Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Bitte lesen, vielleicht wichtig für alle die eine FG hatten

Bitte lesen, vielleicht wichtig für alle die eine FG hatten

27. Februar 2010 um 17:08

Ich habe eigentlich zwei Anliegen, zum einen hätte ich vielleicht einen brauchbaren Tipp für Euch und zum anderen möchte ich mich hiermit vom FG Forum verabschieden.

Also.....
Wie vielleicht einige von Euch mitbekommen haben, hatte ich am 23.12. eine AS nach MA und musste für immer meine zwei Krümelchen hergeben.

Mein FA hat mir und meinem Mann zu einer humangenetischen Untersuchung geraten, das haben wir natürlich auch wahrgenommen. Zum Glück ist nichts gravierendes heraus gekommen, allerdings war ein Wert bei mir nicht in Ordnung, welcher durchaus für die FG verantwortlich sein könnte.
Und zwar geht es um den Homocysteinspiegel welcher bei mir deutich erhöht war. Wenn dieser Wert erhöht ist kann es zur Schädigungen der Gefäßwände kommen und dadurch zu Durchblutungsstörungen, auch in der Plazenta, was zur Folge hat das der Embryo nicht richtig versorgt wird.

Die erste Frage des Humangenetikers war ob ich denn auch Folsäure genommen hätte. Natürlich habe ich die genommen, Femibion 800.....
Mit Folsäure kann man diesen Wert senken, aber nur wenn man genügend davon zu sich nimmt. Er hat mir dann empfohlen Folsäure 5mg!!!!!! zu nehmen, die 800er wären evtl. zu wenig da ich viell. einen höheren Bedarf habe. Damit habe ich dann auch angefangen und der Wert wurde 3 Wochen später nochmals kontrolliert und siehe da, er ist schon fast im Normbereich.

Was ich sagen will ist, nehmt bitte alle bei Kiwu hochdosiert (!!!) Folsäure (kann auch nicht überdosiert werden, da alles was zuviel ist über die Niere ausgeschieden wird). Es muss allerdings nicht am Homocystein gelegen haben das ich die FG hatte, aber immerhin eine Möglichkeit der ich jetzt entgegenwirken kann. Achja, wichtig sind natürlich auch Vit B6 B12 und Vit E um den Wert zu senken, wie auch eine gesunde Ernährung mit viel frischem Obst und Gemüse.

Vielleicht, auch wenn es nur eine kleine Möglichkeit ist, habe ich Euch einen kleinen Anstoß geben können mutig weiter zu machen. Auch würde ich Euch ans Herz legen Euch untersuchen zu lassen. Es ist eigentlich eine Zumutung das viele FA`s Frauen erst nach der 3. FG dazu raten, da manchen Frau durch eine frühzeitige Untersuchung vielleicht mehrere FG`s erspart werden könnten.


Zum Zweiten möchte ich mich hiermit von Euch verabschieden und Euch allen DANKE sagen. Auch wenn ich die meiste Zeit nur stille Mitleserin gewesen bin, bin ich froh das es Euch gibt. Ich fühlte mich nicht mehr so alleine und auch verstanden.
Da ich jetzt zum 2. Mal nach der AS meine Mens bekommen habe, möchten wir jetzt unbeschwert wieder anfangen zu hibbeln und ganz schnell wieder schwanger werden.

Wenn ich mir aber weiterhin Eure Beiträge durchlese bekomme ich immer wieder Angst das es mir wieder passiert.

Ich danke Euch allen und wünsche Euch ganz viel Glück bei Euren weiteren Versuchen und lasst bitte den Kopf nicht hängen, mache ich auch nicht

Ganz liebe Grüße und ich drücke Euch alle ganz herzlich

Mehr lesen

27. Februar 2010 um 21:59

Danke!
Danke für deinen Tip und viel Glück beim hibbeln

Sei gedrückt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2010 um 1:47

Hallo
wollte auch mal meinen senf dazu geben.. im juli 09 hatte ich einen abort incl. AS weil das herz von meinem krümel nciht geschlagen hat.. war für die 8. ssw auch immens zu gross hatte schon ne ssl von 6,9 cm.. weil das meine 2 grosse fehlgeburt war wurde ich von meinem hausarzt zum humangenetiker und hämatologen überwiesen.. was ziemlich komisch war weil ich dachte weiss gott was da wohl rauskommt. so humangenetisch war alles in ordnung.. dann der bluttest beim hämatologen (insgesamt 10 röhrchen incl aller krankheiten die man sich vorstellen kann) . dabei kam auch ein erhöhter homocysteinwert raus... habe dann im august einen vit b6 vit b12 und folsäure komplex verschrieben bekommen und wurde dann im september wieder schwanger.. was ich nicht wahrhaben wollte weil die angst zu tief sass. war im dezember beim FA und siehe da ET ist am 04.07.10. kann nur jedem empfehlen der mal eine fehlgeburt hatte oder zwei sich eine überweisung zum humangenetiker oder hämatologen geben zu lassen wegen aborten... es kann nicht schaden... und bevor man was mir fast passiert ist zu grunde geht weil man das US nicht aus dem kopf bekommt... schlimmer kann es nicht werden... also immer kopf hoch und weiter machen.. und hoffentlich bald eine schöne schwangerschaft..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2010 um 13:40

Danke ...
... für Deine Tipps. Es klingt einleuchtend und ich würde das gerne berücksichtigen, auch ohne humangenetische Untersuchung, da ich gerade leider meine 3. FG hatte. Bekomme ich das höher dosierte Folsäure-Präparat rezeptfrei, und kann man das auch nicht überdosieren? Und in welcher Form hast Du Vit B6 B12 und Vit E zu Dir genommen?
Danke für Deine Hilfe.
Liebe Grüße,
Paula

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2010 um 13:45

Bye bye!
Vielen Dank für Deinen Rat, alles Gute und viel Glück!!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2010 um 15:03

Kombination b6+b12+folsäure
gerade fand ich diesen artikel:
http://www.netdoktor.de/Magazin/Riskante-B-Vitamine-5807.html
ein wenig denke ich manchmal, dass man machen kann was man will und im endeffekt kaum einfluss nehmen kann. am besten man hört nicht auf positiv zu denken und ganz fest daran zu glauben. dann klappt es auch irgendwann. ich versuch's jedenfalls.

liebe grüße,
paula

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2010 um 16:12
In Antwort auf buffy_11889236

Kombination b6+b12+folsäure
gerade fand ich diesen artikel:
http://www.netdoktor.de/Magazin/Riskante-B-Vitamine-5807.html
ein wenig denke ich manchmal, dass man machen kann was man will und im endeffekt kaum einfluss nehmen kann. am besten man hört nicht auf positiv zu denken und ganz fest daran zu glauben. dann klappt es auch irgendwann. ich versuch's jedenfalls.

liebe grüße,
paula


Danke für den link. Da weiß man ja gar nicht, was man machen soll. Ich dachte, ich kann jetzt mein Präparat einfach 5fach nehmen. Dann würde ich auf 4g kommen. Aber wenn das sogar "für" Krebs sein könnte... Ganz schön doof!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2010 um 16:28
In Antwort auf janel_11885491


Danke für den link. Da weiß man ja gar nicht, was man machen soll. Ich dachte, ich kann jetzt mein Präparat einfach 5fach nehmen. Dann würde ich auf 4g kommen. Aber wenn das sogar "für" Krebs sein könnte... Ganz schön doof!

Hmja
was ich eigentlich auch mit dem link sagen wollte: dass nicht alles stimmen muss, und damit meine ich auch diesen artikel. ich hab schon so oft gehört, dass pharmazeutische unternehmen sich auf solche weise gegenseitig ins bein schießen um dem konkurrenten zu schaden oder dem einen schlechten ruf zu verpassen. ich wollte keine angst machen, im gegenteil. es ist gut, dass wir uns erkundigen und auch solche mittel einnehmen, ich tu's ja auch. aber je mehr sachen und vor allem je mehr gegensätzliche sachen ich lese desto mehr denke ich, dass die medizin einfach sehr sehr wenig weiß. wir müssen uns damit ein wenig abfinden, uns keine vorwürfe machen, so wenig sorgen wie es geht und den kopf hochhalten, in den spiegel schauen und sagen "du schaffst das". das ist auch medizin.
liebe grüße,
paula

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram