Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Bitte um Erfahrungen - Schwangerschaftsanzeichen

1. Oktober 2010 um 18:58 Letzte Antwort: 2. Oktober 2010 um 9:24

Hallo,

Ich und mein Mann hatten diesen Monat einen Kondomunfall. Sprich, da war ein kleiner Riss im Kondom wo das Sperma auch rausgekommen ist. Ich hab gemerkt wie es in mir ausgelaufen ist Ich führe eine Tempikurve und weiss, dass ich da ca. 2 Tage vor dem ES war (ZB ist ausgewertet).

Es wäre jetzt nicht sehr tragisch wenns eingeschlagen hätte,aber wir wollten eigentlich bis Anfang nächstes Jahr warten. Nun ja, ich hatte vor diesem Zyklus eigentlich erst einen ohne Pille, und der war problemlos. Ich hatte noch nie PMS. Auch als ich noch die Pille nahm nie. Das einzige was ich hatte war, gerade als meine Tage einsetzten ein kurzes schmerzvolles Ziehen und dann war sie da.

Nun, nach diesem besagten Kondomunfall hatte ich 2 Tage später extremes Unterleibsziehen in der rechten Unterleibsgegend (Blinddarm ist es nicht!), würde sagen es war der rechte Eierstock. Ich nehme an dass war mein Mittelschmerz und diesen hatte ich dann volle 3 Tage mal mehr mal weniger und immer nur rechts. Dann hatte ich einige Tage später wieder dieses Ziehen, von da an kams mind. einmal pro Tag, auch mal in der Mitte oder ganz selten links. Teilweise musste ich mich während der Arbeit hinsetzten so stark wars. Jetzt bin ich einen Tag vor NMT, alle Ebay-sst`s waren negativ (Frühtests). Vor 5 Tagen war mir mal kurz übel, so ganz unterschwellig und komisch. Ich hab am ganzen Körper gezittert und meine Beine waren ganz schwach. Das war nur dieses eine Mal... Ansonsten ist alles ok, Brüste sind einfach ein wenig schwerer aber das ist nicht aussergewöhnlich. ZS hab ich momentan wie Wasser, klar und sehr flüssig.

Wer von euch Schwangeren hatte welche Anzeichen vor NMT?

Ich kann kaum bis morgen warten....

Mehr lesen

1. Oktober 2010 um 19:06

Huhu
könnte schon sein dass das anzeichen für eine ss sind, aber dann wiederum kanns auch sein, dass dein körper unter der hormonumstellung leidet, weil du die pille abgesetzt hast.

mir gings auch übel als ich die pille abgesetzt habe - unterleibsschmerzen, übel, schwindel, schweißausbrüche - eigentlich alles, was man auch zu beginn einer ss haben könnte.

und nun zu deiner frage:

ich hatte bei meiner ersten ss (endete leider in einer FG) vor NMT übelkeit, besonders wenn ich gelegen habe, und ein ziehen im unterleib

bei meiner jetzigen ss hatte ich um NMT rum schwindel, alles andere kam erst nach NMT.

du siehst, die anzeichen können also sogar bei einer einzigen person sehr variieren

ich würde an deiner stelle noch 1-2 tage warten und dann mit einem richtigen test (kein frühtest!) aus der drogerie testen, am besten mit morgenurin. habe von diesen ebay tests schon viel schlechtes gehört.

liebe grüße

heni+prinzesschen 26+6

Gefällt mir

2. Oktober 2010 um 9:24

..
Danke für eure Antworten.

Das mit der EL-ss hab ich mir auch schon überlegt. Aber heute morgen war der Test negativ. Ein Frühtest von DM den ich noch hatte. Misst aber erst ab 25 iu/ml. Hier mal der Link zu meiner Kurve:

http://www.mynfp.de/display/view/167585/

Tempi ist immer noch auf 36.9 und schein nicht zu sinken. Letzten Monat hatte ich am 12ten Hochlagentag meine Mens bekommen und die Tempi ist einen Tag später auf TL-Niveau gesunken. Das Problem ist, dass ich keine Ahnung habe wann der ES nun war. Das ich einen hatte ist ja ersichichtlich aber eben nicht wann. Am Tag der ersten höheren Messung war der Mumu noch schön weich und offen. und den Mittelschmerz hatte ich da seit 3 Tagen schon recht intensiv. Die ZS austrocknung erfolgte erst ca. 7 Tage später. Jetzt aber rinnt es raus wie Wasser und ist nich ziehbar. muss auch ständig aufs Klo. Ich hab heute null SChmerzen im Unterleib ich spür einfach gar nichts.

Gefällt mir