Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Bis w0. woche alkohol getrunken

Bis w0. woche alkohol getrunken

6. Januar 2014 um 19:58 Letzte Antwort: 7. Januar 2014 um 0:16

hallo, ich bin jetzt kurz vor der entbindung und kann nicht aufhören mich wahnsinnig zu machen: ich habe erst in der 10. ssw erfahren, dass ich schwanger bin und in den wochen davor war ich mehrfach ziemlich betrunken. es heißt, dass ab der 2.-12. woche die gefahr das baby zu schädigen am höchsten ist, kann mir hier jemand sagen, was das konkret bedeutet?

Mehr lesen

6. Januar 2014 um 20:05

.
Das is natürlich nicht gerade gut, aber ich würde mich damit nicht verrückt machen.
In den ersten 12 Wochen heißts fürs Baby schlichtweg "alles oder nichts". Sprich, wenn das Baby irgendeinen "Deffekt" hat, geht es (fast immer) in den ersten 12 Wochen ab. Da es offensichtlich noch drin is würde icc mich nicht so sehr irre machen

Gefällt mir
6. Januar 2014 um 21:13

Bis 10. woche...
muss ich davon ausgehen, ein krankes kind zu bekommen? meine ärztin meinte, ich solle mich nicht verrückt machen, allerdings wusste sie ja auch, dass ich nicht abtreiben werde - was sollte sie also sagen....

Gefällt mir
6. Januar 2014 um 21:28

Hallo bluebell
Ich hab auch erst in der 10ssw erfahren dass ich schwanger bin! Bin jetzt in der 32. Hatte auch während dieser Zeit 1 oder 2 mal genug getrunken.. Aber mach mir deswegen keine grosse Sorgen, sprich ich mach mich nicht verrückt.. Wieviel mal ist es denn vorgekommen und in welchem ausmass? LG

Gefällt mir
6. Januar 2014 um 21:36
In Antwort auf henye_12309182

Hallo bluebell
Ich hab auch erst in der 10ssw erfahren dass ich schwanger bin! Bin jetzt in der 32. Hatte auch während dieser Zeit 1 oder 2 mal genug getrunken.. Aber mach mir deswegen keine grosse Sorgen, sprich ich mach mich nicht verrückt.. Wieviel mal ist es denn vorgekommen und in welchem ausmass? LG

Hi oxana
Ich hatte eine ziemlich lange Zeit gar nichts getrunken und das im kalender auch eingetragen. Dann habe ich sicher in 3 wochen, also ssw 7-10 einiges an weisswein und Prosecco getrunken, da sommer war und ich nichts von meiner Schwangerschaft wusste. Ein paar mal war ich wirklich betrunken, vielleicht drei mal, ansonsten hab ich in diesen 3 wochen so alle 2, 3 Abende ca. 1-2 gläser wein getrunken...

Gefällt mir
6. Januar 2014 um 21:42

Ich würde
Das einfach nicht verkraften, meinem kind sozusagen "aktiv" selber schaden zugefügt zu haben... Aber was soll ich jetzt sagen/tun: ich bekam meine Regel weiterhin, fühlte mich irgendwann nicht gut und ging zum arzt. Als meine ärztin dann sagte, 19. ssw, glückwunsch, bin ich fast vom stuhl gefallen. Seit dem schwanke ich zwischen unendlicher vorfreude (ist bereits mein 2. kind) und bodenloser angst...

Gefällt mir
6. Januar 2014 um 21:45
In Antwort auf katlyn_12536633

Ich würde
Das einfach nicht verkraften, meinem kind sozusagen "aktiv" selber schaden zugefügt zu haben... Aber was soll ich jetzt sagen/tun: ich bekam meine Regel weiterhin, fühlte mich irgendwann nicht gut und ging zum arzt. Als meine ärztin dann sagte, 19. ssw, glückwunsch, bin ich fast vom stuhl gefallen. Seit dem schwanke ich zwischen unendlicher vorfreude (ist bereits mein 2. kind) und bodenloser angst...

10. ssw, pardon,
Hab mich vertippt!!!

Gefällt mir
6. Januar 2014 um 22:07

Hey
leider kann ich dir auch die Angst nicht nehmen, weil halt niemand die Menge Alkohol kennt, die Schaden zufügt oder eben auch nicht.
Ich finde es aber gut, dass du dich für dein Kind entschieden hast und nicht aus Angst vor einer Schädigung abgetrieben hast. Bislang wurden ja keine Schäden festgestellt, ich hoffe, das bleibt auch nach der Geburt so.

Verrückt machen stresst momentan nur dich und deinen Nachwuchs und schadet bei einem möglichen Problem noch zusätzlich. Es ist sicher nicht einfach, aber was kommt, das kommt so oder so.
Ich drück euch ganz fest die Daumen, dass alles ok ist

Gefällt mir
6. Januar 2014 um 22:16
In Antwort auf katlyn_12536633

Hi oxana
Ich hatte eine ziemlich lange Zeit gar nichts getrunken und das im kalender auch eingetragen. Dann habe ich sicher in 3 wochen, also ssw 7-10 einiges an weisswein und Prosecco getrunken, da sommer war und ich nichts von meiner Schwangerschaft wusste. Ein paar mal war ich wirklich betrunken, vielleicht drei mal, ansonsten hab ich in diesen 3 wochen so alle 2, 3 Abende ca. 1-2 gläser wein getrunken...

Hallo bluebell
Ist ja schon mal gut dass es kein harter Alkohol war und ein paar Gläser Wein/prosecco sind m.m. Nach nicht so tragisch! Mach dir nicht so viel Sorgen! Weisst du wieviel Frauen früher bewusst während der SS Alkohol getrunken haben? Und wieviel Frauen während der SS rauchen? Wir sprechen also von einem Zeitraum von 3 wochen.. Mach dich nicht verrückt.. Ich weiss es ist einfacher gesagt als getan.. Aber was passiert ist ist passiert und es war ja nicht absichtlich! Ich wünsch dir alles gute und ein gesundes baby! LG

Gefällt mir
6. Januar 2014 um 22:27
In Antwort auf henye_12309182

Hallo bluebell
Ist ja schon mal gut dass es kein harter Alkohol war und ein paar Gläser Wein/prosecco sind m.m. Nach nicht so tragisch! Mach dir nicht so viel Sorgen! Weisst du wieviel Frauen früher bewusst während der SS Alkohol getrunken haben? Und wieviel Frauen während der SS rauchen? Wir sprechen also von einem Zeitraum von 3 wochen.. Mach dich nicht verrückt.. Ich weiss es ist einfacher gesagt als getan.. Aber was passiert ist ist passiert und es war ja nicht absichtlich! Ich wünsch dir alles gute und ein gesundes baby! LG

Hallo alle
Danke für die antworten.... Ich versuche mich so gut es geht zu beruhigen.

Gefällt mir
6. Januar 2014 um 22:32

Vielen vielen
Dank für eure worte hier, ihr könnt sicher verstehen, was das für ängste sind... Ich melde mich in jedem fall nach der entbindung (termin ist in 6 wochen) zurück.. Bis dahin seid doch so lieb und schickt ein paar positive schwingungen.... Lg!

Gefällt mir
6. Januar 2014 um 22:56

Hallo!
Ich antworte jetzt einfach mal ohne die vorangegangenen Antworten zu lesen

Ich kann dir leider nicht sagen, was genau das konkret bedeutet...
ABER... ich habe auch erst in der 9.Ssw erfahren, das ich schwanger bin Sie wurde an Weihnachten gezeugt und demzufolge habe ich Silvester auch noch ordentlich getrunken (und das wirklich nicht grade wenig ) und geraucht habe ich auch wie ein Schlot, bis ich von ihr erfahren habe. Ich habe mir dann natürlich auch riesig Sorgen gemacht, das es ihr geschadet hat und sie vllt. sogar Behinderungen davon getragen hat... mein FA allerdings meinte, in den ersten Wochen geht es nach dem "Alles oder Nichts" Prinzip - wenn etwas gravierendes ist, geht es ab, wenn es unbeschadet "davon gekommen" ist, bleibt es. Die Natur kümmert sich da wohl schon..
Mach dir nicht zu viele Gedanken, das kommt wohl garnicht so selten vor, das die Frauen in den ersten Wochen auf die "Verbote" nicht achten weil sie noch garnichts von ihrem Glück wissen
Meine Tochter jedenfalls kam kerngesund zur Welt

Ich wünsche euch alles Gute und vorallem viel Kraft für die bevorstehende Geburt!

Liebe Grüße
Kerstin mit Paula (16 Wochen)

Gefällt mir
6. Januar 2014 um 23:09
In Antwort auf jungemami2013

Hallo!
Ich antworte jetzt einfach mal ohne die vorangegangenen Antworten zu lesen

Ich kann dir leider nicht sagen, was genau das konkret bedeutet...
ABER... ich habe auch erst in der 9.Ssw erfahren, das ich schwanger bin Sie wurde an Weihnachten gezeugt und demzufolge habe ich Silvester auch noch ordentlich getrunken (und das wirklich nicht grade wenig ) und geraucht habe ich auch wie ein Schlot, bis ich von ihr erfahren habe. Ich habe mir dann natürlich auch riesig Sorgen gemacht, das es ihr geschadet hat und sie vllt. sogar Behinderungen davon getragen hat... mein FA allerdings meinte, in den ersten Wochen geht es nach dem "Alles oder Nichts" Prinzip - wenn etwas gravierendes ist, geht es ab, wenn es unbeschadet "davon gekommen" ist, bleibt es. Die Natur kümmert sich da wohl schon..
Mach dir nicht zu viele Gedanken, das kommt wohl garnicht so selten vor, das die Frauen in den ersten Wochen auf die "Verbote" nicht achten weil sie noch garnichts von ihrem Glück wissen
Meine Tochter jedenfalls kam kerngesund zur Welt

Ich wünsche euch alles Gute und vorallem viel Kraft für die bevorstehende Geburt!

Liebe Grüße
Kerstin mit Paula (16 Wochen)

Danke
Dir für die ehrliche antwort...ich freu mich sehr fpr euch !

Gefällt mir
7. Januar 2014 um 0:16

Ich habs in der 6. Woche erfahren
...und bis dahin auch nicht zu wenig gefeiert und getrunken. Seit ich es wusste, habe ich keinen Tropfen Alkohol angerührt.
Alle Untersuchungen bis jetzt (auch Nackenfaltenmessung und Feindiagnostik) haben ergeben, dass die Kleine gesund ist.
Am Anfang der SS gilt alles oder nichts. Entweder das Baby ist gesund und du behälst es (geschädigte Zellen können hier noch ersetzt werden) oder es hat Schädigungen und du verlierst es. Also sorge dich nicht zu sehr. Klar, eine Garantie gibt es nicht. Aber am Anfang Alkohol zu trinken ist in den allermeisten Fällen nicht so schlimm und es passiert vielen Frauen, die von ihrer SS zunächst nichts wissen.

Noch eine Anekdote zum Thema:
Eine Bekannte von mir hat vor einer Weile erst Ende des 7. Monats von ihrer SS erfahren (Pille durchgängig genommen, kaum Bauch bekommen) und in der Zeit oft gefeiert und geraucht. Jetzt hat sie Ende Dezember ihre kleine Tochter zwar etwas zu früh, aber gesund zur Welt gebracht.

Gefällt mir