Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Bin schwanger was soll ich machen

Bin schwanger was soll ich machen

19. Mai um 19:47

Hallo.
War 3 Tage überfällig und hab einen Schwangerschaftstest gemacht und der zeigte eindeutig positiv. Abends hab ich nochmal einen von Clearblue gemacht mit wochenbestimmung. War auch positiv und zeigte das ich in SSW 4 bis 5 bin.
im moment kriselt es in meiner Beziehung und mein Freund weis nicht wie es weiter gehen soll mit uns. Er fühlt sich von allen schnell unter druck gesetzt. (Ps führen eine Fernbeziehung)
Ich hab angst es ihm zu sagen und dann alleine da zustehen. IIch werde zwar bald 31 Jahre aber ich fühle mich für sowas auch nicht bereit.
Habe es bis jetzt keinem gesagt. Für mich ich weiß es ja aber ich verdränge es bis ich meinen Arzttermin habe. Ihr könnt mich killen aber kann auch wegen allen nicht richtig mit dem rauchen aufhören. Ich versuche es in meinen guten Momenten aber wenn dann eine depriphase kommt( sind durch die Situation verstärkt) kann ich mich nicht dagegen wehren weil es mich beruhigt.
ich erlebe gerade die schlimmste zeit meines lebens. Ich weiß auch nicht wie ich mich entscheiden sollte. Ich bin eigentlich gegen das abtreiben weil es für mich ja schon lebt aber ich will es nicht

Mehr lesen

20. Mai um 10:48
In Antwort auf user5481

Hallo.
War 3 Tage überfällig und hab einen Schwangerschaftstest gemacht und der zeigte eindeutig positiv. Abends hab ich nochmal einen von Clearblue gemacht mit wochenbestimmung. War auch positiv und zeigte das ich in SSW 4 bis 5 bin.
im moment kriselt es in meiner Beziehung und mein Freund weis nicht wie es weiter gehen soll mit uns. Er fühlt sich von allen schnell unter druck gesetzt. (Ps führen eine Fernbeziehung) 
Ich hab angst es ihm zu sagen und dann alleine da zustehen. IIch werde zwar bald 31 Jahre aber ich fühle mich für sowas auch nicht bereit. 
Habe es bis jetzt keinem gesagt. Für mich ich weiß es ja aber ich verdränge es bis ich meinen Arzttermin habe. Ihr könnt mich killen aber kann auch wegen allen nicht richtig mit dem rauchen aufhören. Ich versuche es in meinen guten Momenten aber wenn dann eine depriphase kommt( sind durch die Situation verstärkt) kann ich mich nicht dagegen wehren weil es mich beruhigt.
ich erlebe gerade die schlimmste zeit meines lebens. Ich weiß auch nicht wie ich mich entscheiden sollte. Ich bin eigentlich gegen das abtreiben weil es für mich ja schon lebt aber ich will es nicht 

Willst du garkeine Kinder?  Dann solltest du abtreiben. 

Wenn du dir allerdings Kinder wünscht. 
Da isst es, dein kleines Geschenk. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai um 11:07
In Antwort auf user5481

Hallo.
War 3 Tage überfällig und hab einen Schwangerschaftstest gemacht und der zeigte eindeutig positiv. Abends hab ich nochmal einen von Clearblue gemacht mit wochenbestimmung. War auch positiv und zeigte das ich in SSW 4 bis 5 bin.
im moment kriselt es in meiner Beziehung und mein Freund weis nicht wie es weiter gehen soll mit uns. Er fühlt sich von allen schnell unter druck gesetzt. (Ps führen eine Fernbeziehung) 
Ich hab angst es ihm zu sagen und dann alleine da zustehen. IIch werde zwar bald 31 Jahre aber ich fühle mich für sowas auch nicht bereit. 
Habe es bis jetzt keinem gesagt. Für mich ich weiß es ja aber ich verdränge es bis ich meinen Arzttermin habe. Ihr könnt mich killen aber kann auch wegen allen nicht richtig mit dem rauchen aufhören. Ich versuche es in meinen guten Momenten aber wenn dann eine depriphase kommt( sind durch die Situation verstärkt) kann ich mich nicht dagegen wehren weil es mich beruhigt.
ich erlebe gerade die schlimmste zeit meines lebens. Ich weiß auch nicht wie ich mich entscheiden sollte. Ich bin eigentlich gegen das abtreiben weil es für mich ja schon lebt aber ich will es nicht 

Erstmal durchatmen! Du willst nicht abtreiben, da es für dich schon lebt. Wenn du esdennoch abtreibst, kann (muss nicht) es sein, dass du es bereust. Es gibt auch noch andere Möglichkeiten, z.b Adoption auch da hast du lange Zeit zu entscheiden, ob du das Kind hergibst oder es behältst.
Oder du entschließt dich, das Kind zu behalten. Das erstmal alles auf sich herabstürzt, bei deiner Situation kann ich gut verstehen. ABER: es gibt für so Situationen Hilfe. Lass dich beraten, von deinem Frauenarzt und Caritas/ProFamilia. Wenn du etwas tust, fühlst du dich vielleicht weniger hilflos. Rede mit deiner Familie, falls sie vor Ort ist und ihr ein gutes Verhältnis habt. Rede mit deinem Freund. Schließlich betrifft euch das beide und er hat es auch gezeugt. 

Egal wie du dich entscheidest: denke es ordentlich durch und hole dir Hilfe. Ich wünsche dir alles Gute und das du deinen Weg findest. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai um 12:33
In Antwort auf user5481

Hallo.
War 3 Tage überfällig und hab einen Schwangerschaftstest gemacht und der zeigte eindeutig positiv. Abends hab ich nochmal einen von Clearblue gemacht mit wochenbestimmung. War auch positiv und zeigte das ich in SSW 4 bis 5 bin.
im moment kriselt es in meiner Beziehung und mein Freund weis nicht wie es weiter gehen soll mit uns. Er fühlt sich von allen schnell unter druck gesetzt. (Ps führen eine Fernbeziehung) 
Ich hab angst es ihm zu sagen und dann alleine da zustehen. IIch werde zwar bald 31 Jahre aber ich fühle mich für sowas auch nicht bereit. 
Habe es bis jetzt keinem gesagt. Für mich ich weiß es ja aber ich verdränge es bis ich meinen Arzttermin habe. Ihr könnt mich killen aber kann auch wegen allen nicht richtig mit dem rauchen aufhören. Ich versuche es in meinen guten Momenten aber wenn dann eine depriphase kommt( sind durch die Situation verstärkt) kann ich mich nicht dagegen wehren weil es mich beruhigt.
ich erlebe gerade die schlimmste zeit meines lebens. Ich weiß auch nicht wie ich mich entscheiden sollte. Ich bin eigentlich gegen das abtreiben weil es für mich ja schon lebt aber ich will es nicht 

Hallo du,

erstmal - gut, dass du hier schreibst! Besonders, weil du noch mit niemand darüber geredet hast, dass du schwanger bist. Die Tests sind wohl noch nicht lange her?
 
Dass du gerade eine ganz schlimme Zeit erlebst, kann ich gut verstehen. Ungewollt schwanger zu werden ist erstmal ein Schock. Also wirklich durchatmen...
 
Gut, dass du erstmal den Arzttermin abwarten willst. Ist der denn schon bald?
Das Verdrängen gehört am Anfang dazu, das hilft dir gerade wahrscheinlich über den Tag zu kommen, oder wie geht es dir so?
Es braucht wirklich Zeit solch eine Nachricht zu verdauen, die darfst du dir ruhig nehmen. Du bist ja noch sehr früh in der Schwangerschaft, und kannst also wirklich in Ruhe schauen und herausfinden, was für dich das Richtige ist.
 
Man spürt dir ab, dass du gerade hin- und hergerissen bist. Eigentlich bist du gegen das abtreiben, weil es für dich ein Leben ist, aber fürs Mama werden fühlst du dich nicht bereit. Oder meintest du mehr, dass du Angst hast alleinerziehend zu werden?
 
Wie ist es denn mit deinem Freund? Die Unsicherheit scheint mir eher von ihm auszugehen? Hattet ihr je über Kinder gesprochen?
 
Viel Kraft für heute für dich, nimm' einen Schritt um den nächsten, ja? Vielleicht der Frauenarzttermin als nächstes? 

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai um 13:47
In Antwort auf user5481

Hallo.
War 3 Tage überfällig und hab einen Schwangerschaftstest gemacht und der zeigte eindeutig positiv. Abends hab ich nochmal einen von Clearblue gemacht mit wochenbestimmung. War auch positiv und zeigte das ich in SSW 4 bis 5 bin.
im moment kriselt es in meiner Beziehung und mein Freund weis nicht wie es weiter gehen soll mit uns. Er fühlt sich von allen schnell unter druck gesetzt. (Ps führen eine Fernbeziehung) 
Ich hab angst es ihm zu sagen und dann alleine da zustehen. IIch werde zwar bald 31 Jahre aber ich fühle mich für sowas auch nicht bereit. 
Habe es bis jetzt keinem gesagt. Für mich ich weiß es ja aber ich verdränge es bis ich meinen Arzttermin habe. Ihr könnt mich killen aber kann auch wegen allen nicht richtig mit dem rauchen aufhören. Ich versuche es in meinen guten Momenten aber wenn dann eine depriphase kommt( sind durch die Situation verstärkt) kann ich mich nicht dagegen wehren weil es mich beruhigt.
ich erlebe gerade die schlimmste zeit meines lebens. Ich weiß auch nicht wie ich mich entscheiden sollte. Ich bin eigentlich gegen das abtreiben weil es für mich ja schon lebt aber ich will es nicht 

also du wolltest keine kinder hast aber nicht verhütet.... bist jetzt schwanger und rauchst auch noch?

sorry aber dafür habe ich echt null verständnis

du solltest sofort mit deinem partner sprechen!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai um 12:07

Wie geht es dir heute? Hast du schon einen Arzttermin in Aussicht?
Denke an dich.
Du kannst mir gerne auch privat schreiben, wenn du möchtest.

LG, sternenklar
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai um 18:23

Huhu... Und einen Frauenarzt Termin gehabt? Wann hast du ihn, wenn noch nicht? 

Die Frage ob du generell Kinder haben möchtest oder wieso du nicht verhütet hast solltest du dir zu erst selbst beantworten. 

Und daraus sollte sich deine Entscheidung entwickeln. Ich selbst habe eine Beziehung die wirklich nicht leicht ist.. Er weiß das ich schwanger bin und distanzierte sich sehr. Nun wird es langsam besser. Wenn die Beziehung in die Brüche geht.. Ist das so. Ich würde niemals wegen einem Mann mein Kind umbringen. Bei uns war ein kinderwunsch da, und somit durch keine Verhütung toleriert schwanger zu werden. 
Von beiden Seiten. 

Es gibt immer Menschen die hinter einem stehen... Und die Liebe und das können kommt von alleine. Du schaffst das, wenn du es willst. 

Wenn du für dich das Kind nicht willst, unabhängig davon ob die Beziehung läuft oder nicht. Kommst du psychisch sicher auch mit der Absaugung zu recht. 

Also höre in dich trink n kakao zieh dich zurück und tue was dir gut tut. 

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai um 19:58
In Antwort auf user5481

Hallo.
War 3 Tage überfällig und hab einen Schwangerschaftstest gemacht und der zeigte eindeutig positiv. Abends hab ich nochmal einen von Clearblue gemacht mit wochenbestimmung. War auch positiv und zeigte das ich in SSW 4 bis 5 bin.
im moment kriselt es in meiner Beziehung und mein Freund weis nicht wie es weiter gehen soll mit uns. Er fühlt sich von allen schnell unter druck gesetzt. (Ps führen eine Fernbeziehung) 
Ich hab angst es ihm zu sagen und dann alleine da zustehen. IIch werde zwar bald 31 Jahre aber ich fühle mich für sowas auch nicht bereit. 
Habe es bis jetzt keinem gesagt. Für mich ich weiß es ja aber ich verdränge es bis ich meinen Arzttermin habe. Ihr könnt mich killen aber kann auch wegen allen nicht richtig mit dem rauchen aufhören. Ich versuche es in meinen guten Momenten aber wenn dann eine depriphase kommt( sind durch die Situation verstärkt) kann ich mich nicht dagegen wehren weil es mich beruhigt.
ich erlebe gerade die schlimmste zeit meines lebens. Ich weiß auch nicht wie ich mich entscheiden sollte. Ich bin eigentlich gegen das abtreiben weil es für mich ja schon lebt aber ich will es nicht 

Oh Mann
hör das Rauchen auf, krieg das Kind, gibs zur Adoption frei und lass dich gefälligst sofort beim Kaiserschnitt sterilisieren! 

Bei deinem Alter könnte man einen Zahlendreher vermuten 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai um 12:47

Ja oh mann! Wenn das Leben immer so einfach wäre, wie die Kommentare von vorhangstange, dann.... 
Früher war ich auch gegen Abtreibung. Jetzt habe ich 2 Kinder und erlebe jeden Tag wie ausgeliefert Babies und Kinder ihren Eltern sind und was für eine große lebenslange Verantwortung man eingeht. Deshalb sollte sich jede Frau ganz bewußt für oder eben auch gegen ein Kind entscheiden. Keinem ist gedient, wenn Frau einfach das Kind bekommt und am Ende 2 Menschen unglücklich mit der Entscheidung sind. Du hast ja noch Zeit die für dich richtige Entscheidung zu treffen. Nütze sie und lass dich von Profis beraten, damit du alle Optionen kennst. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Schwangerschaftsflecken- Melasma! Im Hochsommer Sonnencreme nie vergessen!
Von: sina558
neu
27. Mai um 11:51
Pigmentflecken loswerden nach Schwangerschaft
Von: sina558
neu
27. Mai um 10:48
Hilfe! Risikoschwangerschaft /Ausfall als Freiberufler/ wer unterstützt??
Von: bibi1101
neu
27. Mai um 7:11
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen