Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / BlasenRISS nach vaginaler Untersuchung?

BlasenRISS nach vaginaler Untersuchung?

10. Februar 2011 um 20:46

Hallo Ladies,

ist es möglich, dass durch eine vaginale Untersuchung die Blase reißt?

Bin in der 40. SSW (ET am 14. Februar) und war grade bei meinem FA. Als ich nach der Untersuchung aufstand, merkte ich schon dass "da was läuft". Hab mir aber nichts weiter gedacht, weil ich in letzter Zeit eh vermehrt Ausfluss habe.

Auf dem Weg zum einkaufen lief immer wieder mal ein bisschen was. Und als ich dann (welch Zufall) im Supermarkt vor dem Regal mit den Binden stand und nen Paket von gaaaaanz unten nehmen wollte, merkte ich nur noch wie es beim nach vorne beugen lief.

Anhalten ging nicht. Mit Inkontinenz hatte ich bisher nicht zu kämpfen. Also Beine zusammengeklemmt und auf meinen Freund gewartet. Der hat sich dann ein Paket mit den saugfähigsten Binden geschnappt und ich bin nach dem bezahlen mitsamt Paket aufs Kunden-WC.

Unterwäsche komplett nass. Hose im Schritt ebenfalls (konnte aber Gott sei dank niemand sehen ).

Auf dem Heimweg lief es dann wieder ein bisschen. Zuhause war es dann auch gaaaanz leicht blutig.

Jetzt warte ich grad, ob noch was kommt....

Habe leider keine Teststreifen da um zu schauen, ob es Fruchtwasser ist, oder nicht. Und das ihr nicht hellsehen könnt, ist mir auch klar.

Das einzige was mich interessiert: Kann durch eine vaginale Untersuchung die Blase reißen? (Reißen, nicht komplett springen....). Hat auch einmal ordentlich gezwickt, als der Arzt da unten rumfuchtelte.

Kopf sitzt übrigens fest im Becken. Wenn es nen Riss wäre, würde das FW ja also wirklich nur ab und an rausschwappen...

Ich werd dann mal was essen und schauen ob da noch mehr kommt und warte dabei auf eure Antworten.

LG, Pad

Mehr lesen

10. Februar 2011 um 20:58


Also wirklich wissen tu ich`s nicht, aberrrr....
Meine Fä meinte bei der letzten Untersuchung (aktueller Befund Gebärmutterhals halb verstrichen und fingerdurchlässig) sie könne wenn ich will (und dann noch schwanger bin )beim nächsten mal ein bissel "rumprockeln" um das ganze etwas voran zu bringen...von daher glaub ich schon, dass deine Blase dadurch etwas gerissen sein könnte!

Wünsch die alles Gute!

Lg Sabrina mit Finn 2,5 Jahre und Linus inside Et-23

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2011 um 21:00

Hallo!
Bei mir ist das ganze zwar schon 13 Jahre her aber es ist mit Sicherheit deine Fruchtblase!
Rufe am besten deine Hebi an oder fahr ins KH! Meine Nachbarin saß letztes Jahr auch mit mir im Garten als ganz plötzlich die Hose nass wurde , sie ist dann in Panik aufgestanden und es kam wieder ein Schwall ....Ihr Mann hat sie dann ins KH gefahren und am nächsten morgen was sie Mama von einem kleinen Sohn......
Wünsche Dir alles liebe.....

LG Luckluna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2011 um 21:05


hi hi
also bei meiner mutter hat damals der doc a rum gefuchtelt und dann kam bissle wasser und dann bissle blut ja und dann war sie daheim und es hörte net auf.

da musste aufpassen es bildet sich zwar immer wieder neues wasser aber
neja jedenfalls wurde dann bei meiner mutter die geburt eingeleitet

an deiner stelle:
krankenhaus-ctg!!und kontrolle
sicher is sicher
und des sag ich als werdene mami und krankenschwester!!!
vorallem beruhigt es dich und was dich beruhigt beruhigt das kind!

LG olja u wurmi 19ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2011 um 21:17

Danke euch
Dann ess ich noch ne Kleinigkeit, ruf im KH an und mach mich auf den Weg.

Bin ja Gott sei dank die Ruhe weg.
Im Gegensatz zu meinem Freund.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2011 um 21:28


Ist gut, wenn Du ruhig bleibst. Stress übertragen auf's Baby muss nicht sein.
Ich bin nach Blasensprung (!) noch duschen gegangen und hab mich rasiert. Mein Schatz hat mich für verrückt erklärt.
In diesem Sinne: Lass es Dir schmecken und Alles Gute für die Geburt!!!

LG,
Susanne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club