Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / BITTE HELFT MIR BIN TOTAL VERZWEIFELT

BITTE HELFT MIR BIN TOTAL VERZWEIFELT

8. Januar 2011 um 0:26

ch Kann garnicht schlafen ich mach mir sorgen
ich hab in mein mutterpass geschaut da steht VW tief
und ich bin schon in der 34+5ssw und das heißt die geht auch nicht mehr nach oben warscheinlich meine Ärtzin hat mir nix von gesagt ich bin so sehr davon ausgegangen das ich Nomal entbienden kann und jetzt muss ich laut wie ich im I-net lese doch kaiserschnitt machen ich hab so angst das doch gefährlich diese Vorderwandplazenta und die sitzt auch noch tief ich hab ja eh schon angst gehabt vor der geburt und jetzt noch mehr .... ich will nicht das ich sterbe oder das kind ))=
man bin grad nur am heulen was soll ich denn machen
hatte das jemand auch bis zum et und wie schlimm war es bei der geburt oder KS

Mehr lesen

8. Januar 2011 um 0:36

Bleib ruhig
bestimmt hat deine Ärztin dir nichts gesagt, weil es kein Grund zur Sorge ist!


Ich habe auch eine tiefsitzende Vorwandplazenta. Das ist garnichts schlimmes solange die nicht den Ausgang versperrt!

Les doch diesen Bockmist im Inet nicht!
Solche texte kommen von Chirugen... und das sind eh alles Aufschneider :P

Bestes Beispiel... Führung im Krankenhaus... Der Chirug hat die eigentliche Dame vertretten ( Hebamme ) jeder 2 te Satz von dem hatte was mit Dammschnitt zu tun^^

Rate mal wo ich nicht hingehe? :P

Da ist nichts gefährlicher als bei einer Plazenta die hinten sitz...Habe meine Frauenärztin gefragt ob das nämlich ein Problem sein könnte....

Wie so häufig wurde mir jedoch wenn es mit der spontanen geburt klappt ( habe nen Hüftschaden, deswegen KS risiko ) auch in dem Fall zu einer aufrechten Geburtsposition geraten... also nicht auf dem Rücken, sondern z.B im sitzen, auf den knien, am Seil oder auf allen Vieren...

Dann fluppt / flutscht das


l.g. Michaela 34 SSW

Gefällt mir

8. Januar 2011 um 0:50

Hä??
Du stirbst doch nich Süße....und dein kind auch nich.. Gaaaanz ruhig.. ich hab auch ne VW und tief.. und gar nix is daran schlimm..wie meine Vorrednerin schon geschrieben hat, würde es Grund zur Sorge geben hätte deine FÄschön was gesagt.. Entspann dich und genieße die restlichen Wochen deine Kugel.. Beim nächsten Termin fragste ganz ruhig nach..

Liebe Grüße Franzi

Gefällt mir

8. Januar 2011 um 1:05
In Antwort auf tomi2102

Bleib ruhig
bestimmt hat deine Ärztin dir nichts gesagt, weil es kein Grund zur Sorge ist!


Ich habe auch eine tiefsitzende Vorwandplazenta. Das ist garnichts schlimmes solange die nicht den Ausgang versperrt!

Les doch diesen Bockmist im Inet nicht!
Solche texte kommen von Chirugen... und das sind eh alles Aufschneider :P

Bestes Beispiel... Führung im Krankenhaus... Der Chirug hat die eigentliche Dame vertretten ( Hebamme ) jeder 2 te Satz von dem hatte was mit Dammschnitt zu tun^^

Rate mal wo ich nicht hingehe? :P

Da ist nichts gefährlicher als bei einer Plazenta die hinten sitz...Habe meine Frauenärztin gefragt ob das nämlich ein Problem sein könnte....

Wie so häufig wurde mir jedoch wenn es mit der spontanen geburt klappt ( habe nen Hüftschaden, deswegen KS risiko ) auch in dem Fall zu einer aufrechten Geburtsposition geraten... also nicht auf dem Rücken, sondern z.B im sitzen, auf den knien, am Seil oder auf allen Vieren...

Dann fluppt / flutscht das


l.g. Michaela 34 SSW

Dankeschoen
Danke das erleichtert mich jetzt ich hatte totale angst
weil ich gelesen hab man kann viel blut verlieren oder unter blutverlust leiden dann hatte totale angst ..
aber jetzt bin ich beruhigt ich bin echt froh wenn ich es hinter mir habe ich hab echt totale angst vor der geburt
und bin froh wenn ich es nur noch geschaft habe dann ist meine kleine maus endlich da und meine sorgen weg =)
Lg

Gefällt mir

8. Januar 2011 um 11:35

Ich versuche dir das mal mit den verschiedenen Arten
zu erklären die es bei der Vorwandplazenta gibt.

Placenta praevia heißt der ganze Spaß in der Fachsprache...

je nach Lage der Plazenta gibts dafür noch mal verschiedene Namen



Die Einteilung richtet sich nach der Beziehung der Plazenta (Mutterkuchen) zum inneren Muttermund, wobei durch eine zunehmende Muttermunderöffnung eine veränderte placenta-praevia-Form auftreten kann. Unterschieden wird:

* tiefer Sitz der Plazenta: ein Teil der Plazenta befindet sich im unteren Teil der Gebärmutter (unteres Uterinsegment). Eine vaginale Geburt ist möglich
* Placenta praevia marginalis: das Plazentagewebe erreicht den inneren Muttermund, eine vaginale Entbindung kann möglich sein, jedoch in Abhängigkeit von mütterlichen und kindlichen Zustand
* Placenta praevia partialis: der Muttermund ist teilweise von Plazentagewebe überlagert, eine vaginale Geburt ist nicht anzustreben
* Placenta praevia totalis: die Plazenta liegt zentral über dem inneren Muttermund, eine vaginale Entbindung ist nicht möglich. Es kann schon bei geringer Wehentätigkeit zu lebensbedrohliche Blutungen kommen.

gefunden bei http://de.wikipedia.org/wiki/Placenta_praevia


Bei den ersten beiden varianten besteht eher kein Grund zur Sorge, damit wird man heute fertig. Vorallem mit der allerersten Variante, die ich aber bestimmt auch du habe.

So... mit der ganzen Technik heutzutage und den ganzen Pi Pa Po kann eigentlich einem nichts mehr passieren. Wenn die letzten beiden Varianten festgestellt werden, wird halt ein KS gemacht und zwar gut 2 Wochen vor dem eigentlichen Entbindungstermin... in manchen Fällen auch etwas früher.

Und du brauchst dir selbst da keine Gedanken machen.
Der KS selber dauert heute gut 5-10 min! Am längsten dauert wirklich das zusammennähen^^

Außerdem ist es jetzt weit verbreitet einen schonenden Kaiserschnitt zu machen, nach der Misgav-Ladach-Methode.
Dabei wird nur die Haut zerschniten und der rest aufgerissen....
Ja klingt auf den ersten Blick brutal, ist aber genau das Gegenteil. Alles heilt dadurch besser! Die meisten Frauen sind dannach viel viel schneller wieder auf den Beinen als bei der klassischen Variante wo alles geschnitten wird.

Und beim schonenden KS ist das Risiko, das die Plazenta verletzt wird minimal.

Zuerst wird der Zwerg rausgeholt... den darfst du dann bestauenen ( in manchen KH bleiben die kleinen dann auch schon bei Mama und Papa, einfach nachfragen ) und dann wird schon alles in dir aufgeräumt und dannach zugenäht.

Bei einer Stinknormalen tiefsitzenden Plazenta merkst du bei der spontanen Geburt keinerlei Unterschied!
Allerhöchstens wird dir nach der Entbindung wenn du deinen Schatz schon hast mal ordentlich auf den Bauch gedrückt, falls sie sich nicht lösen will.
Ist wiederum auch ein Vorteil... weil so kommt man dann theoretisch leichter ran, als wenn sie "richtig" sitzt und nicht so will wie die Hebamme :P


So... jetzt mach dir mal lieber Sorgen, was du alles noch an Kleidung für dich und den Krümmel brauchst, koch schon mal was für die Zeit nach der Entbindung vor und frier es ein, damit du ganz ungestört die erste Zeit mit deinem Zwerg verbringen kannst

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen