Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Blutergebnisse - bin gerade durch den Wind...

Blutergebnisse - bin gerade durch den Wind...

9. November 2011 um 9:51

Gerade hat die Vertretung meiner FÄ (sie ist krank) angerufen und mir meine Blutergebnisse vom Montag (da war ich 3+4) mitgeteilt. Mein hcg liegt bei 198. Sie meinte, das sieht nicht gut aus... Stimmt das? Sie hat irgendwas von 10.000 gesagt, wo der Wert liegen müsste, aber vielleicht hab ich mich auch verhört? Auf jeden Fall war's was mit "tausend". Weiß einer seine Werte zu dem (noch sehr frühen) Zeitpunkt? Außerdem sind meine Gelbkörperwerte zu niedrig, sodass ich Utrogest nehmen muss. Weiß jemand, wie schnell sich das regulieren muss und bis zu welchen Wert? Muss jetzt am Freitag noch einmal Blut abnehmen lassen. Habe solche Angst!!

LG, trullibaer

Mehr lesen

9. November 2011 um 9:54

Noch ne Ergänzung:
...nach meinem Eisprung berechnet, war ich am Montag, als das Blut abgenommen wurde, bei ES+14 (hatte den ES bei ZT 11)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2011 um 10:08

Ne, verhört hast du dich nicht
Bei einer intakten Schwangerschaft sind die Werte tatsächlich bei mehreren tausend oder zehntausend....sie hat recht, es klingt nicht gut, aber es bleibt dir nix übrig als bis Freitag zu warten....
Ich drück die Daumen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2011 um 11:32


Versteh deine FÄ nicht.. was soll nicht in Ordnung sein.. ich hatte bei ES+14 einen Wert von 439 .. aber ich weiß auch meinen ganz genauen ES..

und so wie nemo schreibt der Wert in der 4SSW sollte zwischen 50-500 liegen.. es ist eigendlich nicht so wichtig wie hoch der HCG-Wert ist sondern ob er auch brav alle 2 Tage steigt..!!

Ich würde mir nicht so große Sorgen machen.. wird sicher alles in Ordnung sein.. es gibt Schwangere die noch einen niedrigeren Wert hatten und haben ihre Babys auf die Welt gebracht..

Utrogestan hab ich auch genommen.. ist super.. und wichtig wenn man die Gelpkörperwerte niedrig sind..

Drück dir die Daumen..

Lg Alma

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2011 um 12:34

Danke für die netten Antworten!
Ich merke gerade wieder, wie leicht man beim Thema Schwangerschaft zu verunsichern ist. Ich kann mich kaum noch auf etwas anderes konzentrieren und bin sehr "nah am Wasser gebaut". Weiß gar nicht, wie ich die nächsten Tage überstehen soll, zumal ich das Ergebnis (wenn Freitag getestet wird) wohl auch erst am Montag bekommen werde. So'n Mist. Und dummerweise habe ich (dank Internet-Recherche) auch noch gesehen, dass mein Gelbkörperhormon in der Tat extrem niederig ist: wenn ich die FÄ richtig verstanden habe, liegt er bei 7 und müsste mindestens bei 25 liegen. Allerdings habe ich in meiner letzten SS bis zur 32. Woche ... (ohne Utrogest) gehabt (bisher in dieser noch nicht) und alles ist gut gegangen. Ach Mann, was kann man sich verrückt machen... Und solche Ängste wie beim Thema Schwangerschaft und Kind kenne ich sonst kaum. Aber nochmal ganz lieben Dank für's Aufmuntern - das tut wirklich sehr gut!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2011 um 12:36
In Antwort auf almii29


Versteh deine FÄ nicht.. was soll nicht in Ordnung sein.. ich hatte bei ES+14 einen Wert von 439 .. aber ich weiß auch meinen ganz genauen ES..

und so wie nemo schreibt der Wert in der 4SSW sollte zwischen 50-500 liegen.. es ist eigendlich nicht so wichtig wie hoch der HCG-Wert ist sondern ob er auch brav alle 2 Tage steigt..!!

Ich würde mir nicht so große Sorgen machen.. wird sicher alles in Ordnung sein.. es gibt Schwangere die noch einen niedrigeren Wert hatten und haben ihre Babys auf die Welt gebracht..

Utrogestan hab ich auch genommen.. ist super.. und wichtig wenn man die Gelpkörperwerte niedrig sind..

Drück dir die Daumen..

Lg Alma

Darf ich fragen...
ob du noch weiß, wie deine Gelbkörperwerte waren? Und ab wann du Utrogestan genommen hast?

Lieben Dank für's Daumendrücken!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2011 um 12:38
In Antwort auf melany_11870758

Danke für die netten Antworten!
Ich merke gerade wieder, wie leicht man beim Thema Schwangerschaft zu verunsichern ist. Ich kann mich kaum noch auf etwas anderes konzentrieren und bin sehr "nah am Wasser gebaut". Weiß gar nicht, wie ich die nächsten Tage überstehen soll, zumal ich das Ergebnis (wenn Freitag getestet wird) wohl auch erst am Montag bekommen werde. So'n Mist. Und dummerweise habe ich (dank Internet-Recherche) auch noch gesehen, dass mein Gelbkörperhormon in der Tat extrem niederig ist: wenn ich die FÄ richtig verstanden habe, liegt er bei 7 und müsste mindestens bei 25 liegen. Allerdings habe ich in meiner letzten SS bis zur 32. Woche ... (ohne Utrogest) gehabt (bisher in dieser noch nicht) und alles ist gut gegangen. Ach Mann, was kann man sich verrückt machen... Und solche Ängste wie beim Thema Schwangerschaft und Kind kenne ich sonst kaum. Aber nochmal ganz lieben Dank für's Aufmuntern - das tut wirklich sehr gut!!

Bis zur 32. Schmierblutungen gehabt - soll da eigentlich stehen
...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2011 um 12:36


Ich wollte nur noch einmal kurz Bescheid geben: hab's nicht mehr ausgehalten und bin gestern schon zur Blutabnahme und hatte dann gestern Abend die Ergebnisse: das Utrogest hat wohl gut angeschlagen aber der hcg-Wert hat sich von 198 auf 85 mehr als halbiert. Das war's dann... jetzt warte ich noch auf Blutungen - was für ein blödes Gefühl. Habe gestern den ganzen Abend und auch heute morgen nur geweint... Ich hatte mich so gefreut...

Euch alles Gute und drückt mir die Daumen, dass es bald wieder klappt!
LG, trullibaer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2011 um 12:48

Tut mir sehr leid
ich kann Dich voll und ganz verstehen, musste da im April auch durch allerdings in der 11 Ssw und mit Op - war echt schlimm, aber vielleicht ist es ein kleiner Trost für Dich das es drei Monate später wieder funktioniert hat und mein Sternchen wieder zurück gekommen ist

Lg Sarah mit Bauchzwerg 17 5 Ssw

Fühl Dich herzlich gedrückt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2011 um 13:06
In Antwort auf melany_11870758


Ich wollte nur noch einmal kurz Bescheid geben: hab's nicht mehr ausgehalten und bin gestern schon zur Blutabnahme und hatte dann gestern Abend die Ergebnisse: das Utrogest hat wohl gut angeschlagen aber der hcg-Wert hat sich von 198 auf 85 mehr als halbiert. Das war's dann... jetzt warte ich noch auf Blutungen - was für ein blödes Gefühl. Habe gestern den ganzen Abend und auch heute morgen nur geweint... Ich hatte mich so gefreut...

Euch alles Gute und drückt mir die Daumen, dass es bald wieder klappt!
LG, trullibaer

Das tut mir
so leid. Weiß genau wie du dich fühlst. Hatte im Januar auch eine FG wg. Gelbkörpermangel obwohl unser erstes Kind auch ohne Ultrogest auf die Welt gekommen ist. Der Mangel kann aber über die Jahre schlimmer werden. Hatte auch in der ersten SS. Blutungen aber da ist es gut gegangen. Bin sofort wieder schwanger geworden und warte jetzt dank Ultrogest jeden Tag auf meine kleine Maus. Ich drück dir die Daumen dass es schnell wieder klappt und es dann auch bleibt. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2011 um 13:15


Hallo Trulli, weiß genau wie du dich fühlst, ich hatte das ganze letztes Jahr im Dezember durchmachen müssen.Das warten auf das einsetzen der Blutung war schrecklich, habe fast 3 Tage nur geweint.....
Aber der schmerz wird irgendwann weniger und man schaut wieder nach vorne!
Wünsche dir alles Gute und dass es schnell wieder klappt!!!

lg brause

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook