Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Blutdruck ist seeehr niedrig - 27.SSW

Blutdruck ist seeehr niedrig - 27.SSW

1. November 2007 um 11:24

hallo liebe werdende Mütter!!

ich hab seit einiger zeit so ein problem mit dem schwindlig sein!!!!!
ich hatte mal einen ganzen abend und eine ganze nacht hindurch total beschwerden mit meinem kreislauf - d.h. mir war extrem schwindlig, konnte kaum richtig laufen!

und gestern wars das selbe - mir wurde von einer sekunde auf die andere total schwindlig - aber das hielt gott sei dank nicht allzu lange an!!!

aja, ich bin nicht zu schnell aufgestanden oder sowas ähnliches!
ich messe meinen Blutdruck regelmäßig: mein üblicher und normaler Blutdruck ist so um die 130/70 - und wenn mir schwindlig wird, so wie gestern hab ich einen von 107/69 - ist ja schon etwas zu tief!!!!


zum allgemeinen zustand:
ich trinke viel wasser, gehe ab und zu spazieren um sauerstoff zu tanken und dem baby gehts wunderbar - tritt mich täglich heftigst in die rippen ) voll süss!!!!

und nun zu meiner Frage:
was kann ich dagegen tun?!
ist das normal!?
schadet das dem baby eh nicht?!

vielen dank für eure antworten!

glg
adamol 27.SSW

Mehr lesen

1. November 2007 um 12:08

Hallo adamol
...du brauchst dir wegen dem niedrigen Blutdruck nicht so viele Gedanken machen. Es ist natürlich nicht schön, wenn einem oft schwindlig ist, aber es schadet dem Baby nicht. Nur wenn man in der Schwangerschaft sehr hohen Blutdruck bekommt, ist das gefährlich. Ich hatte in meiner Schwangerschaft auch oft niedrigen Blutdruck (100/60), aber meiner Kleinen ging es auch gut. Du machst schon das Richtige: viel Trinken und Bewegung. Falls dir das mit dem Schwindel allerdings weiterhin Sorgen macht, sprich doch bitte deinen FA darauf an!
Alles Gute für deine Schwangerschaft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2007 um 17:10

Normal für mich
dein zu tiefer Blutdruck ist mein Normalzustand, von daher meine Frage:
Ißt du regelmäßig? Eventuell macht dir nämlich nicht dieser Blutdruck zu schaffen, sondern eine leichte Unterzuckerung. Das ist nicht schlimm und macht sich oft nur bemerkbar wenn man aufsteht (kann auch langsam sein), viel steht oder wenn man stehen bleibt nach einem Spaziergang etc.

Von daher wäre mein Tip in solchen Fällen auch ein Schluck Cola, Traubenzucker oder wenn die Möglichkeit besteht, etwas "Vernünftiges" mit Kohlenhydraten zu essen. Ich habe z.B. immer einen Riegel Schokolade dabei, weil ich Traubenzucker pur nicht leiden kann

Eins ist wichtig, damit du dich nicht verletzt:
Wenn du merkst, daß dir schwindelig wird, dann leg dich entweder hin oder gehe möglichst "in Bodenkontakt", also in die Hocke oder setz dich auf den Boden. Falls du ohnmächtig werden solltest, dann tust du dir so nicht weh.

Sprich auch mal mit deinem FA darüber und hör dir an, was er dazu sagt. Ich finde es wichtig, daß der Arzt informiert ist, damit er dich medizinisch im Auge behalten kann.

Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper