Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Bitte um Hilfe!!!!!

Bitte um Hilfe!!!!!

12. April 2011 um 15:24 Letzte Antwort: 14. April 2011 um 15:39


Ich versuche mein Problem kurz zu schlidern:

Ich hatte am 25.12.2010 leider eine FG in der 10.ssw. Nun habe ich mich langsam damit abgefunden, dass mein Baby ein Sternenkind ist und möchte nun wieder schwanger werden.
Trotz Ausscharbung war mein Zyklus sehr vorbildlich und auch nach wie vor regelmäßig 28 Tage. Nun habe ich Anfang des Monats meinen ES gehabt und auch schön mit meinem Mann geherzelt Der ES ist nun ca. 9 Tage her. SA und SO hatte ich dann eine bräunliche Schmierblutung (sehr sehr wenig) nur so ein paar Tröpfchen auf dem Toil-Papier und auch mal im Slip; hab auch Rückenschmerzen und fühl mich irgendwie anders.

Kann mir jem. helfen oder einen rat geben. ich hibbel mir einen ab und hoffe natürlich sehnlichst, wieder schwanger zu sein.

Bitte um hilfe!!! Hatte das schon jem und dann war das positive Ergebnis da??

Mehr lesen

12. April 2011 um 18:47

Hi...
Deine Fehlgeburt tut mir dolle leid!!!

Hatte im Oktober leider eine Eileiterschwangerschaft und kann es dir nachempfinden...

Hatte kurz danach auch regelmäßige Zyklen, jedoch seit 3 Monaten eher unregelmäßig, bis zu 33 Tage!

Hatte, genau wie du, auch um den 01.04.2011 meinen Eisprung, jede Menge, wie du es so schön nennst, geherzelt.

Seit dem WE ziehen meine Brüste, wie verrückt und müde bin ich auch ohne Ende. Konnte es mal wieder nicht abwarten und habe einen Frühtest gemacht. Dieser war auch positiv...nun hoff ich nur noch, dass meine Tage auch ausbleiben und ein zweiter Test auch positiv ist.

Ich habe mal gelesen, dass ca. 5-10 Tage nach dem Eisprung eine Einnistungsblutung stattfinden kann.
Wenn es wirklich so wenig war, kann es tatsächlich sein, dass du schwanger bist.
Hast du denn auch andere Symptome?

Lieben Gruß

Kathi0112

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. April 2011 um 9:42
In Antwort auf rodina_12341621

Hi...
Deine Fehlgeburt tut mir dolle leid!!!

Hatte im Oktober leider eine Eileiterschwangerschaft und kann es dir nachempfinden...

Hatte kurz danach auch regelmäßige Zyklen, jedoch seit 3 Monaten eher unregelmäßig, bis zu 33 Tage!

Hatte, genau wie du, auch um den 01.04.2011 meinen Eisprung, jede Menge, wie du es so schön nennst, geherzelt.

Seit dem WE ziehen meine Brüste, wie verrückt und müde bin ich auch ohne Ende. Konnte es mal wieder nicht abwarten und habe einen Frühtest gemacht. Dieser war auch positiv...nun hoff ich nur noch, dass meine Tage auch ausbleiben und ein zweiter Test auch positiv ist.

Ich habe mal gelesen, dass ca. 5-10 Tage nach dem Eisprung eine Einnistungsblutung stattfinden kann.
Wenn es wirklich so wenig war, kann es tatsächlich sein, dass du schwanger bist.
Hast du denn auch andere Symptome?

Lieben Gruß

Kathi0112

Hey...

vielen Dank erst mal für deine Antwort. Das mit deiner Eileiterss tut mir auch sehr leid. Da hab ich auch Angst vor.

Also, andere Anzeichen.... hmmmm.... ich hab momentan nie hunger und auch anmachen tut mich essentechnisch überhaupt nichts, und wenn ich dann trotzdem was gegessen hab, denke ich immer, es kommt gleich wieder hoch; Rückenschmerzen hab ich noch aber mehr eigentlich nicht.

Ich habe gestern Abend auch einen Test gemacht, die Frau in der Apotheke meinte aber, in dem frühen Stadium soll ich auf jeden Fall den Test morgens durchführen, aber ich konnte gestern abend nicht warten, allerdings war der Test dann negativ. Nun weiß ich gar nichts mehr, ich bin so verzweifelt.

Bei sind das ja sehr sehr gute zeichen! Dann drück ich dir mal ganz fest die Daumen. Wann soll deine Mens kommen?

LG Jenny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. April 2011 um 11:46
In Antwort auf eliana_12293745

Hey...

vielen Dank erst mal für deine Antwort. Das mit deiner Eileiterss tut mir auch sehr leid. Da hab ich auch Angst vor.

Also, andere Anzeichen.... hmmmm.... ich hab momentan nie hunger und auch anmachen tut mich essentechnisch überhaupt nichts, und wenn ich dann trotzdem was gegessen hab, denke ich immer, es kommt gleich wieder hoch; Rückenschmerzen hab ich noch aber mehr eigentlich nicht.

Ich habe gestern Abend auch einen Test gemacht, die Frau in der Apotheke meinte aber, in dem frühen Stadium soll ich auf jeden Fall den Test morgens durchführen, aber ich konnte gestern abend nicht warten, allerdings war der Test dann negativ. Nun weiß ich gar nichts mehr, ich bin so verzweifelt.

Bei sind das ja sehr sehr gute zeichen! Dann drück ich dir mal ganz fest die Daumen. Wann soll deine Mens kommen?

LG Jenny

Naaa...
Man muss ja nicht zwingend alle Anzeichen einer SS haben, gerade am Anfang... so schwer es auch fällt, bin ja selbernicht besser, versuch dich nicht allzu verrückt zu machen...

Ich bin an dem Punkt angelangt, wo ich mir sage..."Yippie, wenn es klappt und auch yippie, wenn es nicht klappt, weil dann mehr Zeit zum Üben da ist...

Lange und oft genug war ich jeden MOnat am Boden zerstört, wenn der Test negativ war und/oder ich meine Tage bekommen hab! Das macht einen doch fertig...

Immer positiv denken...hört sich leicht und scheiße zugleich an...

Kann nicht genau sagen wann, Freitag, Samstag oder Sonntag...war die letzten Monate sehr unregelmäßig!

Eigentlich bin ich total kribbelig, meine Brüste tun von Tag zu Tag mehr weh, Müdigkeit, wie gesagt und heulen könnt ich ständig von jetzt auf gleich wegen Nichts...

ABER: Januar diesen Jahres hatte ich genau dasselbe Drama...Konnte es nicht abwarten und habe 2 Tage vor meiner Mens nen Test gemacht, einen digitalen, der auch positiv war! Hatte mich riesig gefreut und dann einen Tag nach regulären Mens- Termin dann volles Programm...

Deswegen versuch ich die Füße still zu halten, obwohl der Test gestern schon eindeutig positiv war. Habe noch nichtmal meinem Freund was davon erzählt, weil er sich meinetwegen dann wieder zu viele Sorgen macht.

Ich drücke dir die Daumen, dass die Konzentration des hcg einfach noch zu niedrig und nicht messbar war!!!

Lieben Gruß
Kathi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. April 2011 um 13:13
In Antwort auf rodina_12341621

Naaa...
Man muss ja nicht zwingend alle Anzeichen einer SS haben, gerade am Anfang... so schwer es auch fällt, bin ja selbernicht besser, versuch dich nicht allzu verrückt zu machen...

Ich bin an dem Punkt angelangt, wo ich mir sage..."Yippie, wenn es klappt und auch yippie, wenn es nicht klappt, weil dann mehr Zeit zum Üben da ist...

Lange und oft genug war ich jeden MOnat am Boden zerstört, wenn der Test negativ war und/oder ich meine Tage bekommen hab! Das macht einen doch fertig...

Immer positiv denken...hört sich leicht und scheiße zugleich an...

Kann nicht genau sagen wann, Freitag, Samstag oder Sonntag...war die letzten Monate sehr unregelmäßig!

Eigentlich bin ich total kribbelig, meine Brüste tun von Tag zu Tag mehr weh, Müdigkeit, wie gesagt und heulen könnt ich ständig von jetzt auf gleich wegen Nichts...

ABER: Januar diesen Jahres hatte ich genau dasselbe Drama...Konnte es nicht abwarten und habe 2 Tage vor meiner Mens nen Test gemacht, einen digitalen, der auch positiv war! Hatte mich riesig gefreut und dann einen Tag nach regulären Mens- Termin dann volles Programm...

Deswegen versuch ich die Füße still zu halten, obwohl der Test gestern schon eindeutig positiv war. Habe noch nichtmal meinem Freund was davon erzählt, weil er sich meinetwegen dann wieder zu viele Sorgen macht.

Ich drücke dir die Daumen, dass die Konzentration des hcg einfach noch zu niedrig und nicht messbar war!!!

Lieben Gruß
Kathi

Hmmm....
Dein Wort in Gottes Ohr....

Ich weiß, ich sollte einfach ganz locker bleiben, aber das kann ich einfach nicht. Jeder um mich rum ist schwanger oder hat gerade ein Baby bekommen. Ich kann eigentlich nirgendwo richtig abschalten, weil ich immer und überall an ein Baby erinnert werde. Ich weiß einfach nicht, wie ich abschalten kann und soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. April 2011 um 13:46
In Antwort auf eliana_12293745

Hmmm....
Dein Wort in Gottes Ohr....

Ich weiß, ich sollte einfach ganz locker bleiben, aber das kann ich einfach nicht. Jeder um mich rum ist schwanger oder hat gerade ein Baby bekommen. Ich kann eigentlich nirgendwo richtig abschalten, weil ich immer und überall an ein Baby erinnert werde. Ich weiß einfach nicht, wie ich abschalten kann und soll.

Locker bleiben ...
... würde ich auch gerne.
Hibbel mich grad auch völlig verrückt.
Habe Ende Dezember die Pille abgesetzt und hatte danach einigermaßen regelmäßige Zyklen zwischen 30 und 33 Tagen, und wenn ich nun vom längsten Zyklus ausgehe, bin ich eine Woche drüber. Ziehen im Unterleib, in der Brust, Müdigkeit und vermehrter Ausfluss kommt seit Anfang April noch dazu, aber dennoch war ein Test heute morgen negativ. Und wie soll man bei sowas ruhig bleiben?
So langsam mache ich mir echt Gedanken, was ich sonst noch alles haben könnte.
Was habt Ihr für "locker-bleiben" Vorschläge?

LG
Shanti

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. April 2011 um 15:41
In Antwort auf femke_12772674

Locker bleiben ...
... würde ich auch gerne.
Hibbel mich grad auch völlig verrückt.
Habe Ende Dezember die Pille abgesetzt und hatte danach einigermaßen regelmäßige Zyklen zwischen 30 und 33 Tagen, und wenn ich nun vom längsten Zyklus ausgehe, bin ich eine Woche drüber. Ziehen im Unterleib, in der Brust, Müdigkeit und vermehrter Ausfluss kommt seit Anfang April noch dazu, aber dennoch war ein Test heute morgen negativ. Und wie soll man bei sowas ruhig bleiben?
So langsam mache ich mir echt Gedanken, was ich sonst noch alles haben könnte.
Was habt Ihr für "locker-bleiben" Vorschläge?

LG
Shanti



Na, willkommen im Club, shantiree!!

Leider habe ich keine Tipps für dich! Ich habe leiderauch, ausser mein Sternenkind, keine Kinder, die mich vielleicht ablenken über den Tag. Jede Sekunde bei der Arbeit, beim Kochen, einfach überall denke ich daran und achte natürlich auf jedes zeichen. Seit gestern abend habe ich ein kontinuierliches Ziepen in der Leistengegend, ist schon etwas unangenehm.

Ist das vielleicht auch ein Zeichen??

Bis Montag auf meine Mens warten macht mich einfach wahnsinnig!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. April 2011 um 16:01
In Antwort auf eliana_12293745



Na, willkommen im Club, shantiree!!

Leider habe ich keine Tipps für dich! Ich habe leiderauch, ausser mein Sternenkind, keine Kinder, die mich vielleicht ablenken über den Tag. Jede Sekunde bei der Arbeit, beim Kochen, einfach überall denke ich daran und achte natürlich auf jedes zeichen. Seit gestern abend habe ich ein kontinuierliches Ziepen in der Leistengegend, ist schon etwas unangenehm.

Ist das vielleicht auch ein Zeichen??

Bis Montag auf meine Mens warten macht mich einfach wahnsinnig!!!

Anzeichen...
... sind das schlimmste Überhaupt. Die können wohl irgendwie alles bedeuten ... PMS, Hormonstörungen oder gar Zysten... Und doch greift man nach jedem Strohhalm. Ich bin grad irgendwie soweit, dass ich mir meine Regel wünsche, dann wüsste ich genau, es hat nich geklappt, aber ein neuer Versuch kann beginnen.
Das mit Deiner FG tut mir leid, ich wüsste nich, wie ich damit klar kommen würde.
Ich drück Dir auf jeden Fall die Daumen, dass es bei Dir geklappt hat. Ich mach Sonntag noch einen Test und wenn der auch wieder negativ ist, geht es ab zur FÄ, um rauszufinden, was verrückt spielt.

LG
Shanti
PS: mein Umfeld ist auch toll, zwei Bekannte sind kürzlich Mama geworden und meine Schwägerin wird im September Mama (Bei Ihr hat es gleich im 2. ÜZ geklappt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. April 2011 um 16:14
In Antwort auf femke_12772674

Anzeichen...
... sind das schlimmste Überhaupt. Die können wohl irgendwie alles bedeuten ... PMS, Hormonstörungen oder gar Zysten... Und doch greift man nach jedem Strohhalm. Ich bin grad irgendwie soweit, dass ich mir meine Regel wünsche, dann wüsste ich genau, es hat nich geklappt, aber ein neuer Versuch kann beginnen.
Das mit Deiner FG tut mir leid, ich wüsste nich, wie ich damit klar kommen würde.
Ich drück Dir auf jeden Fall die Daumen, dass es bei Dir geklappt hat. Ich mach Sonntag noch einen Test und wenn der auch wieder negativ ist, geht es ab zur FÄ, um rauszufinden, was verrückt spielt.

LG
Shanti
PS: mein Umfeld ist auch toll, zwei Bekannte sind kürzlich Mama geworden und meine Schwägerin wird im September Mama (Bei Ihr hat es gleich im 2. ÜZ geklappt)

Mein Sternenkind....

fehlt mir auch sehr, an manchen Tagen gehts mir immernoch sehr schlecht, weil man einfach nicht begreifen kann, wieso.

Mein Sohn war gesund, ich hatte nur um die Fruchtblase einen Bluterguss, der sich trotz Behandlung nicht zurückgebildet hat und somit konnte mein Baby nicht weiterwachsen, diese nachricht war das schlimmste für mich, er war nicht krank, er war völlig gesund und musste trotzdem ein Sternenkind werden. Aber mit der Zeit versuchst du einfach es hinzunehmen, jeden abend sprech ich mit ihm und stelle mir vor, dass er auf uns sieht.

Vielleicht auch deshalb wünsche ich mir so sehr, dass es diesen Monat geklappt hat, dann hätte ich um die Weinnachten ein Baby genau dann wurde mir mein Sohn genommen.
Er fehlt mir wirklich sehr!

Wie lange versucht ihr denn schon ein Baby zu bekommen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. April 2011 um 16:37
In Antwort auf eliana_12293745

Mein Sternenkind....

fehlt mir auch sehr, an manchen Tagen gehts mir immernoch sehr schlecht, weil man einfach nicht begreifen kann, wieso.

Mein Sohn war gesund, ich hatte nur um die Fruchtblase einen Bluterguss, der sich trotz Behandlung nicht zurückgebildet hat und somit konnte mein Baby nicht weiterwachsen, diese nachricht war das schlimmste für mich, er war nicht krank, er war völlig gesund und musste trotzdem ein Sternenkind werden. Aber mit der Zeit versuchst du einfach es hinzunehmen, jeden abend sprech ich mit ihm und stelle mir vor, dass er auf uns sieht.

Vielleicht auch deshalb wünsche ich mir so sehr, dass es diesen Monat geklappt hat, dann hätte ich um die Weinnachten ein Baby genau dann wurde mir mein Sohn genommen.
Er fehlt mir wirklich sehr!

Wie lange versucht ihr denn schon ein Baby zu bekommen?

Also...
Ich drück Dir ganz ganz fest die Daumen!!!
Es wäre schön mit dem Datum.


Sind im 3. ÜZ, sind also noch am Anfang. Mich macht es grad nur verrückt, dass meine Regel nicht kommt. Ok, keine Regel und ein positiver Test wäre klasse , aber so ist nur ...

Und irgendwie hört man mit 33 die biologische Uhr doch schon etwas lauter ticken

LG
Shanti

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. April 2011 um 7:37
In Antwort auf femke_12772674

Also...
Ich drück Dir ganz ganz fest die Daumen!!!
Es wäre schön mit dem Datum.


Sind im 3. ÜZ, sind also noch am Anfang. Mich macht es grad nur verrückt, dass meine Regel nicht kommt. Ok, keine Regel und ein positiver Test wäre klasse , aber so ist nur ...

Und irgendwie hört man mit 33 die biologische Uhr doch schon etwas lauter ticken

LG
Shanti

--

ich beneide dich, dass du "noch" relativ gelassen an die Sache ran gehst. Warst du jetzt schon beim FA?

Wir versuchen nun schon knapp 1 Jahr; naja, einmal hat es ja auch geklappt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. April 2011 um 8:50
In Antwort auf eliana_12293745

--

ich beneide dich, dass du "noch" relativ gelassen an die Sache ran gehst. Warst du jetzt schon beim FA?

Wir versuchen nun schon knapp 1 Jahr; naja, einmal hat es ja auch geklappt

Guten Morgen ihr Lieben
Ich drücke uns allen so sehr die Daumen...wir üben seit letztem Jahr Juni, Oktober 2010 dann die ESS und seitdem warten und üben wir...

Gestern der 2. Test war auch positiv...und seit gestern Abend hab ich Blähungen, ohne Ende, zum Leidwesen meines Freundes...
Und seit heut Nacht ist mir ab und zu kotzübel...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. April 2011 um 9:20
In Antwort auf eliana_12293745

--

ich beneide dich, dass du "noch" relativ gelassen an die Sache ran gehst. Warst du jetzt schon beim FA?

Wir versuchen nun schon knapp 1 Jahr; naja, einmal hat es ja auch geklappt

Mmmm...
Ist irgendwie seltsam, aber ich hab da einfach zwischendurch so ein Gefühl, dass es klappen wird. Es ist als umhüllt Dich eine tiefe Ruhe und jemand flüstert Dir zu "es wird klappen". Es ist zwar keine Ahnung dabei, wann es passieren könnte, nur eine Art Gewissheit, dass es klappt.
Hatte ich gestern Abend erst wieder, deswegen bin ich heut morgen auch recht entspannt

Wenn bis Sonntag sich meine Regel immer noch nicht gemeldet hat, mache ich noch einen Test und egal wie der ausgeht, mache ich am Montag direkt n Termin bei meiner FA aus. Bin nächste Woche etwas flexibler, was die Zeiten angeht.

Und Sonntag Morgen bzw Samstag Abend bin ich bestimmt nich mehr entspannt
So versuch n paar Tage zu entspannen, bevor der "Hibbel-Wahnsinn" wieder durchkommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. April 2011 um 9:40
In Antwort auf rodina_12341621

Guten Morgen ihr Lieben
Ich drücke uns allen so sehr die Daumen...wir üben seit letztem Jahr Juni, Oktober 2010 dann die ESS und seitdem warten und üben wir...

Gestern der 2. Test war auch positiv...und seit gestern Abend hab ich Blähungen, ohne Ende, zum Leidwesen meines Freundes...
Und seit heut Nacht ist mir ab und zu kotzübel...


Ich drück auch Dir ganz doll die Daumen!!!

Ich denke mal, bei mir hat sich nur was total verschoben, also hoffen wir mal, dass bei Euch die Regel ausbleibt und ich meine endlich kriege, um den nächsten Versuch zu starten!

Wobei ich natürlich immer noch so n kleines bißchen Hoffnung habe, dass ich ja vielleicht zu diesen Ausnahmen gehöre, deren hcg-Wert erst später im Urin meßbar ist.

Also wenn ich mir meine Antworten so durchlese, sollte ich wohl noch Stimmungsschwankungen zu meinen Symptomen dazu zählen

LG
Shanti

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. April 2011 um 14:13
In Antwort auf femke_12772674

Locker bleiben ...
... würde ich auch gerne.
Hibbel mich grad auch völlig verrückt.
Habe Ende Dezember die Pille abgesetzt und hatte danach einigermaßen regelmäßige Zyklen zwischen 30 und 33 Tagen, und wenn ich nun vom längsten Zyklus ausgehe, bin ich eine Woche drüber. Ziehen im Unterleib, in der Brust, Müdigkeit und vermehrter Ausfluss kommt seit Anfang April noch dazu, aber dennoch war ein Test heute morgen negativ. Und wie soll man bei sowas ruhig bleiben?
So langsam mache ich mir echt Gedanken, was ich sonst noch alles haben könnte.
Was habt Ihr für "locker-bleiben" Vorschläge?

LG
Shanti

Also...
Ich persönlich denke ja, weil ich lange genug auch versucht hab "locker" zu bleiben, dass man das einfach nicht kann.
Muss wohl irgendwie so ein Frauen- Psycho- Ding sein, dass man sich das volle depressive - Alles- Scheiße- Programm solange gibt, bis einem der Körper oder die Psyche signalisiert, dass der "Schmerz" weniger wird...was uns aber auch erst auffällt, wenn man schon mitten drin ist im "Egal sein"...

Weiß nicht genau, wie ich das erklären oder beschreiben soll...
Aber vllt. wisst ihr in etwa, was ich meine...


Ich drück euch lieb...

Kathi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. April 2011 um 15:39
In Antwort auf rodina_12341621

Also...
Ich persönlich denke ja, weil ich lange genug auch versucht hab "locker" zu bleiben, dass man das einfach nicht kann.
Muss wohl irgendwie so ein Frauen- Psycho- Ding sein, dass man sich das volle depressive - Alles- Scheiße- Programm solange gibt, bis einem der Körper oder die Psyche signalisiert, dass der "Schmerz" weniger wird...was uns aber auch erst auffällt, wenn man schon mitten drin ist im "Egal sein"...

Weiß nicht genau, wie ich das erklären oder beschreiben soll...
Aber vllt. wisst ihr in etwa, was ich meine...


Ich drück euch lieb...

Kathi

Wahrscheinlich...
... setzt man sich noch viel mehr unter Druck mit dem ganzen "locker" bleiben, weil man ja irgendwie nicht locker bleiben kann und das macht einen dann noch mehr fertig...

Ich glaub, ich versuch es mal andersrum und genieße meinen persönlichen Hibbel-"Wahnsinn". Weiß zwar noch nicht genau wie, aber irgendwas wird mir bestimmt noch einfallen.

Also irgendwie bin ich heute trotz allem gut gelaunt, oder ich werd so langsam richtig verrückt!

*irre* Grüße
Shanti

Und lasst Euch mal alle richtig knuddeln!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest