Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Bitte ich kann nicht mehr!!!!

Bitte ich kann nicht mehr!!!!

22. Februar 2008 um 14:58

hi!!!!bin21 jahre vor 3 wochen hab ich erfaren das ich schwanger bin schon 8 woche!!!!hab schnell alle papire gemacht und termin abtreibung gemacht!!gestern hab ich termin gechabt aber hab das nicht gemacht weill in deutschlandist schon zu spät der arzt hat mir gesgt ich bin nicht im 11 woche wie ich gedacht habe nur 16!!!ich muss umbedingt das kindweg machen bin allein und ich schaf das nicht!!!hab dumme gedanken!!!ich komm nicht mit das klar!!!!kann mir jemand sagen bis wann kann mann in holand abtreiben????ich brauch das!!!

Mehr lesen

22. Februar 2008 um 15:44

Hi
wenn mir keine gibt dann krig ich das aleine!!!ist nicht schwer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2008 um 18:07

Deine Fragen
Hallo, liebe Justina 42,
ich habe Dein verzweifeltes Berichten gelesen.
Eine Abtreibung in Holland kostet je nach Klinik ca. 350 Euro.
Die Veröffentlichung von Adressen für Kliniken in Holland die eine Abtreibung durchführen, sind im Deutschen Internet laut Gesetz nicht zulässig.
Ich persönlich kann Dir auch nicht zu einer Abtreibung in Holland raten.
In der 16. Woche lebt in Dir schon ein kompleter Mensch. Er er ist ungefähr 20 cm groß. Um die Zeit herum kann man auch schon das Geschlecht erkennen. In wenigen Tagen wirst Du auch Dein Kind in Dir zum 1. Mal spüren.
Dein Kind hat schon Arme und Beine und die Organe sind alle schon ausgebildet. Dein Kind reagiert schon auf Bewegungen. Wenn Du z.B. über Deine Bauchdecke streichelst, damit kannst Du es anlocken.
Das Herz Deines Kindes schlägt 140-150 mal. es kann riechen und schmecken und genießt das Fruchtwasser. Die Augen des Kindes haben
sich in der 9. Woche geschlossen, damit sie sich weiterentwickeln können. Die Augen öffnen sich im 7. Monat wieder.
Dein Kind kann schon richtig Purzelbäume schlagen und am Daumen lutschen. In Dir ist schon das pure Leben. Abtreibung kostet immer einem Menschen das Leben, dem des ungeborenen Kindes.
Du nennst als Gründe warum es schwierig für Dich ist, das Kind auf die Welt zu bringen, daß Du alleine bist, und Du dies alleine nicht schaffst. Vielleicht findest Du eine Lösung wo Du nicht allein sein mußt. Es gibt z.B. Mutter-Kind-Häuser. Da wirst Du mit Rat und Tat unterstützt. Kannst ja mal googeln, ob es ein Haus gibt, das Dir geeignet erscheint.
Hast Du schon eine Adoption in Erwägung gezogen, es gibt in Deutschland viele Ehepaare die sich gerne ein Kind wünschen würden.
Es gibt die offene und die verdeckte Adoption.
Offene Adoptin: da kannst Du übers Jugendamt Kontakt haben, da weißt Du wie es Deinem Kind geht und wo es ist.
Verdeckte Adoption: Da erfährst Du nichts über Dein Kind und Dein Kind nichts über Dich.
Aber vielleicht kannst Du Dir gar nicht vorstellen, Dein Kind wegzugeben, dies ist psychisch tatsächlich auch nicht einfach. Aber es ist eine bessere Lösung als eine Abtreibung.Denn dabei hat Dein Kind die Möglichkeit weiterzuleben.
Eine Abtreibung kann für eine Mutter schon bis zur 12. Woche körperliche und psychische Folgen haben. In der Zeit danach, kann sich dies noch stärker auswirken:
-Verletzung der Gebärmutter
-unkontrollierbare Blutungen
-Thrombosen, Lungenembolien
-chronische Entzündung der Eileiter und der Gebärmutter ( was zu Dauerschmerzen führen kann)
-häufige Eileiterschwangerschaften
-Verwachsungen im Unterleib
-Menstruationnstörungen, Unfruchtbarkeit
-Schlafstörungen, Alpträume, Depressionen, Neigung zur Suchtentwicklung, Migräne
-Erhöhtes Brustkrebsrisiko, da die Zellen mitten im Wachstum abgebrochen werden
-schlechtes Gewissen und Selbstwert
Freigität u. andere Sexualstörungen,
Konzentrationnstörungen
-Hyperaktivität
-Weinkrämpfe
-Fixierung auf Schwangere und Kleinkinder oder panische Angst vor ihnen
-fühlen wie ein Roboter
-Schweißausbrüche...
Ich denke Du bist zu wertvoll, Dich diesen möglichen Gefahren auszusetzen.
Es ist klar, daß es Dir erst mal die Füße unter dem Boden wegreißt, wenn Pläne von heute auf Morgen zerbrechen. Aber Abtreibung bringt keine Lösung, sondern schafft nur neue Probleme.

Sei ganz lieb gegrüßt von ahesssen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2008 um 19:01

Ist denn Adoption keine Lösung?
Habe dazu ein paar Informationen in einer privaten Nachricht für Dich zusamengefasst.

LG Sue

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2008 um 21:31
In Antwort auf monta_12139412

Hi
wenn mir keine gibt dann krig ich das aleine!!!ist nicht schwer

Warum..
fragst du dann hier?

mal ganz ruhig.. es ist freitag abend.. denk mal am we wird jetzt sowieso nichts passieren

ist es denn möglich das du statt in der 11. ,in der 16. woche bist?
kannst du das irgendwie nachvollziehen?

ich find das gerade etwas denkwürdig,das hätt auch dein gyn doch eigentlich gesehen.. 4 wochen machen ne menge aus

und was heißt du hast es nicht gemacht da du in der 16.woche bist?? denke mal es wurde dann einfach nicht durchgeführt aufgrund der doch schon fortgeschrittenen ss..richtig???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2008 um 21:47
In Antwort auf monta_12139412

Hi
wenn mir keine gibt dann krig ich das aleine!!!ist nicht schwer

Ohne Worte!
Ich bin echt entsetzt über die Kaltschnäuzigkeit, die Du hier an den Tag legst. Das ist echt mal kackenfrech!
Du bittest uns um Hilfe, bist total verzweifelt. Wir raten Dir ab, da Dein Kind schon richtig "lebt" und Du schreibst wie ein Kind, dass seine Suppe nicht essen mag: "wenn mir keine gibt dann krig ich das aleine!!!ist nicht schwer"!
Ich glaub echt mein Schwein pfeifft! Dann sieh zu wie Du klar kommst.
In Deinem Alter habe ich auch gedacht, wie übel das wäre schwanger zu werden. Heute bin ich dreißig, hab zwar einen Job aber keinerlei Rücklagen, keinen Mann und ich wäre froh, wenn ich ein Kind hätte. Denn kein Leben kann so beschissen sein, dass ich es nicht schaffe. Aber Du musst wohl erst älter werden um zu begreifen was es heisst abzutreiben! In der 16. SSW!!!! Unglaublich.
Wenn mein Kind totkrank wäre würde ich darüber nachdenken, aber selbst dann könnte ich mich nicht zu einem Abbruch, einer Tötung meines eigenen Fleisch und Blutes, durchringen.Dazu müsste ich schon ziemlich durchgeknallt sein und zu blöd zum verhüten gewesen sein. Für Deine Dummheit musst Du eben auch Verantwortung tragen und es wird jetzt wohl Zeit dass Du das lernst. Mit dem Leben eines Menschen geht mal so nicht um und ich wünsche Dir wirklich von Herzen, dass Du keine Adresse oder Klinik findest die Dir hilft, damit Du lernst was es heisst erwachsen zu sein und Verantwortung zu übernehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2008 um 23:42

Also
mit 21 ist man ja auch kein Kind mehr. " Ich muss unbedingt das Kind wegmachen " .... Sage mal gehts noch? Ich bin kein Befürworter aber auch kein absoluter Gegner aber das ist schon heftig. Sage mal du bist doch kein Kind mehr! Bist allein und schaffst es nicht... Erzähl nix. Es gibt genug Hilfen. Mensch 16. SSW!!!!!! Weisst du wie DEIN Kind aussieht?? Krieg deinen gottverdammten Ar.. hoch und hör auf mit diesem Selbstmitleid!!! Hilfen bekommst du genug und wenn dus gar nicht haben willst dann gebs doch ab. Spätabtreibung...... man man man Du bist bestimmt verzweifelt aber so kaltschnäuzig wie du hier redest weisst du gar nicht was du da tust. Suche dir Hilfen ein Kind ist kein Weltuntergang!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2008 um 23:46

Es ist....
...eine gewissens frage.Eine bekannte von mir hatte in holland ihren abbruch in der 19.woche durchführen lassen und kommt heute,nach über zwei jahren,damit nicht klar.Würde mich interessieren warum du es nicht haben willst????Nur,alt genug bist du um zu wissen was "richtig" für dich ist.Denk noch mal darüber nach ob nicht eine alternative gibt.Wünsche dir viel kraft.


LG LIZ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2008 um 23:53

VIEL....
...KRAFT ES ZU BEHALTEN.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2008 um 8:58

Also sorry bei allem Verständinis das man verzweifelt sein kann
aber bei sowas bekomm ich das kotzen!!!!!!!!!!!!
Mit 21 sollte man so schlau sein und verhüten oder mit den Konzequenzen leben!!!!!
Abtreibung ist für mich ein rotes Tuch, aber wenn man noch Teenie ist ist man noch jung und dumm, aber du bist erwachsen!!!!!!!
Du hast Mist gebaut, dann steh jetzt dazu, und wenn du das Kind nicht willst dann gib es zu Adoption frei, wenn es da ist, viele kinderlose Paare warten darauf!
Und tu mir eingefallen, bevor du wieder pimperst mach dir gedanken zur Verhütung und verhüte auch!!!!!!!!!!!!!!!1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2008 um 14:05

Hey treib nicht ab
Das würde nichts bringen nach Holland zufahren.
Denn du solltest dir dessen bewusst sein das sie dir in Holland künstliche Wehnen verpassen und du das kind dann so wie auch bei einer normalen geburt zur welt bringst! Tu es nicht denn dein Kind lebt doch schon in deinem Bauch!
Du würdest es damit TÖTEN, denn das Herz deines Kindes schlägt doch schon.Und du wirst auch bald merken wie es sich bewegt!
Eine Freundin von mir ist 20 auch ungewollt schwanger sie hatte nur 2tage zeit sich zu entscheiden ob sie es bekommt oder nicht ich habe ihr geraten es zu behalten und es kommt jetzt in einigen Wochen zur Welt!Du solltest dich freuen und nicht darüber nachdenken es zu töten.Sorry krass gesagt aber es ist so!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2008 um 17:12

Man oh man
Sag mal gehst noch?

Wenn ich sowas lese, griege ich sämtliche Aggression!
Wie kann ein Mensch nur so denken.
Was passiert ist passiert!
Was kann den das Kind dafür wenn die Eltern oder wer auch immer nicht richtig verhüten?
Das Herz deines Kindes schlägt doch schon, willst du wirklich einen Menschen, der vollkommen unschuldig ist umbringen?
Wie kann man nur sowas tun oder überhaupt so denken?
Ich werde es nie verstehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2008 um 17:14
In Antwort auf lovisa_11908900

Man oh man
Sag mal gehst noch?

Wenn ich sowas lese, griege ich sämtliche Aggression!
Wie kann ein Mensch nur so denken.
Was passiert ist passiert!
Was kann den das Kind dafür wenn die Eltern oder wer auch immer nicht richtig verhüten?
Das Herz deines Kindes schlägt doch schon, willst du wirklich einen Menschen, der vollkommen unschuldig ist umbringen?
Wie kann man nur sowas tun oder überhaupt so denken?
Ich werde es nie verstehen.

Man oh man
Es gibts Menschen die können keine Kinder bekommen und würden sich wünschen ein Kind bekommen zu können. Die würden nicht mal auf die Idee kommen auch nur ein Kind abzutreiben. Die setzen alles daran, dass es klappt!

Und du willst ein Kind abtreiten?
Klar im Kopf bist du nicht?
Da wird mir echt schlecht wenn ich sowas lese!

Also mit 21 sollte man sooo viel Gehirn dass man nachdenkt bevor man schreibt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2008 um 21:17
In Antwort auf lovisa_11908900

Man oh man
Sag mal gehst noch?

Wenn ich sowas lese, griege ich sämtliche Aggression!
Wie kann ein Mensch nur so denken.
Was passiert ist passiert!
Was kann den das Kind dafür wenn die Eltern oder wer auch immer nicht richtig verhüten?
Das Herz deines Kindes schlägt doch schon, willst du wirklich einen Menschen, der vollkommen unschuldig ist umbringen?
Wie kann man nur sowas tun oder überhaupt so denken?
Ich werde es nie verstehen.

@julchen
Ich frage mich woher du die Frechheit und Boshaftigkeit nimmst, ihr solche Vorwürfe zu machen.

Sie ist in einer versch**** Situation, und kann das Kind nicht bekommen. Der Grund geht uns überhaupt nichts an.

Ich als juristin möchte hier mal etwas klarstellen:

Menschenrechte, so auch das Recht auf Leben, ist ein höchstpersönliches Rechtsgut, durch den Staat zu schützen, und hat ein Mensch kraft seines Menschseins (herrschende Lehre und Reschtssprechungab dem Zeitpunkt der Geburt, d.h. beim Einsetzen der Geburtswehen. Frühestens aber beim Heraustreten aus dem mütterlichen Körper per Kaiserschnitt.

Mörd: für Mord braucht es
1. Vorsatz= Willen und Wissen, einen bestimmten MENSCHEN (siehe oben) umzubringen
2. Tatvorgang: Mord unterscheidet sich von Totschlag/ Tötung durch 2 Dinge:
- Tatmotiv: Tat wird aus niedrige Beweggründe, d.h. um eine andere, strafbare Handlung zu vertuschen, oder aus Eifersucht, Geldgier oder sonstigen niedrigen Motiven ausgeführt, oder
-Tathandlung: besonders grausam und verwerflich.

Bsp: A lauert im Dunkeln auf B auf. A folgt B, dringt in ihre Wohnung ein, fesselt sie dort, vergeht sich dort mehrmals und auf schlimmste Weise an ihr, foltert sie mit Messer, und anderen scharfen Gegenständen, bis der Tot eintritt.

Zusammenfassend gesagt: Tötung oder Mord ist erst dann erfüllt,wenn man einen anderen MENSCHEN tötet. Ein Embryo ist KEIN Mensch, also kann man ihn weder töten noch ermorden.

Das, für alle, die juristische rechtliche Fakten mit ihren moralischen Vorstellungen verwechseln.

Gruss

Sarah

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2008 um 8:28

Oh weh da haben wir wieder die Juristen!!!!
Wie kann man nur nach dem Gesetzt plappern, das von meist Männern entworfen wurde, die noch nie ein kind in sich getragen haben!!!!!Und dann noch sagen ein Embryo ist kein Mensch!!!!!!!!!
Das ist die Höhe!!!!!
Ein Embryo sieht aus wie ein Mensch, sein Herz schlägt, er ist aus Menschen enstanden, er hat Hände, Beine, ein menschliches Hirn, menschliche Organe, eine Seele!!!!! Und du willst uns hier weiß machen es ist kein Mensch!
Da frag ich mich echt was ich zur Zeit in mir trage!!!!!!!!!!
So ein blödes Geschwätz!
Juristisch gesehen ist noch lange nicht menschlich gesehen!
Und vor dem Gesetz ist es vielleicht kein Mord, aber in Witklichkeit schon!
Denn bei einer Abtreibung vehinder ich das Leben!!!!! Ich töte was schon ein schlagendes Herz besitzt und in der 16.SSW besitzt das Kind noch viel mehr!!!!
Es ist kein Embryo mehr sondern ein Fötus, kann fühlen, sich gezielt bewegen, kann greifen, die Organe sind zum Teil voll ausgebildet!!!!! Es hat Schluckauf, trinkt Fruchtwasser, macht Pipi,......!
Und es kann schon die Außenwelt wahr nehmen!!!!!!!!!!!!!!!!
Für mich ist es in meinen Augen MORD!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2008 um 11:29

..
Hallo Justina,
ich hoffe du hast dich schon wieder etwas beruhigt.
Es gibt immernoch viele Moeglichkeiten fuer dich und dein Baby.
Du kannst dich zum Beispiel bei einer Beratungsstelle informieren lassen wenn du dein Baby zur Adoption freigeben moechtest.
Geh zu Donum vitae oder Pro Familia und lass dir helfen.
Bitte bekomm dein Kind nicht alleine. Das ist auch fuer dich enorm gefaehrlich. In fast jeder Klinik gibt es die Moeglichkeit einer anonymen Geburt.
Jetzt ist das Wuermchen nun einmal da. vielleicht wirst du es noch liebgewinnen. Aber wenn dem nicht der Fall ist findest du sicher jemanden der dein Kind aufnehmen wird.
Ich wuensche dir viel Kraft und alles Gute.
Chely

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook