Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Bin neu hier + ebenfalls negative FA Erfahrung

Bin neu hier + ebenfalls negative FA Erfahrung

18. Juli 2003 um 10:38

Hallo Mädels,

ich möchte mich erst mal vorstellen - ich bin nämlich gaaanz neu hier.

Bin 27 Jahre alt, komme aus Karlsruhe (Baden-Württemberg), bin seit Ende März verheiratet und "plane" nun Nachwuchs.

Und nun zum eigentlichen Thema: bei meiner letzten FA-Routineuntersuchung meinte der Arzt zu mir, bevor wir ein Kind planen, sollte ich nochmals zu ihm kommen.

Gesagt, getan, ich habe extra einen BERATUNGS-Termin ausgemacht und bin mit 1.000 Fragen hingegangen.

Seine Reaktion war mir eine Schachtel Folsäuretabletten in die Hand zu drücken und mir einen Vortrag über den Eisprung zu halten (was ich alles schon wusste) und über offenen Rücken (was ich auch fast alles schon wüsste - Internet machts möglich ).

Meine Fragen hat er mehr ins lächerliche gezogen (z. B ob es ok ist weiter die Haare zu färben, usw.) und mir kaum ne Antwort gegeben.

Ich wollte ihn eigentlich noch fragen, was ich vorbeugend tun kann, weil mein Mann und ich beide Allergiker sind - aber da hat er mich abgewürgt, seinen PC ausgeschaltet und gemeint, in einer halben Stunde würde er schon auf dem Rhein im Boot sitzen - ne Frechheit, oder?

Er war schon öfters so komisch und ich bin gar nicht mehr glücklich mit ihm. Was ist denn, wenn ich mal schwanger bin und noch mehr fragen habe - wimmelt er mich dann auch gleich ab?

Kommt von Euch vielleicht jemand aus Karlsruhe und kann mir da einen guten Frauenarzt oder Ärztin empfehlen?

Liebe Grüße
Susi

Mehr lesen

18. Juli 2003 um 12:04

Hallo Susi,
dein Beitrag hat mich gleich angesprochen, weil meine Ärtzin auch so doof war.

Ich kam mir ja schon regelrecht bescheuert vor, weil ich es 'gewagt' hatte, sie nach Ausbleiben meiner Periode und postivem Schwangerschaftstest mit meinem Besuch zu nötigen.

Welche Frau sagt sich denn 'Püh, habe ich zwar meine Tage nicht bekommen, der Test ist positiv, aber ich werde mich doch nicht lächerlich machen und zum Arzt dackeln.'?!?

Ich denke, jede Frau wird das tun, was auf der Packungsbeilage des SSW-Tests steht: zum Arzt gehen.

Wenigstens hat dein Arzt sich die Zeit genommen, dir Vorträge zu halten , meine Ärztin hat mir die Folsäure-Tabletten wortlos gegeben. Und auf meine Frage, ob ich etwas zu beachten hätte, sagte sie nur:'Nicht rauchen, keinen Alkohol trinken.' Also eine bahnbrechende Neuigkeit für Schwangere *g*

Leider kann ich dir keinen Doc in Karlsruhe empfehlen - ich weiß nicht mal einen hier in WOB

Ich gehe, so ich den kleinen Zwackel in mir noch so lange halten kann, in zwei Wochen wieder hin und werde sie fragen, warum sie so unsensibel ist - auch wenn sie jeden Tag 20 Frauen eine Schwangerschaft bescheinigt, ist es doch für jede einzelne etwas besonderes, da kann man ja wohl etwas zartfühlender sein, oder?

Und wenn sie dann noch doof ist, wechsle ich. *schwört*

Ich wünsche dir alles Gute, dass du einen tollen Doc findest und sich dein Kinderwunsch bald erfüllt.

LG, Marie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2003 um 12:09

FA in Karlsruhe
Hallo Susi,

ich bin die Simi, bin auch 27 Jahre alt und komme aus Karlsruhe. Mein Freund und ich wünschen uns auch Nachwuchs und "basteln"
seit März.

Ich habe vor Kurzem auch meine FA gewechselt,
weil die mich immer so schnell abgefertigt hat. Jetzt bin ich bei einer super Ärztin, die erst vor Kurzem ihre Praxis aufgemacht hat. Sie ist echt super lieb, nimmt sich Zeit und fragt auch viel.

Das ist die Frau Dr. Lederle in Neureut. Ihre Praxis ist genau schräg gegenüber von der Haltestelle Bärenweg. Die Straße heißt "Am alten Bahnhof".

Liebe Grüße
Simi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2003 um 12:12
In Antwort auf adah_12297509

Hallo Susi,
dein Beitrag hat mich gleich angesprochen, weil meine Ärtzin auch so doof war.

Ich kam mir ja schon regelrecht bescheuert vor, weil ich es 'gewagt' hatte, sie nach Ausbleiben meiner Periode und postivem Schwangerschaftstest mit meinem Besuch zu nötigen.

Welche Frau sagt sich denn 'Püh, habe ich zwar meine Tage nicht bekommen, der Test ist positiv, aber ich werde mich doch nicht lächerlich machen und zum Arzt dackeln.'?!?

Ich denke, jede Frau wird das tun, was auf der Packungsbeilage des SSW-Tests steht: zum Arzt gehen.

Wenigstens hat dein Arzt sich die Zeit genommen, dir Vorträge zu halten , meine Ärztin hat mir die Folsäure-Tabletten wortlos gegeben. Und auf meine Frage, ob ich etwas zu beachten hätte, sagte sie nur:'Nicht rauchen, keinen Alkohol trinken.' Also eine bahnbrechende Neuigkeit für Schwangere *g*

Leider kann ich dir keinen Doc in Karlsruhe empfehlen - ich weiß nicht mal einen hier in WOB

Ich gehe, so ich den kleinen Zwackel in mir noch so lange halten kann, in zwei Wochen wieder hin und werde sie fragen, warum sie so unsensibel ist - auch wenn sie jeden Tag 20 Frauen eine Schwangerschaft bescheinigt, ist es doch für jede einzelne etwas besonderes, da kann man ja wohl etwas zartfühlender sein, oder?

Und wenn sie dann noch doof ist, wechsle ich. *schwört*

Ich wünsche dir alles Gute, dass du einen tollen Doc findest und sich dein Kinderwunsch bald erfüllt.

LG, Marie

Hallo Marie!
Und Dein Beitrag hat mich angesprochen!

Ich finde das Verhalten Deiner Ärztin echt furchtbar und wünsche Dir alles Glück der Welt und drücke Dir ganz doll die Daumen, dass Du Deinen Zwackel halten kannst!

Außerdem muss ich Dich loben, dass Du Deine Frauenärztin auf ihre unsensible Art ansprechen willst - Hut ab! Vielleicht bringt es ja wirklich etwas und sie war sich gar nicht bewußt, wie sehr sie Dich verletzt hat.

Liebe Grüße
Susi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2003 um 12:19
In Antwort auf simi76

FA in Karlsruhe
Hallo Susi,

ich bin die Simi, bin auch 27 Jahre alt und komme aus Karlsruhe. Mein Freund und ich wünschen uns auch Nachwuchs und "basteln"
seit März.

Ich habe vor Kurzem auch meine FA gewechselt,
weil die mich immer so schnell abgefertigt hat. Jetzt bin ich bei einer super Ärztin, die erst vor Kurzem ihre Praxis aufgemacht hat. Sie ist echt super lieb, nimmt sich Zeit und fragt auch viel.

Das ist die Frau Dr. Lederle in Neureut. Ihre Praxis ist genau schräg gegenüber von der Haltestelle Bärenweg. Die Straße heißt "Am alten Bahnhof".

Liebe Grüße
Simi

Hallo Simi,
Danke für Deine Antwort!

Darf ich mal fragen, bei welchem Arzt Du vorher warst?

Und wie alt schätzt Du denn Deine neue Frauenärztin?

Neureut wäre nämlich vom Weg her auch ok.

Vielen Dank nochmals!

Liebe Grüße
Susi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2003 um 12:29
In Antwort auf alte_12871430

Hallo Simi,
Danke für Deine Antwort!

Darf ich mal fragen, bei welchem Arzt Du vorher warst?

Und wie alt schätzt Du denn Deine neue Frauenärztin?

Neureut wäre nämlich vom Weg her auch ok.

Vielen Dank nochmals!

Liebe Grüße
Susi

Hallo Susi
Gern geschehen

Meine vorherige FA hieß Rhode-Werner.

Die neue, Dr. Lederle ist so um die 40 Jahre
alt. Mit der wirst Du bestimmt zufrieden sein. Meld Dich mal, wenn Du "vielleicht" dort warst.

Liebe Grüße
Simone

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2003 um 10:52

Frauenarzt
Hallo Susi,
das hört sich ja klasse an mit dem Arzt - ohne Worte.
Ich bin auch gerade auf der Suche nach einem Frauenarzt, hast Du denn Empfehlungen erhalten oder gar schon ausgetestet?

Gruß, Anke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2003 um 13:20

@susi
also das ist echt die höhe.. war bildet sich dein arzt eigentlich ein? ich würde mir sofort einen neuen suchen
gruss birte 22.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2003 um 12:06

Hä???
Du bist dir sicher das du den Text wirklich gelesen hast oder? Ich konnte keinen finden, aber scheint so als hättest du grade einen miserablen Tag gehabt.

Das Ärzte mal schlechte Tage haben ist genauso normal. Allerdings habe ich die auch und ich arbeite im Kundendienst. Deshalb kann ich den Fragen der Kunden nicht ausweichen oder sie abwimmeln. Genauso sollten es Ärzte auch halten, Service bieten mit dem Kunden sprechen und nicht einfach stur das machen was sie schon immer gleich machen. Und vorallen Dingen ZUHÖREN (oder genau lesen ;o)).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2003 um 13:28

Hä???
Du bist dir sicher das du den Text wirklich gelesen hast oder? Ich konnte keinen finden, aber scheint so als hättest du grade einen miserablen Tag gehabt.

Das Ärzte mal schlechte Tage haben ist genauso normal. Allerdings habe ich die auch und ich arbeite im Kundendienst. Deshalb kann ich den Fragen der Kunden nicht ausweichen oder sie abwimmeln. Genauso sollten es Ärzte auch halten, Service bieten mit dem Kunden sprechen und nicht einfach stur das machen was sie schon immer gleich machen. Und vorallen Dingen ZUHÖREN (oder genau lesen ;o)).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook