Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Bin ich vielleicht schwanger oder irre ich mich?

10. August um 9:01 Letzte Antwort: 8. Oktober um 13:38

Hallo, ich bin neu hier Und ich hoffe, ich bin hier richtig und schreibe auch in der richtigen Kategorie
Ich würde mich gerne hier mit Müttern oder Schwangeren austauschen oder zumindest mit jemandem, der mehr Erfahrung hat als ich.
Ich bin noch recht jung und stehe noch ziemlich am Anfang in meinem Leben. Ich habe leider keine Mama, der ich diese Fragen stellen kann und deswegen würde ich gerne meine jetzigen neuen Erfahrungen hier mit anderen austauschen. 
Also los geht es mit meiner Geschichte.
Ich bin Studentin und seit einem knappen Monat mit meinem Freund zzusamme und ich befürchte, ein bisschen, es hat plopp gemacht.
Meine letzte Periode ging vom 17. bis 23. Juli. Am 24. Juli hatte ich den Mittelschmerz, vermutlich meinen Eisprung und nachts dann auch unverhütet Sex.
Dazu muss ich sagen, dass ich eine Menstruationsapp benutze, die mir einen ganz anderen Eisprungtag nannte. Ich weiß man soll sich auf sowas nicht verlassen, aber jung und naiv wie ich bin habe ich es getan. ^^' 
Dass ich den Mittelschmerz nicht sofort erkannte lag daran, dass ich ihn dieses Jahr das erste Mal gespürt habe. 
Genau eine Woche später am 31. Juli spürte ich plötzlich heftige Unterleibschmerzen. Zumindest habe iicich sie als solche interpretiert. Mir war so heftig schwindlig, dass ich kurz vor einer Ohnmacht war. Ich trank einen Liter Wasser und schaffte es nach Hause. Mein Freund brachte mir später Ibuprofen dagegen.
Am 4. Juli hatte ich den ganzen Tag Brustschmerzen. Es fühlte sich an wie ein Muskelkater. Ich dachte, dass es vielleicht Mastodynie sei, aber die hatte ich das letzte Mal vor fünf Jahren. Gestern früh hatte ich Magenschmerzen. Vielleicht zu viel Zitronentee am Vortag getrunken? Und ich verteug einfach nicht die Säure?
Am 7. August machte ich morgens einen Clearblue Test und er zeigte negativ an, aber es war, ja, auch viel zu früh zum testen, für ein eindeutiges Ergebnis.
Üff... So ein langer Text, entschuldigt, bitte. Ich hoffe, mir können alle die mehr über den weiblichen Körper und seine kleinen Geheimnisse wissen, sich mir anvertrauen und mir ihre Erfahrungen nennen, weil ich echt Hilfe brauche.
Mich lenkt das alles total vom Studium ab.
Aber irendwie freue ich mih trotzdem. Zudem träume ich ständig, dass ich schwanger bin *_*

Mehr lesen

10. August um 9:07

Sorry, für die Rechtschreibfehler. Ich war zu aufgeregt, um Korrektur zu lesen

Gefällt mir

10. August um 10:02

Könnten diese Symptome Schwangerschaftsanzeichen sein oder normale Symptome bevor die Periode kommt?

Gefällt mir

10. August um 11:04

Hallo!
ich würde einfach noch mal testen!
lG

Gefällt mir

10. August um 11:27
In Antwort auf etoile3091

Hallo!
ich würde einfach noch mal testen!
lG

Danke, für die Antwort Ich bin schon auf dem Weg um mir einen neuen Test zu besorgen! Morgen weiß ich es dann *_*

Gefällt mir

10. August um 13:10

Klingt jetzt nicht sehr wahrscheinlich dass du schwanger bist,  falls dein Zyklus regelmäßig ist. Mittelschmerz am 8. Tag wäre etwas verfrüht, und dein Schwangerschaftstest war auch zu früh.

Du kannst allerdings - falls dich natürliche Verhütung zu sehr stresst, auf eine andere Methode wechseln. Weil jedes Monat so ein Tamtam dürfte dir und damit euch nicht gut tun. 

Gefällt mir

10. August um 19:23
In Antwort auf 95jess

Hallo, ich bin neu hier Und ich hoffe, ich bin hier richtig und schreibe auch in der richtigen Kategorie
Ich würde mich gerne hier mit Müttern oder Schwangeren austauschen oder zumindest mit jemandem, der mehr Erfahrung hat als ich.
Ich bin noch recht jung und stehe noch ziemlich am Anfang in meinem Leben. Ich habe leider keine Mama, der ich diese Fragen stellen kann und deswegen würde ich gerne meine jetzigen neuen Erfahrungen hier mit anderen austauschen. 
Also los geht es mit meiner Geschichte.
Ich bin Studentin und seit einem knappen Monat mit meinem Freund zzusamme und ich befürchte, ein bisschen, es hat plopp gemacht.
Meine letzte Periode ging vom 17. bis 23. Juli. Am 24. Juli hatte ich den Mittelschmerz, vermutlich meinen Eisprung und nachts dann auch unverhütet Sex.
Dazu muss ich sagen, dass ich eine Menstruationsapp benutze, die mir einen ganz anderen Eisprungtag nannte. Ich weiß man soll sich auf sowas nicht verlassen, aber jung und naiv wie ich bin habe ich es getan. ^^' 
Dass ich den Mittelschmerz nicht sofort erkannte lag daran, dass ich ihn dieses Jahr das erste Mal gespürt habe. 
Genau eine Woche später am 31. Juli spürte ich plötzlich heftige Unterleibschmerzen. Zumindest habe iicich sie als solche interpretiert. Mir war so heftig schwindlig, dass ich kurz vor einer Ohnmacht war. Ich trank einen Liter Wasser und schaffte es nach Hause. Mein Freund brachte mir später Ibuprofen dagegen.
Am 4. Juli hatte ich den ganzen Tag Brustschmerzen. Es fühlte sich an wie ein Muskelkater. Ich dachte, dass es vielleicht Mastodynie sei, aber die hatte ich das letzte Mal vor fünf Jahren. Gestern früh hatte ich Magenschmerzen. Vielleicht zu viel Zitronentee am Vortag getrunken? Und ich verteug einfach nicht die Säure?
Am 7. August machte ich morgens einen Clearblue Test und er zeigte negativ an, aber es war, ja, auch viel zu früh zum testen, für ein eindeutiges Ergebnis.
Üff... So ein langer Text, entschuldigt, bitte. Ich hoffe, mir können alle die mehr über den weiblichen Körper und seine kleinen Geheimnisse wissen, sich mir anvertrauen und mir ihre Erfahrungen nennen, weil ich echt Hilfe brauche.
Mich lenkt das alles total vom Studium ab.
Aber irendwie freue ich mih trotzdem. Zudem träume ich ständig, dass ich schwanger bin *_*

Ich glaub auch nicht, dass es mit Schwangerschaft verbunden ist.
Symptome sind seltsam. Es ist wirklich schwer zu sagen, was in Wirklichkeit passiert ist. Hier beantwortet hier niemand. Egal, ob jemand mehr oder weniger Erfahrung hat. Das ist genau der Fall, wenn man zum Arzt gehen muss.
 

Gefällt mir

10. August um 20:02
In Antwort auf klarissa87

Ich glaub auch nicht, dass es mit Schwangerschaft verbunden ist.
Symptome sind seltsam. Es ist wirklich schwer zu sagen, was in Wirklichkeit passiert ist. Hier beantwortet hier niemand. Egal, ob jemand mehr oder weniger Erfahrung hat. Das ist genau der Fall, wenn man zum Arzt gehen muss.
 

Okay, danke für deinen Rat

Gefällt mir

13. August um 6:09

Ich war gestern Mittag beim Frauenarzt und wurde nochmals getestet. Ich bin zu 99 Prozent nicht schwanger Ich hatte es meinem Freund erzählt und er hat auch erstmal ein Bier aufgemacht xD
Danke, für eure Antworten und Ratschläge hier
Liebe Grüße,
95Jess

Gefällt mir

13. August um 12:47
In Antwort auf 95jess

Ich war gestern Mittag beim Frauenarzt und wurde nochmals getestet. Ich bin zu 99 Prozent nicht schwanger Ich hatte es meinem Freund erzählt und er hat auch erstmal ein Bier aufgemacht xD
Danke, für eure Antworten und Ratschläge hier
Liebe Grüße,
95Jess

Hallo!
Wollte gerade hier Antwort mit Ratschlägen schreiben. Aber gut, das bis zum Ende gelesen und dein Update bemerkt hab)
Dann freue ich mich)
Bier aufmachen war eine toll Idee) Prost!
Ja, du bist noch am Anfang deines Lebens. Und mach lieber Studium. Für Kids hast du noch Ewigkeit Zeit)

Gefällt mir

4. Oktober um 19:25
In Antwort auf christinawel

Hallo!
Wollte gerade hier Antwort mit Ratschlägen schreiben. Aber gut, das bis zum Ende gelesen und dein Update bemerkt hab)
Dann freue ich mich)
Bier aufmachen war eine toll Idee) Prost!
Ja, du bist noch am Anfang deines Lebens. Und mach lieber Studium. Für Kids hast du noch Ewigkeit Zeit)

Der nächste Test war aber positiv. Ich bin schwanger...
🥰

Gefällt mir

4. Oktober um 20:41

😂😂😂 das ist Mal ein lustiges Posting xD. Ich hoffe du freust dich und dein Freund hat sein Bier genossen und freut sich jetzt auch xD. Herzlichen Glückwunsch und alles Liebe dir

Gefällt mir

4. Oktober um 20:56
In Antwort auf jess95

Der nächste Test war aber positiv. Ich bin schwanger...
🥰

Hi Jess,
herzlichen Glückwunsch! Dein Emoji sagt mir das du dich nun doch drüber freust. Das ist schön.
Drück mir die Daumen, ich will auch...

Gefällt mir

5. Oktober um 9:57
In Antwort auf lauras1999

Hi Jess,
herzlichen Glückwunsch! Dein Emoji sagt mir das du dich nun doch drüber freust. Das ist schön.
Drück mir die Daumen, ich will auch...

Vielen lieben Dank 🥰 Ja, endlich kann ich mich freuen🙈♥️
Das mache ich!🤗

Lieben Dank für die Unterstützung hier und die ganzen Ratschläge🤗
95jess

Gefällt mir

8. Oktober um 13:38
In Antwort auf 95jess

Hallo, ich bin neu hier Und ich hoffe, ich bin hier richtig und schreibe auch in der richtigen Kategorie
Ich würde mich gerne hier mit Müttern oder Schwangeren austauschen oder zumindest mit jemandem, der mehr Erfahrung hat als ich.
Ich bin noch recht jung und stehe noch ziemlich am Anfang in meinem Leben. Ich habe leider keine Mama, der ich diese Fragen stellen kann und deswegen würde ich gerne meine jetzigen neuen Erfahrungen hier mit anderen austauschen. 
Also los geht es mit meiner Geschichte.
Ich bin Studentin und seit einem knappen Monat mit meinem Freund zzusamme und ich befürchte, ein bisschen, es hat plopp gemacht.
Meine letzte Periode ging vom 17. bis 23. Juli. Am 24. Juli hatte ich den Mittelschmerz, vermutlich meinen Eisprung und nachts dann auch unverhütet Sex.
Dazu muss ich sagen, dass ich eine Menstruationsapp benutze, die mir einen ganz anderen Eisprungtag nannte. Ich weiß man soll sich auf sowas nicht verlassen, aber jung und naiv wie ich bin habe ich es getan. ^^' 
Dass ich den Mittelschmerz nicht sofort erkannte lag daran, dass ich ihn dieses Jahr das erste Mal gespürt habe. 
Genau eine Woche später am 31. Juli spürte ich plötzlich heftige Unterleibschmerzen. Zumindest habe iicich sie als solche interpretiert. Mir war so heftig schwindlig, dass ich kurz vor einer Ohnmacht war. Ich trank einen Liter Wasser und schaffte es nach Hause. Mein Freund brachte mir später Ibuprofen dagegen.
Am 4. Juli hatte ich den ganzen Tag Brustschmerzen. Es fühlte sich an wie ein Muskelkater. Ich dachte, dass es vielleicht Mastodynie sei, aber die hatte ich das letzte Mal vor fünf Jahren. Gestern früh hatte ich Magenschmerzen. Vielleicht zu viel Zitronentee am Vortag getrunken? Und ich verteug einfach nicht die Säure?
Am 7. August machte ich morgens einen Clearblue Test und er zeigte negativ an, aber es war, ja, auch viel zu früh zum testen, für ein eindeutiges Ergebnis.
Üff... So ein langer Text, entschuldigt, bitte. Ich hoffe, mir können alle die mehr über den weiblichen Körper und seine kleinen Geheimnisse wissen, sich mir anvertrauen und mir ihre Erfahrungen nennen, weil ich echt Hilfe brauche.
Mich lenkt das alles total vom Studium ab.
Aber irendwie freue ich mih trotzdem. Zudem träume ich ständig, dass ich schwanger bin *_*

Vielleicht bist du ja nur bisschen schwanger. Das kommt manchmal vor.

Gefällt mir