Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Bitte hilfe... bin traurig und mach mir Sorgen, 8.SSW!!

Bitte hilfe... bin traurig und mach mir Sorgen, 8.SSW!!

20. April 2008 um 12:10 Letzte Antwort: 20. April 2008 um 13:38

hallo,

ich bins mal wieder...hab hier schon einige male gepostet...eigentlich sollte ich glücklich sein, dass ich endlich schwanger bin und bisher alles so gut verlaufen ist.
aber irgendwie kann ich mich nicht richtig freuen, weil ich bammel hab, dass es komplikationen geben könnte. ich weiß nicht was ich tun soll, ich hab voll angst und ein schlechtes gewissen, weil ich nicht positiv denken kann ich hab angst, dass ich mit meinen gedanken alles ruiniere und einen abgang hervorrufe...
bei meinem letzten US hat man den herzschlag schon sehen können und anstatt optimistisch zu sein, mach ich mir sorgen, ob der herzschlag inzwischen noch da ist und ob mein krümel noch lebt. das ganze geht aber nicht pausenlos so, sondern ich hab auch mal einige positive minuten zwischendrin wo ich mir denke, es wird sicher alles gut gehen.
aber dann kommen wieder diese schlechten gedanken und ich kann mich nicht wehren. zudem fühle ich mich irgendwie auch von meinem mann alleine gelassen, er weiß gar nicht, wie er mit mir umgehen soll und sagt immer nur, es ist bestimmt alles ok und das wars. keiner redet mit mir und keiner versteht mich.
sorry, dass ich nur rumjammern tu, aber ich könnte echt weinen zur zeit, ich wünschte, ich wäre schon im 4.ten monat, wo die gefahr einer FG nimmer ganz so hoch ist wie jetzt...
gehts jemandem ähnlich?

bitte antwortet mir
marleen

Mehr lesen

20. April 2008 um 13:38

Danke
ihr lieben, das ist echt süß von euch...leider weiß ich nur nicht, wie ich mich beruhigen soll. wenn ich das wüßte, dann würde ich alles dafür geben, um irgendwie unbekümmerter zu leben. aber ich kann einfach nicht. ich hab auch den ganzen tag schlechte laune und fühl mich so allein, weil immer wenn ich mit meinem mann reden will hört er mir nicht richtig zu oder hat keine zeit und grad jetzt in so einer phase brauch ich einfach ein wenig unterstützung. freundinnen hab ich schon, aber die waren alle noch nie schwanger und können nicht nachvollziehen weshalb ich mir solche sorgen mache, die sagen nur, ich soll positiv denken...super, würd ich ja gern wenn ich irgendwie könnte
also ist das scheinbar schon normal, wenn man sich sorgt oder? kann dem baby nix passieren, wenn man zuviel nachdenkt und zweifelt..?! hört sich echt doof an, aber ich hab angst mein kleines zu vergraulen mit meinem pessimismus.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers