Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft: Abtreibung, Schwangerschaftsabbruch / Bin zum 6 mal schwanger!!! was soll ich machen??

Bin zum 6 mal schwanger!!! was soll ich machen??

29. August 2009 um 21:44 Letzte Antwort: 13. September 2009 um 13:18

hi , ich bin jetzt zum 6 mal schwanger und habe shon ein schwangerschaftabbruch hinter mir un heute habe wieder dass selber probleme ! ich bin wiedermal schwanger !!!! ich meine ich habe schon kinder und zwar 5 !! die sind alle klein und bin überhaupt nicht bereit für noch mehr ! aber ich bin auch sehr traurig dass ich das machen muss. Trotz verhuntung bin immer wieder schwangwer !!!! ich denke immer noch an dass baby ! es sollte nächsten monat geboren werden ! ich habe viel zeit gebraucht da mit ich das acceptiere aber na ja es ni einfach
ich brauch dringend ein rat!!!! Danke.

Mehr lesen

29. August 2009 um 21:51

Zum 7 mal nicht 6 mal ein fehler beim schreiben!!
ich bin es nochmal wollte schreiben 7 mal nicht 6 mal! sorry!

Gefällt mir
29. August 2009 um 21:53
In Antwort auf abijah_12699058

Zum 7 mal nicht 6 mal ein fehler beim schreiben!!
ich bin es nochmal wollte schreiben 7 mal nicht 6 mal! sorry!

Kommt es....
...bei sovielen Kinder noch auf eins mehr oder weniger drauf an????

Gefällt mir
29. August 2009 um 21:54

Das kann ich absolut nicht verstehen
Guten abend Mutii275, ich muss Kritik los werden. Wie kann man, heutzutage trotz Verhütung immer wieder schwanger werden??? Irgendetwas scheint da ja ziemlich verkehrt zu laufen bei dir,und ass macht mich wirklich fassungslos! Ich finde du machst es die ziemlich einfach, nach dem Motto, ups jetzt bin ich schwanger und habe schon 5 Kleine Kinder -dann muss ich halt abtreiben. Da du ja anscheinend kein Kind mehr möchtest, und auch erst vor kurzem eine Abtreibung hattest, solltest du mal mit deinem Gynäkologen über eine Sterilisation sprechen, da es für dich wohl keine effektive Verhütung gint! Ich wünsche Dir trotzdem alles Gute, aber hoffe auch das du keine weiteren Kinder mehr zeugen wirst!

1 LikesGefällt mir
29. August 2009 um 22:17

Das glaube ich auch!!
Das glaube ich allerdings auch, bzw. hoffe das es ein Fake ist. Denn soviel Schamlosigkeit und Egoismus ist echt nicht erträglich

Gefällt mir
29. August 2009 um 22:29

Deine....
...Logik lässt zu wünschen übrig, aber ich denke auch mal das es ein Fake ist.

Gefällt mir
29. August 2009 um 22:43


Wie wäre es denn mal mit einem Verhütungskurs!!!

Also sorry, aber es gibt so viele Verhütungsmethoden... die wirklich sicher sind! Wie kann man denn so viele Fehler dabei machen.... Aufklärung


Echt traurig

Gefällt mir
30. August 2009 um 8:33

Ein
Fake, trotzdem beängstigend wie dumm manche Leute sind und noch mehr macht mir Angst dass die eines Tages tatsächlich Kinder in die Welt setzen.

Gefällt mir
30. August 2009 um 12:36

Nachdem ich mir alle Beiträge durchgelesen habe,
mal eine ernsthafte Frage ohne beleidigen zu wollen:
Für wie blöd hälst Du die Frauen hier eigentlich, die sich wirklich in verzweifelten Lagen austauschen?!

Du schreibst weiter unten, dass Du angebl. zum 7. Mal schwanger bist, Dich also oben verschrieben hast, das kann ja nun mal wirklich passieren ( das Verschreiben mein ich ). Dann schreibst Du oben, Du hättest jetzt erst wieder das Problem, aber nächsten Monat soll das Kind schon geboren werden. Ergo: hast Du Dich schon für das Kind ( wenn das dann alles so stimmt, was ich sehr bezweifle ) entschieden!
Solche Threads wie diesen hier finde ich unter aller Kanonen. Er läßt eigentlich nur einen Schluß zu: Entweder bist Du wirklich zu dumm um vernünftig zu verhüten und weißt natürlich auch nicht, dass es so etwas wie STERILISATION für die Frau gibt, die immerhin eine 99% ge Sicherheit aufweist und wenn es dann doch zur Schwangerschaft kommt der Arzt dazu verdonnert wird für den Unterhalt aufzukommen, oder Du willst Dich nur wichtig machen, Unruhe stiften und somit Deine Langeweile vertreiben. Prollhafter und Niveauloser geht es wirklich nicht mehr. Traurig, dass der Webmaster sowas durchgehen läßt.

Gefällt mir
30. August 2009 um 14:48

..
es könnte auch sein das sie ihr kind meint das wenn es keinen Ab gegeben hätte nächsten Monat zur Welt käme,denk so klar wird eine Frau in dieser Situation sich nicht ausdrücken!!

Egal wie Du Dich entscheidest:

1.

Du solltest, wenn Du definitiv trotz Verhütung schwanger wirst, anschließend einen Hormontest machen lassen um die passende Verhütung zu finden,
das ist nicht kostenfrei - wird aber dazu führen das die passende Verhütung gefunden wird und Du nicht mehr in diese Situation kommst

Ich habe leider durch eigene Erfahrung davon mittlerweile ein bißchen Ahnung,ich habe ein Pillenkind und mir steht ein Abbruch trotz "Pille danach" bevor

Durch Beratungen weiß ich das es nicht selten ist das es Frauen gibt die immer wieder trotz Verhütrung schwanger werden,meist bereits Mütter - weil nicht beachtet wird das sich nach ihren Schwangerschaften ihr Hormonhaushalt komplett geändert hat und die Verhütung nicht mehr greift

2.

Such Dir ein anderes Forum zum Austausch (da kannst Du mir gern eine PN schicken)

DIr viel Kraft


Gefällt mir
30. August 2009 um 22:32

Hallo, warum nicht ein 6.Kind
Es gibt Frauen die haben doppelt soviel Kinder wie du geboren und es gibt Frauen, die sind in den Wechseljahren und haben ihre Gebärmutter nie genutzt.
Jeder wie er kann und mag..............wir leben in einem freien (Sozial)staat.Und das ist auch GUT SO.
Keine Frau wird zum Gebären gezwungen und keine Frau wird zur Sterilisation gezwungen.
Aber manchmal sollte man doch auch ein wenig Verstand walten lassen.
Ob man jetzt ohne Kind alt werden will oder mit einem Dutzend.Beide Varianten sind für mich nicht normal.

Gefällt mir
31. August 2009 um 19:45

Mutti275
Hallo Mutti275,
Du bist ungewollt schwanger, daß Dir da erst mal der Boden untet den Füßen weggerissen ist ist logisch. Aber in Deinen Zeilen sind 2 weinende Gesichter. Wer um ein ungeborenes Kind weinen kann, der wird auch einen guten Weg für dieses Kind finden. Wie dieser Weg aussehen kann, alle Deine Ängste und Zweifel, dies kannst Du ganz konkret mit ausweg-pforzheim.de besprechen. Die nehmen sich Zeit für Dich und suchen mit Dir nach der Perspektive, die Du suchst. Denn Du bist traurig, dass Du es tun mußt. Du mußt nichts tun, worüber Du traurig bist. Dies ist mein Rat. Denn Du mußt Dein weiteres Leben mit Dir zusammensein, Dich Tag für Tag im Spiegel anschauen...
Denn nach einer Abtreibung wird die Trauer nicht besser, sondern es kann eine Verlusterfahrung für Dich werden, die Dich über Jahre hinweg körperlich und psychisch belasten kann (vor-abtreibung.de, Seite Risiken) Dich quält noch Dein letzter Schwangerschaftsabbruch, da habe ich meine Zweifel daran, daß Du den 2. besser verkraften würdest.
Du hast 5 Kindern das Leben geschenkt, daß Du damit an Grenzen kommst ist logisch. Aber wenn die alle noch sehr klein sind, dann versuche es mal mit einem Antrag auf eine Erzieherhilfe. Wie alt sind denn Deine Kinder?
Nimm alle Hilfe an die Du bekommen kannst. Denn es kann sein, daß Dir die Aufarbeitung eines weiteren Abbruchs mehr Kraft kostet, als es Dir das weitere Kind je kosten würde.
Höre auf Dein Herz, auch wenn gerade viele logigschen Argumente gegen das Kind sprechen. Denn nach einer Abtreibung sind die logischen Argumente häufig nichtig und klein, wenn das Herz anfängt zu bluten.
LG Itemba

Gefällt mir
1. September 2009 um 8:22

Kindersegen
Tja den hat leider nicht jeder, trag es doch aus und erfreu mit dem baby ein paar das sich ein baby mehr als alles abdere wünscht, es gibt auch offene adoptionen dann kannst du briefe und bilder von dem kind bekommen wie es sich entwickelt etc.

Und nach der geburt evtl eine sterilisation, oder nach dem abbuch deinen mann steriliesieren lassen ist ein kleiner ambulanter eingriff bei männern.

Gefällt mir
1. September 2009 um 12:42


ich hab auch mal abgetrieben, und das war der größte fehler meines lebens! trag das kind aus. vielleicht solltest du danach mal über sterilisation nachdenken. oder? weis ja nicht wie du dazu stehst.

Gefällt mir
1. September 2009 um 15:20
In Antwort auf cayley_12060381

Kindersegen
Tja den hat leider nicht jeder, trag es doch aus und erfreu mit dem baby ein paar das sich ein baby mehr als alles abdere wünscht, es gibt auch offene adoptionen dann kannst du briefe und bilder von dem kind bekommen wie es sich entwickelt etc.

Und nach der geburt evtl eine sterilisation, oder nach dem abbuch deinen mann steriliesieren lassen ist ein kleiner ambulanter eingriff bei männern.


Das es Adoptionen gibt weiß sicher jeder und ansich gehört das auch zu einer Schwangerschaftskonfliktberatu ng (obwohl ich da nicht meine Hand ins Feuer legen würde das die da richtig aufklären,da soll es ja enorme Unterschiede geben)

Adoptionen sind sicher gut und eine Möglichkeit,doch die Wenigsten werden das nach Geburt auch wirklich können und was ist dann???
Und in ihrem Fall sicher auch sehr undenkbar - Was soll sie denn den anderen Kindern erklären wo das Baby ist?

Gefällt mir
13. September 2009 um 13:18


hallo... ich wünsche mir schon soo.. lange ein kind es will einfach nicht klappen, so wie alles andere auf der welt ist halt schicksal... aber meine frage hast du dir schon mal darüber gedanken gemacht das kind statt abzutreiben in eine liebe volle familie abzugeben... damit anderen leuten helfen, wünsche zu verwirklichen die einem wie ein traum erscheinen...
mach dir bitte darüber gedanken....

Gefällt mir