Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Bitte um rat: "übelkeit"

Bitte um rat: "übelkeit"

18. Mai 2015 um 12:20

Hallo ihr Lieben!!! Ich bin heute 8 + 4 Wochen schwanger und leide weiterhin unter einer starken Übelkeit mit Verstopfung. Jedoch erbreche ich nicht!!! Obwohl es sich die ganze Zeit so anfühlt, als ob ich gleich erbreche oder Durchfall bekomme.

In meinen beiden Ss davor hatte ich so etwas nicht. Da ich aber keine Medikamente nehmen möchte, suche ich bei euch Rat.

Hat jemandem ein homöopathisches Mittel oder ein Hausmittel in so einem Fall geholfen?

Ich bitte darum, dass mir nur "Betroffene" zurück schreiben, die es selbst erlebt haben, und die ein "Heil/ -Hilfsmittel" gefunden haben.

Durch diese Übelkeit bin ich körperlich total geschwächt. Daher esse ich immer wieder kleine Portionen, aber auch das scheint nicht zu helfen....

Danke für eure Hilfe!!!!

Mehr lesen

18. Mai 2015 um 12:28

Huhu
ich hatte von der 6. bis zur 17. ssw Übelkeit und tägliches Erbrechen.. das einzige was mir ein bisschen geholfen hat waren die Sea Bands.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2015 um 12:36

Hallo
oh das kenn ich, mir ging es bis zur 16ten Woche so ich hab mich mit Nux Vomica D6 über Wasser gehalten.

Gute Besserung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2015 um 12:39

Hallo sonnensprosse,
erst mal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft. So ein Unwohlsein kann die ersten Wochen und Monate leider ganz schön trüben. Habe mich selbst bis zur 16 ssw quasi täglich übergeben und auch heute passiert es noch manchmal. Bei mir haben irgendwann alle Hausmittelchen nicht mehr viel gebracht, so dass ich auf agyrax zurück gegriffen habe und diese haben Wunder bewirkt. War über dem Tipp meiner FA sehr froh! Aber was ich unterstützend gemacht habe, nachdem es mir meine Hebi empfohlen hatte, waren folgende Dinge: Malzbier trinken hilft und gibt dir wegen dem Zucker auch etwas Energie, Zitrusfrüchte insbesondere grapefruit helfen wegen den Bitterstoffen, rote Bete (da hab ich aber schon wieder vergessen, warum die gut war ) Außerdem gibt es in der Apotheke sogenannte sea Bands. Das sind Akupressurbänder für die Handgelenke, die einigen Schwangeren gut helfen. Auch Akupunktur kann helfen.

Hoffe für dich, dass es bald besser wird und Du Deine Schwangerschaft genießen kannst. Sollten deine Kräfte weiter schwinden, würde ich es jedoch mal mit deiner Ärztin abklären. Manchmal hilft dann eben doch nur eine Infusion oder ähnliches, damit deine Batterien wieder aufgeladen werden können.

Alles Gute, sunflower 23+0

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2015 um 12:46

Es gibt globuli
sephia. mir haben diese in der ersten und der jetzigen ss gut geholfen. in der zweiten half gar nix. selbst Wasser kam sofort wieder hoch. da gab es dann alle zwei tage Infusionen beim fa. und die übelkeit hörte auch erst in der 18.ssw auf. wenn es gar nicht geht, dann nimm das was dein arzt dir empfiehlt. es bringt werder dir noch deinem krümel was, wenn du deine kräfte verlierst.

Drück die daumen für eine schnelle Besserung und wünsche dir eine wunderschöne Schwangerschaft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2015 um 15:21

Ich bin 8 1
Mir hilft gegen die übelkeit regelmäßiges essen und immer kleine portionen. So eine verstopfung hatte ich in der 7.ssw bzw zwischendurch immer wieder, mir hilft da sauerkrautsaft super gut. 1-2mal am tag ein halbes glas. Wenn du das runter kriegst, wirkt das wahre wunder und rausfinden was dir gut tut... Ich mag zum beispiel kein fleisch mehr essen, kann aber gut gemüse essen. Das ist natürlich bei jedem anders.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2015 um 15:46

Vielen dank!!!!
Da ich Nux Vomica zu Hause habe, werde ich es ausprobieren. Und Ingvertee wird sicher auch gut sein, da ich selbst ein soooo schlimmen Geschmack im Mund habe, dass ich immerzu befürchte, dass es jemand riechen könnte.

Danke für eure Erfahrungsberichte!!!! Da es das erste Mal so heftig ist, bin ich damit total überfordert. Zumal letztens wieder jemand zu meinem Mann meinnte: "Ach, Schwangerschaft ist keine Krankheit - sooo schlimm wirds wohl nicht sein"... kennt ihr solche Sprüche?!? Das fühlt sich doppelt schlimm an, da ich mir sicher nicht ausgesucht habe mich mit zwei Kindern in dieser Schwangerschaft sooo schlecht zu fühlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2015 um 16:03

Ach
zitrone hilft. als spray auf nem schal für unterwegs oder als bonbon. ich schnapp mir immer noch ein bonbon bevor ich einkaufen geh. jetzt da es warm wird scheinen manche ja einfach das duschen wieder zu vergessen.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2015 um 16:42

Mir
hat gegen die Übelkeit letztlich auch nur geholfen alle 2 Stunden ne Kleinigkeit zu essen. und ich mochte weder Wasser noch Tee trinken. Geschmeckt und geholfen hat mir nur Spezi.
Mit Verstopfung wurde mir dann auch immer schnell übel. Dagegen hat mir Joghurt geholfen und wenn's ganz schlimm war eben mal 2 Magnesium-Tabletten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2015 um 21:31

Bei mir
Hilft nichts auf Dauer.
Kenn Agyrax, kein vomex, keine Vitamine oder Seabands.
Was zwischendurch hilft ist der Mittagsschlaf, der geht aber auch nur, weil ich eh krank geschrieben bin. Ausserdem Cola. Aber nur auf der Dose und eiskalt. Aus Plastikflaschen geht es auch nicht. Dazu dann salzstangen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2015 um 21:52

Hatte ich bis zur 16.SSW
Hab einfach versucht damit zu Leben. Aber es war eben auch nur diese 24h Übelkeit ohne Erbrechen. Gegen Verstopfungen kannst du Trockenobst versuchen oder Milchzucker...viel Trinken.

Ein bißchen geholfen haben mir, gegen die Übelkeit:
Nüsse oder auch Studentenfutter
Wasser mit Geschmack
Trockene Kekse
Müsli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2015 um 22:02

Ich
Hab auch oft kleinlichkeiten gegessen, und tee getrunken, meist kamille. Und für verstopubg würde ich magnesium nehmen, musste ich wegen wehen und das macht den stuhl weicher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2015 um 8:19
In Antwort auf nadine_12088662

Vielen dank!!!!
Da ich Nux Vomica zu Hause habe, werde ich es ausprobieren. Und Ingvertee wird sicher auch gut sein, da ich selbst ein soooo schlimmen Geschmack im Mund habe, dass ich immerzu befürchte, dass es jemand riechen könnte.

Danke für eure Erfahrungsberichte!!!! Da es das erste Mal so heftig ist, bin ich damit total überfordert. Zumal letztens wieder jemand zu meinem Mann meinnte: "Ach, Schwangerschaft ist keine Krankheit - sooo schlimm wirds wohl nicht sein"... kennt ihr solche Sprüche?!? Das fühlt sich doppelt schlimm an, da ich mir sicher nicht ausgesucht habe mich mit zwei Kindern in dieser Schwangerschaft sooo schlecht zu fühlen.

Sprüche
solche Sprüche muss ich mir auch immer wieder anhören, ich brauche leider eine Cerclage weil ich meinen ersten Sohn in der 23 Woche verloren habe, nun bin ich natürlich auch viel vorsichtiger und kassiere reihenweise und dieserlei Sprüche. Zudem hab ich in der 20ten Woche schon ein ziemlichen Bauch du glaubst gar nicht wie böse manche Leute sind, Sprüche wie z.B. du hast ja jetzt schon so ein Bauch wie wird das erst später werden oder meine Schwägerin hat nicht so ein Bauch wie du und die bekommt Zwillinge im Juli na herzlichen Dank auch und das war die eigene Familie. Nu ist es aber so das ich seit ich Schwanger bin ganze 3 Kilo zugenommen habe. Ich kann ja nun auch nichts dafür. Diese Leute haben mir mein Babybauch so madig gemacht das ich mich schon fast schäme zu sagen in welcher Woche ich bin ....

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2015 um 8:42

Bei mir hats in der 5.Woche
angefangen. Ich habe es dann mit Ingwer, Kleinigkeiten Essen, Tees usw. probiert... Dann Nux Vomica und Vomex. Davon würde ich total schläfrig, dann empfahl mir meine Ärztin Agyrax, das war das einzige was geholfen hatte!! Aber ich brauchte es auch nur 1-2 Wochen, bei mir war die Übelkeit in der 11.Woche so gut wie weg!!
Gegen Verstopfung empfehle ich viel Obst und Magnesium!!!

Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Probleme mit meiner Periode
Von: paola_12114921
neu
19. Mai 2015 um 3:55
Mein Geburtsbericht
Von: cearra_11985723
neu
18. Mai 2015 um 23:39
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen