Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Blut und Urin negativ! Ultraschall POSITIV!?

Blut und Urin negativ! Ultraschall POSITIV!?

21. September 2011 um 18:20

Hallo Ihrs!
Ich weiß, dieses Thema wird überall im Netzz diskutiert... trotdem will ich darüber reden...
Ich habe vor genau 4 wochen die Pille "Cerazette" abgesetzt. Diese nehme ich seit 2 Jahren.habe sie nach der Geburt meine Tochter bekommen. (Diese Pille nimmt man ohne Pause durch, hatte also schon sehr lange keine Regelblutungen mehr!)
Also vor 4 Wochen abgesetzt. Jetzt hatte ich vor ca. 1 woche das Gefühl, dass es schon klappt hätte... habe einen Test besorgt und er war nicht richtig auswertbar, da er eine leichte färbung hatte! Also hane ich noch einen gemacht; nach 2 tagen. Wieder das gleiche. also habe ich für vorgestern einen termin beim FA bekommen. Beim Ultraschall hat er mir schon gratuliert und mir ein Bild "fürs Familienalbum" mit gegeben! Die Arzthelferin kam dann mit dem negativen Urintest. also wurde ein Bluttest gemacht. Heute morgen habe ich das negative ergebnis bekommen! und jetzt? was war das auf dem Utraschallbild??? Man konnte ganz klar die fruchthöhle und die aufgebauteSchleimhaut erkennen!??
Hat einer von euch ähnliches erlebt?? Könnte trotzdem schwanger sein???
bin gespannt auf eure Antworten

Mehr lesen

21. September 2011 um 18:24

Mmh
...ein negativer bluttest ist schon seltsam. die sollen ja zu 100% zuverlässig sein
vielleicht ist es ein windei, also ne fruchthöhle ohne inhalt . will mich da aber nicht zu weit aus dem fenster lehnen.
was hat der arzt denn dazu gesagt? sollst du bald wiederkommen???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2011 um 18:36

Nein...
keinen weiteren termin! das negative blutergebnis habe ich telefon von der arzthelferin bekommen.sie sagte nur das keine schwangerschfaft festzustellen sei.das ich mal abwarten solle und wenn was wäre könnte ich mich ja melden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2011 um 19:30


ist ja komisch, denn bisher sollte man da immer nochmal kommen. es könnte ja irgendwas sein, daher bestellen die meisten einen nochmal nach ner woche hin .
geh vielleicht nochmal zu nem anderen arzt oder frag bei deinem nochmal nach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2011 um 19:33

.
eigentlich sind bluttests ja sehr zuverlässig...
aber wenn der arzt was gesehen hat?
würde ansonten vllt noch mal nen anderen arzt konsultieren!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2011 um 20:50

Hallo,
bei mir war es auch so das Bluttest und Urintest negativ waren, gut beim Ultraschall hat man auch nur ne hoch aufgebaute Schleimhaut gesehen-meine Fa meinte damals das meine Tage jetzt bald kommen. Öhm neeee Pustekuchen nach 3Wochen bin ich nochmal hin eben weil ich noch nicht meine Tage bekommen hatte.
Sie hat dann gleich nen Ultraschall gemacht und siehe da "Herzlichen Glückwunsch Sie sind in der 8.Woche schwanger"
Möglich ist also alles auch wenn mir das oftmals keiner glaubt

Liebe Grüße July

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

21. September 2011 um 20:53


vielleicht ne zyste?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2011 um 22:54

...july, das macht mit hoffnung!
Dankeee!
Ja, an eine zyste dachte ich auch schon. hätte aber eigentlich gedacht, dass mein FA da was gesagt hätte! Auf der andern seite...
werde jetzt erst mal abwarten- auch wenn es mir 0 ruhe lässt- und nächste woche werde ich dann einen anderen Arzt aufsuchen.
lg an euch alle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2011 um 1:16


Hast du schon nen Termin bei einem anderen Fa? Oder hast du nochmal einen Test gemacht?
Interessiert mich doch jetzt auch was nun bei dir ist
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2011 um 23:49

Hey july
sorry für die späte antwort!
habe letzten samstag meine regel bekommen! Aber dann wusste ich wenigstens bescheid!
Jetzt gehts weiter
Habe mich aber 100%ig dazu entschieden, dem FA zu wechseln! Finde ich nämlich echt traurig, dass einem erst gratuliert wird mit den Worten "ES hat geklappt" und dann nur ein Anruf von der Arzthelferin!
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2015 um 14:02

Ich fühle mit dir...
AAALLLSOOOOO.... bleib in Hoffnung

Kurz zu mir ... mein partner und ich haben 4!! Tage vorm ES das letzte mal Sex gehabt. Ich glaubte nicht daran dass ich dann doch SS werden könne ... nicht bei meinem Glück, da ich eh so schwer schwanger werde und eine hohe fgb rate habe ...

ABER !! 6 Tage nach meinem Es hatte ich eine leichte Blutung. Ab dann fing es 2-3 Tage später mit Brustspannen und Müdigkeit an....

Einen Tag vor NMT getestet... Negativ...

Passender Weise habe ich am nächsten Tag meinen nächsten Vorsorge Termin gehabt. Und wollte eig auch die Spirale einsetzen xD

Er machte dann eine Vorsorge Untersuchung und sagte mir ich sei Schwanger (kleine Fruchthöhle)
& dann fragte ich ihm warum denn mein Urin Test negativ war. Er much also zum Urin test ins Labor geschickt... Negativ. Er hat dann Blut abgenommen.
Nächster Tag rief er mich an da es ein Freitag war. Bluttest negativ. Bin also davon ausgegangen, nicht Schwanger zu sein... sollte wider eine Woche warten.
Wochenende verging...
Heute (Montag) hab ich mir bei einem anderen GYN ne andere Meinung eingeholt. Urintest negativ weiterhin. Ultraschall geguckt : eindeutig ss. Und nu war sie minimal größer und man erkennt den Dottersack sie sagte eindeutig 5/6 ssw
Nun wurde wieder Blut abgenommen, Mittwoch erfahre ich mehr. Aber ich bin eindeutig schwanger trotz negativen Blut und urin test. Also Hoffnung stirbt zuletzt. Ich muss noch bis Mittwoch hibbeln )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2015 um 14:08
In Antwort auf zdenek_12735828

Ich fühle mit dir...
AAALLLSOOOOO.... bleib in Hoffnung

Kurz zu mir ... mein partner und ich haben 4!! Tage vorm ES das letzte mal Sex gehabt. Ich glaubte nicht daran dass ich dann doch SS werden könne ... nicht bei meinem Glück, da ich eh so schwer schwanger werde und eine hohe fgb rate habe ...

ABER !! 6 Tage nach meinem Es hatte ich eine leichte Blutung. Ab dann fing es 2-3 Tage später mit Brustspannen und Müdigkeit an....

Einen Tag vor NMT getestet... Negativ...

Passender Weise habe ich am nächsten Tag meinen nächsten Vorsorge Termin gehabt. Und wollte eig auch die Spirale einsetzen xD

Er machte dann eine Vorsorge Untersuchung und sagte mir ich sei Schwanger (kleine Fruchthöhle)
& dann fragte ich ihm warum denn mein Urin Test negativ war. Er much also zum Urin test ins Labor geschickt... Negativ. Er hat dann Blut abgenommen.
Nächster Tag rief er mich an da es ein Freitag war. Bluttest negativ. Bin also davon ausgegangen, nicht Schwanger zu sein... sollte wider eine Woche warten.
Wochenende verging...
Heute (Montag) hab ich mir bei einem anderen GYN ne andere Meinung eingeholt. Urintest negativ weiterhin. Ultraschall geguckt : eindeutig ss. Und nu war sie minimal größer und man erkennt den Dottersack sie sagte eindeutig 5/6 ssw
Nun wurde wieder Blut abgenommen, Mittwoch erfahre ich mehr. Aber ich bin eindeutig schwanger trotz negativen Blut und urin test. Also Hoffnung stirbt zuletzt. Ich muss noch bis Mittwoch hibbeln )

Ups
Hab Grad gesehen is schon etwas her. Lach. Warst denn am Ende schwanger?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen