Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / bitte um rat wegen spermiogramm ivf oder icsi?

bitte um rat wegen spermiogramm ivf oder icsi?

29. Juni 2010 um 1:44

ich hoffe es können mir einige von euch weiterhelfen
habe mir das spermiogramm zuschicken lassen(zwecks ivf)
um mir selber noch mal ein bild zu machen
obwohl der artzt meinte es ist ok
vertrauen ist gut kontrolle besser
nun habe ich mich etwas reingelesen und bin nun durcheinander
es ist so
das mindestens 50% motilitat /(beweglichkeit)der gruppe a+b vorhanden sein müssen
des weiteren mindestens 30% oder nach der who 15% normalformen(morphologie) da sein müssen..
das< wenn es so ware eine ivf in betracht kommt
alles darunter ware eine icsi
NUN gebe ich euch mal die werte
aufbereitung nativ

volumen 4.1

konz 42

gesamtzahl 172,2

vitale(esoin ungefarbt) 65

motalitat %a+b
a=22
b=20
c=16
d=immotil(%) 42

morphologie
normalformen 13
kopfdefekte42
mittelstückdefekte 19
schwanzdefekte 26
rundzellen 2

was mich nun verunsichert ist folgendes
er hat nicht die 50% in der beweglichkeit
nur 42%

und zweitens er hat nicht die vorgebenen 30%(nach who15%) normalformen
sondern nur 13%

sollte ich mit diesen werten..es wagen ein ivf zu machen
oder gleich eine icsi
das schlimme ist das wir uns nur einen versuch leisten können
und da würde ich schon gerne den weg mit den besseren chancen gehen
das alter spielt auch eine rolle ich bin schon 42 jahre alt
es gibt doch sicher einige die sich da auskennen
ich danke euch schon mal im voraus

l.g susanne

Mehr lesen

29. Juni 2010 um 10:51

AW
also wir haben drei unabhängige spermiogramme machen lassen. das wollte die ärtztin so, damit wir einen vergleich haben, denn oft ist das erste gut, das zweite schlechter oder umgekehrt und dann benötigt man ein drittes der es ausgeleichen kann. somit schätz man dann am besten die beweglichkeit / qualität ein.
bei uns ist es so, das die beweglichkeit meines mannes bei unter 3 % liegt und das ist enorm wenig.
auf natürlichem weg ist es für uns so gut wie unmöglich.
meine FA führt inseminationen durch und auch eine andere klinik ( im tal / münchen ) hat uns empfohlen es damit zu versuchen, die warscheinlichkeit pro ins liegt bei 20 - 25 % .
man rechnet so mit 5 - 8 inseminationen. bei zwei meiner freundinnen hat es auch geklappt, trotz erorm schlechtem spermiogramm. eine ins. kostet zwischen 150 und 200 euro.
dabei werden die guten von den schlechten getrennt, der übrige ejakulat wird auch weggenommen und die übrigen werden in einer flüssigkeit eingelegt in der sie sich besonders wohlfühlen. dann wird es durch ein röhrchen in den gebärmutterhals eingeführt, sie sparen sich also den beschwerlichen weg und weder nicht blockiert. wir haben jetzt die zweie hinter uns und am freitag mache ich den test....
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2010 um 11:28

Zimtundzuckerlinchen
danke für deine antwort
ich habe gestern wegen dem vielen nachdenken
ganz vergessen zu sagen
das es auf diesen wege bei mir nicht geht
weil beide eileiter nicht durchgangig sind
dir drücke ich mal beide daumen für ein positiv
lg.susanne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2010 um 17:19
In Antwort auf solala2010

Zimtundzuckerlinchen
danke für deine antwort
ich habe gestern wegen dem vielen nachdenken
ganz vergessen zu sagen
das es auf diesen wege bei mir nicht geht
weil beide eileiter nicht durchgangig sind
dir drücke ich mal beide daumen für ein positiv
lg.susanne

Habs
mir schon fast gedacht, weil die ins eingentlich zuerst kommt, vor allen künstlichen befruchtungen.
na mensch, dann wünsche ich dir echt viel glück und dass es klappt bzw. das ihr einen weg findet wie ihr euer ziel weiter verfolgen könnt.
toi toi toi !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook