Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Bitte helft mir

Bitte helft mir

31. Januar 2016 um 15:40

Ich bin so verdammt verzweifelt und weine nur.
wir sind mit unserem 3. Wunder schwanger. Es wurde bei der feindiagnostik festgestellt das ich zu wenig fruchtwasser habe und das baby die niere voller zysten ist. Er müsste nach der geburt zur dialyse WENN er überhaupt so weit kommt... ja es wird ein kleiner junge.
nun durch das fehlende fruchtwasser liegt er nun sehr eingespannt da sodass es auch zu beeinträchtigungen der lunge und bewegung kommen kann...
fruchtwasser auffüllen durch kochsalzlösung verweigern sie, weil sie meinen das müssten sie dann alle paar tage machen und es nix nützt weil die nieren ja voller zysten sind. Ich weine nur weil ich ihm nicht helfen kann. Er tritt und ich kann nix tun. Jetzt raten sie mir zu einem abbruch aber das will ich nicht... ich will doch nir mein baby retten..

war jmd in der gleichen Situation und es ist gut gegangen??

Mehr lesen

31. Januar 2016 um 15:54

Oh mein Gott
Es tut mir so furchtbar Leid, aber wir muessen doch Hoffnung haben, dass alles gut sein wird. Ich druecke mir die Daumen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2016 um 18:32

Danke für die schnellen Antworten
Ich hab morgen termin für eine 2. Meinung wo aber sicherlich das gleiche gesagt wird. Wir wollen aufjedenfall nicht aufgeben und hoffen, dass alles gut wird und um diese fw auffüllung kämpfen.

Das Problem ist nur, diese ungewissheit, angst und machtlosigkeit.
Man fühlt sich von den ärzten verlassen. Klar gibt es mal wunder und ich hoffe auf eins. Bei jedem tritt des kleinen sag ich mir er will leben aber auch gleichzeitig wenn er es nicht schafft ist in ein paar wochen alles vorbei wie geht es dann weiter ? Ichhab noch 2 kinder im alter von 4 und 3 jajren, die sich auf ihren kleinen bruder freuen, mir aber auch viel kraft schenken. Nur wäre es trotzdem für uns alle ein verlust

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2016 um 19:40

Du Arme das ist echt Horror, ich hab damit keine Erfahrung
in welcher ssw bist du denn aktuell?
Ich drück echt ganz fest die Daumen das es Vlt doch noch gut geht. Glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2016 um 21:29

...
Hallo guten abend,
Das tut mir sehr leid und ich hoffe das es doch noch hoffnungen gibt das alles gut wird.
Als ich das gelesen habe musste ich an die geschichte meines Freundes denken. Er hat die gleiche Krankheit.
Ich wünsche dir ganz viel Kraft.
Alles liebe sunny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2016 um 21:31

Es
ist verständlich, dass Du nur am Weinen bist, bei solch einer negativen Nachricht.
VLG Yankho

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2016 um 11:44

Es ist zwar jetzt schon eine lange Zeit vergangen nach dem Post, aber ich wollt euch berichten , was passiert ist.
Nach x weiteren Meinungen von verschiedenen Ärzten kam immer das gleiche raus die Nieren funktionieren nicht und die Lungen reift nicht! 

Er kam dann am 23.4. Bei 36/0 zur welt und sofort auf die IntensivStation. 
Dort lebte er 6 Tage bis wir die Maschinen abstellen ließen, da kein urin produziert werden konnte, die Lungen nicht funktioniert haben und das Wasser sich in seinem Körper sammelte  

Bei derobduktion kam raus, dass noch vor der 12 ssw die harnfalte zum harnleiter zugeklappt war und so alles seinen Lauf nahm  

Ich durfte die letzten 3 Tage bei ihm verbringen und bin mit auf die IntensivStation gezogen. Auch nach seinem Tod durfte ich ihn sehen wann ich wollte bis zur Beerdigung  

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2016 um 11:50
In Antwort auf cmamaj

Es ist zwar jetzt schon eine lange Zeit vergangen nach dem Post, aber ich wollt euch berichten , was passiert ist.
Nach x weiteren Meinungen von verschiedenen Ärzten kam immer das gleiche raus die Nieren funktionieren nicht und die Lungen reift nicht! 

Er kam dann am 23.4. Bei 36/0 zur welt und sofort auf die IntensivStation. 
Dort lebte er 6 Tage bis wir die Maschinen abstellen ließen, da kein urin produziert werden konnte, die Lungen nicht funktioniert haben und das Wasser sich in seinem Körper sammelte  

Bei derobduktion kam raus, dass noch vor der 12 ssw die harnfalte zum harnleiter zugeklappt war und so alles seinen Lauf nahm  

Ich durfte die letzten 3 Tage bei ihm verbringen und bin mit auf die IntensivStation gezogen. Auch nach seinem Tod durfte ich ihn sehen wann ich wollte bis zur Beerdigung  

Das tut mir unendlich Leid. Aber ihr habt sicher alles Menschenmögliche getan!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2016 um 22:38
In Antwort auf cmamaj

Es ist zwar jetzt schon eine lange Zeit vergangen nach dem Post, aber ich wollt euch berichten , was passiert ist.
Nach x weiteren Meinungen von verschiedenen Ärzten kam immer das gleiche raus die Nieren funktionieren nicht und die Lungen reift nicht! 

Er kam dann am 23.4. Bei 36/0 zur welt und sofort auf die IntensivStation. 
Dort lebte er 6 Tage bis wir die Maschinen abstellen ließen, da kein urin produziert werden konnte, die Lungen nicht funktioniert haben und das Wasser sich in seinem Körper sammelte  

Bei derobduktion kam raus, dass noch vor der 12 ssw die harnfalte zum harnleiter zugeklappt war und so alles seinen Lauf nahm  

Ich durfte die letzten 3 Tage bei ihm verbringen und bin mit auf die IntensivStation gezogen. Auch nach seinem Tod durfte ich ihn sehen wann ich wollte bis zur Beerdigung  

Das tut mir leid für dich und deine Familie 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2016 um 10:14
In Antwort auf cmamaj

Es ist zwar jetzt schon eine lange Zeit vergangen nach dem Post, aber ich wollt euch berichten , was passiert ist.
Nach x weiteren Meinungen von verschiedenen Ärzten kam immer das gleiche raus die Nieren funktionieren nicht und die Lungen reift nicht! 

Er kam dann am 23.4. Bei 36/0 zur welt und sofort auf die IntensivStation. 
Dort lebte er 6 Tage bis wir die Maschinen abstellen ließen, da kein urin produziert werden konnte, die Lungen nicht funktioniert haben und das Wasser sich in seinem Körper sammelte  

Bei derobduktion kam raus, dass noch vor der 12 ssw die harnfalte zum harnleiter zugeklappt war und so alles seinen Lauf nahm  

Ich durfte die letzten 3 Tage bei ihm verbringen und bin mit auf die IntensivStation gezogen. Auch nach seinem Tod durfte ich ihn sehen wann ich wollte bis zur Beerdigung  

Das tut mir sehr Leid 

Vielen Dank, dass du dich nochmal gemeldet hast um deine Geschichte zu erzählen  Ich drücke dich und deine Familie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen