Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Bin sehr verwirrt - schwanger oder nicht?

Bin sehr verwirrt - schwanger oder nicht?

14. Oktober 2009 um 15:04 Letzte Antwort: 15. Oktober 2009 um 17:38

Hallo ihr Lieben!
Werde euch jetzt mal mein "Problemchen" berichten und hoffe auf viele Leser und auch Antworter

Mein Mann und ich wünschen uns ein 2. Kind, darum habe ich mir seit über 6 Monaten keine DMS mehr geben lassen. Meine Periode hat sich in dieser Zeit noch nicht wieder blicken lassen...
Naja, auf jeden Fall hatten mein Mann und ich am 25.9. ungeschützten GV (war auch irgendwie anders als sonst ). Bereits 28.9. stellte sich eine unterschwellige Übelkeit bei mir ein. Außerdem habe ich bis heute seit diesem Tag Brustschmerzen bei Berührung (hatte ich noch nie so schlimm) und meine 2 sind auch etwas größer geworden, was meinem Mann auch schon aufgefallen ist (meine 2 sind sonsr nicht grad die Größten )...
So, nun natürlich mein Gedanke, dass ich schwanger sein könnte. Habe schon SS-Tests zu Hause durchgeführt, die alle negativ zeigten (3 Stk.) - heute war ich bei meiner FÄ. Bei der wurde ausschließlich auch ein Urintest durchgeführt, welcher auch negativ ausfiel! Aber ich verstehe das nicht, werde noch wahnsinnig! Ich fühle mich einfach schwanger (es sagt mir mein Gefühl), es spricht so viel dafür meiner Meinung nach! Meine FÄ sagte mir heute vor dem Urintest ich solle, wenn er negativ anzeigt, in 2 Wochen nochmal vorbeikommen, dann macht sie US (weil jetzt sieht man sowieso auf keinen Fall was...), vorausgesetzt meine Periode trittt bis dahin nicht ein! Sie sagte mir auch, die Brustschmerzen können auf keinen Fall mit einer SS zusammenhängen, weil es viel zu Früh dafür wäre - das kommt definitiv von der Zyklusumstellung meinte sie! Aber eine SS könne sie nich ausschließen! Tja, nach dem Urintest heute Vormittag in der Praxis, sagte sie dann plötzlich, ich bräuchte nicht mehr vorbeikommen in 2 Wochen, weil es (wörltich) "Käse wäre" und der Test eigentlich schon sicher ist bei ihr (war negativ)!? So ein hin und her! Komm da nicht mehr mit! Hatte jemand das gleiche Problem und war trotzdem schwanger? Danke schon einmal für zahlreiche Antworten

Mehr lesen

14. Oktober 2009 um 18:57

Sorry für die paar Rechtschreibfehler...
...wenn man so viel schreibt, achtet man da nimmer so drauf

Gefällt mir
14. Oktober 2009 um 19:31

Ich weiß schon...
...dass es eher düster aussieht, aber alles is doch möglich

Also, ich kam heute ins Zimmer rein und ich sagte ihr, dass ich die Vermutung habe schwanger zu sein. Hatt heute auch noch die Krebsvorsorgeuntersuchung. Sie meinte, dass man jetzt mit Urintest so grade mal eventuell sehen könne, ob ich schwanger bin! Hab mich auch schon gewunder - aber naja...! Dann machte sie die Vorsorgeuntersuchung und meine anschließend, warum ich dass mit der SS schon so früh wissen wolle! Toll! Dann meinte sie, ich solle halt mal Urin abgeben, dann testen sie es noch schnell! Ich fragte sie, ob sie nicht einen US machen könne, da man ja eventuell eine aufgebaute Schleimhaut sieht - sie nur: "Und was bringt ihnen das dann? Dann wissen Sie es ja auch nicht sicher"! Fand ich echt blöd von ihr, war bis jetzt immer zufrieden, aber heute überhaupt nicht! Sie meinte dann noch, wenn der Urintest negativ sein sollte, soll ich nochmal in 2 Wochen kommen zum US, also wenn meine Periode bis dahin nich einsetzt! Wie der Test dann negativ ausfiel, sagte sie, ich solle doch nicht mehr kommen, da es "Käse wäre"...

Gefällt mir
14. Oktober 2009 um 19:33
In Antwort auf beryl_12098826

Ich weiß schon...
...dass es eher düster aussieht, aber alles is doch möglich

Also, ich kam heute ins Zimmer rein und ich sagte ihr, dass ich die Vermutung habe schwanger zu sein. Hatt heute auch noch die Krebsvorsorgeuntersuchung. Sie meinte, dass man jetzt mit Urintest so grade mal eventuell sehen könne, ob ich schwanger bin! Hab mich auch schon gewunder - aber naja...! Dann machte sie die Vorsorgeuntersuchung und meine anschließend, warum ich dass mit der SS schon so früh wissen wolle! Toll! Dann meinte sie, ich solle halt mal Urin abgeben, dann testen sie es noch schnell! Ich fragte sie, ob sie nicht einen US machen könne, da man ja eventuell eine aufgebaute Schleimhaut sieht - sie nur: "Und was bringt ihnen das dann? Dann wissen Sie es ja auch nicht sicher"! Fand ich echt blöd von ihr, war bis jetzt immer zufrieden, aber heute überhaupt nicht! Sie meinte dann noch, wenn der Urintest negativ sein sollte, soll ich nochmal in 2 Wochen kommen zum US, also wenn meine Periode bis dahin nich einsetzt! Wie der Test dann negativ ausfiel, sagte sie, ich solle doch nicht mehr kommen, da es "Käse wäre"...

Was vergessen!
Sie sagte auch noch, dass man natürlich auch einen Eisprung ohne Menstruation haben kann und das es das oftmals gibt! Habe das nämlich auch in Frage gestellt! Das mit den Brüsten etc. habe ich jetzt schon seit 2 Wochen...

Gefällt mir
15. Oktober 2009 um 17:38

Aber wenn meine...
..."Beschwerden" von der Zyklusumstellung kommen, dann müsste ich doch irgendwann etz mal meine Periode bekommen, oder?

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers