Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Blasensprung bei Zwillis

Blasensprung bei Zwillis

13. Dezember 2007 um 0:17 Letzte Antwort: 13. Dezember 2007 um 15:18

Also bin ja jetzt in der 30.Woche mit Zwillis schwanger...
Noch sieht es an für sich auch alles gut bei mir aus..
Jetzt habe ich oft gelesen und gehört dass die Wahrscheinlichkeit eines Blasensprungs bei Zwillingen häufiger ist.
Mein Frauenarzt hat seine Praxis mit zwei anderen Frauenärztin hier im Ortskh
Meine erste Tochter habe ich aber schon in einem anderem Kh(halbe Stunde von uns entfernt)entbunden,da mir unser Kh absolut nicht zusagt und dort auch schon viel schief gelaufen ist.
Auch mein FA ist mir in einigen Sachen einfach zu lasch(will aber jetzt für die paar Wochen nicht mehr grossartig wechseln zumal ich ja auch alle paar Wochen eh zum Spezialisten muss,der mir dann immer mehr Sicherheit gibt)

Jetzt zu meiner Frage:

Wenn bei mir plötzlich die Blase platzt,könnt ich dann noch zu dem anderem Kh fahren was circa ne halbe stunde weg ist oder sollte ich dann lieber sofort zum Ortskh fahren?Ich habe Angst dass die Zwillis dann hier zur welt kommen würden,unser Kh hat weder ne Frühchenintensiv,noch ne ordentliche Kinderstation noch ein Kinderartzt...nichts dergleichen ist hier vorhanden.

Und ist es normal dass ständig bei leichten Druck,zb.Husten mein Slip nass ist.Selbst wenn ich grad zur Toilette war und die Blase entleert habe und direkt danach husten muss,kommt wieder so ein Schwall...kommt mir so komisch vor,da ich es in meiner ersten SS nicht hatte..

Und wie ist es wenn die Zwillis zb.in 2 Wochen kommen würden,ich meine die Überlebenschance ist ja da,aber wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit dass dann noch eine Behinderung zurückbleibt?

Sorry für die vielen Fragen,aber dass würde mich mal interessieren.

Mehr lesen

13. Dezember 2007 um 7:23

Hi Du
Also es ist so, dass wenn die Fruchtblase geplatzt ist, das/die Kind/er innerhalb von längstens 48 h (hab aber in der Praxis schon länger erlebt) kommen müssen. Würde theoretisch für die Fahrt reichen. Aber: Fahr bloss nicht selber! Wäre nich so dolle, wenn Du unterwegs die Hammerwehen kriegst und autofahren willst. Außerdem soll man da auch möglichst liegend transportiert werden, habe ich glaube ich erst gestern gelesen.
Die Sache mit dem Slip: tja, ich glaub, da musst Du durch. Von der ersten Schwangerschaft ist Dein Beckenboden schon vorbelastet und nun liegen da auch noch zwei!! drauf. Hab das selbe Prob und bei mir ist es nur einer. Mach hinterher schön Rückbildung- und Beckenbodengymnastik damit Du wieder in Ordnung kommst. Du kannst ja schon mal damit anfangen. Such mal im Netz, da gibt es so Übungen für, mit denen Du schon jetzt beginnen kannst. Ansonsten deck Dich halt gut mit Binden ein. Ich drück Dir die Daumen, dass das alles wieder iO wird.
Was das bezügl. der frühen Geburt ist kenne ich mich nicht so aus. Weiß nur, dass sie auf jeden Fall viel aufzuholen hätten. Aber das kannst Du Dir sicher selber denken. Frag doch mal Deinen FA.

LieGrü
Yve

Gefällt mir
13. Dezember 2007 um 7:46

Fahrt zum
Kh mit halber Stunde geht sich leicht aus!! Bei uns in der Nähe gibts gar kein KH und ich muss sowieso eine halbe Stunde Fahrt rechnen! Aber wie meine Vorschreiberin schon geschrieben hat - NICHT SELBER FAHREN sonder den KRANKENWAGEN anfordern. Nicht wegen der Hammerwehen sondern weil die Gefahr besteht dass die Nabelschnur nach vorne fällt und deine Zwillis sich damit schaden!!

LG Metty

Gefällt mir
13. Dezember 2007 um 14:42

Habe zwllis bei 32+4 bekommen
Geh, solange du in der Frühchenphase bist unbedingt in ein KH mit frühchen u frühchenintensivstation also in ein Perinatalzentrum.

Danach egal würde mich aber bei vaginaler Geburt erkundigen wie Erfahren das kh ist (am besten jetzt erkundigen) weil bei zwillingen einiges schief gehen kann) Bei KS egal, aber bestehe auf zwei Kinderärzte, für jedes Kind einen.

Solange alles i o ist egal, aber wenn es probleme gibt überlebenswichtig.

Gefällt mir
13. Dezember 2007 um 15:18

@anna
und wie geht es deinen Zwillis jetzt?Mussten sie beatmet werden?Wie schwer waren sie denn?

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers