Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Blasenmole?

Blasenmole?

17. Dezember 2019 um 9:05 Letzte Antwort: 17. Dezember 2019 um 9:49

Hey, vielleicht kann mir ja jemand weiter helfen, der Erfahrungen hat!
ich habe letzte Woche einen positiven SST gemacht und bin aufgrund von Schmerzen ins Krankenhaus, 4 Tage später. Raus kam: Zyste! Naja mir wurde dann auch Blut abgenommen und ein Ultraschall gemacht. Dort sah man eine 8mm große Fruchthöhle,mehr nicht. Das war 5+0.
Dann sollte ich in zwei Tagen zur Kontrolle kommen, mir wurde wieder Blut abgenommen und ein US gemacht. Wieder nur eine Fruchthöhle mit fraglich embryonaler Anlage. Alles ok bei SSW 5+2 dachte ich mir. Dann bekam ich einen Anruf, der HCG Wert sei viel zu hoch für diese Woche und habe sich im Vergleich zum letzten weit mehr als verdoppelt! Ich solle in zwei Tagen wieder kommen, wenn der Wert weiter ansteigt und man keine Herztöne hört, solle ich über eine AS nachdenken. Ich bin völlig verwirrt, könnte das auf eine Blasenmole hindeuten und hat jemand von euch Erfahrung? Das ist ja sehr selten und ich bin 26 und in der ersten SS. Danke schonmal

Mehr lesen

17. Dezember 2019 um 9:16

Hallo,
über eine AS würde ich jetzt noch überhaupt nicht nachdenken.
Es gibt auch Eckenhocken, die man erst sehr spät in der Fruchthöhle sieht.
Warte einfach noch einige Zeit wie es sich entwickelt bevor zu voreilig zu einer AS gehst. 
Es gibt auch bei Ultraschallgeräten extreme qualitative unterschiede. Auf dem einen erkennt man nur eine Fruchthöle ohne Inhalt, auf dem nächsten eine Fruchthöle mit Dottersack und Embryo. Ich hatte jetzt selber den Fall, dass ich am Wochenende im Krankenhaus war und ich zwei verschiedene Geräte zum Vergleich hatte. Du kannst dir auch eine zweite Meinung einholen, was ich dir auf jeden Fall raten würde, 

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2019 um 9:49
In Antwort auf user667758646

Hey, vielleicht kann mir ja jemand weiter helfen, der Erfahrungen hat!
ich habe letzte Woche einen positiven SST gemacht und bin aufgrund von Schmerzen ins Krankenhaus, 4 Tage später. Raus kam: Zyste! Naja mir wurde dann auch Blut abgenommen und ein Ultraschall gemacht. Dort sah man eine 8mm große Fruchthöhle,mehr nicht. Das war 5+0.
Dann sollte ich in zwei Tagen zur Kontrolle kommen, mir wurde wieder Blut abgenommen und ein US gemacht. Wieder nur eine Fruchthöhle mit fraglich embryonaler Anlage. Alles ok bei SSW 5+2 dachte ich mir. Dann bekam ich einen Anruf, der HCG Wert sei viel zu hoch für diese Woche und habe sich im Vergleich zum letzten weit mehr als verdoppelt! Ich solle in zwei Tagen wieder kommen, wenn der Wert weiter ansteigt und man keine Herztöne hört, solle ich über eine AS nachdenken. Ich bin völlig verwirrt, könnte das auf eine Blasenmole hindeuten und hat jemand von euch Erfahrung? Das ist ja sehr selten und ich bin 26 und in der ersten SS. Danke schonmal

Ich würde mir aufjedenfall eine
2. Meinung einholen. 

Vor der 7- 9 Woche würde ich nicht ausschaben...

Es gibt eine hcg Tabelle... 
Da sind die Werte sehr weit auseinander... Kannst ja mal googlen.

Weisst du deine genauen Werte? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Einnistungsblutung?
Von: rizelee
neu
|
16. Dezember 2019 um 19:17
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook