Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Blasen- und Nierentee schädlich?

Blasen- und Nierentee schädlich?

29. August 2007 um 13:54

Halli hallo,

ich hab nen Harnwegsinfekt ohne Schmerzen, aber Bakterien, also ganz viel Nitrit, im Urin. Trinke schon seit 3 Tagen ca. 1 l Blasen- und Nierentee am Tag, ansonsten noch Wasser und ab und zu Cranberries Saft. Also alles, von dem man mal gehört hat, dass es helfen könnte. Morgen erfahr ich vom Doc ob ich Antibiotika nehmen soll, die haben eine Bakterienkultur angelegt.

Nun hab ich mir eine neue Packung Tee gekauft, und (der ist mit Bärentraubenblättern) da steht drauf: NICHT in der Schwangerschaft. Bei meinem vorherigen Tee (der ist u.a. mit Birkenblättern) stand sowas nicht. Was meint ihr, soll ich den neuen Tee lieber weglassen? Oder habt ihr sowas auch schon getrunken? Bin ein bißchen unsicher, will ja nix falsch machen....

Danke, Ihr lieben
Daria 14. SSW

Mehr lesen

29. August 2007 um 14:02

Kann sein,
dass in dem neuen Tee ein "Kraut" drin ist, welches z. B. wehenfördernd wirkt oder irgendwelche Auswirkungen auf die Muskulatur der gebärmutter oder sonst irgendwas.
Wenn es schon drauf steht, dann lass ihn lieber weg.

LG
Luscinia 28.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2007 um 14:04

Hab ich noch nie gehört..
aber wenns da schon AUSDRÜCKLICH draufsteht, würde ich den umtauschen und zu dem mit den Birkenblättern greifen.
Sicher ist sicher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram