie bei mir. Mach dir keine Sorgen, so was ist nicht ganz selten.

LG Miri
21. SSW

1 LikesGefällt mir
1. Dezember 2007 um 16:48

Hallo Petra
ich hatte ein plazentahämatom ab der 7 ssw und lag dafür 4 wochen im krankenhaus und hatte sehr starke blutungen.
Durfte knapp 3 wochen nicht aus dem bett und nur zur toilette aufstehen. Aber auch nur auf dem toilettenen wagen neben meinem bett

Habe täglich zwei utrogest(gelbkörper hormon) tabeletten und magensium bekommen.
Nun bin ich in der 20 ssw

Der bluterguss hat sich quasi "ab"geblutet.... es war dann immer sehr dunkles blut und zäh.... hat ungefähr 7 wochen bei mir gedauert....

Ich wünsche dir und deinem krümelchen alles gute

lg Babs

Gefällt mir
2. Dezember 2007 um 8:05

Danke
für eure Antworten! Bin etwas ruhiger. Blutungen habe ich nicht und das beruhigt mich ein wenig. Aber ich habe halt Unterleibsschmerzen und das beunruhigt. Hattet ihr die auch? Sie sind zwar auch wesentlich besser als gestern und vorgestern aber immer noch ist da was... Und ich denke dann immer, dass die Schmerzen dann mein Kind ausstossen und so wirken wie Wehen sozusagen... Ich glaube, ich habe auch nur einen kleinen Bluterguss. Ich lag auch gestern den ganzen Zag im Bett und bin nur auf die Toilette gegangen und sonst nirgendwo hin. Das werde ich auch bis Mittwoch so machen - da habe ich dann den nächsten FA Termin.

Heute bin ich schon 12+0. Ich hatte mich so gefreut, dass die 3 Monate fast 'rum sind und nun so was...

Petra

Gefällt mir
25. Juni 2008 um 19:43

Bluterguss an der Plazenta
Hallo

ich bin zweifache mutter und 30 jahre alt, und bin jetzt in der 17 SSW
Am 20.06.2008 bin ich abends wegen Blutungen ins Krankenhaus gekommen, dort bin ich untersucht worden, es wurde mir gesagt das ich schmierblutung habe, und es wurde festgestellt das ich einen bluterguss (Hämatome) an der Plazenta habe und die Plazenta bzw der mutterkuchen direckt an dem muttermund liegt, ich habe panik bekommen die ich jetzt auch noch habe, habe einfach zu grosse angst mein baby zu verlieren. aber mit dem baby ist alles in ordnung es purzelt munter in meinem bauch herrum, Trotzdem mache ich mir riesengrosse sorgen, ich schone mich die ganze zeit mache wirklich alles, trotzdem habe ich immer noch blutungen aber bräunlich und das jetzt seit fast einer woche, wielange dauert es bis es vorbei ist?

ganz viele liebe grüsse nicole

1 LikesGefällt mir
25. Juni 2008 um 19:58
In Antwort auf siani_12638991

Bluterguss an der Plazenta
Hallo

ich bin zweifache mutter und 30 jahre alt, und bin jetzt in der 17 SSW
Am 20.06.2008 bin ich abends wegen Blutungen ins Krankenhaus gekommen, dort bin ich untersucht worden, es wurde mir gesagt das ich schmierblutung habe, und es wurde festgestellt das ich einen bluterguss (Hämatome) an der Plazenta habe und die Plazenta bzw der mutterkuchen direckt an dem muttermund liegt, ich habe panik bekommen die ich jetzt auch noch habe, habe einfach zu grosse angst mein baby zu verlieren. aber mit dem baby ist alles in ordnung es purzelt munter in meinem bauch herrum, Trotzdem mache ich mir riesengrosse sorgen, ich schone mich die ganze zeit mache wirklich alles, trotzdem habe ich immer noch blutungen aber bräunlich und das jetzt seit fast einer woche, wielange dauert es bis es vorbei ist?

ganz viele liebe grüsse nicole

Hi Nicole
Mein Kleiner ist vier Monate alt. Am Anfang der Schwangerschaft hat mein Arzt auch einen großen Bluterguss in meiner Gebärmutter festgestellt. War sogar extrem groß. Ich mußte ein paar Wochen liegen. Bei mir hat es einige Wochen gedauert bis der Bluterguss endlich kleiner wurde und irgendwann war er weg. Ich hatte auch ziemlich Angst das was passieren könnte. Mein Arzt hat mich aber beruhigt und mir gesagt das ich mich ganz doll schonen sollte. Ich hatte dann auch so eine bräunliche Blutung, mein Arzt sagte das das der Bluterguss ist der abgeht.
Ich drücke dir die Daumen und es wird bestimmt alles gut gehen. Aber schone dich.
Ganz liebe Grüße

1 LikesGefällt mir
25. Juni 2008 um 21:16
In Antwort auf siani_12638991

Bluterguss an der Plazenta
Hallo

ich bin zweifache mutter und 30 jahre alt, und bin jetzt in der 17 SSW
Am 20.06.2008 bin ich abends wegen Blutungen ins Krankenhaus gekommen, dort bin ich untersucht worden, es wurde mir gesagt das ich schmierblutung habe, und es wurde festgestellt das ich einen bluterguss (Hämatome) an der Plazenta habe und die Plazenta bzw der mutterkuchen direckt an dem muttermund liegt, ich habe panik bekommen die ich jetzt auch noch habe, habe einfach zu grosse angst mein baby zu verlieren. aber mit dem baby ist alles in ordnung es purzelt munter in meinem bauch herrum, Trotzdem mache ich mir riesengrosse sorgen, ich schone mich die ganze zeit mache wirklich alles, trotzdem habe ich immer noch blutungen aber bräunlich und das jetzt seit fast einer woche, wielange dauert es bis es vorbei ist?

ganz viele liebe grüsse nicole

@nicole
hi nicole,

ja bei mir hats auch ende der 17.ssw angefangen mit schmierblutungen, die sich infolge eines hämatoms gebildet hatten? wie groß ist es zur zeit bei dir? meines zwar zwischenzeitlich bis zu 9 (!) cm lang, 5 breit und 4 cm tief. inzwischen liege ich seit fast 10 wochen flach (hab strenge bettruhe) und das ding hat nun leider noch immer ein maß von 6x6x0,7 cm. die ärzte finden das ganz toll (also den verlauf der verkleinerung), aber ich finds blöd das es halt noch immer da ist. nichts desto trotz wurde mir damals in der 17ssw nahe gelegt, ich solle nicht davon ausgehen, daß wir das würmchen behielten. meine kleine und ich haben es den ärzten aber "gezeigt" - sie schlummert und wächst trotz diesen blöden dings an der plazenta weiter in meinem bauch. so schnell geb ich sie nicht her, hab ich mir damals gesagt!! meine FA meinte nun auch, könnte passieren, daß das ding noch bis zur geburt drin bleibt, aber hauptsache es wächst nich mehr.

also das wichtigste - schone dich so gut es geht, dann schrumpft das teil wieder oder es läuft durch die schmierblutungen komplett ab - egal wie - hauptsache raus damit ;o)

ich drück dir die daumen! falls du noch fragen hast, kannst du mir ja direkt eine PN zukommen lassen - bin jetzt nach soooo langer zeit (mal makaber gemeint) schon hämatom-profi mit vieeeeel optimismus!!

ggglg peggy

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen