Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / BITTE BITTE HELFT MIR! GEBURTSEINLEITUNG JETZT HEIMSCHICKEN????

BITTE BITTE HELFT MIR! GEBURTSEINLEITUNG JETZT HEIMSCHICKEN????

10. Februar 2012 um 10:03

Ich und mein mann sind tooootal verzweifelt. ET ist entweder der 7.2. oder der 14.2. jeder sagt etwas anderes hier in der klinik. am Di schickte meine fä mich für direkt am nächsten morgen in die klinik, kind wär zu groß. Ctg ohne wehen und mumu zu bei ihr. Dann morgens in der klinik mumu 2 cm un alle 6 min kontraktion. Der chefarzt sagte es geht los, entweder bleiben oder nochmal kommen wenns stärker wird. Und am nächsten tag einleiten mittels zäpfchen, Wir sind erst heim gefahren und abends wieder gekommen. Dachte es geht los. Aber war noch genauso wie morgens. Also haben wir gestern früh zäpfchen gelegt. 4 std nix und dann der HORROR. Sturmwehen ohne pause 45 min lang. Dann mit 20 sek pause, 8 std lang, bis sie mir buscopan gegeben haben. Bin eingeschlafen und wegen echten wehen wach geworden, das war heut nacht um 2 uhr. Mumu aber erst 2 cm. Ctg zeigte gute wehen. Hebi meinte heut kommt es bestimmt.
Jetzt lieg ich hier am ctg, wehen noch wie heut nacht, und die wollen mich heimschicken. Entweder heim oder noch ein zäpfchen oder ks. Das zäpfchen halt ich net nochmal aus. Notfalls ja. Angeblich wär ich geburtsunreif.
Ich sag euch, wir haben jetzt die meinungen von 5 ärzten und 6 hebammen und JEDER sagt etwas anderes. Die meisten versteh nich für was die einleitung wäre. Der erste arzt hier am mittwoch morgen wollte das, bzw empfahl es uns, meine fä hatte es empfohlen, die dritte ärztin gab auch ihr ok und der rest schüttelt nur mit dem kopf und sagt wir können nix erzwingen. Wir sind mit unsren nerven am ende. 3 mal täglich kriegen wir was andres zu hören, jetzt sagen sie, geburtsunreif, die können mich nich ewig ohne grund hier halten. Hallo? Ich hab angst jetzt heim zu gehen. Es gäbe drei möglichkeiten sagte die 5. Ärztin eben. Erstens noch ein zäpfchen, zweitens kaiserschnitt oder drittens heim gehen.
Ich bin am ende. Es ist eine achtebahn der gefühle, es sind shmerzen es ist angst usw. Was soll ich denn jetzt denken? Oder was soll ich machen? Nachhause gehen ist absolut keine option für uns. Mein mann hat sogar letzte nacht hier geschlafen, weils mir so schlecht ging.

Mehr lesen

10. Februar 2012 um 10:11


Wenn heehen für dich keine Option ist und es so überhaupt nicht voran geht (also ich hatte auch eine laaahme Geburt, aber der Mumu hat sich ja wenigstens langsam geöffnet und nicht 24h gar nichts) und du dich wohl damit fühlst: bitte um den ks.

Natürlich kann dir hier niemand raten, was das Beste wäre, denn das musst du für dich entscheiden. Wie hälst du es weiter aus? Mit welcher Option fühlst du dich am wohlsten?
Und setz es bei den Ärzten durch! Dein Wunsch zählt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2012 um 10:13
In Antwort auf carmo_12172003


Wenn heehen für dich keine Option ist und es so überhaupt nicht voran geht (also ich hatte auch eine laaahme Geburt, aber der Mumu hat sich ja wenigstens langsam geöffnet und nicht 24h gar nichts) und du dich wohl damit fühlst: bitte um den ks.

Natürlich kann dir hier niemand raten, was das Beste wäre, denn das musst du für dich entscheiden. Wie hälst du es weiter aus? Mit welcher Option fühlst du dich am wohlsten?
Und setz es bei den Ärzten durch! Dein Wunsch zählt.

Hups..
*heehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2012 um 10:16
In Antwort auf carmo_12172003

Hups..
*heehen

Was zur hölle
wieso lässt der mich nicht
H E I M G E H EN
schreiben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2012 um 10:16

Heehen ist absolut keine option
wir sind zu fertig mit den nerven und haben angst.
Ich überleg jetzt ernsthaft einen ks zu machen. Aber ich hatte das von vornherein ausgeschlossen. Hab angst vor einer solchen op. Wobei die einleitung ja auch mit nem not-ks enden könnte! Und das zäpfchen hatte ja nix gebracht. Sogar das baby war gestresst, im vergleich von heut und gestern sieht man das.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2012 um 10:19

Wehentropf
machen die so nicht. Hab gefragt, es gibt nur dieses zäpfchen zum einleiten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2012 um 10:19
In Antwort auf inloovee

Heehen ist absolut keine option
wir sind zu fertig mit den nerven und haben angst.
Ich überleg jetzt ernsthaft einen ks zu machen. Aber ich hatte das von vornherein ausgeschlossen. Hab angst vor einer solchen op. Wobei die einleitung ja auch mit nem not-ks enden könnte! Und das zäpfchen hatte ja nix gebracht. Sogar das baby war gestresst, im vergleich von heut und gestern sieht man das.


Natürlich gibt es Geburten, die einfach wahnsinnig schwer in die Gänge kommen, aber wie du schon sagtest: auch bei einer Einleitung kann es zum KS kommen. Ich bin eigentlich Befürworter der Spontangeburt, wenn es Mutter und Kind dabei aber so schlecht geht (auch wegen der Unfähigkeit der Ärzte) und ihr so gestresst seid, bringt das mE nichts Gutes mit sich, da noch ewig zu warten.

Ich wünsche euch nur das Beste!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2012 um 10:21

Ganz ruhig.
so jetzt atme erstmal tief durch! die machen einen ja kirre! also ich würde dir empfehlen auf deine körper zu vertrauen. hör mal in dich rein. wenn du selber denkst, heehen ist keine option-dann bleib. und mach das klar! ks würde ich persönlich nicht empfehlen- ich kann keine notwendigkeit erkennen... deinem baby geht es gut? dann würde ich spontan entbinden. vertraue auf dich! und jetzt mit zäpfchen einleiten-wieso??? geh mit deinem mann etwas spazieren-bleib in der nähe des kh-geht was essen, macht es euch nicht so stressig. und dann siehst du ja wie es wird. frag doch ob du evtl baden kannst- das könnte dir auch bei deiner entscheidung, bleiben oder gehen, helfen. glg und tolle geburt-nach deinen wünschen- wünsche ich dir!glg memime 22.ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2012 um 10:21
In Antwort auf inloovee

Wehentropf
machen die so nicht. Hab gefragt, es gibt nur dieses zäpfchen zum einleiten.

...
Dann würde ich die Option wählen die für dich und das baby am besten ist...quält euch nicht länger rum das bringt keinem was...die OP wirst du überstehen danach wird es besser

LG Julchen und alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2012 um 10:22

Mal ne kleine frage
das kh ist das einzige, das hier für geburt in frage kommt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2012 um 10:22
In Antwort auf carmo_12172003


Natürlich gibt es Geburten, die einfach wahnsinnig schwer in die Gänge kommen, aber wie du schon sagtest: auch bei einer Einleitung kann es zum KS kommen. Ich bin eigentlich Befürworter der Spontangeburt, wenn es Mutter und Kind dabei aber so schlecht geht (auch wegen der Unfähigkeit der Ärzte) und ihr so gestresst seid, bringt das mE nichts Gutes mit sich, da noch ewig zu warten.

Ich wünsche euch nur das Beste!

Was soll das
der kann wirklich nicht h e i m g e h e n schreiben ;-D
Das war heut mein erster lacher ^^


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2012 um 10:24
In Antwort auf memime

Mal ne kleine frage
das kh ist das einzige, das hier für geburt in frage kommt?

Das wollt ich auch grad fragen..
Finds ein Unding eine werdende Mutter mit 486 verschiedenen Aussagen so zu verunsichern..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2012 um 10:27

OH MANN ICH KANN NICH MEHR
es ist so, dass die ärztin eben echt gesagt hat, die könnten mich ohne grund nich da behalten.

Kann mir bitte jemand nen überblick verschaffen und die vor- und nachteile eines ks sagen? Hab mich nie intensiv damit befasst, eher oberflächlich. Aber es gibt doch auch genug frauen die nen wunsch-ks machen!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2012 um 10:32

Das kh zu wechseln
hab ich mir vorhin auch schon überlegt....das ist echt zum kotzen hier. Die arbeiten mehr gegeneinander als miteinander.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2012 um 10:34

Meine meinung
ist-bevor du jetzt vorschnell entscheidest- denk nach und werde erstmal ruhig. ich ehrlichgesagt, würde heimfahren. bzw in eine andere klinik fahren. ein ks bringt einem kh viel mehr geld, als eine spontae geburt-dazu dauert er nicht lange. das sind die vorteile für die klinik. meiner meinung nach spekulieren die nur darauf mit dem getue jetzt. der druck usw. also es gibt so viele sachen zum einleiten und die haben es nicht annähernd versucht! kein wehencocktail, kein einlauf, kein wehentrpf usw!!! ich würde gehen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2012 um 10:35

Ich leider auch nicht wirklich..
Aber ich hab dir hier was rausgesucht:

PRO:
bei einer natürlichen Geburt gibt es eine größere Gefahr für den Verbleib von Schwangerschaftsresten in der Gebärmutter und damit eine größere Gefahr für eine Entzündung

keine Bindehautentzündung beim Baby durch Ansteckung unter der Geburt im Geburtskanal

Beckenprobleme beim Baby sind beim Kaiserschnitt deutlich seltener, manche Ärzte verzichten nach einem Kaiserschnitt sogar auf die Ultraschall-Untersuchung des Babys bei der U3

Beckenprobleme bei der Mutter sind nach einer natürlichen Geburt nicht auszuschließen, beim Kaiserschnitt besteht diese Gefahr nicht

Geburtsverletzungen bei der Mutter im Genitalbereich werden ausgeschlossen

das Wochenbett verläuft nach einem Kaiserschnitt häufig deutlich kürzer als nach einer natürlichen Geburt

die Mutter ist während der Geburt schmerzfrei

der Beckenboden wird weniger strapaziert, es gibt ein geringeres Risiko für spätere Inkontinenz

der Geschlechtsverkehr wird in der Regel deutlich früher wieder stattfinden, nur wenige Frauen haben kurz nach einer natürlichen Geburt ein Verlangen danach

CONTRA
ein Wunschkaiserschnitt ist eine OP, die notwendige Narkose ist alles andere als risikofrei

es gibt einen Bauchschnitt mit entsprechender Narbenbildung, allerdings befindet sich die Narbe im sog. Bekinibereich und ist daher kaum zu sehen

das Aufstehen nach der Geburt wird auf später verschoben, nur nach einer vaginalen Entbindung ist direkt nach der Geburt an Laufen zu denken (eine Freundin von mir musste nach dem KS 3 Wochen im KH bleiben)

Narbenschmerzen sind nach der Geburt zu erwarten, allerdings ist die Einnahme von Schmerzmitteln auch beim Stillen möglich

Taubheitsgefühle sind über Monate im gesamten Bereich der Narbe sowie ober- und unterhalb der Narbe möglich und sogar sehr wahrscheinlich

bei einer weiteren Schwangerschaft besteht die Gefahr einer Ruptur der Narbe, wenn dann natürlich entbunden werden soll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2012 um 10:37
In Antwort auf memime

Meine meinung
ist-bevor du jetzt vorschnell entscheidest- denk nach und werde erstmal ruhig. ich ehrlichgesagt, würde heimfahren. bzw in eine andere klinik fahren. ein ks bringt einem kh viel mehr geld, als eine spontae geburt-dazu dauert er nicht lange. das sind die vorteile für die klinik. meiner meinung nach spekulieren die nur darauf mit dem getue jetzt. der druck usw. also es gibt so viele sachen zum einleiten und die haben es nicht annähernd versucht! kein wehencocktail, kein einlauf, kein wehentrpf usw!!! ich würde gehen!

Ich würd...
.. die Tipps hier wirklich zu Herzen nehmen.
Ruft doch mal in Kliniken in der Umgebung an, schildert die Situation und dass du dich Zuhause nicht mehr wohl fühlen würdest.
Spazieren gehen und ein Bad nehmen kann wirklich Wunder wirken, nur dafür müsstest auch du ruhiger und entspannter werden.

Wenn du das nicht mehr kannst und dich so sehr stresst, dass es euch beiden nicht mehr gut geht, dann solltest du erst an einen KS denken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2012 um 10:46

Vielen lieben dank für eure hilfe
ich bin jetzt auf jeden fall erst mal ein bisschen beruhigt. Ihr habt mich dran erinnert, dass ich mirdas alles nicht gefallen lassen muss!!
Die haben aber echt zu dritt vor mir gestanden und gesagt es gäbe nur das zäpfchen!
Ich wart auf meinen mann und red nochmal mit ihm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2012 um 18:32

Ich bin jetzt zuhause
leute ich sag euch, die haben sie nich mehr alle. Ich lieg hier jetzt auf der couch und hab echt schmerzhafte wehen, muss dauernd zur toilette weil ich denk ich muesste gross (tschuldigung) usw.
Bin nur noch am verschnaufen. Die wehen, die alle fuenf min aufgezeichnet wurden, waeren nicht muttermundwirksam. Hab mich gegen kaiserschnitt entschieden, ihr haettet sehen muessen, wie die hebi abgedreht ist, als ich das wort kaiserschnitt nur ausgesprochen hab... Und kaum hatten wir uns fuer etwas entschieden, wurde es uns wieder ausgeredet. Bis der naechste kam und uns seine meinung einreden wollte.
Lange rede kurzer sinn, wir sind jetzt zuhause und warten auf schlimmere schmerzen.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook