Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Bitte hilfe- ganz starke kopfschmerzen in ss

Bitte hilfe- ganz starke kopfschmerzen in ss

17. Januar 2008 um 9:30

hallo,

hab seit gestern extrem migräneartige kopfschmerzen, hab das manchmal wenn wetterumschwung kommt- normalerweise hats mit schmerzmittel und viel schlaf immer ganz gut funktioniert- aber ich kann doch jetzt keine tabletten nehmen.. ist echt echt schlimm, kann die augen kaum offen halten und muss heute arbeiten-
habt ihr irgendwelche hausmittel die helfen???

daaanke eure schmerzgeplagte lamehu

Mehr lesen

17. Januar 2008 um 9:44

Ich hatte das auch
2 mal in der SS und es war die Hölle, ich brauchte viel Schlaf, sehr sehr viel Wasser das hilft, und dann noch ein kaltes Tuch auf die Stirn, und RUHE!!!
Ich durfte dann noch eine Mexalen nehmen, aber da ich sowieso mit Migräne zu tun habe, helfen die nicht bei mir, frag deinen Arzt oder bleibe zu Hause!
Vermeide Kaffee, Schoko, Käse!

lg mami003, mein 3.Baby, 39.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 9:46

Ich fühle mit dir
wie weit bist du denn??
hatte es die ersten 4-5 mon. so richtige kopfschmerzen das mich keiner mehr ansprechen brauchte. war da auch voll von der rolle und hab mich oft übergeben müssen. du kannst paracentanol nehmen. soll ja angeblich nichts schaden. bleibt jeden selber überlassen ich hab davon die finger gelassen....
sonst weiß ich eigentlich nichts was du da machen kannst außer alles dunkel und hinlegen.
arbeiten musst du gar nicht wenn es dir nicht gut geht.

lg nicole

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 9:50

Also,
ich habe auch Migräne, seit dem ich schwanger bin. Vorher hatte ich das zum Glück nie! Mir hilft immer ein kaltes Tuch mit ein paar Tropfen ChinaÖl beträufelt! Der Geruch des Öls hilft mir dann auch immer gegen die schmerzverbundene Übelkeit! Ins Bett, Rollo runterziehen und versuchen zu schlafen! Das ist das einzige was ich immer mache (Tabletten verweiger ich sturr, kann jeder reden was er will, ich denke nicht das Medikamente sei es auch Paracetamol gut wären)! Ich wünsche dir gute Besserung und die Arbeit würde ich gleich anrufen und absagen. War gestern in der Arbeit mit Migräne und es war die Hölle!

Liebe Grüße
Franka85+ Krümel (9+6)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 9:55
In Antwort auf ni1988

Ich fühle mit dir
wie weit bist du denn??
hatte es die ersten 4-5 mon. so richtige kopfschmerzen das mich keiner mehr ansprechen brauchte. war da auch voll von der rolle und hab mich oft übergeben müssen. du kannst paracentanol nehmen. soll ja angeblich nichts schaden. bleibt jeden selber überlassen ich hab davon die finger gelassen....
sonst weiß ich eigentlich nichts was du da machen kannst außer alles dunkel und hinlegen.
arbeiten musst du gar nicht wenn es dir nicht gut geht.

lg nicole

Ich
bin ja erst in der 10. woche und mein arbeitgeber weiss noch nichts von meiner schwangerschaft.. ich glaub nächste woche läuft meine probezeit ab und ich hab keinen bock dass die mir nach probezeit kündigen wenn meine ss bekannt wird- deswegen wart ich lieber bis zur 12. woche..
ne ich weiss nich- schmerzmittel trau ich mich einfach nicht nehmen.. wenns nicht bald besser wird geh ich eh..glaub nicht dass mir die ganze zeit vorm comp zu sitzen hilft...
stimmt es, dass magenesium hilft?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 10:06
In Antwort auf wibeke_12950681

Ich
bin ja erst in der 10. woche und mein arbeitgeber weiss noch nichts von meiner schwangerschaft.. ich glaub nächste woche läuft meine probezeit ab und ich hab keinen bock dass die mir nach probezeit kündigen wenn meine ss bekannt wird- deswegen wart ich lieber bis zur 12. woche..
ne ich weiss nich- schmerzmittel trau ich mich einfach nicht nehmen.. wenns nicht bald besser wird geh ich eh..glaub nicht dass mir die ganze zeit vorm comp zu sitzen hilft...
stimmt es, dass magenesium hilft?

Acho
ja das ist natürlich blöd. aber trotzdem kannst ja sagen das du migräne hast und es nicht mehr schaffst. vorm pc ist das echt nichts da wird es nur noch schlimmer.
mit magnesium weiß ich es nicht aber kannst ja mal nehmen solltest du ja eh irgendwann mal.....
sag bescheid wenn sich was getan hat bei dir
du arme

gruß nicole

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 11:59

Liebe lamehu
Kenne das nur zu gut mit den Migräneschüben. Bei mir waren sie bis vor einigen Wochen regelmäßig mindestens alle 4 Tage, den Rest der Woche hatte ich normale Kopfschmerzen. Die Tips, die die anderen Mädels schon geschrieben haben, taten mir auch sehr gut.

Normalerweiser schlafen wir immer sehr warm nachts, das ist so schön kuschelig. Einmal hatten wir aber das Fenster auf und das hat mir richtig gut getan. Seitdem machen wir das jede Nacht und ich habe seitdem keine (!) Kopfschmerzen bzw. Migräne mehr. Kann es kaum glauben, dass sowas banales so gut hilft.

Schläfst Du mit offenem Fenster?

LG und gute Besserung
Sternschnue + Krümi 18+6

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 12:03

Hallo
also bei mir hilft Magnesium.
Ich nehme es 3 mal täglich seit anfang der Schwangerschaft.
Einmal hatte ich 1 Woche keine genommen, weil die alle waren und ich keine Zeit hatte neue zu holen, da kamen Kopfschmerzen hölle du. Dann fing ich wieder damit an und die waren gott sei dank weg.
Kann ich dir nur raten.

Lg
Mai2008
26 SSW.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 12:10

Bzgl. Tabletten bei Migräne
Ich denke den meisten hier ist es bekannt, dass Paracetamil im begrenzten Rahmen eingenommen werden darf. Bei Migräne hilft es jedoch gar nicht, bei Euch? Spare mir das immer und versuch tapfer zu sein.

Was ich eben noch vergessen hatte. Meine Hebi macht auch Akkupunktur. Sie meinte, Akkupunktur würde auch bei Migräne ganz toll helfen. Werde das auf jeden Fall ausprobieren, obwohl es im Moment ruhig ist.

LG Sternschnute u. Krümi 19. SSW

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook