Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Bin verunsichert und verwirrt :!!!!:

Bin verunsichert und verwirrt :!!!!:

4. August 2008 um 16:14

Ganz komisch ist das. Mein Bauch ist ständig hart.Es fühlt sich auch dauernd so an, als würde sich das Baby gegen die Bauchdecke drücken, dabei kann es sich ja nicht ständig überall gegen drücken. Seit der 28.Ssw liegt es schon in SL, aber ich habe trotzdem das Gefühl es tritt gegen meine Rippen, dabei liegt es schon sehr tief im Becken mit dem Kopf auf dem Muttermund?! Geht das dann überhaupt? Bin seit heute erst 33.Ssw...
Was auch komisch ist, ist dass ich jetzt im Moment zB rechts oben unter den Rippen eine große Beule fühle, aber das kann doch kein Fuß sein, nicht so groß zumindest?! (Plazenta ist übrigens links).
Kann sich das Kind aus der SL nochmal drehen? Nee oder?

Naja und dann war ich eben kurz ein paar Sachen erledigen, plötzlich wurde es ganz naß zwischen meinen Beinen (Sorry ich weiß ist etwas eklig) und ich dachte naja Ausfluß, aber es floß wirklichbis zu den Knien, als ich zu Hause war war der komplette Slip nass. Istd as normal?
Habe dann auch Schmerzen unterhalb des Bauchnabels im Unterleib bekommen.

Zu Hause angekommen waren wieder überall diese Beulen und das Baby hat gegen die Bauchdecke gedrückt und der ganze Bauch war hart... Dann bin ich zu miener mutter und meinte sie solle mal fühlen und sie meinte auch ja der ist ziemlich hart. Dann haben wir noch bisschen geredet, dann war er weich. Keine 2 Minuten später war er wieder hart. Das geht die ganze Zeit so, was kann das sein??
Hab nur ein bisschen Schmerzen, ab und zu stechen überm Schambein und ziehen im Unterleib, aber wie gesagt nur leichte Schmerzen.

Hatte ein anstrengendes Wochenende, haben die Zimmer getauscht, sprich Möbel umgeräumt, Kinderzimmer gestrichen usw, kann es etwas damit zu tuen haben?
Und was hat es mit den Beulen auf sich?

Bin total verwirrt und verunsichert, bitte schreibt mir eine Antwort.

Lg 33.Ssw

Mehr lesen

4. August 2008 um 16:21

...
geh in die klink...klar kann sich das kind nochmal drehen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2008 um 16:27

...
Geh zum Arzt oder ins KH und lass es abklären...besonders, wenn dein Bauch so häufig hart wird. Lieber ein Mal zu viel als zu wenig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2008 um 16:29

...
Echt? Es kann sich nochmal drehen?
Meine Ärztin hat gesagt, es könne sich nicht mehr drehen, weil der Bauch sich schon gesenkt hat und die Kleine schon zu tief im Becken liegen würde.
Das die "Beulen" mein Kind sind weiß ich auch *g*
Aber das dort wo die Füßchen sein müssten, die ja noch ganz klein sind, solche großen Beulen entstehen verunsichert mich!

Meine Ärztin meinte, Übungswehen sollten aber nicht in kleineren Abständen als alle 10 Minuten kommen, aber seit vorhin sind es vielleicht Abstände von 2-3 Minuten, seit ca anderthalb Stunden, allerdings nur wenig schmerzhaft. Ist das noch okay?

Sorry ich würde meine Ärztin ja anrufen, aber sie ist bis Mitte August

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2008 um 16:39

Ins KH
kannst du auch immer gehen, wenn deine Ärztin nicht da ist und die schreiben auch ein CTG.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2008 um 16:46

Ja
aber ich wollte nicht wissen, ob ich ins Kkh gehen soll... Werde ich auch in dem Zustand sicher nicht, denn ich habe ja keine unerträglichen Schmerzen oder so.
Ich habe halt nur sehr oft einen harten Bauch und wie gesagt große Beulen an Stellen, an denen ich es mir eigentlich nicht erklären kann.
Da es meine erste Ss ist dachte ich, dass es hier vielleicht schon erfahrenere Schwnagere gibt, die mir helfen können. Da muß ich doch nicht gleich in die Klinik rennen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2008 um 17:49

Stop
Aber meint ihr, das könnte auch Außfluß gewesen sein? Es ist mir zwar etwas unangenehm aber ich beschreibe es mal und zwar bin ich ein paar Schritte gegangen und plötzlich wurde es nass und immer nasser, allerdings jetzt nicht so, dass ich Flecken in der Hose hatte ( hatte so eine weite Hose an die jetzt so modern sind, kein Plan wie die heißen, auf jeden Fall wo der Schritt sehr tief ist) aber es lief halt tatsächlich bis zu den Knien ist aber bis ich zu Hause gewesen bin wieder getrocknet, nur mein Slip war halt noch sehr feucht, also nicht nur dort wo jetzt zB die Slipeinlage ist sondern auch darüber und weil ich einen schwarzen Slip anhatte sah man überall so weiße Flecken, nur Ausfluß ist ja eigentlich dickflüßiger bzw cremiger, aber davon sah man gar nichts im Slip, nur so vereinzelte weiße Punkte/Flecken... Ist Fruchtwasser nicht durchsichtig? Ab und zu sticht es mittlerweile auch in der Scheide, ist das normal?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2008 um 18:12

Genau
ihr habt wie immer Recht. Ich bin verantwortungslos und werde keine gute mutter sein. darauf wollt ihr doch hinaus. Schreibt was ihr nicht lassen könnte, geht mir da rein und da wieder raus

Ich hab seit Beginn der Ss schmerzen und krämpfe und alles Mögliche und jedesmal wird mir gesagt es ist nichts.
Dann wird mir gesagt ich habe zu wenig Fruchtwasser, ich soll zum Doppler, aber erst wenn der Arzt aus dem Urlaub wieder da ist
Dann hab ich mir einen anderen Arzt weiter weg gesucht zu dem ich am selben Tag noch kommen konnte weil ich so verzweifelt war, der sgat mir dann wieder ach was ist nichts alles okay...

Und dann wenn ich einmal ruhig bleiben und nicht direkt zum Arzt rennen will, meine Fä schon die Augen verdreht wenn cih außerhalb der Termine bei ihr auftauche, dann bin ich vernatwortungslos und eine schlechte mutter.
Schön, ist eure meinung, wie gesagt, juckt mich nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2008 um 19:06

Also...
ich hab im Kkh angerufen, weil ich alleine zu Hause bin und meine einzigsten Möglichkeiten gewesen wären mit dem Bus oder mit dem Krankenwagen gefahren zu wären.
Dort wurde mir gesagt, solange ich nicht weiter Flüßigkeit verliere und keine schlimmen Schmerzen habe, bräuchte ich nicht kommen, weil es "normal" wäre.
So viel dazu.

Ich könnte wahrscheinlich ohne Kopf dort antanzen und man würde mir sagen, es wäre normal und jemand anders würde mir dann wahrscheinlich vorwerfen ich sei vernatwortungslos weil ich keinen Kopf mehr habe

Und ich habe nicht gesagt, dass mir komplett alle Meinungen egal sind, dann würde ich keinen Tread eröffnen
Es ging darum, dass mir vorgeworfen wurde, ich sei verantwortungslos, dass hat mich nicht interessiert, ganz einfach weil Leute die mich nicht kennen dass an Hand eines Threads nciht einfach so beurteilen können und ich mich auch mit Sicherheit nicht rechtfertigen werde, weil das total unnötig wäre.

Ich werde mich jetzt hinlegen und schonen, wie es mir die Hebamme empfohlen hat.
Ich lag davor auch schon die ganze Zeit und ich verliere keine Flüßigkeit mehr und ich ahbe auch keine Schmerzen im Moment. So viel dazu.
Und natürlich wenn es schlimm wird, fahre ich ins Kkh.

Und Sorry aber ich werd mich mit keinem hier rumstreiten, ich weiß, ihr seit es in diesem Forum nicht anders gewöhnt und es tut mir ja auch Leid, aber es ist einfach nicht meine Art mich im Internet über irgendwelche Leute auszulassen, nur weil mir die Hormone zu Kopf steigen und ich im "realen" leben meine Aggressionen ständig unterdrücken muß weil ich den Mund nicht aufbekomme. Ist mir ehrlich gesagt zu schäbig. Ich benutze keine Internet-Plattform um mein selbstwertgefühl zu steigern indem ich mich über mir fremde Personen außlasse. Aber hier im Forum werdet ihr mit Sicherheit fündig, diese Leute gibt es hier doch wie Sand am Meer.

Das war auch mein letzter Beitrag zu diesem Thread, denn Diskussionen über meine Fähigkeiten als Mutter, bzw werdende Mutter können wir führen, wenn wir uns näher kennengelernt haben, vorher aber auch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Autsch mir tuen die Brüste weh
Von: missgermany2008
neu
17. August 2008 um 22:46
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook