Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Blähungen und Verstopfung, was hilft?

9. September 2005 um 11:06 Letzte Antwort: 9. September 2005 um 12:35

Hallo,
ich brauche mal wieder euren Rat. Ich bin nun in der 8. Woche und mir geht es eigentlich ganz gut. Mir ist nicht mehr schlecht, nur ab und zu wird mir ganz heiß und schwindelig. Aber nun gut, seit ungefähr einer Woche plagen mich ganz fürchterliche Blähungen, sie beginnen nachmittags so um 3-4 Uhr bis ca. abends bis ich ins Bett gehe. Früh ist es dann wie weggeblasen. Ich achte wirklich darauf das ich keine blähenden Sachen esse. Nun hab ich auch noch Verstopfung, das heißt ich denk ich muss, dann hock ich auf dem Klo und es kommt nix und mein Bauch tut mein drücken total weh (ist mir jetzt a bissl peinlich das zu beschreiben). Mit Leinsamen hab ich es schon probiert, hilft nicht. Meine Mutter meint ich solle einfach mehr Magnesium nehmen, das führt ab, aber ich weiß nicht. Was habt ihr denn so gemacht und hat dieser Zustand lange bei euch angehalten? In meiner ersten SS hatte ich dieses Problem nicht.

Mehr lesen

9. September 2005 um 11:09

Probier
es mal mit Molke - soll helfen. Ob Magnesium hilft weiß ich nicht.
Ich drücke Dir die Daumen, dass es bald vorbei ist.
Liebe Grüße,
Schimmi1903 + Urmel (32. SSW)

Gefällt mir

9. September 2005 um 11:43

Das ist wirklich unangenehm...
...kenne das nur zu gut, hatte das auch vor der schwangerschaft schon. hab leider n empfindlichen magen/darm.

was mir immer hilft: SOFORT wenn's anfängt Tee, am besten Pfefferminz, trinken. Es gibt auch extra Magen-Darm-Tee, aber der schmeckt net so doll..

probier es mal aus, aber bei mir hilft es nur wenn ichs gleich mache. wenn der bauch erstmal aufgebläht ist, ists meist zu spät.

hinlegen und wärmflasche drauf ist auch angenehm

viel glück
sonja

Gefällt mir

9. September 2005 um 11:47

Sauerkraut
hallo
versuch es mal mit sauerkraut .

Gefällt mir

9. September 2005 um 12:24
In Antwort auf dusty_12562451

Probier
es mal mit Molke - soll helfen. Ob Magnesium hilft weiß ich nicht.
Ich drücke Dir die Daumen, dass es bald vorbei ist.
Liebe Grüße,
Schimmi1903 + Urmel (32. SSW)

Trockene Pflaumen
Hallo,

ich leide auch unter Verstopfung. Ich bin jetzt auch dabei rauszufinden, was am besten ist. Probier die getrocknete Pflaumen und viel Rohkost und natürlich viel viel trinken ( in unserem Fall bis zu 3 L pro Tag).
Manchmal greife ich doch zu Luctolose, da bei mir wirklich ganz arg schlimm ist.
Also viel Glück!

LG Lavita (7. SSW)

Gefällt mir

9. September 2005 um 12:35
In Antwort auf usha_12436356

Trockene Pflaumen
Hallo,

ich leide auch unter Verstopfung. Ich bin jetzt auch dabei rauszufinden, was am besten ist. Probier die getrocknete Pflaumen und viel Rohkost und natürlich viel viel trinken ( in unserem Fall bis zu 3 L pro Tag).
Manchmal greife ich doch zu Luctolose, da bei mir wirklich ganz arg schlimm ist.
Also viel Glück!

LG Lavita (7. SSW)

Also bei
mir hilfe folgendes:

ich trinke morgens ein glas saft und ein glas milch direkt aufeinader und esse dann erst später. die mischung von beidem hat bei mir immer sehr auflockernde wirkung...

viel glück
babsi(35.ssw)

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers