Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Blasenspieglung(zystoskopie)in der schwangerschaft

Blasenspieglung(zystoskopie)in der schwangerschaft

8. Juli 2007 um 20:15 Letzte Antwort: 8. Juli 2007 um 20:41

hallo
bin jetzt in der 20.woche und soll mich in der 23.ssw, einer blasenspieglung unterziehen.
hab etwas bammel vor der untersuchung. weniger vor der untersuchung als solches, sondedern vielmehr, ob es gefährlich für mein kind ist.

wer ist auch schwanger und hat sich auch müssen die blase spiegeln lassen.

bin für jede informatin und hilfe dankbar
lg doris

Mehr lesen

8. Juli 2007 um 20:20

Hatte selbst
noch keine Blasenspiegelung, aber kann Dir nur so viel sagen, wenn Du es mit örtlicher Betäubung machen lässt kann Deinem Kind nichts passieren. Das einzige worauf Du verzichten musst ist ein Beruhigungsmittel, denn die gehen über die Plazenta aufs Kind. Also versuch Dich zu entspannen während der Untersuchung (ist immer leicht gesagt), dann hast Du es schnell hinter Dir.
Bin jetzt aber mal neugierig, warum soll denn gespiegelt werden?

Gruß Mo

Gefällt mir
8. Juli 2007 um 20:34
In Antwort auf eliza_12558795

Hatte selbst
noch keine Blasenspiegelung, aber kann Dir nur so viel sagen, wenn Du es mit örtlicher Betäubung machen lässt kann Deinem Kind nichts passieren. Das einzige worauf Du verzichten musst ist ein Beruhigungsmittel, denn die gehen über die Plazenta aufs Kind. Also versuch Dich zu entspannen während der Untersuchung (ist immer leicht gesagt), dann hast Du es schnell hinter Dir.
Bin jetzt aber mal neugierig, warum soll denn gespiegelt werden?

Gruß Mo

Hallo mo
dank erst mal
also bei mior in de blase hat man etwas gesehen. sieht aus wie eine zyste, aber genau kann man es eben erst durch eine spieglung sehen, meinte der urologe
der eingriff soll in der klinig ambulant unter örtlicher betäubung durchgeführt werden

lg doris

Gefällt mir
8. Juli 2007 um 20:41
In Antwort auf hedwig_12670857

Hallo mo
dank erst mal
also bei mior in de blase hat man etwas gesehen. sieht aus wie eine zyste, aber genau kann man es eben erst durch eine spieglung sehen, meinte der urologe
der eingriff soll in der klinig ambulant unter örtlicher betäubung durchgeführt werden

lg doris

Drück Dir die Daumen
und alles gute für die weitere Schwangerschaft.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers